Hyazinth-Aras im TV

Diskutiere Hyazinth-Aras im TV im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute :0- Heute abend (Mittwoch, 16.10.) kommt um 20:15 Uhr auf NDR: "Hyazinth-Aras, Brasiliens blaue Papageien"

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute :0-

    Heute abend (Mittwoch, 16.10.) kommt um 20:15 Uhr auf NDR:

    "Hyazinth-Aras, Brasiliens blaue Papageien"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Owl :0-

    Danke für den Hinweis ;) .
    Werde ich mir anschauen.
     
  4. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    manno

    ich wollts grade posten :o *hihihi*

    hier ne Beschreibung, ich zitiere: " Auf einen Blick"

     
  5. #4 Coco´s Boss, 17. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Danke für den Tip.

    Hallo Owl.
    Dank Deines Tips,habe ich es gesehen.Das war wirklich sehenswert.Und die Papageräusche haben Coco magisch angezogen.Der hat sich auf die Türe vom TV Schrank gesetzt und hat wirklich Ferngesehen.Der war faziniert und hat mitgekrächst.Hoffentlich macht er nicht die Arasprache nach....Eins habe ich nicht richtig verstehen können.Wurde da gesagt,das Hyazinth Aras die einzigen Vögel sind die Aufgrund ihres überstarken Schnabels die Kerne der Palmnüsse knacken können?? Die sollen ja sooo suuuper hart sein.
    Ganz besonders Lustig fand ich das Bild,wo die drei Hyazinth die Treppe im Haus des Amerikaners hochliefen.
    Und dann noch bemerkenswert,wie stark sich die Brasilianische Regierung im Tierschutz angagiert.
    Und die Idee verurteilte Wilderer aus dem Gefängnis freizukaufen und ihnen ein geregeltes Gehalt zu zahlen,wenn sie sich im Tierschutz (Hyazinth-Ara-Schutz) angagieren...
    Auf diese Idee würde hier wohl keiner kommen.
    Toll,informativ und selten schöne Naturaufnamen!!
    Oder wie fandet Ihr die Sendung??
    Wers nicht gesehen hat,sollte sich mal beim NDR schlau machen.Da kann man glaube ich ,für den privaten Gebrauch einen Mitschnitt erhalten.Kam irgend so was im Nachspann.
    LG.
    Joe.
     
  6. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    unter der Tel. Nr 01805117771 kann man von 9.°° Uhr bis 17.°°Uhr den Mitschnitt der Sendung für 30,00 € erwerben.

    Mitschnitt der Sendung

    auch mir hat die Sendung sehr gut gefallen. Wilddiebe als Wildhüter einzusetzen wird übrigens recht häufig gemacht. Ohne Perspektive zum Lebensunterhalt hätte es wohl für die Familienväter auch keinen Sinn.
     
  7. Layette

    Layette Guest

    hallo joe,

    ja das stimmt, die palmnüsse können wohl nur von den HA geknackt werden, zumindest aber besteht ihre nahrung nur aus diesen nüssen! interessant für halter dieser art, ich kann mir gar nicht vorstellen, daß diese nur palmnüsse verfüttern, zumal die vögel ganz schön zulegen dürften, da der entsprechende freiflug ja fehlt!
    es war auf jedenfall sehr interessant!
    schlimm ist es für die tiere, die sie den wilderern abnehmen können, die dann aber nicht zurückgebracht werden können!

    bis denne
    claudia
     
  8. #7 Coco´s Boss, 17. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Ja Claudia.
    Aber andererseits besser als wenn sie in viel zu kleinen Kisten unkontrolliert ausser Landes gebracht werden und die hälfte den Transport nicht überlebt.
    So werden sie wenigstens in großen Aussenvolieren gehalten,haben ihr richtiges Klima,und werden von Experten betreut.Ich denke ein Ara, der schon in den Händen der Wilderer war,hätte es schlimmer treffen können.
    Ausgerechnet das mit den Palmnüssen habe ich nicht so richtig verstehen können.
    Ich dachte Graue ernähren sich auch von den Kernen der Palmnuss??Wie sollen die dann die Kerne aufbekommen??
    Und dann habe ich noch die besondere Technik der HAs gesehen,das sie zum fixieren der Nuß ein Palmenblatt über die Nuss legen....
    Danke Pe,für den Servis zum NDR.
    LG.
    Joe.
     
  9. #8 Edelpapagei, 17. Oktober 2002
    Edelpapagei

    Edelpapagei Hobbyfotograf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biblis
    Palmnüsse

    Hallo,

    Der Film war wirklich interessant, zumal ich nicht wußte, dass die HA nur Palmnüssen fressen.

    Mich würde wirklich brennend interessieren, was denn HY Züchter Ihren Tieren so als Futter anbieten.
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Palmnüsse

    Hallo Claudia, Joe, und alle .. :)

    leider habe ich den Film nicht gesehen, möchte aber kurz zu den Aussagen Stellung nehmen:

    Das stimmt nicht, meine Kakadus knacken die Nüsse auch sehr gerne.
    Wenn die Grauen das Fruchtfleisch drum herum abgefressen haben freut sich vor allem GWK Paco immer noch über den Kern. Aber auch Graupapagei Hugo knabbert ab und zu den Kern.
    Joe, Du darfst Dir ne Palmnuss nicht wie ne richtige "Nuss" vorstellen, sie heissen auch Palmfrüchte.

