Ich bin langsam ratlos.....

Diskutiere Ich bin langsam ratlos..... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich bin langsam ratlos..... Also vorweg meine ZF fressen alle gut, sie trinken, sie singe auch, baden.......

  1. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Ich bin langsam ratlos.....
    Also vorweg meine ZF fressen alle gut, sie trinken, sie singe auch, baden....
    alles was ein ZF eben so macht, ABER irgendetwas stimmt nicht mit ihnen.
    Als erstes fing Hupe an, er saß ab und zu dort wie ein kleiner aufgeblasener
    Kloß und es sah aus als ob er zittern würde, jede kleine Feder biberte. Der
    Raum ist immer um die 20°, also kann er ja nicht frieren. Dann fing auch sein
    Frau an, dann die Henne des anderen Pärchen. Es waren da schon zwei Tage
    vergangen, also habe ich ihn eingepackt und bin zum TA (Vogelkundiger!).
    Hatte
    mir aber schon gedacht, das er mit der Beobachtung "er ist aufgeplustert und
    er ist nicht so wie sonst" nicht sehr viel anfangen kann.

    Ich kann eben nur sagen das die Vögel nicht so sind wie sonst, sehr oft
    aufgeplustert da sitzten und zwischendurch schlapp wirken.
    Sogar mein hippeliger Claude ist jetzt hin und wieder aufgeplustert.
    Der TA tippte dann darauf, das Hupe (und die anderen eventuell)
    Verstopfung haben (er hatte gerade zufällig Kot am Po als der
    TA ihn rausholt, denke aber das kam davon, das er sich beim Transport in
    sein Nestchen verkrümmelt hatte). Dann habe ich ein
    homöopathisches Mittel bekommen, das die Darmtätigkeit regulieren soll (also
    hilft gegen Durchfall und Verstopfung).
    Keine Besserung.
    Dann habe ich selber ihnen Vitamine ins Wasser getan, etwas
    homöopathisches für das Immunsystem und etwas für die
    Abwehrkräfte. Dann habe ich letzten Mittwoch ihnen noch eine Birdlampe
    gekauft. Gestern dachte ich noch das sie alle auf dem
    Weg der Besserung sind, aber heute ..... Lißchen sitzt wieder da, den Kopf
    unter dem Flügel und sieht aus wie ein aufgeplatztes
    Sofakissen.
    Wie gesagt, alle essen gut, trinken, blazen..... aber sie scheinen müde zu
    sein und eben sie plustern sich auf. Ich wollte Lißchen
    heute schon nehmen und zum TA, aber er wird eh nur sagen das er bei dem
    Krankeitsbild nichts eindeutiges sagen kann.
    Aufplustern kann ja so gut wie alles sein.
    Im Moment sieht Lißchen wieder sehr elend aus... mache mir schon irre
    Sorgen um die Kleinen. Hat vielleicht einer einen Tipp
    oder schon mal sowas selber gehabt? Bin für jede Anregung dankbar. Ach..
    Wärmelampe habe ich auch schon angeboten, will
    aber keiner. Sie gehen dann lieber in die andere Ecke.
    Ich hatte auch schon an Mauser gedacht, aber die Symtome sind wohl zu stark für eine Mauser. Kann mir nicht vorstellen das Lißchen aussieht als ob sie stirbt nur wegen der Mauser.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ute_die_gute, 2. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Huhu Petra,
    was für Untersuchungen hat der TA denn gemacht?

    Du wohnst nicht weit von Dr. Pieper in Leverkusen entfernt. Warst Du bei ihm? Wenn nein, dann geh mit den Süßen da hin.
     
  4. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Also ich war beim Doktor Lischka hier in Solingen, eigentlich ein Vogelkundiger Doktor und bisher hat er uns immer gut geholfen.
    Bei dem kleinen ZF kann man halt nicht so viele Untersuchungen machen. Er hat ihn sich halt genau angesehen, die Augen, dann das Federkleid (wegen Milben).
    Na und beim TA war Hupe so aufgeregt, das er sich nicht einmal aufplusterte.... der Vorführeffekt.
    Sollten die Kleinen aber bis Freitag sich nicht besser fühlen, werde ich die ganze Bande wohl einpacken und doch zum Doktor Pieper fahren. Leverkusen ist ja nicht so weit. Braucht man da eigenlich einen Termin oder kann man so dort hinfahren?
     
