Hunde Massen verkauf das nen ich Massenzüchter

Diskutiere Hunde Massen verkauf das nen ich Massenzüchter im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo Zusammen Kauf euch eure Hunde Bei eurem Züchter des Vertrauens und Lasst euch nie auf einen Ein der ihn euch für ein Paar Euro Weniger...

  1. #1 Wolfgang/Gabi, 30.10.2004
    Wolfgang/Gabi

    Wolfgang/Gabi Guest

    Hallo Zusammen

    Kauf euch eure Hunde Bei eurem Züchter des Vertrauens und Lasst euch nie auf einen Ein der ihn euch für ein Paar Euro Weniger Anbietet .
    Denn im Ende Hengt ihr nur beim Tierarzt und Zahlt ohne Ende.
    Ich bin an solch einen geraten aber ungewollt da ich den Hund Übernommen Habe weil die Familie mit den kosten übervordert war .Und ich habe jetzt erst Raus bekommen wo mein Ben Her ist und ich bin sehr sauer darüber da ich durch unwissenheit ja schon einen 2 Hund bei einem Hobbi Züchter gekauft habe und der ist ED krank.

    www.hund-und-pony.de

    Gruß Gabi Ben und Balou
     
  2. #2 tamborie, 30.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Ist der Link die Farm wo ihr eueren Hund herhabt, bzw. wo er gezüchtet wurde?

    Gruß
    Tam
     
  3. RS1979

    RS1979 Guest

    wir hatten auch mal einen Hund von dort bekommen, denn nachdem mein damaliger Hund gestorben war musste nach Meinung meiner Mutter schnellstmöglich ein neuer her um den Verlustschmerz möglichst gering zu halten. Also sind wir durch Zeitungsanzeige darauf gestoßen und dorthin gefahren, keiner von uns wusste bis dahin das es Hundefarmen gibt und was für miese Vereine das sind.

    Leider musste ich den Hund als er 2 jahre alt war abgeben und habe ihn an eine Tierschutzorganisation die sich um in Not geratene Tiere kümmert gegeben. Einige Zeit später, als ich mich nach dem Hund erkundigt habe ob er gut vermittelt wurde, wurde mir auch gesagt das dieser einen Herzfehler hat. Wurde beim meinem Tierarzt nie festgestellt.

    Aber abgesehen davon: Ich würde mit meinem heutigen Wissen KEINEN Hund mehr von solch einem Verein holen.

    Achja, anscheinend ist der Farmbesitzer mal darauf angesprochen worden was mit den Welpen passiert die nicht vermittelt werden - dazu wollte er sich nicht äußern und muß auch sehr böse über diese Frage gewesen sein. Man kann sich dann ja wohl denken was mit diesen Hunden passiert, die nicht vermittelt werden...
    Übrigends: Die Sache mit der Frage habe ich mal gelesen, ich glaube das war sogar in einem seiner Gästebucheinträge - dieser Eintrag ist natürlich gelöscht worden.
     
  4. #4 Wolfgang/Gabi, 30.10.2004
    Wolfgang/Gabi

    Wolfgang/Gabi Guest

    Hallo Tambori

    Ja mein Ben ist Leider von dort ich habe ihn mit 15 Monaten von einer Familie übernommen und habe jetzt erst erfahren das er von dort ist und er ist sehr krank und nur Ängstlich

    Gruß Gabi Ben und Balou
     
  5. #5 xMarionx, 30.10.2004
    xMarionx

    xMarionx Guest

    Hallo,
    ich weiß nicht wie man dort einen Hund kaufen kann,
    Estens kann man weder Mutter noch Vater von den kleinen sehen,
    am Ende weiß man gar nicht wie groß der Hund wird,nicht nur das sie in Boxen ohne Umwelteinflüsse groß werden,

