Hund stundenweise alleine lassen?

Diskutiere Hund stundenweise alleine lassen? im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo, bin schon die ganze Zeit am Überlegen ob wir uns einen Hund anschaffen sollen oder nicht. Da wir beide arbeiten wäre er tagsüber schon...

  1. Adele

    Adele Guest

    Hallo, bin schon die ganze Zeit am Überlegen ob wir uns einen Hund anschaffen sollen oder nicht. Da wir beide arbeiten wäre er tagsüber schon stundenweise alleine. Allerdings wohnen meine Eltern um die Ecke (haben auch einen Hund) und würden selbstverständlich mit ihm spazieren gehen. Ob man nun einen oder zwei Hunde an der Leine hat ist eh egal.
    Trotzdem bin ich am überlegen ob es nicht egoistisch ist von mir unter diesen Bedingungen einen Hund haben zu wollen. Wir würden uns keinen Welpen zulegen, sondern einen Hund aus dem Tierheim. Er könnte trotz des alleine bleibens viel Spaß bei uns haben, da ich reite und er natürlich immer mit zum Stall könnte. Wir macht ihr das denn so?
     
  2. Sause

    Sause Guest

    Hallo Adele,

    das hört sich doch eigentlich ideal an. Eltern wohnen nebenan! Und der Hunde hätte Kontakt zu einem anderen Hund, dem Hund der Eltern!

    Wie lange wäre denn der Hund alleine?

    Zu unseren Hunden: Sie sind daran gewöhnt, vier Stunden alleine bleiben zu können. Sie schlafen dann in der Zeit. Kira liegt in ihrem Korb im Wohnzimmer und die kleine JC oben im Schlafzimmer unter dem Bett.
    Die beiden kommen auch aus dem Tierheim. Kira hatte anfangs ziemliche Verlustängste, hat ca. ein 3/4 Jahr gedauert, bis sie und wir das im Griff hatten und sie keine Angst mehr hatte, wir kommen nicht wieder.

    Die ganze Mühe lohnt sich und wir haben zwei wunderbare Hunde die sich vollends integriert haben.

    Herzliche Grüße
    Susanne;)
     
  3. #3 Raymond, 21.06.2007
    Raymond

    Raymond Guest

    Hi Adele,

    schoen das du dir diese frage zuerst stellst..

    die meisten tierheime geben keine hunde ab wenn sie laenger als 4 oder 6 stunden alleine sind, daher muesstest du "stundenweise" ein bischen besser definieren.
    denke drann das ein aelterer hund schon vorgepraegt ist und du genau wissen musst wie er sich bei abwesenheit von herrchen oder frauchen verhaelt. es gibt tiere die ihr alleinsein mit dauerbellen..jaulen..schwanzjagen oder einfach die wohnung auseinander nehmen zeigen.
    da ich erst vor kurzem in dieser situation war und meine beiden vormittags allein waren finde ich 6 stunden echt als maximum. einkaufen oder mal mit einer kollegin noch ein kaffee trinken kam nicht in frage, erst heim..hunde rauss und dann halt die anfallenden sachen erledigen.
    gerade hier in meiner nachbarschafft ist eine familie gezogen mit 2 hunden, beide arbeiten von 8 bis 20 uhr, doch sie haben sich einen hundesitter gesucht der 2 mal am tag mit ihnen laeuft ..richtig lange .
     
  4. Adele

    Adele Guest

    Ich denke länger als 4 Stunden wird es auf gar keine Fall werden. Meine Eltern gehen sehr oft mit Ihrem Hund und da würde unserer ja auch immer wieder dabei sein. Ich bin da halt jetzt schon länger drüber am nachdenken. Ich brauche natürlich schon ein Tier, das keine Verlustängste hat und zudem meine Vögel nicht auffrisst. Außerdem muß er sich mit dem Dickkopfdackel meiner Eltern verstehen. Wird bestimmt nicht so einfach, aber wer sucht der findet. Ich habe da eine interessante Seite über schwarze Hunde in Not gefunden. Schwarze Hunde sind anscheinend nicht so beliebt. Mit wäre das aber egal.
    Jetzt muß ich das nur noch meinem Mann verklickern und vielleicht wird es dann noch dieses Jahr was damit. Man soll ja nichts übers Knie brechen.
     
  5. Sause

    Sause Guest

    Hallo Adele,

    na dann dürfte dem Familienzuwachs doch nichts im Wege stehen?

    Schwarze Hunde werden in der Tat nicht so gut vermittelt. Gute Entscheidung!!!:beifall:
    Daher auch unsere Entscheidung die pechschwarze Kira zu uns zu nehmen. Und dann noch mit nem Schuß Staff oder Pit! Die hatte kaum ne Chance!
    Ist ein toller Hund!

