Hund in kleiner Wohung?

Diskutiere Hund in kleiner Wohung? im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hi ^^. Nun ziehe ich ab Mitte/Ende Juni endlich in meine eigene Wohnung *freu*. Dies is eine 2-Raum-Wohung mit einer großen Küche, in der man auch...

  1. #1 LadyLuna, 03.06.2007
    LadyLuna

    LadyLuna Guest

    Hi ^^. Nun ziehe ich ab Mitte/Ende Juni endlich in meine eigene Wohnung *freu*. Dies is eine 2-Raum-Wohung mit einer großen Küche, in der man auch essen kann. Ich selber habe dann dort meine beiden Wellis und evtl. ziehen auch die 4 Großsittiche (Nymphen- und Ziegensittiche) die bei meinem Freund leben, mit ein. Zudem möchte ich noch ein Aquarium haben. Nun würde ich mir gerne dazu noch 2 Frettchen holen. Wenn ich dann auf Arbeit wäre, wären diese beiden auch nicht alleine, da sie sich ja selber haben. Jedoch würde mein Freund gerne mal einen kleinen Hund haben wollen (am Besten Yorkshireterrier).

    Hmm...nun überlege ich halt, ob ich das mit den Frettchen lasse und doch lieber einen Hund mir zulege. Vorallem würde ich dann da gerne schauen, einen aus einem Tierheim zu holen. Da könnte ich einem Hund dann auch wirklich helfen. Aber is dies überhaupt in einer so kleinen Wohnung mit sovielen Vögeln machbar? In der Wohnung darf man Hunde halten, laut Vermieter.

    Eigentlich wollte ich auch nie einen Hund in der Wohnung halten, da dann nur im Haus mit Garten. Aber ich weiss ja auch, dass wenn man viel mit dem Hund sich beschäftigt und vorallem rausgeht, dass dies dann wohl auch in Ordnung sei. Zudem könnte man im Tierheim dann auch nach einem ruhigeren Hund schauen.

    Jedoch arbeite ich halt ca. 8 1/2 Stunden am Tag und das im Schichtsystem. Sollte ich am WE auch arbeiten müssen, so kann sich mein Freund um das Tier kümmern, aber halt nur am WE.

    So und nun könnt ihr ruhig ehrlich sein ;). Wäre dies wirklich machbar und auch ok? Immerhin möchte ich dem Tier auch etwas bieten können und bin mir da doch recht unsicher. Selbst beim Frettchen weiss ich noch nicht so wirklich, ob das ok is. Wenn ich da die 4 Großsittiche zu mir nehme, muss ich ja auch schauen, dass es da keine Probleme mit den Frettchen gibt.

    Lg LadyLuna
     
  2. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Das ist für mich schon ein k.o.-Kriterium. Der Hund wäre viel zu lange alleine.

    Und mit den Frettchen wäre ich auch vorsichtig. Die brauchen viel Platz, und es sind Raubtiere - die finden die Vögel bestimmt zum Anbeißen ;)
     
  3. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo LunaLady !

    Ganz ehrlich ? Ich würde das mit dem Hund sein lassen und das mit den Frettchen auch. ;)

    Du hast doch gar keine Zeit für die Tiere. Du gehst 8 1/2 Stunden am Tag in die Arbeit, und am Wochenende oft auch noch.
    Warte mit dem Hund und mit den Frettchen bis Dein Traum vom Haus und Garten in Erfüllung gehen.....

    Wo soll denn der Hund hin, wenn Du in der Arbeit bist ? Wer passt auf ihn auf , geht mit ihm raus und versorgt ihn? Du kannst ihn unmöglich die ganzen 8 1/2 Stunden alleine zu Hause lassen.

    Auch Fredchen brauchen Aufmerksamkeit. Sie brauchen viel Auslauf kannst Du ihnen das ermöglichen ?

    Ich finde das 2 Wellis und 4 Großsittiche genug Tiere für eine 2-Zimmer-Wohnung sind, sie sollen ja so artgerecht leben wies geht.

    Ihr wollt ja auch noch irgendwo leben oder nicht ?

    Will Dich auf keinen Fall angreifen oder beleidigen, ist nur meine Meinung....
     
