Ich bin ja fast beleidigt .....

Diskutiere Ich bin ja fast beleidigt ..... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Also so ein Aga ist schon ein verdammt wählerisches Viech *grummel* :D Ich hab mir heute die "Mühe" gemacht eine eigene Futtermischung für...

  1. Pea

    Pea Guest

    Also so ein Aga ist schon ein verdammt wählerisches Viech *grummel* :D

    Ich hab mir heute die "Mühe" gemacht eine eigene Futtermischung für meine Madame zu kreieren und was war der Dank dafür *pffffffffff*
    Ich hab das Futter von Vitakraft "African" mit roter Hirse, Haferflocken, Leinsamen usw. angereichert, was macht die "doofe Nuss" frisst die Hirse raus und schmeißt alles andere weit verstreut durch den Käfig und die Wohnung. So langsam weiß ich nich mehr was ich mit ihr machen soll. Seit zwei Wochen gibts jeden Tag Petersilie - wird nich angerührt, Obst jeglicher Art - wird ebenfalls nicht angerührt, sämtliche Sämereien usw usf werden nicht angerührt, nur Hirse, entweder am Kolben oder lose und ab und an ma Sonnenblumenkerne, das kann ja wohl nicht gesund für sie sein, oder????
    Ich versteh dat Weib nich, da bekommt se jeden Tag ne Ladung legga Essen rein und nimmt nichts davon. Wie lang soll ich ihr denn noch jeden Tag alles reinlegen und am nächsten Morgen wieder halbvergammelt aus dem Käfig holen????? :?

    tzzzzz

    LG Pea :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 20. März 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi pea,

    deine madame ist offensichtlich zu verwöhnt!

    wenn sie nur von hirse und sonnenblumenkernen satt wird, ist das nicht gut. das macht sie auf die dauer krank. die sk sind viel zu fetthaltig, um dauerhaft gefuttert werden zu können.

    gib ihr gutes agaporniden- oder großsittichfutter, und auch nur einen esslöffel pro tag, pro aga!
    am idealsten ist das futter dosiert, wenn abends fast alles aufgefressen ist. nur so werden sie ausgewogen ernährt, picken sich nicht nur die leckerlies raus, um den rest zu verstreuen.
    sollte sie dann immer noch hunger haben, interessiert sie sich vielleicht auch mal für das obst und gemüse.

    gruß,
    claudia
     
  4. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    undank ist der welt lohn!!!

    du arme,
    dann musst du ihr nicht alles jeden tag anbieten.
    dann holt sie sich das leckerste - und das ist für sie scheinbar die hirse - raus.
    und sie kann auch mit einigen wenigen verschiedenen körnernsorten gut überleben.(in der natur haben sie sogar ausgesprochen karge zeiten)

    also tu nur ein ganz bisschen von der hirse hin, und dazu ein paar andere körner.
    bevor sie "verhungert", wird sie auch was anderes fressen.
    wenn sie allerdings die ganze palette immer vor sich hat, sucht sie sich ihre lieblingskörnchen raus.
     
  5. Pea

    Pea Guest

    Welches wirklich gute Futter empfehlt ihr mir denn??? Ich war schon auf der Seite von Futterkonzept, aber als ich mir die Inhaltsangaben der verschiedenen Futtersorten durchgelesen habe, dachte ich auch dass sie das wieder alles nicht anrührt. :?
    1 Eßlöffel reicht aus 8o wow *g* kein Wunder dass ich denke die frisst wenig, bei mir bekommt die locker so drei in ihren Napf, dann noch Kolbenhirse und na ja, Obst und Gemüse....... Na ja und ihre Zweige hat sie ja sowieso immer, da der ganze Käfig nur mit verschiedenen Zweigen ausgestattet ist und nicht mit gekauften Sitzstangen......