    Bei jeder Waschmaschine oder Auto oä.werden alle möglichen Tests von den Leuten gelesen,damit auch alles schön ist,und bei einem zukünftigen Famielienmitglied gehen man irgendwo hin,nur billig muss es sein.
    Das muss und werde ich nie verstehen.
    -------------------------------------------------------------------

    Hier ein auszug von der I Net seite der Verkäufers:
    Wir sind KEINE Züchter; wir annoncieren in landwirtschaftlichen Zeitungen im ganzen Bundesgebiet
    dass wir Wurfweise Mischlings- wie auch Rassehunde Welpen zur privaten Weitervermittlung aufkaufen.
    --------------------------------------------------------------------

    Also alles nur Geld mache,
    so leid wie es mir um die Hunde tut,nie würde ich dort einen kaufen.
     
  6. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die die Hunde aus Polen o. ä. bekommen und sich so 'ne goldene Nase verdienen. Für mich ist auch nicht nachvollziehbar, dass es Leute gibt, die sich dort einen Hund kaufen. Bei so vielen Hunden ist doch keine Übersicht mehr, nur Massenabfertigung.

    Selbst wenn ein sogenannter Rassehund ohne Papiere dort nur die Hälfte vom marktüblichen Preis kostet, wäre mir das noch zu viel.
     
  7. RS1979

    RS1979 Guest

    Also sooo billig sind die garnicht.
    Wir haben für unsere damals im Jahr 1998 400,-DM bezahlt und sie war ein Bordercolliemischling...
     
  8. #8 tamborie, 31.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Das ist billig!

    Das Problem ist, die Seite ist sehr gut aufgemacht. Hier wird dem Besucher suggeriert, hier ist alles in bester Ordnung.
    Dem Laien ist daher kein Vorwurf zu machen, umso wichtiger erachte ich eine umfassende Aufklärung.
    Ein Züchter züchtet in der Regel ein Rasse, selten einmal zwei.
    Mehr als drei-5 Zuchthündinnen ist für mich schon Massenzucht.
    Wie soll ein Züchter bei der Vielzahl von Welpen eine artgerechte Aufzucht gewährleisten können? Das ist unmöglich.

    Der hier Beschriebene kauft auf? Wo wohl?????


    Gruß
    Tam
     
  9. #9 xMarionx, 31.10.2004
    xMarionx

    xMarionx Guest

    Hallo ,
    für einen Hund der ca.10-12 Jahre bei mir leben soll sind 400Dm auch nicht viel,
    Für einen reinrassigen Bordercolli hättet ihr um die 1500 DM bezahlt.

    Ich habe auf meine Hündin ein halbes Jahr gewartet,und die ersten drei Monate war noch nicht mal sicher ob die Farbe ,die ich wollte,dabei sein würde,in dieser Zeit konnte ich mir dann auch den Kaufpreis zusammen Sparen,was auch nicht einfach war.
    Aber es sollte ein Hund in der Farbe:eine Hündin:und der bestimmte Zwinger sein.
    Und warum?Weil dieser zu dieser Zwinger in der Zeit,als der beste galt.Und selbst in Büchern erwähnt war.
    Hätte sie sicher für die hälfte in Polen bekommen,aber wie gesagt,
    es sollte ein Familienmitglied werden,und nicht eine billig Ware von irgendeinem Hinterhof.
     
  10. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Die Preise für Rassehunde sind natürlich noch regional unterschiedlich. In den neuen Bundesländern erheblich günstiger als in den alten. Wir haben für unsere Hündin 850,-EUR bezahlt, hätten aber in Berlin z. B. auch 1500,- bezahlen können, alles gute Zwinger, mit VDH Papieren und super Verpaarungen.
    Unsere Züchterin erzählte, dass viele Leute nach Hunden ohne Papiere fragen und selbst bei einem Preis von nur 850,- noch versuchen zu handeln. Da geht sie aber nicht mit, dann bleiben die Hunde eben etwas länger.

