Ich bin echt verunsichert!!

Diskutiere Ich bin echt verunsichert!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr lieben. Bin zurück aus Husum und bin auch froh nach zwei Wochen meine beiden wieder zu haben. Allerdings hatte ich in der grauen Stadt...

  1. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben. Bin zurück aus Husum und bin auch froh nach zwei Wochen meine beiden wieder zu haben.
    Allerdings hatte ich in der grauen Stadt am Meer eine etwas merkwürdige Begegnung: Als eine Frau Vogelfutter bei einer Supermarktkette kaufte, kamen wir ins Gespräch. Klar Vogelfreunde. Sie lud mich zum Kaffee ein und ich so kamen wir ins plaudern. Allerdings hatte ich nur kurz Freude an diesen Treffen. Besagte Dame war eine erfahrende Wellensittichzüchterin und hat mir zich fehler aufgezählt, die ich machen würde und das hat mich alles so zum nachdenken gebracht.
    1. Was? Sie haben nur zwei? Wie viele wollen sie denn noch dazu holen? Nur noch zwei. Mindestens noch sechs!!
    Ich weiss nicht ob die gute Frau recht hatte oder nciht.
    2. Keine Voiliere und dann auch noch freiflug in der Wohnung. Wollen sie ihre Tiere umbringen?
    Wollte ich eigetnlich nicht. Bisher ging es meinen Vögeln immer gut.
    Sie redete eine halbe Stunde auf mich ein und warf mir immer wieder meine "Fehler" vor. Ob ich es mir nicht überlegen wollte die beiden an jemadnen zu geben, der sich mit Vögeln auskennt und so gut behandelt. Sie gab mir ein paar Adressen von Wellihaltern mit Großvolis. Ich bin echt verunsichert. Denn bisher haben mich TA und auch sonst die Leute immer für die gesundeheut und den Geisteszustand meiner Tiere gelobt. Ich bin echt total drucheinander....:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 D@niel, 17. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Dezember 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    lass dich nicht bekloppt machen. :zwinker:
    2 Wellis sind das absolute Minimum und darunter sollte ihre Zahl nie sinken. Grundsätzlich gilt: Je mehr Wellis, desto besser. In Schwärmen sind die Tiere meistens aktiver, sie haben eine größere Auswahl, was die Partner betrifft und sind öfters auf Entdeckungsreise im Zimmer.

    Und wegen Freiflug: Wieso die Tiere umbringen? Gegen die Wand fliegen und verunglücken können die Tiere im Zimmer und in der Voliere, macht also kaum einen Unterschied. Mal ganz davon abgesehen, dass es was anderes ist, wenn die Tiere in der Voliere 1,5 m hin und zurück fliegen oder im Zimmer an die 4 m fliegen können, Haken in der Luft schlagen ... usw.

    Aus meiner Sicht ist die Meinung der Züchterin etwas übertrieben (ich will nicht bestreiten, dass eine AV mitunter das beste ist, was man den Tieren bieten kann, denn das ist auch meine Meinung) - theoretisch müsste dann fast jeder seine Wellis abgeben, weil er sie nicht so hält.

    Ich halte 4 Wellis in einem Käfig mit ganztägigem Freiflug - anderen Wellis geht es sicherlich schlechter.
     
  4. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hallo Ian,

    lass dich bloß nich kirre machen. Auch zwei Wellipieper können es super bei dir haben. Und wenn du nen ganzes Zimmer zum Fliegen, viel Abwechslung zum Spielen, ne reichhaltige Futterauswahl, viel Liebe und und und ... für die hast, sind die bestimmt gut bei dir aufgehoben. Züchterin hin oder her.

    Klar, wenn du es extrem siehst, dürfte garkeiner Wellis halten, denn was ist besser als die Freiheit.?
     
  5. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi

    kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.

    allerdings muss ich sagen, seit ich von 2 auf 4 Wellis aufgestockt habe, sind meine Flugmonster viel munterer und aktiver geworden. Was aber bestimmt nicht heisst, dass sie zu zweit unglücklich gewesen wären.

    Zum fliegen in der Wohnung muss ich sagen, dass es sicher Gefahren gibt. Aber deshalb die Tiere ihr Leben lang einsperren? bestimmt nicht.

    Es kann sich halt nicht jeder eine riesen AV zulegen....

    lass Dich nicht irre machen, denn Du kannst ja schlecht Deine Wellis nach Australien bringen und aussetzen. :D
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Ian,
    Lass doch nicht verunsichern, du machst deine sache gut.

