Hund jault plätzlich ( Ohne Grund???)

Diskutiere Hund jault plätzlich ( Ohne Grund???) im Hunde Forum im Bereich Tierforen; HI, meine Eltern haben seit 4 Wochen einen BernerSennenhund aus schlechter Haltung übernommen. Sie haben ein Haus gekauft und die Vorbeistzer...

  1. skibbi

    skibbi Guest

    HI,

    meine Eltern haben seit 4 Wochen einen BernerSennenhund aus schlechter Haltung übernommen. Sie haben ein Haus gekauft und die Vorbeistzer haben ihn dort allein zurück gelassen!! Er ist neun Jahre alt, hat eine vergrößerte Prostata und Nierenprobleme. Er bekommt jetzt Diätfutter und Medikamente und die Nierenwerte haben sich schon etwas verbessert, sein Fell glänz wieder und er hat schon 3 kilo zugenommen. Er macht einen sehr fröhlichen und glücklichen Eindruck. Der Tierarzt hat empfohlen, wenn die Nierenwerte weiter besser werden mit einer Hormonbehandlung für die Prostata zu beginnen. Von einer OP rät er wegen der Narkose und der negativen Auswertungen auf die Nieren ab. Bruno schläft viel, ist aber ansonsten sehr fit. Aber seit gestern abend jault er ab und zu kurz auf, als würde ihm ganz kurz etwas weh tun (als wäre man ihm versehentlich auf die Pfote getreten) Er macht das im schlaf (wacht davon nicht auf) aber auch so zwischendurchmal. Das war vor ca 2 Wochen schonmal für einen Tag, als er bei mir und nicht zu Hause war. Auch gestern war er den ganzen Tag mit im Auto unterwegs und abends noch beim Tierarzt was für ihn sehr aufregend und wohl anstrengend war. Kann das jaulen mit Stress zu tun haben?
    Wir machen uns Sorgen! Tierarzt sagte gestern noch wie toll und fit er aussieht...das Jaulen fing gestern abend an. :?
    Liebe Grüße
    skibbi
     
  2. RS1979

    RS1979 Guest

    ich würde euch raten, den Tierarzt umgehend darüber Bescheid zu geben.
    Achtet auch mal darauf ob er vielleicht Blut im Urin hat oder im Kot...
     
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Kein Hund jault ohne Grund!Im Gegenteil neigen Hunde dazu ihre Schmerzen nicht "zu verraten".Also ist bei ihm was im Busch.Wegen Niere und Prostata würde ich auch auf Blase tippen.Wir haben Schnee im moment und das eignet sich wunderbar den Urin auf Blut zu kontrolieren.Ansonsten,Urinprobe zu Doc geben.Prostatavergrößerungen können auch schmerzhaft sein und Nierenentzündungen sowieso.
    Also,nicht lange warten und den Hund die Schmerzen aushalten lassen sondern ab zum Doc!So würde ich es machen! :zustimm:
    Meld dich doch noch einmal wenn du was Neues weißt!
    Liebe Grüße und gute Besserung,BEA
     
  4. skibbi

    skibbi Guest

    Hallo, Danke, dass Ihr so schnell geantwortet habt. Wir waren ja gestern beim Tierarzt um die Nieren und Prostata untersuchen zu lassen. Die Ergebnisse gibt´s am Dienstag. Blut in Kot und Urin haben wir kontrolliert-hat er nicht! Meine Mutter war gerade mit ihm spazieren und er hat jetzt seid einigen Stunden nicht mehr gejault. Er spielt und tobt mit anderen Hunden und ist richtig fröhlich. Wir warten den heutigen Tag noch ab, wenn er nochmal jault geht´s morgen nochmal zum Doc! Danke!!!
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    NRW
    Hallo noch einmal!
    Wir hatten einen Schäferhundwelpen der hat sich in drei Monaten größenmäßig verdoppelt.Er hatte mit 5 Monaten schon fast Doggengröße.Leider ist seine Hüfte nicht mitgewachsen.Er hatte den Oberschenkelknochen nicht in der Pfanne weil eine Rundung nicht vorhanden war.Du mußt dir vorstellen das er keinerlei Halt im hinteren Bein hatte.
    Er hat mit unserem anderen Hund getobt wie wild.Deswegen haben wir auch nichts gemerkt.Aber in der Nacht beim Schlafen da hat er gefiept.Die ganze Nacht,obwohl er schlief.
    Deswegen laß dich nicht täuschen von einem spielenden Hund!
    Ich will dich nicht verrückt machen,ihr seid ja in Behandlung. :+klugsche
    Ich hätte nur damals bei so einem glücklich herumtobenden Hund der einen absolut fröhlichen Eindruck machte nie damit gerechnet das er unheilbare Schäden hat und wir ihn dann einschläfern lassen mußten.
    Sei also bitte Wachsam.
    Und nicht böse sein,ich will eurem Hund nicht was andichten.Klar kann Jaulen auch andere Gründe haben,nur habe ich halt diese negative Erfahrung gemacht und dabei lernen müssen welche Schmerzen Hunde aushalten ohne sich was anmerken zu lassen.
    Alles Gute,BEA :0-
     
