hyazinzharas

Diskutiere hyazinzharas im Aras Forum im Bereich Papageien; darf man privat für zuchtzwecke hyazinzharas halten ?????:+pee:

  1. #1 pablodaisy, 10. Mai 2008
    pablodaisy

    pablodaisy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    darf man privat für zuchtzwecke hyazinzharas halten ?????:+pee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundewelt, 10. Mai 2008
    Hundewelt

    Hundewelt Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo....


    Ja darf man aber es gibt sicherlich bestimmte Bestimmungen die man einhalten muß.

    LG Yvonne
     
  4. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Wenn du einen Genehmigung für die Haltung von Papageien Anhang A WA bekommst, hiefür sind natürlich auch Erfahrungen mit großen Aras hilfreich.

    Natürlich ist es auch einen Finanzielle Sache ich schätze den Kaufpreis auf ca 20 000 EURO.
     
  5. #4 markusr., 15. Mai 2008
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Der Preis liegt glaub noch höher und dann stellt sich die Frage warum es gleich so ein großer Ara sein soll.Die Tiere sind schwer zu bekommen und wenn du welche findest,solltest du dich sehr gut damit auskennen welche Papiere du alles dafür bekommen mußt.Diese Art ist besonderst geschützt und auch nur ein Fehler des Verkäufers sorgt dafür,das du die Tiere nicht melden kannst,was du aber mußt.Meist ist es nämlich so,das du Nachhause fährst und fehlende Dokumente nie mehr kriegst.Hast du überhaupt schon Erfahrung mit Papageien,Jeder hat andere Ansprüche an Futter,Platz,Unterbringung.Wenn du noch dazu in Miete wohnen solltest,kannst du es auf jeden Fall lassen,da du einen so großen Ara durch Wände schreien hörst.
    LG
     
  6. #5 Amazonenfreak, 15. Mai 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Naja höher würde ich den Preis nicht anlegen...ein Hyazinthara kostet so zwischen 5000-8000Euro :zustimm:
    Eine besondere Genehmigung braucht man zur Haltung auch nicht. Da es sich um Anhang A Vögel handelt brauchst du vom Vorbesitzer jedoch alle erforderlichen Papiere damit du die Tiere bei deiner Gemeinde anmelden kannst. Also lieber vorher genau informieren, sonst kann das gewaltigen Ärger geben !!!
     
  7. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    falls es jemand interessiert, in brasilien kostet EIN hyazinthara so ca. 75000R$, das sind umgerechnet ca. 30000euro. möchtest du ein pärchen musst du rund 60000euro bezahlen.
    krach machen diese wunderschönen tiere auf jeden fall.als wir vor ein paar wochen im zoo waren haben wir sie noch kreischen hören als wir schon wieder draussen auf der strasse waren.
     
  8. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
  9. #8 Amazonenfreak, 16. Mai 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    In Deutschland kostet ein nachgezüchteter Hyazinthara doch keine 30000 Euro mehr...
    Also ich habe bei meinen Gelbschulteramazonen keine besondere Haltungserlaubnis gebraucht...sie sind geschlossen mit Artenschutzringen beringt und ich habe sie mit allen erforderlichen Dokumenten beim Naturschutzamt angemeldet...und Gelbschulteramazonen sind auch Anhang A...
     
  10. #9 markusr., 16. Mai 2008
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Amazonenfreak

    Also stbi hat da vollkommen recht und ich glaube kaum,das ein normaler Haushalt,der mal eben aus dem Nicht´s diese Ara´s halten will solch eine Genehmigung bekommt.Noch dazu glaube ich,das,das hier wieder,wie so oft
    hier im Forum keine ernst gemeinte Frage ist.
    LG
     
  11. Langer

    Langer Guest

    Hi


    Ja. Da diese aber bei der unteren Naturschutzbehörde gemeldet sind, und demzufolger der ATA bei Dir aufschlagen wird--------------mußt Du schon über entsprechende Einstellung verfügen.


    ??????????????? ------------" Deutschland ein Wintermärchen " ??? Für diesen Preiß wirst Du keinen Hya in Doitschland erhalten.
    Jungtiere werden " billiger" gehandelt ( aber längst nicht mit 8 Pilzen ), geschlechtsreife Tiere " etwas mehr ", eine Henne wiederum "etwas mehr", ein Paar mit Jungtier " noch etwas mehr ":+party:

    @ Stibi :
    Bei Naturentnahmen auf jeden Fall, bei Nachzuchten kann eine ausnahmegehmigung erteilt werden-----------wird auch in den meisten Fällen erteilt.