  5. #4 ute_die_gute, 2. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Da braucht man einen Termin, aber das klappt in der Regel von einem auf den anderen Tag.

    Dr. Kay Pieper
    Pützdelle 32
    Leverkusen-Rheindorf
    0214/22281


    Tja, Dr. Lischka. Ich habe da in letzter Zeit nicht viel gutes gehört. Um genau zu sein waren hier zwei Threads, wo der gute Mann sich nicht gut dargestellt hat :~ .
     
  6. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    echt nicht? Dann muß ich den Namen mal gleich in die Suche eingeben und gucken.

    Danke für die Adresse, werde sehen wie es ihnen Donnerstag geht, dann kann ich ja gleich einen Termin für Freitag machen. Besser noch vor dem Wochenende.
     
  7. #6 ute_die_gute, 2. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

  8. Psittacus

    Psittacus Guest

    Hallo Hupe,


    ich war letzten Donnerstag auch beim Lischka und heute beim Pieper! War beim Lischka nämlich auch sehr unzufrieden. Habe heute von einer Frau mit der ich mich im Wartezimmer unterhalten habe erfahren das homöopatische Mittel erst immer nach ein paar Tagen wirken und die Sympthome erst verstärken - bei meinem Welli ist sowas im Moment tötlich und trotzdem hat er mir V88 mitgegeben :(


    Viel Glück mit deinen Zebras :)
     
  9. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was man aber auch bei so kleinen Vögeln wie ZF machen kann, ist eine Untersuchung
    einer Kotprobe (bakteriell,mykologisch und parasitologisch). Es ist so selten, daß eine Erkrankung
    mal vor dem Auftreten gravierenderer Symptome erkannt wird (viele Vogelhalter beobachten ihre
    Schützlinge leider nicht so genau wie Du)-also nutze die Zeit,um eine umfangreiche Untersuchung
    machen zu lassen.
     
  10. cosmo

    cosmo Guest

    Hallo Petra,

    nix gegen Dr. Lischka, wenns um Hunde oder Katzen geht.
    Ich war selber mit meinen Wellis da, laut ihm topfit. Jetzt sind 3 tot.
    Versuch es lieber mit Dr. Pieper der hat sich wirklich auf die Vögel spezialisiert.

    Grüße
    Birgit
     
  11. Psittacus

    Psittacus Guest


    Meine Katze hat er auch "ordentlich" Kastriert obwohl er einen versteckten Hoden hatte, und auch seine komische Hautfalte hat er entdeckt und erfolgreich operiert - und meine früheren Ratten hat er auch nicht direkt abgeschrieben wie ein anderer Ta. Ich denke auch das dies nur für Vögel gilt. Ist nur etwas komisch das er als Vogelkundig gilt :~


    Wie geht es denn den Zebras? (und haben wir in Solingen vielleicht gerade was rumfliegen?? Patis sind ja "auch" gestorben :( )
     
  12. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Etwas rumfliegen in Solingen

    Das kann man fast glauben! einer der ZF von meiner Tante hat auch schon so komische Symthome gezeigt, aber es geht ihm wieder "normal"
    Kann man vielleicht von einem Vögelchen zum anderen eine Krankheit über den Menschen übertragen? Ich meine ich bin im Moment gesund, kann es aber sein das ich dann irgenwas von meinen Vögelchen auf die meiner Tante übertrage? Aber ich fasse sie ja nicht an.

    Meinen ZF geht es unverändert. Nur Lißchen sieht heute Gott sei Dank nicht mehr ganz so schlimm aus. Aber in Ordnung sind die alle irgendwie nicht.

    Leider muß ich die ganze Woche lang arbeiten, das heißt das ich erst um 19:00 Uhr zu Hause bin. Ich werde mir aber morgen einen Termin für Freitag beim Dr. Pieper geben lassen (da kann ich zwischendurch von der Arbeit weg). Auch wenn man eventuell keine eindeutige Diagnosen stellen kann, wenn was schief gehen sollt, dann kann ich wenigstens sagen das ich alles versucht habe, der wird bestimmt einen Weg wissen wie es denen bald besser geht.

    Wie gesagt bisher hat der Dr. Lischka immer super geholfen (wir waren schon mit diversen Krakheiten bei ihm: Neurodermites, Rheuma, Gehirnerschütterung...), aber hier wußte er ja selber nicht weiter.

    Werde dann berichten wie es beim Dr. Pieper gelaufen ist.
     