    Alles Gute
    Susanne:zustimm:
     
  6. #6 Mamanett, 23.06.2007
    Mamanett

    Mamanett Guest

    @sause
    naja, der auf dem Foto scheint das aber nicht zu sein :zwinker:

    @adele
    wir haben auch seit einem Jahr einen älteren Hund aus dem Tierheim - ich nehme ihn immer mit in die Büros, aber das Alleinesein mussten wir üben, obwohl er es kennen muss (Fundtier, daher keine Erfahrungswerte) Anfangs blieb er keine 2 Minuten alleine, da er natürlich heftige Verlustängste hatte, aber nun kann ich ihn locker mal alleine lassen. Bis zu 5 Stunden ist ok, finde ich und er weiß jetzt, Mama kommt ja wieder...... Deine Planung hört sich jedenfalls gut an - die schwarzen Hunde sind echt die geeimerten , schwarze Katzen ebenfalls... Mein Vorgänger-Hunde-Modell war schwarz - da haben Leute die Strassenseite gewechselt dabei war er lammfromm und ging immer super am Fuß. Da reicht die Farbe, um ihn als gefährliches Wesen einzustufen.
     
  7. Sause

    Sause Guest

    Hallo Mamanett!

    :D ne, weder schwarz noch Soka!

    Das ist die JC, die kam ein Jahr später auch aus dem Tierheim Lingen zu uns. Da hatten wie die große schwarze Kira schon.

    JC war von Anfang an ein total unkomplizierter Hund! Ein Hund der sich in die Herzen aller Menschen schmust!

    Liebe Grüße, Susanne:zwinker:
     
  8. #8 -Speedy-, 25.06.2007
    -Speedy-

    -Speedy- Guest

    Ich sehe auch kein Problem bei Euch, solange jemand mittags mit ihm läuft, passt das doch. Im Tierheim sind die Armen den ganzen Tag allein und haben nicht mal eine Ansprache (wenn sie Pech haben). Du solltest halt nur vor der Arbeit einen schönen Spaziergang mit ihm machen und die Zeit nach der Arbeit intensiv mit ihm verbringen. Einige Hunde schlafen auch, während sie alleine sind (meiner schläft wenn ich weg bin). Einige Tierheimhunde können sogar alleine bleiben, mein Schatz muss auch während meiner Arbeitszeit alleine bleiben und in der Mittagspause laufe ich eine Runde mit ihm. Vielleicht darfst du ihn auch mit ins Büro nehmen, manche Arbeitgeber sind ja so nett und erlauben das. Nur weil man arbeitet, heißt es ja noch lange nicht, dass man keine Zeit für den Hund hat, es kommt auch immer darauf an, wie man die Zeit nützt. Ich kenne einige Leute, die arbeiten nicht und verbringen weniger Zeit mit ihrem Hund als ich.
    Während des allein seins bekommt meiner immer sein Lieblingsleckerli u. es gibt viele Möglichkeiten ihn währendessen mit Knabberzeugs zu beschäftigen.
    Mit Verlustangst ist das immer so eine Sache, ich bin eher unfreiwillig zu meinem Hund gekommen u. wollte eigentlich nur Gassi mit ihm im Tierheim gehen u. wie es so kommt, kam er irgendwann übers Wochenende mit, dann über die Feiertage und nach 1 Jahr waren wir so ein tolles Team, das ich ihn genommen habe, von daher hat er auch keine Verlustangst mehr, weil er weiß, dass ich immer wieder komme. Lass dich am besten vom Tierheimpersonal gründlich beraten und dann schon mal vie Spaß.
     
Thema:

Hund stundenweise alleine lassen?

Die Seite wird geladen...

Hund stundenweise alleine lassen? - Ähnliche Themen

  1. Wuff-Folge dem Hund / Heute 19.01.2021

    Wuff-Folge dem Hund / Heute 19.01.2021: Ohne Kommentar :D :zustimm: Das richtige um sich mal von Tante Corona zu erholen :dance: Heute! SAT 1 20:15 - 22:35 Uhr für Nachteulen auch...
  2. Vogel vor dem Hund gerettet

    Vogel vor dem Hund gerettet: Hallo, ich habe diesen Vogel im Stall vor dem Hund gerettet und dabei gesehen das es ihm nicht gut geht wisst ihr was ich da jetzt machen könnte ?
  3. Trachealkollaps beim Hund, hat jemand Erfahrungen/Ideen?

    Trachealkollaps beim Hund, hat jemand Erfahrungen/Ideen?: :0- Hallo Ihr Lieben, wegen wiederholtem Husten war ich mit meinem Cooper ( Chihuahua) beim Tierarzt zur Untersuchung und zum Röntgen. Es wurde...
  4. Nicht ohne meinen Hund! Heute 20:15

    Nicht ohne meinen Hund! Heute 20:15: Taschentücher bereit halten. Nach einer wahren Geschichte! Meagn Leavay - Nicht ohne meinen Hund! Heute am Vatertag auf Tele 5 von 20:15 - 22:30...
  5. Wie Halterin sagen, dass ihr Hund zu dick ist?

    Wie Halterin sagen, dass ihr Hund zu dick ist?: Hallo, ich gehe immer mit unseren Familienhund in den Wald und treffe auch andere mit ihren Hunden. Ich hatte mal eine getroffen deren Hund...