    Nach der meinung von dtese Zuchternin durfen die meisten von uns keine Wellis halten.
    Ich denke mal 90% von uns haben keine riesen Volieren, und somit muss halt WZ etc.. her halten.
    Denn in kleine Volis haben die Tiere auch nicht genug platz um ihre Flugkünste aus zu üben.


    Gefahren in der Wohnung, die gibt es und das wissen wir alle und versuchen so weit wie möglich sie auszuschalten. Ein rest gefahr wirds aber wohl immer geben.
    Deswegen aber sperre ich meine Wellis Tagsüber nicht ein. Nachts aber wohl, unter aufsicht lasse ich sie nicht raus.

    Du hast 2 Wellis, das mimimum was man halten sollte.
    Du gibts deine beiden gutes Futter, kümmerst dich klasse um ihnen mach weiter so ;) und lass dir kein schlechtes gewissen einreden...

    Wenns keine *kleine* halter mehr geben würde, würde es immer weniger Züchter geben ;) denn sie würden keine abnehmer mehr finden. :zustimm:
     
  7. Paty

    Paty Guest

    Hallo Ian! :)

    Selig sind die geistig armen! Und wie die einen gleich immer an ihrer 'seligkeit' teilhaben lassen müssen, gell! :D
    Arme Ian, nur dumme menschen stellen sich derart in den vordergrund und müssen den geplagten mitmenschen unbedingt ihre kleine sichtweise der dinge aufdrängen und so das gegenüber wie einen idioten aussehen lassen. 0l
    Ist das schlau? Intelligent? Freundlich? Oder hat das was mit tierliebe und interesse am tier oder Dir als halter zu tun? :nene:
    Wenn Du die dame wieder einmal siehst würde ich ihr erzählen, dass Du Deinen freunden über sie erzählt hast und das ihr Euch wirklich sehr amüsiert habt, sie sei eine sehr nette, witzige dame! :D
    Du hast 2glückliche wellis. Ne ehrlichere und sachlichere antwort kannste nicht kriegen als das glück Deiner tiere. :dance: :trost: :zwinker:

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  8. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Ian,

    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen.
    Wenn du siehst, dass es deinen Wellis gut geht und das zeigen die Beiden dir sicherlich sehr deutlich, dann brauchst du dir absolut keine Sorgen zu machen.

    Zu deinen beiden Punkten, die dich wohl besonders verunsichert haben:

    1. Zwei sind absolutes Minimum. Ob und wieviele du dir noch dazu holst, bleibt dir überlassen.
    2. Wenn du sie bisher noch nicht umgebracht hast, dann kennen sie die Gefahren deiner Wohnung schon und die Gefahr, dass sie sich noch umbringen werden ist geringer als gering.

    Wenn du dir noch Wellis dazuholst, solltest du nur beachten, dass die Neuankömmlinge nicht nur ne Quarantäne-Zeit geniesen sollten, sondern auch, dass eben die ersten Ausflüge aus dem Käfig noch unter Aufsicht stattfinden sollten, bis sie sich einigermaßen in ihrem Freiflugterritorium auskennen.

    Lass dich nicht beirren. Wenn deine Wellis wissen, wo die Fensterscheiben sind (also mit Vorhängen oder Fensterbildern markiert), keine giftigen Pflanzen im Freiflugbereich stehen und auch andere Gefahren (Spalten hinter Schränken entweder sehr breit oder vollständig verderdeckt) soweit gebannt sind, brauchst du dir definitiv keine Sorgen machen.
    Ob du nur einen Käfig oder sogar ne Voliere für die Beiden hast, ist bei täglichem Freiflug nicht so das Thema.

    Aber noch ein paar Hintergrundinfos, die nicht unbedingt so bekannt sind:
    Um Wellis zu züchten braucht man eine Zuchtgenehmigung, soweit ist das ja ziemlicht bekammt.
    Es gibt aber bei den Zuchtgenehmigungen Unterschiede und zwar hängt das mit dem Ziel der Zucht zusammen ob nur privat oder doch mehr in Richtung Geldgewinn. Und abhängig davon, wird das ganze dann nach Tierseuchengesetz oder Tierschutzgesetz gehandhabt (die Paragraphen dafür sind 11 und 17g - nur welcher wo, weiß ich wieder mal nicht auswendig).
    Also die einfache Zuchtgenehmigung "für privat" gilt nur nach dem Tierseuchengesetz und beinhaltet nur das Wissen über die Psittacose (Papageienkrankheit). Der private Züchter darf seine Tiere auch verkaufen, allerdings darf er nicht über einen Umsatz von 2.000 EUR pro Jahr (mit allen verkauften Tieren - egal ob Hund, Katze, Maus, Vogel und Fisch ;) ) kommen und je nach Vogelart nur ne bestimmte Anzahl von Zuchtpaaren haben.
    Erst wenn man nicht nur die Zuchtgenehmigung, sondern auch die fürs Handeln haben will, muß man auch ne Sachkundeprüfung (für die entsprechende Tierart) ablegen.