    LG Pea
     
  6. #5 claudia k., 20. März 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi pea,

    klar, sie rührt es nicht an, weil sie ihre lieblingskörner in hülle und fülle hat.
    das ist aber zu einseitig.
    wenn du das futter mal rationierst, wird sie der hunger dazu bringen, auch mal anderes zu fressen.
    wenn vögel mit futter um sich schmeissen, ist das ein sicheres zeichen dafür, das zu viel futter im napf ist.

    ja, ein esslöffel reicht wirklich aus. das kannst du aber auch abends sehen, wieviele körner im napf noch nicht angerührt sind.
    mach das mal. wenn deine agas hunger haben, werden sie erst mal das verstreute futter auf der erde aufpicken, und sich das rausschmeissen aus dem napf mit der zeit abgewöhnen.

    ich kaufe das futter immer im wechsel bei hungenberg, futterkonzept und birdbox.
    die sind alle gut, und jeweils ein wenig anders gemischt. so haben meine schnuckels auch abwechslung auf dem speiseplan.
    rote hirse gibt es regelmäßig als "betthupferl". das heißt, die gebe ich immer erst abends, damit sie sich eigentlich schon am agafutter gut sattgefressen haben. wenn ich die hirse morgens geben würde, würden sie auch nur hirse fressen.

    gruß,
    claudia
     
  7. #6 Papageienfreak, 21. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    das African Zeug von VitaK ist schei***... was bei all meinen Piepern gut geht ist das hier :

    Hier Klicken
     
  8. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    futter

    bei uns gibt es im guten (land-)handel ruvo
    (dort auch in kleineren einheiten, dies ist ein großhandel)
    sehr gut und äußerst günstig!!!
    wird aber wohl auf den norddeutschen bereich begrenzt sein.
     
  9. Guido

    Guido Guest

    Hi Pea
    Quetsch doch mal eine Apfelscheibe durchs Gitter. Ich kenne keinen Aga der da wiederstehen kann. Ausserdem, wie schon geschrieben wurde, fütterst Du zu viel. Rote Hirse gibt es bei mir nur am Kolben. Der schaukelt so schön. Du musst einfach ausprobieren in welcher Art Du dat Obst anbietest, ob kleingeschnitten, zermantscht, oder als Ganzes. Da ist jeder Aga anders.

    Aber dat wirste schon rausbekommen:D

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Pea!

    Ja, die Agas wollen oft nicht so wie wir. Ich kenne das. Am Anfang wollten meine absolut kein Obst, nur Salat und Petersilie sowie Vogelmiere . Nun fressen sie alles vom Fruchthalter. Wahrscheinlich sind sie nun hinter den Geschmack gekommen.
    Ich hatte auch jeden Tag immer wieder was reingehangen und alles mögliche probiert. Mal zwischen den Gitterstäben, mal in Stücken, mal etwas kleiner, mal etwas größer. Einfach die Hoffnung nicht aufgeben. Meine haben sogar Melone, Papaya.... ignoriert. Ok, da blieb mehr für mich übrig, aber sie fressen ja eh bloß einen geringen Teil davon.

    Bei deinem Körnerfutter musst du es reduzieren und vielleicht das alte ganz wenig unter einer neuen Sorte mischen. Sie gewöhnen sich dran, vor allem wenn sie hunger haben. Meine bekommen jeder einen Esslöffel. Dann springen alle von Napf zu Napf und müssen feststellen das überall das gleiche drin ist.

    Einfach probieren und nicht gleich aufgeben. Und bitte die Sonnenblumenkerner reduzieren bzw. weg lassen. Die verfetten nämlich die Leber.
     
  11. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Pea, ich gebe als erstes jedes Futter durch ein grobes Sieb (Seihe)und hole die Sonnenblumenkörner raus. Und in die Näpfe kommt in alle das gleiche Körnerfutter. Abends sehe ich dann nach ob noch viel drin ist, wenn nicht, war die menge richtig. Und vor dem Schlafengehen gibts Kolbenhirse. Das Obst kommt raus, ausser dem Apfel, den lieben sie, wenn er schon braun aussieht. Nur wenn ich genau weiss, das ich erst spät nach hause komme, dann geben wir morgens mehr Futter rein, denn sonst nehmen die kleenen Süssen ein Körnerbad und sauen rum, sie setzen sich in den napf und scharren lustig drin rum, da fliegt es im hohen Bogen überall hin. Ja und beim Obst, das dauert und ist so unterschiedlich. Ich habe es immer wieder versucht, der hit ist junger Löwenzahn und Gänseblümchenblätter, das eine Paar rupft sie mir fast aus der Hand und für das andere werden sie kleingehackt serviert:D Und wenn mein 3. Paar hinzukommt, keine Ahnung, da muss ich dann auch erst wieder genau beobachten. Wenn die einen allerdings was fressen, dann sind die anderen auch sofort da und wenn man es dann wegschleppt, schmeckt es auf jeden Fall:D 8) Also unermüdlich weiter anbieten:D Gruss Andra
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Andra
    Diese Unart haben meine Süssen leider auch. Sie drücken sich in den Futtertrog, und Baden. Deshalb muss man Agas auch nicht jeden Tag füttern, weil genug auf dem Boden liegt.
    Im Melonenstückchenweitwurf sind Agas wirklich unschlagbar. Erst wird etwas daran gelutscht, und dann an die Tapete:D