    Schuld haben die zukünftigen Hundebesitzer oft selbst. Wie schon gesagt wurde, für E-Geräte holt man sich mehrere Angebote, stöbert in Zeitschriften und und und
    Wer sich vorher nur ein bischen umsehen und hören würde, würde auf so einer Farm mit Sicherheit keinen Hund kaufen.
     
  11. #11 tamborie, 31.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Woher weisst Du das denn? Du wirst doch wohl nicht...................:D :D

    Ich denke man kann dem Laien keinen Vorwurf machen, nehmen wir die Seite als Beispiel. Sie gaukelt eine optimale Aufzucht vor.
    Aufzucht bedeutet aber, die Hunde auf die Umwelt zu prägen, sie mit allem vertraut machen.
    Leider entscheidet Geld immer noch bei der Anschaffung des Hundes, obwohl man das Tier einem zu 16 Jahre begleitet.

    Tam
     
  12. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Tam, ich bitte dich. Selbst ein Laie muss doch sehen, dass bei so einer Masse von Hunden keine optimale Aufzucht, von Prägung ganz zu schweigen, gewährleistet sein kann.
    Und als Käufer möchte ich doch auch wenigstens die Mutter sehen und beobachten können, denn so wie sie sich verhält, verhalten sich in der Regel doch auche ihre Welpen. Ich habe ja wirklich nicht viel Ahnung, aber so blind wäre nicht mal ich.
     
  13. #13 tamborie, 31.10.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Leider Coko, ist die Realität oft eine ganz andere.
    Wir führen bei uns Erziehungskurse durch, die Leute stellen sich zu Beginn eines Kurses immer mit ihrem Tieren vor.
    Was meinst Du was man da oft für abendteuerliche Geschichten zu hören bekommen.
    Mitleid auf dem Markt in Polen etc. etc.

    Sie denken dann mit so einem Erziehungsgrundkurs bekommen die Hunde dann jedes Fehlverhalten korrigiert.
    Entscheidende Dinge in der Prägephase kann man nun mal nicht nachholen, schlimm wird es wenn es sich um Hunde großer Rassen handelt.
    Sicherlich sollte man überlegen und Erkundigungen einziehen bevor man sich ein Haustier anschafft, aber gerade bei den Papageien sehen wir doch, dass genau das Gegenteil der Fall ist.
    Oft ist es eine "ich will JETZT" Entscheidung, dass man für einen guten Wurf bis zu einem Jahr warten muss leuchtet doch den wenigsten ein.

    Gruß
    Tam
     
  14. #14 Raymond, 31.10.2004
    Raymond

    Raymond Guest

    Hi Tam

    ist es nicht leider so das die leute nichts von dieser Praegepfase wissen , so wie ich vor fast 8 jahren??
    heute waere es anders , nur bin ich nicht der mensch der nur einen rasse hund aufnimmt. ich wuerde auch so einem "hinterhof" hund eine chance geben wenn er dringent ein neues zu hause braucht.
    hier bei uns im ort gibt es jemanden der immer welpen hat, egal was du willst es kann sie dir besorgen zu ihm wuerde ich niemals gehn . nur was passiert mit diesen tieren die keiner will?? ich darf garnicht darueber nachdenken :nene:
     
  15. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Und genau auf son Mitleid spekulieren diese verantwortungslosen Vermehrer und verdienen damit nen Haufen Kohle.
    Es geht ja nicht darum ob Rassehund oder Mischling. Was in Not ist, nehme ich auch auf. Habe selbst einen Schwan aufgepeppelt und echt viel Kohle da rein gesteckt, denn er brauchte ja einen Teich.
    Nur ich würde für son armes Geschöpf von Hund von einem Massenvermehrer definitiv kein Geld bezahlen. Wer das tut, ist für die ganze Scheiße mitverantwortlich, so nimmt das doch kein Ende. Erst wenn keine Nachfrage mehr da ist.
     