  4. #4 Wasteli, 03.06.2007
    Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    05.07.2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    die Antwort hast du dir eigentlich schon selber gegeben. Du würdest dir und dem Hund keinen Gefallen damit tun. Der Hund muss ja nun mal des öfteren raus und was machst du auf die Schnelle wenn er krank wird. Da kommen manchmal schon mehrere Fahrten zum Tierarzt vor.

    Wir hatten und haben schon lange Hunde - der eigene erste kam aber erst als ich nicht mehr voll berufstätig war.

    Warte lieber damit und erfreue dich weiterhin an deinen Vögeln und an deinem (event. zukünftigen) Aquarium.
     
  5. #5 LadyLuna, 03.06.2007
    LadyLuna

    LadyLuna Guest

    Danke für eure Antworten, vorallem über die Ehrlichkeit ;) . Ich hatte ja auch schon befürchtet, dass ich den Hund dann zulange allein lassen würde.

    Naja was die Frettchen anbelangt, dachte ich daran, dass der Käfig dann Marke Eigenbau wäre. Im Handel sind die meisten Käfig ja dann doch zu klein. Mir is auch klar, dass Frettchen behandelt werden müssen wie Katzen und Hunde in Bezug auf die Vögel. ;) .

    Aber ich dachte immer, dass es ok is, 2 Frettchen zu halten, selbst wenn man berufstätig is. Das is doch wie bei Vögeln oder?

    Lg LadyLuna
     
  6. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hey nochmal !

    Ich weiß von meinen Nachbarn die 2 Frett´s besitzen das diese Tiere auch sehr zeitaufwendig sind. Auch diese Tiere wollen beschäftigt werden und haben einem enormen Bewegungsdrang. Ich finde diese Tiere gehören nicht 8 Stunden in einen Käfig...da bräuchtest Du schon ein eigenes Zimmer für die Tiere, damit sie sich beschäftigen können.

    Auch haben diese Tiere einen enormen Eigengeruch, ich wollte auch immer immer welche, aber ich sags ganz ehrlich ich würde keine haben wollen.
    Die Frettchen meiner Nachbarn riecht man schon an der Haustüre.

    Biete doch Deinen Vögeln das Paradis in einer 2 Zimmerwohnung. Großzügige Volieren abwechslungsreich eingerichtet und Freiflug wenn Du oder Dein Freund zu Hause sind.
     
  7. Kismet

    Kismet Guest

    Naja, Frettchen kann man schon gewisse Aktivitätszeiten antrainieren, und wenn das sitzt und der Käfig ausreichend groß ist paßt das schon, nur sind gerade Jungtiere seeeehr zeitaufwendig, 3h Freilauf brauchen die schon.
    Aber 2 Zimmer, Vögel UND Frettchen klingt nach einer unglücklichen Kombination. Denn Frettchen sollten wegen ihres Geruchs nicht unbedingt im Schlafzimmer stehen ;)
    Küche und Bad bergen viele Gefahren für die neugierigen Tiere, oder bieten unzählige Bunkerecken (und Frettchen bunkern die unmöglichsten Sachen, nicht nur verderbliches), an die ein Mensch ohne weiteres nicht rankommt (hinterm Herd, unter der Küchenzeile usw.)
    Tja, und Kontakt zu den Vögeln ist auch tabu. Selbst wenn Frettchen nicht an die Tiere selbst rankommen, glaub mir, es gibt für Frettchen nichts schöneres als Käfige emporzuklettern - was die Vögel davon halten ist denke ich klar.

    Und Hunde sollten generell nie länger als max. 5h am Stück allein sein.
     
  8. #8 cuxgirl8633, 03.06.2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy, also ich würds mit beidem lassen.
    Frettchen sind wahnsinnig zeitaufwendig, und Hunde auch.
    Vor allem viele Tierheime führen heutzutage schon vorkontrollen aus. D.h. der Platz wird angeschaut, und es wird geschaut wie lange das tier grundsätzlich jeden Tag alleine zuhause ist.

    Und bei uns in cux aus dem tierheim kenne ich es das manche absagen bekommen haben ( dürften den hund nicht haben) weil sie 1. arbeiten waren min 9 std. am tag, und dann noch ne 2 zimmer wohnung hatten..) dann ist auch wichtig in welchem stcok etc.

