Ich bin fast neu und brauch mal einen Rat .

Diskutiere Ich bin fast neu und brauch mal einen Rat . im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! Ich glaube ich muss mich und meine Kleinen erst mal vorstellen. Ich habe mich zwar vergangene Woche schon mal bemerkbar gemacht...

  1. #1 welli petra, 11. März 2002
    welli petra

    welli petra Guest

    Hallo zusammen!
    Ich glaube ich muss mich und meine Kleinen erst mal vorstellen.
    Ich habe mich zwar vergangene Woche schon mal bemerkbar
    gemacht aber bin leider nicht dazu gekommen mich mal richtig
    vorzustellen .
    Also da wären meine 4 Wellis Tom und Jerry ( ca 2 Jahre ? )
    Tweety ca 10 Wochen alt .
    Und zum guten Schluß noch Nilix er ist erst 4 Wochen alt .
    Jetzt werdet ihr sicher sagen das er wohl noch ein bischen jung
    ist , aber da liegt auch mein Problem .
    Seine Mama wollte schon letzte Woche nichts mehr von ihm wissen und hat ihn nicht mehr gefüttert .
    Also hat meine Freundin das für sie übernommen .
    Er frist eigentlich alles von normalem Futter über Kolben bis Banane .
    Er ist auch bereit sich sein Futter selber zu holen und er ist
    auch super verschmust.
    Aber er will auch immer von meiner Wellibande gefüttert werden.
    die aber kein Verständniß dafür hat und in dann einfach von der
    Stange hackt .
    Also sitzt er jetzt in Einzelhaft und kuschelt den ganzen Tag mit
    jedem der vorbei kommt und ihn nicht beißen will.( davon gibt es bei uns ne ganze Menge Federlose)
    :D :D :D :D :D :D
    Aber er soll schon irgendwann mal zu den Anderen in die Voliere !
    Haben wir da überhaupt je die Möglichkeit zu ?
    Er kann doch nicht immer alleine sein.:(
    Ab wann sollte man es denn im normal Fall versuchen ?
    Bei Tweety hat es nur 2 Tage gedauert und beim ersten Versuch
    hat auch keiner meiner beiden Erstbewohner versucht sie wieder
    raus zu kegeln.:~

    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NuGu63

    NuGu63 Guest

    Hallo Petra,

    mhm ..das hört ein wenig schwierig an.

    Ich an Deiner Stelle würde einmal versuchen Tweety zu Nilix zu setzen, getrennt von den beiden anderen. Allerdings würde ich den Käfig mit den beiden Kleinen in der Nähe stehen lassen, so dass sie sich alle sehen und hören können. Ich denke mir, dass sich die beiden jungen Vögel so eher aneinander gewöhnen und Nilix seine Fütterung von Tweety erhält, wobei ich davon ausgehe, dass Tom und Jerry bereits ein Paar sind.

    Und dann in den nächsten Wochen immer wieder mal einen Versuch starten, die vier in einer Voliere zusammenzubringen.

    So wie ich meine Viererbande kenne und das Ränkel-Gespiele bei denen beobachte, kann sich der jüngste besser anpassen und das rumgestosse ganz gut wegstecken.

    Zumindest meine Coco, die auch die jüngste im Stall ist, behauptet sich mittlerweile ganz gut gegen die drei Älteren Rabauken.

    Gruß

    NuGu63
     
  4. #3 Birgit L., 11. März 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Petra,

    Ich kann mich meinem Vorredner eigentlich nur anschließen.
    Ich würde auch Tweety und Nilix zusammen setzen, das sie beide die jüngsten sind.
    Und so wäre Nilix nicht so alleine ...
    Wichtig ist aber, eben die beiden nicht zu isolieren.
    Ich würde regelmäßig versuchen die 4 zusammen zu bringen, normaler weise gibt es da nie große Schwierigkeiten.
    Bei Dir kann noch das Problem sein, da Nilix gefüttert werden möchte ...
    Bei mir habe ich meinen Nachwuchs + Eltern ungefähr mit 5 - 6 Wochen alle zusammen gesetzt.
    Es gab zwar auch kleine Streitereien, aber die waren normal ...
     
  5. #4 welli petra, 11. März 2002
    welli petra

    welli petra Guest

    Ich bin fast neu und brauche mal Rat .

    Danke für euren Rat .
    Ich versuche es heute abend mal ganz in Ruhe Tweety in den
    Käfig von Nilix rüber zu setzen.
    Kann ja sein das sie sich dann besser verstehen .
    Tweety versucht schon den ganzen Tag aus seinen Käfig heraus
    zu kommen.
    Er steckte schon mit dem Kopf in der Käfigtüre fest ,an der Stelle
    wo die Schliesse zum Käfig anliegt.
    Hoffentlich
    bin ich die Sorge bald los immer eine Türe geschlossen zu halten.

    Petra
     
  6. #5 welli petra, 11. März 2002
    welli petra

    welli petra Guest

    Sie ist drin!!!

    Tweety ist umgezogen !!
    Ich habe eben Tweety in den Käfig von Nilix getan .
    Ich sollte wohl besser sagen zwangsversetzt.
    Sie war wirklich nicht damit einverstanden .
    Dann ging die Sache mit dem anbetteln wieder los .
    Natürlich gab es wieder Haue für Nilix aber er hat sich
    wirklich gewert und Tweety in den Sand gekegelt .
    Im Moment sitzen sie auf einer Stange und beobachten sich
    vorsichtig .
    Mal sehen was heute noch so alles passiert .
    Ob ich sie wohl drin lassen kann ohne morgen früh 2 gerupfte
    wellis zu haben ?

    Petra
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Birgit L., 12. März 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Petra,


    Und hast Du die beiden zusammen gelassen ?
    Ich denke ja ...
    Ein bißchen Auseinandersetzung ist nicht schlimm ... :)
     
  9. #7 welli petra, 12. März 2002
    welli petra

    welli petra Guest

    Ja!

    Ich habe sie heute morgen mit Federn dran auf einer Stange
    wiedergefunden .
    Auch beim kuscheln im Käfigboden habe ich sie schon erwischt.:s :s
    Dieser Zustand ist einbisschen tragbarer als zuvor.

    Aber ich habe schon ein neues Problem.8o
    Als ich Tweety bekommen habe hatte sie leider Durchfall .
    Ich bin mit ihr dann sofort zum TA gefahren .
    Dort hat sie eine Spritze gegen Bakterien bekommen .
    Der TA meinte das viele Vögel so etwas aus dem Nest mitbringen.
    Wenn es nicht besser würde bräuchte er eine Kotprobe weil
    es dann auch Parasiten sein könnten .
    Aber der Durchfall war nach 2 Tagen verschwunden und die Sache für mich erledigt.

    Als ich heute Mittag das Wasser gewechselt habe ist mir
    aufgefallen das der Po von Tweety wieder verklebt ist ,
    nicht so sehr wie am Anfang aber ich mach mir Sorgen .
    Im Augenblick ist Tweety beim TA mit meiner besten Freundin .
    ( Ich wäre selber hingefahren mit ihr aber mein kleister Sohn ist
    auch krank und liegt mit Fieber im Bett )
    Jetzt sitze ich hier auf heissen Kohlen .:?

    Bis später
    Petra
     
Thema:

Ich bin fast neu und brauch mal einen Rat .

Die Seite wird geladen...

Ich bin fast neu und brauch mal einen Rat . - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...