    Welche Art von Züchter, besagte Dame nun ist, kann ich nicht sagen, aber wenn sie so besorgt um das Wohl sämtlicher Wellis ist, wäre interessant zu wissen, ob sie die Leute, an die sie ihre Wellis verkauft (und Verkauf gehört beim Züchter sehr häufig dazu), auch alle überprüft. Dies kann ich mir aber nur wirklich bei jemandem vorstellen, der nur ein paar Wellis pro Jahr abgibt, also zu den reinen Züchtern ohne Handelsgenehmigung gehört (also OHNE Sachkundeprüfung).

    Mit dem Input kannst du dir vielleicht noch besser ein Bild von dieser "wichtigen" Dame machen.
    Hat sie dir eigentlich auch mal ihre Zucht und damit die Unterbringung ihrer Wellis gezeigt?

    Überleg dir doch mal, wie die Wellis bei den meisten größeren Züchtern untergebracht sind? Während der Brutzeit üblicherweise paarweise in Zuchtboxen und die sind dann auch nicht gerade so viel größer, als ein mittelgroßer bis großer Käfig, mit der einzigen Ausnahme, dass die Zuchtboxen normalerweise breiter als hoch sind.

    Liebe Grüßle und :trost:
    Saskia
     
  9. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Unterstützung. Klar haben meine beiden immer Freiflug. Habe mich mit meinem Vater jetzt soweit arrangiert. Und wenn ich wieder eine eigene Wohnung habe, wird die immer Vogelsicher gemacht. Aber die gute Frau konnte sehr überzeugend werden. Nur für mehr als vier Tiere habe ich echt nicht die Zeit und ich muss erstmal ne Wohnung finde, wo es auch mal lauter werden darf. Wenn ich daran denke, als meine beiden großen noch da waren (ach ja seufz), hatte ich den Käfig eigentlich nur als Futterstation. Meine beiden gehen ja immer um Punkt sechs freiwillig in den bauer.
    Aber zurück zu Madame. Ich hatte eine Abholung den Abend (war ja zum Arbeiten in husum) und bin dann auch am nächsten Tag gefahren und ichw ollte mir den ganzen Kram nicht noch mal anhören.
    Außerdem ist es mein Wunsch, als zuwachs zwei Abgabe Tiere zu nehmen. Ich denke damit tue ich in mehrfacher Hinsicht was gutes.
    Bin halt auf dem Gebiet Welli immer noch ein wenig unsicher. Hatte ja bisher immer nur mit den Großen zu tun, aber meine beiden sind eigetnlich munter und gesund und haben den Chrisbaum als neusten Spielplatz enddeckt. Das erste Weihnachten mit Vogelsicheren Baum. Sieht ziemlich nach Ökos aus, meinte meine Tante heute. Also ich bemühe mich eigentlich auch im meine Pieper
     
  10. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hallo Ian,

    na das is doch super dass du noch zwei Abgabevögelchen aufnehmen willst!

    Die Dame wollte sich meiner Meinung nach profilieren. Wenn man einem Einsteiger in der Zoohandlung sagen wollte er müsste gleich Acht Wellis kaufen, der würd einem doch den Vogel zeigen (*ggg*) und gleich wieder kehrt machen!

    Es ist ja schon schwer genug manche Leute von Paarhaltung zu überzeugen!

    Mach dir keine Sorgen, du machst das schon gut so und vier Stück sind super als kleiner Minischwarm.

    Ich hatte zeitweise mal Acht und kann sagen dass das schon sehr anders war als mit zweien oder vieren, vor allem wars auch stressig....Ständig alle Vögel im Auge behalten obs auch allen gut geht kann sehr anstrengend sein*gg*

    Dann lieber vier mit denen man nicht gleich so überfordert ist wenn sie mal krank sind. Bei acht kann das sehr schnell ausm Ruder laufen, und man sollte auch bedenken: je mehr Vögel desto mehr Kosten können auf einen zukommen...
     