    Und frettchen stinken ganz furchtbar :)
     
  9. Kismet

    Kismet Guest

    naaa, also so furchtbar stinken Frettchen nun auch nicht - es sei denn man kuschelt grad mit nem unkastrierten Rüden während der Ranz...oder hat es grad aus dem Mülleimer geangelt :D
     
  10. #10 LadyLuna, 03.06.2007
    LadyLuna

    LadyLuna Guest

    Also eigentlich bewohne nur ich mit den Tieren dann die Wohnung. Mein Freund is am WE nur zu Besuch. Die Großsittiche leben jetzt schon in einer Voliere mit ganztägigem Freiflug, die Wellis in einem Käfig, aber auch mit ganztägigem Freiflug.

    Aber ok danke. ;)

    Lg LadyLuna
     
  11. #11 Mamanett, 05.06.2007
    Mamanett

    Mamanett Guest

    *muss mal Fürspruch für arbeitende Hundebesitzer einlegen*
    Ich habe auch einen Hund und bin meistens 11 Stunden unterwegs - ABER : mein Hundewuff darf überall mit hin zur Arbeit. Muss ich jetzt ehrlicherweise gestehen, sonst hätte ich auch keinen Hund, wenn der nur alleine zu Hause sitzt und schon gar keinen jungen.
    Ich denke aber auch, dass die Größe der Wohnung für Hunde egal ist - bei den andren Tieren nicht so unbedingt, denn, wenn Du schon voll arbeitest, läßt du ja sicherlich nicht alle unbeaufsichtigt in der Wohnung. Da benötigt schon jeder ´ne Menge Platz.
    Aber gut, dass du dir Gedanken machst :beifall:
     
  12. #12 cuxgirl8633, 06.06.2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Naja aber du musst zugeben das frettchen doch seehr penetrant riechen auch die weiber aber die unkastrierten männer stinken :D

    Ja, wohung finde ich eig. auch egal...aber das prob is das viele TH halt für jede hundegröße ne gewisse wohnungsgröße bzw ein haus wollen.

    Naja im enddeffekt musste das für dich selber entscheiden :)

    Ja wenn ich nen Hund mitnehmen könnte hätte ich auch nen richtig eigenen und ncih nen "Familienhund" aber dann würds bei mri endlich den ausm TH geben :)

    Seit letzter woche läuft sie mit maulkorb rum..weil die gassigeherin nich mit ihr klarkommt :( ich muss mir dringend was einfallen lassen :(

    Schau dich doch mla im TH um und sprechs mit deinem Freund und mti deinem chef ab vielleicht hat der ja nix gegen nen kleinen hund mit zur arbeit :)
     
  13. Kismet

    Kismet Guest

    Ich kenn auch genug Hunde- und Katzenhaushalte die seeeehr penetrant riechen...oder Meerschweinchen :X
    Ist glaub ich auch ein bißchen Geschmackssache. Soll ja Leute geben, die finden "Pferd" rieche auch gut :D
     
Thema:

Hund in kleiner Wohung?

Die Seite wird geladen...

Hund in kleiner Wohung? - Ähnliche Themen

  1. Jetzt... Dackel, kleiner Hund ganz groß

    Jetzt... Dackel, kleiner Hund ganz groß: Arte 22:30 bis 00:00 10.02.2013
  2. Kleiner Hund braucht großen Rat

    Kleiner Hund braucht großen Rat: Hallo, mein Name ist Winni und wie einige hier gelesen haben hat mich meine kleine Schwester Zina am Wochenende für immer verlassen. Ich bin in...
  3. - DRINGENDER NOTFALL -Matti - kleiner behinderter Hund sucht seine Chance

    - DRINGENDER NOTFALL -Matti - kleiner behinderter Hund sucht seine Chance: Das habe ich gerade per Mail erhalten vielleicht ist jemand von euch bereit oder ihr kennt Leute die Matti bei sich aufnehmen. Gruß Werner -...
  4. Kleiner, winziger Hundekerl abzugeben / Zwergpinscher

    Kleiner, winziger Hundekerl abzugeben / Zwergpinscher: kommt sonst ins Tierheim Hallo Ihr Lieben, bei der Besichtigung eines Hauses wurden wir gefragt, ob wir nicht den Hund der Besitzer...
  5. Kleiner, winziger Hundekerl abzugeben / Zwergpinscher

    Kleiner, winziger Hundekerl abzugeben / Zwergpinscher: kommt sonst ins Tierheim Hallo Ihr Lieben, bei der Besichtigung eines Hauses wurden wir gefragt, ob wir nicht den Hund der Besitzer...