Hurra, ein Ei

Diskutiere Hurra, ein Ei im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mein zweites Nymphenpärchen Chef und Peggy haben heute ihr erstes Ei gelegt! Chef ist weiß, Peggy ist grau/gelb/weiß gescheckt. Vor...

  1. Tatjana

    Tatjana Guest

    Hallo,

    mein zweites Nymphenpärchen Chef und Peggy haben heute ihr erstes Ei gelegt! Chef ist weiß, Peggy ist grau/gelb/weiß gescheckt.

    Vor 2 Monaten hatten sie 4 Eier gelegt, 2 waren befruchtet. Sie hatten aber irgendwie nicht richtig gebrütet und die Eier sind abgestorben....ich hoffe, daß es diesmal klappt, Chef ist so stolz...

    Die anderen kleinen sind alle ausgeflogen und werden von tag zu tag schöner. Einer ist richtig frech. Gestern als alle draußen waren saß Mädel wieder im Kasten und ist hin und hergewiegt....irgendwie sind die zwei total in Brutstimmung, sie sitzen nur noch übereinander ;-) genau wie meine 2 Ziegenpärchen, das reinste Freudenhaus hier.

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SiCidi

    SiCidi Guest

    The summer ... winter of love

    *freu* Noch mehr Brüderchen und Schwesterchen für die Krümels. Und Cousinen und Cousins. Und Nachbarskinder. :D

    Ich überlege gerade, ob das vielleicht eine ansteckende Krankheit ist. Seit einer Woche sind meine 2 Wellis nämlich in "schönster Stimmung". AAAAhhhh! Wir sind infiziert. Und du bist dran schuld, Tatjana! :)

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  4. Tatjana

    Tatjana Guest

    Viruswarnung

    Hallo Katrin,

    ja, das wird der reinste Nymphen-Clan, am liebsten würde ich alle behalten :p . Es macht so viel Spaß, die Geier zu beobachten. Heute sind alle vier über meinen Schreibtisch gekrabbelt und haben alles angeknabbert, was nicht niet- und nagelfest ist... :D

    Ich bekenne mich hiermit schuldig, den Virus übertragen zu haben.... :k die einzigen prüden Vögel hier sind die altersschwachen Kanarien. Keine Ahnung, woran es liegt. Ich kann dich nur in einer Hinsicht beruhigen, auf Menschen scheint es nicht übertragbar zu sein ;)

    Du wirst staunen, wie groß die Kleinen geworden sind! Drei können selber fressen, 2 sind aber sehr faul und lassen sich gerne füttern. Morgens krabbeln alle fleißig durch den Käfig und die Eltern zeigen die Leckereien. :p

    Liebe Grüße und viel Spaß mit den sich liebenden Wellis. Vielleicht wirst du auch bald mit Nachwuchs beschert, geht schneller, als man denkt.
     
  5. SiCidi

    SiCidi Guest

    Mit meinen liebenden Wellis wollte ich eigentlich noch ein bisschen warten. Kiwi, das Weibchen, ist doch immerhin erst 7 Monate alt! Allerdings ist ihr das scheinbar nicht ganz bewusst.

    Nene, also so geht das ja nu' nich' hier! :)

    Ich hab die Babybilder inzwischen mal Kenny vor den Schnabel gehalten. Er fand sie im wahrsten Sinne des Wortes zum Fressen süß! :D
    Da ich mir aber nicht sicher war, ob Druckerfarbe genügend Vitamine für so einen kleinen Nymphie enthält, hab ich das Blatt doch wieder ausser Reichweite gelegt.
    Immerhin: Ein vielversprechender Anfang, oder? ;)

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  6. malu

    malu Guest

    UIIIIIHHHH !

    Gratuliere Tatjana, bei Euch zu Hause scheint ja Hochstimmung zu herrschen ! Wann gibt es denn neue Fotos von den kleinen ?

    Wenn es mit dem neuen Nachwuchs klappt, und es ist ein Schecke dabei, denkst Du dann an mich ? Bitte bitte bitte :D
     
  7. Tatjana

    Tatjana Guest

    Nymphomania

    Hallo Katrin,

    manchmal denke ich auch die Viecher juckt das nicht wie alt sie sind...Luder und Mädel saßen ganz früh übereinander, da waren sie bestimmt erst 4, 5 Monate - früh übt sich ;)

    Schön, das Kenny das Foto mag. Bin mal gespannt, wie er auf die Bande reagiert und wer sein Herz gewinnt. Die älteste Dame (die grau/gelb geperlte) ist schon fest versprochen. Ein paar aus Ebersbach wollte zuerst einen weißen, jetzt ist ihr alter Nymphe nach langer Krankheit gestorben und der sah genau wie der älteste Krümel aus.

    Ich muß wenn Kenny kommt nur Sweety in der Voliere lassen, so viel Konkurrenz und dann auch noch zahm, das geht nun wirklich nicht. Die Kleinen würdigt er keines Blickes. Sie dürfen sogar auf meiner Schulter sitzen, werden aber argwöhnich beobachtet. Diese Nacht haben zum ersten Mal zwei kleine Krümel draußen geschlafen, auf dem Futternapf.

    An Malu: mit der Hochstimmung hast du recht. Mir hat jemand gesagt das mit der Pärchenfindung ist so schwer, und erst den Nachwuchs durchzubringen...ich sage dir natürlich bescheid, wenn Nachwuchs kommt. Bin froh, wenn sie in gute Hände kommen. Ich mache gerade ganz viele Bilder, die müssen noch zum entwickeln, dann setzen wir wieder ein paar ins Forum.

    Liebe Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hurra, ein Ei

Die Seite wird geladen...

Hurra, ein Ei - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...