    Sie interessiert sowieso nur die Kerne.

    @ Pea
    Du kannst Sonnenblumenkerne, pro Vogel nehme ich zwei, ruhig an die Agas verfüttern. Sie müssen aber FREIFLUG haben wegen Fettabbau.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Guido, weisst Du was die kleinen Monster jetzt auch entdeckt haben? Das man die schönen Stahlnäpfe von der Unterseite als Spiegel benutzen kann, und anschliessend werden die kleineren Näpfe von unten unermüdlich gestemmt so lange bis die Dinger das Übergewicht kriegen und mit lautem Knall auf den Boden brettern0l Und dann sitzt der grüne Verein auf dem höchsten Punkt der Volie und alle machen die Hälse lang und gucken nach unten8o Wers gewesen ist:D "keine Ahnung, wissen wir nicht, cooles Gesicht machen und bloss nicht unsicher wirken wenn die Federlosen auftauchen:D Ich werde das Teil wohl austausch müssen, weil ich bange bin, das sich einer was tut, wenn er davon mal getroffen wird. Die Wassernäpfe sind riesig -für Papageien- und die kriegen die kleinen Kraftmeier nicht hochgestemmt. Bei der neuen Volie haben sie die Schlösser noch nicht aufgemacht, aber das kann auch nicht mehr allzulange dauern:D Gruss von Andra
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Andra
    Dat mit dem " Futtertrograushängen " haben meine auch Gut drauf. Ich habe innenhängende Futtertröge, an denen ich extra die Metalnägel richtig fest an dat Gitter klemmen kann. Die Racker rütteln aber solange dran rum bis er endlich unten ist. Und wer wars ? WIR doch nicht . Diese Unschuldsblicke kenne ich zu Genüge. Wie willste dann schimpfen :?



    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  15. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :D Hi Guido, Schimpfen war Gestern - man kann auch ganz ruhig mit den Kleenen reden- :D Sie entscheiden sowieso, wie es dann weitergeht. Und gewesen ist es ja sowieso keiner !! Ich habe nur ein wenig Bammel, das die sich mal ernsthaft weh tun. Übrigens, wenn mal einer so richtig sauer ist und kreischt, das einem die Ohren abfallen, dann geht einer von uns hin und spricht den Aga mit seinem Namen an und wenn man dann leise und lieb mit ihm spricht, ist es oft so, das er aufhört zu kreischen. Es sei denn, er zofft richtig mit seinem Partner, oder aber wenn Knöpfchen laut die Hausordnung verkündet, dann sieht man das aber und lässt das Tier in Ruhe. Nur wenn einer alleine so richtig Frust hat und brüllt, dann hilft ihm das irgendwie. Ist fast so wie im richtigen Leben;) Gruss Andra
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Bei Tauben wird es z.B. so gemacht, was an einem Tag nicht aufgefressen wird bleibt in der Raufe.
    Wenn fast alles weg ist gibts neues Futter.
    Kann man sowas auch mit Agas und generell mit anderen Vögel machen?
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Andra
    War doch nur Spass
    Wat meinste denn, wenn ich meine Agas schimpfen würde :?
    Dann bekomme ich alles doppelt und dreifach zurück. 0l

    Vor runterfallenden Futternäpfen brauchste wirklich kein Bammel zu haben. Agas sind schneller :D