  6. Senta

    Senta Guest

    Hallo,

    Das was Pucki meint ist die sehr bekannte HD! Leider sehr oft bei großen Hunden vorhanden, und wenn die Sennenhündin noch aus schlechter Haltung kommt kann man auch daraus schließen das sie eine falsche Fütterung hatte. HD wird entweder vererbt oder es kommt durch falsche Fütterung. Wenn ein Hund zu schnell wächst wie bei Pucki kann es ebenfalls auftreten.

    Wenn ein Hund einfach mal so quikt (ich will jetzt mal die Nierenprobleme kurz ausschließen) kann es oft mit dem Bewegungsapparat zusammenhängen. Du solltest auch an eine Spondylose denken oder an die Bandscheiben. Die letzten beiden Krankheiten kannst du ganz einfach durch Röntgen feststellen, denn dabei muss ein Hund auch nicht unbedingt lahmgehen. HD kann man zwar auch durch Röntgen feststellen aber da brauch dein Hund auf jeden Fall eine Narkose weil es sonst zu Schmerzhaft wäre, aber du sagtest ja leider schon das das zur Zeit nicht geht.
    Vielleicht sprichst du dein TA darauf mal an und lass dich vielleicht nicht zu schnell abwimmeln.Denk drüber nach aber wenn du die Röntgenbilder hast kannst du das wenigstens schon mal ausschließen!

    Ich wünsche dir deinen Hund weiß Gott nichts schlechtes aber ich weiß leider wie es ist, meine Schäferhündin hat HD und mein Zwergpudel hat Spondylose und Bandscheibenprobleme, er ging auch nie lahm er hat auch immer nur kurz aufgeschrien und das wars.

    Ich wünsche dir und deinem Hund ganz viel Glück ;)
    und sag bescheid wenn du was neues weißt!

    Bis denn dann Senta :0-
     
  7. #7 Wolfgang/Gabi, 23.11.2004
    Wolfgang/Gabi

    Wolfgang/Gabi Guest

    Hallo Skibbi

    Melde dich doch mal mit deinem Problem im www.bernerportal.de wenn ich das hier sagen darf.Da sind nur Bernerbesitzer und bestimmt auch welche mit den selben problemen.

    Gruß Gabi Ben und Balou
     
  8. skibbi

    skibbi Guest

    Ich hatte keine Ruhe und war am Samstag beim Tierarzt (Nierenwerte weiterhin schlecht, ansonsten kein Befund). Das war mir irgednwie zu wenig. Hab zum Glück schnell einen Termin in der Tierklinik bekommen. Dort wurde Bruno gestern "auf den Kopf gestellt" und das war auch gut. Die Prostata ist sehr stark vergrößert und die Nierenwerte so schlecht, dass er nicht kastriert/ operiert werden kann. Heute ist er nochmal den ganzen Tag da und bekommt einen acht Stunden Nierenfunktionstest und die Prostata wird mit Hormonen behandelt. Ich mache mir solche Sorgen. Gegen 18 Uhr kann ich ihn holen. Hoffentlich geht alles gut. Aber zumindest fühle ich mich in der Tierklinik besser aufgehoben und ebraten als beim Tierarzt.
    Liebe Grüße
    Tanja
     
  9. RS1979

    RS1979 Guest

    du arme :trost:

    ich hoffe mit dir und drücke dir die Daumen, dass alles gut geht...
     