    Nachzuchten dieser Tiere sind selten. Wenn ich von NB ausgehe giebt es wenige die diese so großbekommen haben ( NB kostet bei denen mehr Kohle als HZ )---------der Grund is eigentlich klar.
    Wenn jemand Nachzuchten hat, werden von 2 Tieren meisten nur eins groß ( das 2 ist unter Gefangenschaftsbedingungen meist nur Reserve-----in der Natur mitunter auch )
    Bei 2 Eiern schlüpft meißt nur eins ! Grund : Da die Eier im Abstand gelegt werden, und demzufolge ein Junges eher schlüpft-----------wird das Kücken mit dem Erbrochenem Futter " Überhäuft" . Dabei verklebt meißt das 2. Ei und kann " nicht mehr atmen "

    Zur Lautstärke ??? :nene:-------------oberstes Regal :+klugsche


    MFG Jens
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Langer hat das alles schön und ausführlich erklärt. Hyas, die vom Vermarktungsverbot befreit sind, kann jeder kaufen. Sicher wird die zuständige Artenschutzbehörde sich "kümmern" - besonders in Niedersachsen :D - ob denn auch alle "Voraussetzungen zur artgerechten Haltung" erfüllt sind.....
    Viel Spaß bei der Kontrolle - besonders in Niedersachsen .....:D
    Ist im Moment auf Grund des Importverbotes bei allen Papageien so - bei Anhang-A-Arten ganz besonders....
    LG
    Susanne
     
  13. Langer

    Langer Guest

    Ups

    Na dann ma ans eingemachte :D

    Auch !!!

    Aber !!! wieviele Hyas in HZ sind noch in der Lage selbstständig großzuziehen ??? Ich kenne jemand , der hat noch solche " Urgesteine "---------für die Arterhaltung kein Unermeßlicher Wert :+klugsche ( ein riesen Vorteil )

    Du kennst sicherlich die Zählungen vom Pantanal : Anfang der 90-er, Anfang der 2000-er--------und letzte Zählungen :traurig:
    Das Genpotential is ziehmlich " ausgelutscht "

    MFG Jens
     
  14. chanel

    chanel Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    also wegen den preisen habe mein hya mädel aus luxenburg habe 40.000€ für sie bezahlt sie war 2jahre alt
    p.s. zur lautstärke: wenn die mal richtig loslegen ganz ehrlich des ist wahnsinn danach ist das ohr ne zeitlang wie taub wenn man genau daneben steht oder wenn einer auf der schulter sitzt des ist echt der wahnsinn
     
  15. Langer

    Langer Guest


    Angst und Geld hab ich noch nie viel gehabt :+klugsche---------aber son Biest auf der Schulter ?????
    Wenn man auf " Striemen" ( kleine Narben ) , auf Grund der langen scharfen Krallen steht---------------würde ich nich machen ( ja ich weiß, Männer sind schmerzempfindlich :D )
    Würde dieser einmal mit seinem Schnabel "zulangen"------is das Ohr ab :+klugsche

    Zum Vergleich : ein Schäferhund hat 8 KN/qcm-------, der Weise Hai 13 KN/qcm--------------, ein Hya 17 KN/qcm.

    MFG Jens
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    ist das jetzt nicht eine Diskussion, die ins Ara-Forum gehört?.....
    Kannst du sicher in ein paar Jahren drüber schreiben ... "Thema: Eigene Erfahrungen"
    Wer noch solche "Urgesteine" hat ..... sach mal was..... Wer hat die? Werden bald ausgestorben sein!
    Das "Genpotential" von unseren beiden ist sicher noch nicht "ausgelutscht" - und: die Zählungen vom Pantanal kenne ich nicht - bin nicht so "belesen" .... aber du kannst mir sicher einen Link schicken....
    Find ich gar nicht so schlimm ... Gewichtsmäßig die gleichen Amazonen - ist lauter... die Hyas "bellen" nur....
    Wenn deine "auf der Schulter" sitzen, dann sind sie wohl kein "Genpotential" mehr....:trost:
    LG
    Susanne
     
  17. Langer

    Langer Guest

    Lach


    Ja mag sein, frag mal Olli Geierhirte :bier:
    Aber: :+klugsche meinst Du es wird sich jemand zu diesem Thema äußern, der diese Tiere hält ????????????????????????????????????

    5 minuten Angst und 30 Pilze reicher.


    Siehst, da is schon einer :D---den ich meinte.
    Link ???? ja , muß aber erst nachschauen------------die letzte Zählung wurde von N3 in Wort und Bild veranschaulicht ( siehe A......haltung---------hatte dazu mal was im " Werkzeuggebrauch" beschrieben------wenn meine " Festplatte" noch richtich funktioniert.