    @ Richard
    Ich weiss nicht wie dat bei Tauben ist, aber meine Agas bekommen nur soviel wie sie an einem Tag schaffen. Agas baden gern und gehen danach meistens zum Futtern. Dadurch könnten Wassertropfen in den Napf gelangen. Und da könnten sich Bakterien oder Schimmel ansetzen. Ich weiss aber nicht wie dat bei Tauben aussieht.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. Pea

    Pea Guest

    Wow danke für eure vielen Antworten :)
    Neueste Meldungen von Agakäfig 1 *g*, Peachy hat heute nur 1 Teelöffel Futter bekommen, und einen Apfel durch den Gitterstab, Futter wurde ein wenig angerührt, Apfel noch gar nicht :~ Mal schaun, morgen versuch ichs nochmal mit Apfel durch Gitterstab, nachdem ich jetzt 2 Wochen Mango und Apfel am Weidenastspieß hinter mir hab :D man man man.........
    Ich bin ja mal gespannt ob sich heute noch was bei ihr tut, momentan zerschreddert sie nur wie bekloppt ihre Klopapierrolle :~ wirds wohl die Wut sein weil es heute keinen Freiflug gab, oder weil die Essensauswahl so bescheiden war *g*......

    @Guido na klar hat die bei mir Freiflug, die ist ja auch gertenschlank find ich, kein Wunder so wie die im Tiefflug durch die Wohnung jagt, ne Bekannte von mir meinte, dass sie aussieht wie nen Jagdbomber 8o tz tz tz......aber ich geb dir trotzdem weiterhin nicht mehr Sonnenblumenkerne, pro Tag hat sie so etwa 2-3 denke ich mal.....

    LG Pea :0-
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Hi Pea
    Haste überhaupt schon mal RICHTIG beobachtet wie Agas starten ? Erst ganz tief runter, bis fast auf den Boden, und dann wird " hochgezogen " Wie ein Jagdbomber.
    Ich weiss jetzt nicht, haste nur EINEN Aga? Dat sollte nicht sein.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-

    Ausserdem bekommt hier jeder eine Antwort
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pea

    Pea Guest

    Ja Guido, momentan habe ich nur Peachy, habe das irgendwo schon mal erklärt, dass ich sie von Bekannten als Einzelvogel übernommen habe. Allerdings bleibt sie natürlich nicht alleine, habe ich nicht vor. Ich habe natürlich als erstes im Tierheim angerufen, hatte allerdings keinen Erfolg, die wollten mir nur Wellis "andrehen" *g* und dann hab ich bei einem Züchter angerufen und da kann ich endlich in der ersten Aprilwoche vorbeikommen und mit Peachy auf Bräutigamsbesichtigung gehen *freu* das wird ne Gaudi, zwei Jagdbomber inna Wohnung das heißt Köpfe einziehn und Hund mit Beruhigungstabletten vollstopfen :) ;) Denn der ist bevorzugtes Ärgerobjekt im Tiefflug *g*

    LG Pea :0-
     
  22. #20 claudia k., 21. März 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andra,

    stimmt, wenn z.b. mein freund fußball guckt, was mich nun nicht so sehr interessiert, ich aber von oben höre, dass ernie mit den schiedsrichterpfiffen ganz und garnicht einverstanden ist, und lautstark protestiert, sodaß ein machtkampf zwischen dem daumen meines freundes auf der lautstärketaste und ernie stattfindet, kann ich ernie ganz gut beruhigen, indem ich mich ganz ruhig mit der augen-auf-augen-zu-methode mit ihm unterhalte. ;) :p

    *puh* meine agas gucken zwar auch ihr spiegelbild unter den stahlnäpfen an, aber auf die idee, sie auszuhebeln, sind sie noch nicht gekommen.

    @guido,
    ich staune manchmal heute noch über ernies flugmanöver. er fliegt z.b. zwischen den stuhlbeinen am esstisch durch, oder in schräglage zwischen zimmerpflanze, (die am balkonfenster steht) und fensterscheibe druch.

    @pea,
    war das jetzt ein mißverständnis, oder ein schreibfehler? wir meinten einen esslöffel, pro aga. ein teelöffel ist zu wenig.

    gruß,
    :0-
    claudia
     
Thema:

Ich bin ja fast beleidigt .....