  16. #16 Raymond, 31.10.2004
    Raymond

    Raymond Guest

    erst wenn keine nachfrage mehr da ist???

    gerade bei welpen ist die versuchung doch noch viel groesser als bei voegeln sich unueberlegt einen >mit nach hause zu holen<
    die meisten denken doch mit einem halsband und einer leine ist die sache doch schon erledigt, mehr brauchen sie nicht, der rest kommt von allein. :traurig:
     
  17. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Tja, wenn man zu einem seriösen Züchter geht, um sich Tiere anzusehen, bekommt man gratis im voraus genug Infos über die Bedürfnisse der Tiere und der dazugehörigen Preise. Da wären wir jetzt aber wieder bei den Rassehunden. Ein seriöser und verantwortungsvoller Züchter verkauft seine Tiere aber auch nicht an Jeden.
     
  18. RS1979

    RS1979 Guest

    also Mischlinge gab es anderswo definitiv günstiger als dort. Doch da meine Mutter der Meinung war es müsse unbedingt heute noch ein anderer Hund her, haben wir dort einen gekauft - ohne vorher eine Rassevorstellung zu haben.

    Diese Bordercollies sind nach meiner heutigen Meinung für eine reine Wohnungshaltung völlig ungeeignet!!!
    Ich würde mir aus diesem Grunde auch niemals mehr einen Border oder Mischling daraus ins Haus holen, oder ich habe die Garantie dafür, dass der Hund ein ruhiges Wesen ist.
    Denn ohne wirkliche Aufgabe können sie einen ganz schiwerigen Charackter entwickeln
     
  19. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12.11.2002
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Sag ich doch. Bei einem seriösen Züchter wirst du vorher über das Wesen und deren Bedürfnisse aufgeklärt. Und bei so einem Vermehrer zählt halt nur die Kohle.
     
  20. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hessen
    Also ich muss auch sagen, die Seite ist gut gemacht. Man bekommt fast den Eindruck, dass die Tiere nicht verkauft, sondern vermittelt werde. Klingt auch so, da auf der ersten Seite steht, dass die eine Nachkontrolle machen dürfen.

    Und noch was: sogar auf dieser Seite steht z.B. beim Australian Shepard, das der Hund keine Fußmatte ist, sondern Aufgaben braucht. Alle Rassebschreibungen habe ich mir nicht durchgelesen, aber es steht schon einiges drin.

    Natürlich ist es immer super einfach dem "Züchter" den schwarzen Peter anzuhängen wenn was mit dem Hund ist. Aber man sollte sich halt VORHER richtig informieren und sich nicht hinterher wundern und dann den Züchter verteufeln.
     
Thema:

Hunde Massen verkauf das nen ich Massenzüchter

Die Seite wird geladen...

Hunde Massen verkauf das nen ich Massenzüchter - Ähnliche Themen

  1. Hundebox als Vogelkäfig

    Hundebox als Vogelkäfig: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich muss morgen dringend einen Kanarienvogel übernehmen, da er schnell weg soll. Nun muss er natürlich erstmal in...
  2. Hunde auf Mission - Neue Reihe - Servus TV - beginnt heute

    Hunde auf Mission - Neue Reihe - Servus TV - beginnt heute: Kennen wir ja schon alles. Aber in dem heutigen ersten Teil, geht es auch um Ruger, einem blinden Mischlings Hund, der in Afrika...
  3. Falkner oder Hundequäler??

    Falkner oder Hundequäler??: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. War heute gegen 19:00 mit meinem Hund im Wald, als ich einen Mann( auch mit Hund) sah, der etwas auf den...
  4. Hundehaare zum Nestbau?

    Hundehaare zum Nestbau?: Hallo, Ich habe eine Frage,kann ich zum Nestbau mein ZF Hundehaare geben?
  5. Hunde..beissen...toeten

    Hunde..beissen...toeten: Ab und zu geschehen bei uns drama mit hunden.. Z.B vor zwei jahren drang ein pittbull auf das grundstuck einer nachbarin ein die bei ihrem...