Hund wurde vergiftet

Diskutiere Hund wurde vergiftet im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo. ich muss mir mal luft machen: der hund meiner freundin wurde letzten samstag vergiftet. :heul: er starb eine halbe stunde später :heul:...

  1. #1 Steffy20, 02.09.2004
    Steffy20

    Steffy20 Guest

    Hallo.
    ich muss mir mal luft machen:
    der hund meiner freundin wurde letzten samstag vergiftet. :heul: er starb eine halbe stunde später :heul:
    der hund war so lieb. er hat nie gebellt, gescheige denn gebissen.
    welcher mensch ist fähig, sowas zu machen. sind das überhaupt menschen?
    ich könnte sie alle töten, die sowas machen.
    ich hoffe das derjenige, der das gemacht hat auch jämmerlich verreckt.
    (entschuldige...bin noch aufgebracht)
    ist sowas zu fassen? :angry:
     
  2. #2 Dunja27, 02.09.2004
    Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Unser Hund wurde auch mal vergiftet - allerdings konnten wir sie damals Gott sei Dank retten, weil wir schnell genug beim TA waren. Sie mußte damals dort bleiben und hat einen Tropf nach dem anderen bekommen (zuallererst allerdings ein Brechmittel).

    Wir verstehen bis heute nicht, wie Menschen so etwas tun können :hammer:

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  3. #3 Grünfink, 02.09.2004
    Grünfink

    Grünfink Guest

    Ich bin wütend auf diesen Typ der das gemacht hat :angry: :angry: :angry:
    Der ist bescheuert. Sag deiner Freundin einen netten Gruß von mir :heul:
     
  4. #4 ClaudiaL, 02.09.2004
    ClaudiaL

    ClaudiaL Guest

    Mensch, wie gemein.
    Bei uns in der Pfalz wurden Vögeln lebendig die Beinchen rausgerissen, an 14 Stück. Das tut mir so weh. Solche Dreckschweine. Wir haben auch Angst, dass unser Chen Chen mal was frisst, was vergiftet ist.

    Tut mir sehr leid für deine Freundin.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  5. Moni

    Moni Guest

    Hallo Steffy,

    das tut mir leid für Deine Freundin. Ist es denn sicher, dass der Hund absichtlich vergiftet wurde oder hat er "aus Versehen" irgendwas gefressen? Man ist ja immer schnell geneigt - wie bei der von Claudia beschriebenen Geschichte mit den Vögeln - anderen Menschen die Schuld zu geben...

    Viele Grüße
    Moni
     
  6. #6 Steffy20, 02.09.2004
    Steffy20

    Steffy20 Guest

    er ist schon vergiftet worden. das erbrochene wurde untersucht und als giftig bezeichnet. sie können sich schon denken wer es war. der arsch hat anscheinend noch mehr hunde auf dem gewissen. wer deinen hund töten will schafft das auch. in spanien schmeissen die sogar das vergiftete zeug über den zaun. da kann man gar nix dagegen machen. leider.
    er war erst drei jahre alt. erst ausgesetzt. und nun vergiftet. der arme :heul:
     
  7. #7 Werner Fauss, 02.09.2004
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Claudia,
    ich glaube nicht, dass die Beine von einem Menschen ausgerissen wurden. Das war mit 100% Sicherheit ein Marder. So wie es in der Zeitung stand ginge ja um die Ringe. Das ist absoluter Bloedsinn. Wellensittichringe kann jeder der eine Zuchtgenehmigung hat bestellen. Mit einer doppelten Verdrahtung an der Voliere wuerden die Tiere noch leben.
    Gruss
    Werner
    www.Papageienhof-Reuschbach.de
     
  8. #8 Steffy20, 02.09.2004
    Steffy20

    Steffy20 Guest

    also ich glaube nicht das das marder waren. wenn jemand keine zuchtgenehmigung bekommt macht er vielleicht sowas . auch wenn das kein mensch versteht. aber ein marder reisst keine füsse raus sondern zerfetzt die wellis eher.
    bei menschen hilft dann die doppelte verdrahtung auch nimmer viel.
    grüssle steffy
     
  9. Sagany

    Sagany Guest

    Ein verrückter hatte vor 8 Jahren unseren Hund Rattengift gegeben,der Hund hat Blut gekotet und Blut übergeben,wir waren beim Ta der aber nicht wusste was er tun sollte!
    Allerdings wurde er (zum glück)dann von alleine wieder gesund nach ein paar Tagen.
    Er ist schon ein richtiger Felsbrocken.
    Um den hund deiner Freundin tut es mir allerding wirklich sehr leid!
    Ich hoffe wenn es ein Mensch war,dann wird er gefasst und nach dem Tierschutzgesetz bestraft.
     