  10. #10 Wolfgang/Gabi, 24.11.2004
    Wolfgang/Gabi

    Wolfgang/Gabi Guest

    Hallo

    Menno das tut mir aber Leid sag bitte Bescheid wenn du wieder da bist

    Gruß Gabi Ben Balou
     
  11. skibbi

    skibbi Guest

    Hallo,

    ich war mit Bruno in der Tierklinik. Am ersten Tag wurde er komplett durchgecheckt. Seine Nierenwerte waren sehr schlecht und die Prostata nich nur vergrößert sondern auch noch voller Zysten. Wegen der schlechten Nierenwerte sagten die Ärzte zunächst, dass eine OP eigentlich möglich, aber dennoch dringend erforderlich sei. Er war dann nochmal einen ganzen Tag zum Nierenlangzeitcheck und auch die Ergebnisse sind schlecht. Die Nieren arbeiten nur noch zu 25%. Trotz allem hat der Tierarzt in der Klinik einen Weg gefunden die dringend notwendige OP durchzuführen. Brunos Nieren wurden gespült, bis die Werte in Ordnung waren, dann die Op unter Gasnarkose durchgeführt (belastet die Nieren nicht so stark wie eine normale Narkose) und anschließend die Nieren nochmal gespült. Das hat einen ganzen Tag gedauert und ich hatte furchtbare Angst. Der Arzt hat mir vorher gesagt, dass das Risiko, dass etwas passiert 1:100 liegt (normal 1:1000).
    Es ging alles gut!!! :)
    Bruno ist zwar gestern sehr müde gewesen, aber er ist nun kastriert, die Prostatazysten sind punktiert (können sich wieder füllen, muß man beobachten) und ihm geht es gut.
    Ich hoffe jetzt ganz sehr, dass er mit seinen Medikamenten und der Nierendiät weiterhin gut zurechtkommt. Er ist ein so toller und auch dankbarer und glücklicher Hund!!!
    Ganz liebe Grüße an ALLE!
    Tanja
     
  12. RS1979

    RS1979 Guest

    alles Liebe und gute Besserung an Bruno :blume:
     
Thema: Hund jault plätzlich ( Ohne Grund???)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hund jault ohne grund

    ,
  2. hund jault plötzlich

    ,
  3. hund jault plötzlich kurz auf

    ,
  4. hund schreit ohne grund,
  5. hund quietscht plötzlich,
  6. hund quiekt ohne grund,
  7. hund jault nachts plötzlich,
  8. hund jault plötzlich in der nacht,
  9. welpe jault ohne grund,
  10. hund jault plötzlich ohne grund,
  11. hund jault plötzlich nachts,
  12. hund jault plötzlich auf,
  13. hund quiekt plötzlich,
  14. hund wacht auf und jault,
  15. hund jault ohne grund kurz auf,
  16. hund jault und kann nicht auftreten,
  17. hund steht ganz plötzlich auf und quiekt kurz,
  18. hund quietscht ohne grund,
  19. hund wacht nachts auf und jault,
  20. Hund schreit ohne erkennbaren grund,
  21. hund quiekt ohne erkennbaren grund,
  22. Hund jault kurz oft ohne grund,
  23. hund jault und brüllt plötzlich,
  24. hund jault wimmert plötzlich,
  25. hund quieckt nachts
Die Seite wird geladen...

Hund jault plätzlich ( Ohne Grund???) - Ähnliche Themen

  1. Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Hundeverordnung und der Tierschutztransportvero

    Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Hundeverordnung und der Tierschutztransportvero: Da geht einem ja das Herz auf! :D Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Hundeverordnung und der Tierschutztransportverordnung...
  2. Weißbauchpapageien und Hunde

    Weißbauchpapageien und Hunde: Hallo Liebe Vogelfreunde, das ist mein erster Beitrag hier ;). Wir wollen uns gerne Weißbauchpapageien holen, bevorzugt Abgabetiere und stehen...
  3. Hundkatzemaus Sendung vom 4.9.21

    Hundkatzemaus Sendung vom 4.9.21: Hallo ihr Lieben, ich hab die HKM-Sendung vom 4.9.21 verpasst, da kam ein Beitrag über eine Papageienverpartnerungsstation. Weiß jemand von Euch,...
  4. Wuff-Folge dem Hund / Heute 19.01.2021

    Wuff-Folge dem Hund / Heute 19.01.2021: Ohne Kommentar :D :zustimm: Das richtige um sich mal von Tante Corona zu erholen :dance: Heute! SAT 1 20:15 - 22:35 Uhr für Nachteulen auch...
  5. Vogel vor dem Hund gerettet

    Vogel vor dem Hund gerettet: Hallo, ich habe diesen Vogel im Stall vor dem Hund gerettet und dabei gesehen das es ihm nicht gut geht wisst ihr was ich da jetzt machen könnte ?