  11. #10 Yellow Warbler, 19. Dezember 2005
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Sieht man ja das du durcheinander bist ;-)
    Aber wie kann dich jemand für den Geisteszustand deiner Vögel loben, wurde er denn jemals untersucht? Und falls ja wüßte ich gerne wie?
    VG, YW
     
  12. #11 Yellow Warbler, 19. Dezember 2005
    Yellow Warbler

    Yellow Warbler Banned

    Dabei seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Komisch, ich lasse meine Vögel NUR unter Aufsicht aus ihren Käfigen. Mache ich etwas verkehrt?
    YW
     
  13. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    @ yellow

    da hat sie sich offensichtlich verschrieben.
     
  14. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Ob ein Welli fit ist, oder nicht, erkennt man sehr oft an seinem Verhalten und da spielt auch der Geisteszustand mit eine Rolle. Den kannst du bei Vögeln nicht so untersuchen wie beim Menschen (also schick die kleinen Piepser blos nicht zum Psychiater/Psychoanalytiker), aber das Verhalten läßt Rückschlüsse auf den Geisteszustand zu, von daher kann ein TA da schon loben.
    Z.B. die Neugier ist bei gesunden, geistig fitten Wellis ziemlich stark ausgeprägt und wenn ein TA das beobachten kann, dann kann er dies auch verbal durch ein Lob ausdrücken.
    Ich denke, dass musst du für sich selbst entscheiden.
    Das mit dem Freiflug wird verschieden gehandhabt. Manche lassen ihre Vögel den ganzen Tag frei fliegen, auch wenn sie selbst nicht zu hause sind und suchen dann abends nach dem durchzählen die ganze Wohnung nach einem einzigen Vögelchen ab, andere lassen sie nur in der Zeit, in der sie dabei sind raus.
    Ich denke die Entscheidung, wie man es handhabt, kann einerseits damit zusammenhängen, wie "Vogelsicher" jemand seine Wohnung gestaltet und andererseits wieviel Vertrauen er in die Fähigkeiten seines gefiederten Freundes er hat, seinen Käfig wiederzufinden, Gefahren zu erkennen und zu umgehen und eventuell auch Hab und Gut der Federlosen von Knabberattaken zu verschonen.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  15. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Meine beiden großen, waren beides Tiere aus schlimmsten Verhältnissen. Daher auch meine Zuneigung zu Vögeln die abgeben werden. Da es bei Admiral so schlimm war, das er sogar anfing zu rupfen, wurde er dann einfach abgeschoben (der arme Kerl hatte seine Henne und das Gelege innhalb von acht Tagen verloren). Dann kam er zu mir. Und ich bin zum TA meines Vertrauens mit ihm gegangen und zu einer sehr guten Tierpsychologen. Die macht das nur nebenbei ist eigentlich auch eine ganz normale TA aber halt mir beratung. Nach vier Monaten sang der groß Vogel wieder, rupfte nicht und das Fell glänzte.
    Bei seiner neuen Henne war es ähnlich. Auch meine Bella kommt ja aus zimelich üblen Verhältnissen und frisst, plappert und ist einfach nur noch ein Sonnenschein
     
  16. #15 little_devil, 19. Dezember 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    Hallo Ian!

    Lass dich nicht verrückt machen,kann mich den meisten hier nur anschliessen,2 sollten in jedem fall sein,gut ab 6-8 finde ich es persönlich am besten,aber ich verstehe auch das es viele einfach nicht können,da es in einer Mietwohnung z.b angesichts der Nachbarn oder Platztechnisch,nicht möglich ist!

    Was den Freiflug betrifft,ich habe eine 4,4m lange Voliere,auch darin ist mir einer meiner kleinen verunglückt,ist ganz unglücklich unter die Korkrinde geflogen,und hat sich das Genick gebrochen. Was würde nun die Züchterin sagen???

    Ich bin auch der Meinung,das sie Zimmerfreiflug bekommen sollten,einfach,weil sie dort ihre Runden richtig ausfliegen können.

    Eine AV ist sicherlich schön,und eine großartige Sache. Mein Garten ist dafür einfach zu klein,und die Voliere,denke ich würde nicht zur geltung*ähm* oder umgekehrt der Garten würde nicht mehr zur Geltung kommen:D Weil ich,wenn ich schon eine baue,auch meine Größenansprüche stelle*gggg*

    Gehe Deinen Weg,höre auf dein Inneres,man kann es auch im realen Leben nicht jedem menschen recht machen.

    Handel im Sinne deiner kleinen,versuche das bestmögliche für Dich und auch die Vögel herrauszuholen,was dir Platztechnisch und Größenmäßig möglich ist!