    Das "Fruchtfleisch" (ne faserige gelb-orange Masse mit orange-brauner "Haut" ist aussen, wird von vielen Vögeln gerne abgenagt, ist sehr nahrhaft, hat zwar viel fett aber auch sehr viel Vitamin A (bzw. Beta-Carotin).
    Dann kommt innen der harte Kern, welcher von den meisten Vögel, ausser Aras und auch Kakadus (das weiss ich sicher aus eigener Erfahrung ;)) gerne geknackt wird.

    Also im Prinzip wie Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen, eben Steinobst - nur halt nicht so saftig sondern rel. trocken und faserig.

    Oder waren das etwa "andere" Palmnüsse ? Es gibt zwar zahlreiche Sorten der Ölfrüchte (Palmfrüchte), aber vom "Aufbau" her dürfte es wohl auf dasselbe rauskommen.

    Hier noch zwei Palmnuss-Threads zur genaueren Info:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=10338
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=14607
     
  11. Layette

    Layette Guest

    hallo inge,
    nein du hast recht, daß waren diese palmfrüchte. es wurde im beitrag sogar berichtet, daß die AH manchmal warten bis die rinder die früchte verzert haben und den unverdauten kern wieder auscheiden, weil dann die klebrige hülle wegfällt!
    also ich bin mir auch nicht 100%ig sicher, ob gesagt wurde daß nur HA's Palmnüsse essen (siehe Inge) aber sie haben 100%ig gesagt daß HA's nur Palmnüsse essen! (man beachte daß nur!) :D verstanden was ich meine? :)

    claudia
     
  12. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hi Claudia,

    ich hab den "Drehersatz" :D verstanden, klar. ;)
    Das habe ich auch schon in einem Buch gelesen.

    Weiterhin steht in http://www.tierinfos.de/hyazinthara.html:
    Der Hyazinthara erreicht eine Länge von immerhin einem Meter. Besonders gern ernährt er sich von Palmnüssen, nimmt jedoch auch andere Sämereien und Früchte zu sich.

    Hier weiteres über die Hyazintharas:

    http://www.bluemacaws.org/natur4.htm

    http://www.bluemacaws.org/haltung.htm
     
  13. #12 Coco´s Boss, 17. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Erst mal Danke für die AD und Tel.# von Leerkamp.
    Da werde ich heute mal diese Palmnüsse bestellen.
    Und.
    Wirklich schade Inge,daß Du den Beitrag nicht gesehen hast.
    Da sitzen 20 wunderschöne HA auf den ca 2m hohen Zaunpfählen und wenn die Rinder fort sind,fliegen sie alle auf den Boden und suchen im Rinderkot,nach den Nüssen,die durch die Verdauung der Rinder schon von der klebrigen Hülle befreit sind.Der Rinderkot war aber nicht wie bei unseren Rindern "Matsche" war,sondern eher so wie kleine Pferdeäpfel.
    LG.
    Joe.
     
  14. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    mist

    moin ihrs,


    nu hab ich mich so drauf gefreut und konnte es nich gucken, weil wir diesen blöden Sender nich reinbekommen, sind ja jetzt per Sattelit in der Glotze "unterwechs" und das läuft noch nich so wirklich ganz richtich.......schaaaaaade!!1 um nich schei... zu sagen:( :k 0l






    Mister
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute :0-

    Werde mich etwas kurz fassen, da ich gleich weg muss:

    Mir hat der Beitrag auch sehr gut gefallen. Die Hyazinth-Aras sind einfach majestätisch. Ausserdem haben sie sehr ausdrucksstarke Gesichtchen, kurzum: sie sind wunderschön.

    @ Joe: wer weiss, vielleicht ist Dein Coco ein Fremdsprachen-Genie, weil er so rege am TV-Geschehen teilgenommen hat.
    Meine 4 Räuber waren eher unbeeindruckt, die haben Gefiederpflege betrieben, alle viere.
    Übrigens hat mir die Szene mit den Treppen auch sehr gut gefallen, das sah wirklich lustig aus :D

    Drücken wir den Hyazinth-Aras die Daumen, damit ihr Überleben in der freien Natur gesichert wird.
    Es ist ja wirklich schön, dass Nistkästen für die Aras aufgehängt werden. Doch das alleine dürfte wohl kaum ausreichen, denn auch der Lebensraum und die Rückzugsgebiete müssten für die Aras vergrössert bzw. erhalten werden.
     
  16. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Ihrs,
    also ich habe den Beitrag auch sehr aufmerksam verfolgt und war auch von der Schönheit und Anmut der Geier begeistert !

    Besonders hat mir auch das Bild gefallen wo sie sich Abends alle auf den Bäumen gesammelt haben.