    Ups, dann hast Du wohl welche von der " leisen Art " :D


    Ich habe schon mal welche gehört, wo es sich anhörte----------als wenn ein 1,5 meter großer Rabe im Baum sitz und einen zum besten giebt ( die Körpergröße entspricht hierbei der Lautstärke :D )

    MFG Jens
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Nur wir beide - haben keine Angst???? Schade, dass hier nicht noch mehr Hya-Halter schreiben......
    Nur "Angst" .... Langer: Erich und ich - wir sind beide Steinböcke! Angst haben wir keine.... (Jetzt such ich den "bissigen" Smiley und kann ihn nicht finden.....)
    Lautstärke - ist eben relativ - Frage ist immer: Was kann der "Nachbar" vertragen....:zwinker:
    LG
    Susanne
     
  19. Langer

    Langer Guest


    Der Nachbar oder das Trommelfell !!!! :D

    Aber mal ganz davon abgesehen, der Triton -------------ich mein jetzt den der " ein klein bischen lauter war " :D ( von den Engländern )----------da hast Du vieleicht Recht--------------in dem Falle würde ich mir mit Sicherheit einen Hya eher anschaffen :D


    MFG Jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    warum meldet sich denn Pablodaisy nicht mehr?
     
  22. #20 markusr., 17. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2008
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Der meldet sich bestimmt nicht mehr,weil es warscheinlich ein Kind war,das hier mal ein paar Leute bescheftigen wollte.
    Also wir haben zwar noch keine Hya´s aber dafür genügend andere Papageien,daher aus meiner Erfahrung,alle können ausnahmslos sehr,sehr laut schreien.Wer das Gegenteil behauptet,will entweder nur Geld mit Nachzuchten verdienen oder hat überhaupt keine Papageien.Nur mal kurz im Zoo oder Park gesehene Papa´s schreien nicht immer.Nur wer wirklich Papa´s Zuhause hält,kann beurteilen wie sich die Tiere in verschiedenen Situationen verhalten.Wenn ich morgens unseren Geiern Futter mache und es geht ihnen nicht schnell genug,in der Küche hören sie das Geschnippel von Obst und Gemüse,die Futterschalen klappern,da kommt man sich vor wie in dem Film "Die Krähen".Ach ich habe Fernseh schauen oder Musik hören fast vergessen,also teilweise kann man sich genau so gut nur noch Stummfilme anschauen,da man durch abendliches Gequatsche der Guten eh nicht´s versteht.Bei Musik jeglicher Art singen sie liebend gerne lautstark in den schrillsten Tönen mit,also lohnt sich selbst das an manchen Tagen nicht.Um nicht ganz so schlecht über die Lieben zu reden,gibt es natürlich auch ruhige Tage.Da wird gerne mal auf den Köpfen der Besitzer gesessen(Kopfhaut vollkommen durchlöchert),da man ja zu faul zum fliegen ist und so von A nach B kommt.Man sitzt aber als Geier auch gerne auf der Schulter (tiefe Striemen,Narben)rutscht dann über den Arm zur Hand(schwere Hautverluste)um ein Leckerlie zu ergattern(Stücke der Finger fehlen).Liebend gerne knabbert man ja auch an Ohrmuscheln und vergisst wie stark man knabbert(Ohrmuschelknorpelbruch und das ist nun kein Witz).Ganz gerne putzt man sich auch mit dem Schnabel in die Haare hinein und meint es ja nur gut(Haarverluste,lustige Frisuren).Es ist abartig wie laut die verschiedensten Papageienarten sein können,wenn sie wollen.Zum Schreien finden sie auch immer gerne mal einen Grund,wie kurz mal aus dem Fenster schauen und Leute ankrähen,unsere Halter verlassen das Zimmer,das geht gar nicht und wird gleich beschriehen,warum dauert denn das Füttern immer sooooooo lange da wird los gekrechtzt,dürfen wir heute nicht durch die Wohnung fliegen das zahlen wir euch durch schrilles Gepfeife heim.Bei uns im Haus können wir solche Tiere ohne Probleme halten und auch wir sind mittlerweile imun(vollkommen taub)gegen das Geschreie:D:D:D.Daher meine Meinung,wer noch nie irgendwelche Papa´s hatte,sollte vielleicht erst mal mit einen Zebrafink oder Welli ausprobieren ob ihn das geplapper nicht auf dauer nervt.Papageien leben viel,viel länger,sind viel,viel lauter und landen sonst nur in irgend welchen Tierheimen oder sonst wo,wenn sie dann auf Dauer doch zu laut sind oder zu viel Schaden anrichten(Wandecken abrunden,Türen.-und Türrahmen anfressen,Bilder durchstantzen,Tapete abreisen).:D:D:D
    LG
     
Thema: hyazinzharas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyazinthara privat halten

    ,
  2. http:www.vogelforen.dearas166749-hyazinzharas.html