    Ein lieber gruß und Kopf hoch little;)
     
  17. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    um ehrlich zu sein verstehe ich euch nicht so ganz :?

    was soll denn dieser absolut dämliche satz? falls das noch niemanden hier aufgefallen ist WIR SIND GENAU SO!
    kommt einer ins forum und beschreibt seine vogelhaltung, zb käfig 40 cm breit, einzelwelli, mit spiegel und plastikvogel drin, stürzen sich sofort alle drauf, und erzählen dem neuen wie schrecklich seine haltung doch ist und das er seinen vogel quält, weil seine haltung eben nicht dem "allgemein forums-standart" entspricht.
    warum tun wir das? weil wir eben überzeugt sind dass zu einer artgerechten haltung ein käfig min. 1m lang gehört, und natürlich ein pärchen.
    diese züchterin stellt eben den standart noch höher, indem sie sagt für sie gehört zu einer artgerechten haltung eben ein schwarm und voliere.

    ich verstehe überhaupt nicht, warum ihre meinung hier so angegriffen wird und sie als "dumm" oder "geistig arm" bezeichnet wird.
    was soll denn das bitte?
     
  18. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    @ julia

    und diesmal versteh ich deine Meinung absolut nicht! :nene:

    Es ist ja wohl ein Unterschied ob man "verlangt" dass jemand mindestens zwei Vögel halten soll oder acht!!!

    Ob einer oder zwei Wellis macht keinen großen Unterschied, wenn man also unbedingt Wellis haben will, dann sollte man sich im klaren sein dass es mindestens zwei sein müssen! Denn viel mehr Aufwand ist ein zweiter auch nicht!

    Wenn ich acht habe sieht das schon wieder ganz anders aus! Es ist ja auch ne kostenfrage! Geh mal mit zwei Wellis zum TA oder mit acht!!!

    Und da einfach zu sagen er MUSS mindestens acht Stück haben und ne Aussenvoliere!!!

    Also sag mal??? Was soll das bitte schön??? Ich wohne in einem Mietshaus mit zig Parteien, soll ich mir jetz weil ich laut dieser Dame acht Vögel halten muss ein Stück Rasen draussen abstecken und da illegal ne Voliere aufbauen????

    Ne sorry Julia, da hab ich absolut kein Verständnis für! Es gibt gewisse Mindestanforderungen, den nebenbei bemerkt auch nich jeder hier erfüllt, aber irgendwo hat alles seine Grenzen!

    Dann könnt man gleich fordern sämtliche Wellis einzuschläfern weil keiner hier in Deutschland oder sonstwo den Vögeln Bedingungen wie in Freiheit bieten kann!

    Ne, sowas find ich einfach nur bescheuert!
     
  19. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    patti, ich sag doch nicht das jeder hier 8 wellis und eine voli haben soll :nene:
    aber es ist eben die meinung dieser dame, und deswegen zu sagen sie sei dumm oder änliches finde ich überhaupt nicht ok.

    wir verlangen ja auch dass man unsere meinung akzeptiert, dass man wellis min. zu zweit halten soll und einen käfig von 1 m haben sollte, und ich will sicher nicht das ich wegen dieser meinung als dumm oder gar geistig arm dargestellt werde.
    trotzdem werden sicherlich viele ausgelacht oder belächelt wenn sie erzählen ihre vögel dürften sich frei in der wohnung bewegen oder das sie viel geld in einen großen käfig und spielsachen investieren. viele hier im forum berichten auch von solchen fällen, das freunde oder verwandte sich abfällig über ihre tierliebe äußern.
    und jetzt haben viele hier genau dasselbe gemacht, nämlich sich abfällig über die, in unseren augen vielleicht, übertriebenen haltungsbedinungen und die meinung dieser frau ausgelassen.
    und genau DAS finde ich nicht ok.
    ich habe mich hier nicht für oder wieder einer bestimmten haltungsweise ausgesprochen, lediglich über die art wie hier über "andersdenkende" vorgegangen wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Paty

    Paty Guest

    Hallo Chimera! :)

    Es ist alles eine frage des differenzierens. :traurig:
    Für Dich gibt es also keinen unterschied zwischen
    'jemandem nahelegen er habe einen zu kleinen käfig für seinen piepser'
    oder
    'du tötest deine wellis durch die anzahl von 2 und durch den freiflug'? :?
    Nun denn, mir hat der satz
    'selig sind die geistig armen' noch fast besser gefallen... :D

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  22. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    @ Julia

    manche Meinungen sind aber leider fürn Ar****:D

    Und da zähle ich die Meinung dieser netten Dame dazu.

    Kennste Dieter Nuhr? :D Dieser netten Dame würd ich gern mal erzählen was der über Leute meinte die keine Ahnung haben :D

    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." :+schimpf
     
Thema:

Ich bin echt verunsichert!!