    Oder die kleinen Baby`s *ssssssüüüüüüüüsssssss*

    Aber ich habe das gestern so verstanden daß sich die Ara`s hauptsächlich von den Palmnüssen ernähren und sie auch brauchen und sie haben nämlich einen Wildfang gezeigt der es nicht geschafft hat die Nuss zu knacken und der deshalb leider nicht mehr in die Natur darf da er sonst verhungern würde !
    Den so hieß es in dem Beitrag weiter erlernen die Küken die Technik wie man so eine Nuss knackt von den Elternvögeln.

    Oder wenn sie die Ara`s im Flug gezeigt haben, toll schwärm.

    Aber das ist doch schlimm mit den Wildfängen, habt ihr auch die Voliere bei der Auffangstation mit den Amazonen gesehen ?
    Wieviele da drinne waren, unglaublich !!!

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  17. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Ich fand die Doku auch klasse!
    Kann man mal sehen, was die Jungen so von den Alten lernen! Hätte NIE gedacht, das die beschlagnahmten Jungvögel nicht in der Lage sein würfen, die Nüsse ohne Anleitung der Eltern zu knacken ... 8o
     
  18. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Woher wissen das dann meine Kakadus? Sie sind alle Nachzuchten, keine Wildfänge, hatten 99,9 % noch nie Palmnüsse bevor sie mit ca. 7 - 10 Jahren zu mir kamen :? Ich glaube nicht dass sie "intelligenter" als die Aras sind;), ich wundere mich einfach. Leider hab ich den Film nicht gesehen und kann mich nur auf die Aussagen hier stützen.
     
  19. #18 Coco´s Boss, 18. Oktober 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Mona,Hallo Inge.
    Ich finde die Aussage das die Jungtiere die das knacken der Nußkerne nicht von den Eltern gelernt bekommen haben,verhungern müssen,auch zweifelhaft.
    Mal sehen wie meine Grautiere auf Palmnüsse reagieren?
    Habe Gestern 5Kg bei Leerkamp bestellt.
    Inge, die kann ich doch länger in der Tiefkühlung halten?5kg sind ja wohl was viel für zwei Vögel.
    Die sollen ja wohl mit Trockeneis in der Verpackung angeliefert werden. das bringt mich zu der Frage,Sind die sooo Empfindlich und verderben bei Raumtemps schnell??
    LG.
    Joe
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Palmnüsse

    Hallo Joe,

    meine Grauen kannten die Palmnüsse auch nicht und sie wurden - natürlich nach anfänglichem zögern - dann aber sehr schnell angenommen - mittlerweile sind sie richtig "scharf" drauf. Es ist das einzige, was die Grauen vom Boden aufheben, wenn's versehenlich aus der Hand/Fuss fällt - sie würden sonst NIE an den Boden gehen.

    Habe den Wert bzw. hohen Vit.A Anteil mal an einem Papageienstammtisch im Rahmen eines kurzen "Vortrages über gesunde und vielfältige Ernährung" (bei überwiegend "alten" Einzelhaltern :s)bekannt gegeben, diese Palmnüsse kannte wieder mal niemand :~

    Einige probierten, ne Frau teilte mir mit, ihre zwei Amazonen, beides ältere Tiere die absolut nichts neues annehmen, egal wie lange sie probiert, hätten auf Anhieb diese Palmnüsse gegessen. ;)

    Ich denke auch dass es schnell verdirbt, ich nehm sie abend bzw. morgen aus der Kühltruhe und verfüttere sie dann morgens bzw. abends.

    Aber die Gefrierdauer kann sicher einige Monate betragen. Ich bestelle immer eine möglichst grossse Menge (kommt natürlich viel preiswerter wegen dem hohen Anteil Transportkosten) und "verkaufe" zum Selbstkostenpreis weiter an andere Geierbesitzer. Vielleicht tun sich bei Euch auch einige zusammen und machen Sammelbestellung?

    HUCH :? :~ merkste was? Wir verfehlen total das Thema - es geht doch um Hyazintharas nicht um Palmnüsse.... :~
     
  22. #20 Lagonosticta, 18. Oktober 2002
    Lagonosticta

    Lagonosticta Guest

    Die Tiere erlernen so etwas.

    Ihre Kakadus, liebe Inge, haben es von den Eltern gelernt.

    Ausserdem: Hyazintharas brauchen nüße, ABER nicht zwingend!!!!
    Was denken Sie alle hier, warum in dem Bericht die rede da von war, das tier kann nicht mehr in die Freiheit, den in der Freiheit sind die Nüße das wichtigste Nahrungsmittel.
     
Thema:

Hyazinth-Aras im TV

Die Seite wird geladen...

Hyazinth-Aras im TV - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Kleiner tv Beitrag

    Kleiner tv Beitrag: Wer mal sehen will wer denn der Modi hier ist, ein kleiner Beitrag. Halt Schweizerdeutsch aber vielleicht versteht der Eine oder Andere doch...
  3. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  4. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  5. 15.6.17 Donnerstag, 20:15 Uhr auf N-TV

    15.6.17 Donnerstag, 20:15 Uhr auf N-TV: Die Zaubertricks der Tiere - Begabte Genies (u. a. kommen hier lt. Vorabinfo Krähen vor) LG Evy