  10. #10 Werner Fauss, 03.09.2004
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Steffy,
    Wellensittiche schlafen am Gitter. Dabei sind die Fuesse aussen. Der Marder greift die Voegel an den Beinen und kann dann nur die Beine ausreissen, weil der Rest des Wellis nicht durch das Gitter geht. Da die Voegel immer wieder auf ihren Schlafplatz zurueckfliegen kann der Marder alle Voegel toeten. Ausserdem faellt der Marder in einen s.g. "Blutrausch" und toetet dann nicht mehr nur um zu fressen.
    Werner
    www.Papageienhof-Reuschbach.de
     
  11. Gill

    Gill Guest

    Steffi, es tut mir für Deine Freundin auch sehr leid! Das muss schrecklich sein. Was müssen das für Hundehasser sein, die so etwas tun! Das schlimme ist ja, das sie es nicht auf einen bestimmten Hund absehen, sondern sie verstecken wahllos vergiftete oder mit Nadeln bespickte Fleischstücke in Parks, auf Grasflächen, sodass möglichst viele Hunde sterben müssen. :( 8(
    Wenn ich mit Gill spazieren gehe (ich führe sie ja immer an der Leine) schaue ich auch immer instinktiv das dort, wo sie läuft nichts "leckeres" rum liegt.
    Wenn ich mit ihr unsere Runde durchs Gewerbegebiet mache ( ich nehme sie ja mit zur Arbeit) dann findet man da schon ab und an mal Brote, halbvolle Joghurtbecher, Hühnerbeine mit Fleischresten dran, was die LKW Fahrer aus dem Fenster geworfen haben.....und man weiss ja nie!
    Hätte dem Hund Deiner Freundin denn nicht mehr geholfen werden können???
    In dem Reitstall wo ich damals war, wurde auch ein Jack Russel Rüde mit Rattengift vergiftet. Angeblich war das wohl ein entfernter Nachbar, aber dem das nachzuweisen ist ja bekanntlich schwer. Der arme ist auch qualvoll gestorben. OK, er war kein Hund, den alle geliebt haben, aber ihn deshalb umzubringen.......
    Aber auch wenn solche Menschen gefasst werden...... ich glaube nicht das die so hart bestraft werden würden, wie sie es verdienen würden. 8(
     
  12. #12 tamborie, 03.09.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    1) Wenn das ein Mensch war der keine Zuchtgenehmigung hat, muss es ein sehr unterbelichteter Zeitgenosse gewesen sein.
    Das wäre wie den Ausweis am Tatort zu vergessen.

    2) Falsch, der Marder reisst sehr wohl nur die Füsse aus wenn die Abstände des Volierendrahtes zu klein sind.

    3) Es ist äußerst unwahrscheinlich das hier ein Mensch am Werk war.

    Gruß
    Tam
     
Thema:

Hund wurde vergiftet

Die Seite wird geladen...

Hund wurde vergiftet - Ähnliche Themen

  1. wurde mein Hund vergiftet?

    wurde mein Hund vergiftet?: BITTE,kann mir jemand helfen bin fix und fertig vorgeschichte rusty,mein BOBTAIL BORDER war ein Hund voller Power,er bellte...
  2. Ich würde gerne Nilflughund kaufen wenn einer mir helfen könnte wär nett

    Ich würde gerne Nilflughund kaufen wenn einer mir helfen könnte wär nett: Kauforte, Läden
  3. Wuff-Folge dem Hund / Heute 19.01.2021

    Wuff-Folge dem Hund / Heute 19.01.2021: Ohne Kommentar :D :zustimm: Das richtige um sich mal von Tante Corona zu erholen :dance: Heute! SAT 1 20:15 - 22:35 Uhr für Nachteulen auch...
  4. Vogel vor dem Hund gerettet

    Vogel vor dem Hund gerettet: Hallo, ich habe diesen Vogel im Stall vor dem Hund gerettet und dabei gesehen das es ihm nicht gut geht wisst ihr was ich da jetzt machen könnte ?
  5. Trachealkollaps beim Hund, hat jemand Erfahrungen/Ideen?

    Trachealkollaps beim Hund, hat jemand Erfahrungen/Ideen?: :0- Hallo Ihr Lieben, wegen wiederholtem Husten war ich mit meinem Cooper ( Chihuahua) beim Tierarzt zur Untersuchung und zum Röntgen. Es wurde...