  13. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Re: Etwas rumfliegen in Solingen

    Hallo Petra :0-

    Zur Info: Dr. Pieper hat am Donnerstag seine Sprechstunde von 18.00 - 20.00 Uhr.
     
  14. Psittacus

    Psittacus Guest

    Hm , also bei mir war die Tierhandlung schuld das zwei meiner Vögel krank sind. Ob man das auch als Mensch auf die Vögel übertragen/ weitertragen kann weiß ich nicht :? Deine Tante wäre ja dann schon der fünfte mir bekannte Fall in Solingen. Naja, aber es kann auch durchaus Zufall sein (oder das Forum hier überträgt Viren :D ).



    Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück mit deinen Zebrafinken und hoffe das sie nichts Ernstes haben :0-
     
  15. cosmo

    cosmo Guest

    Hallo,

    schon 5 Fälle in Solingen? Da würde mich doch mal glatt interessieren ob außer mir noch jemand in letzter Zeit neue Vögel geholt hat?
    Ich habe da nämlich einen Verdacht.

    Viele Grüße
    Birgit
     
  16. #15 ute_die_gute, 4. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Interessant wäre zu wissen, WOHER die Tiere stammen :~ ?!
     
  17. cosmo

    cosmo Guest

    genau, das wäre die nächste Frage gewesen.
    Wer betroffen ist kann den Namen vom Laden ja per PN schicken.
    Ich weiß ja nicht wie die Rechtslage in so einem Fall ist, wenn man das in die Öffentlichkeit stellt.
    Auf jeden Fall sind die Chancen größer mit mehreren Leuten etwas zu erreichen als alleine.
    Wenn sich mein Verdacht bestätigt.

    Grüße
    Birgit
     
  18. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Also meine sind nicht neu gekauft! Hupe und Lißchen wohnen schon seit August 2002 bei mir und Fury und Claude wohnen seit März letzten Jahres bei mir. Also aus einer Tierhandlung können die das nicht haben.

    Werde am Freitag zum Dr. Pieper fahren (donnerstag schaffe ich das nicht bis 20 Uhr) Hoffe das meine kleinen Schätze bald wieder normal sind.
     
  19. #18 ute_die_gute, 4. Februar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Cosmo, falls sich herausstellt das die Tiere aus der gleichen Zoohandlung kommen, wäre das sicherlich ein Fall für den Amts-Tierarzt.

    Petra, gib Cosmo doch mal den Namen der Zoohandlung, vielleicht ist das ja ein wiederkehrendes Problem der Zoohandlung.
    Viel Glück morgen bei Doc Pieper :0- .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Neue Therorie

    Also ich habe jetzt eine neue Theorie was meine Zebries haben könnte, die Frage ist ob es überhaupt bei Zebris auftaucht und wie sie daran gekommen sind.
    Können Zebrafinken Würmer bekommen?????
    Ich habe beobachtet, das Fury sich ruckartig ab Po pickt und putzt, es sah so aus als ob es jucken würde.... das ließ mich zu der Theorie kommen das sie eventuell Würmer haben, aber woher sollten sie die bekommen? Der Käfig wird regelmäßig sauber gemacht, ich wasche alles was in den Käfig kommt und wasche feste Gegenstände im Käfig regelmäßig ab. Ich wasche mir selber immer die Hände, bevor ich was in den Käfig hänge oder Gemüse für die Zebries schneide.
    Hunde habe ja auch jucken wenn sie Würmer haben und bei so kleinen Vögeln wäre die Streßsituation auch dann für die Müdikeit verantwortlich.
     
  22. Psittacus

    Psittacus Guest

    Also, Wellensittiche können Würmer bekommen, warum dann nicht auch Zebras? Weiß aber nicht wie sich das äußert...

    Muss übrigens auch am Freitag nochmal zum Pieper *Mist*, vielleicht sehen wir uns ja Petra ;) Dr. Pieper wird dir auf jeden Fall sagen können was deine Zebrafinken haben.


    @Cosmo, ich habe dir eine PN geschickt, da bin ich ja auch mal gespannt!!! Die Tierhandlung wird sowieso noch von mir hören... und zwar nicht´s gutes 8(
     
Thema:

Ich bin langsam ratlos.....

Die Seite wird geladen...

Ich bin langsam ratlos..... - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  3. Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter

    Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter: Hallo in die Runde, ich habe langsam ein echtes Problem: Lora, männlich, fast 30 Jahre alt, aus Guyana importiert, hier im Einzelhandel gelandet...
  4. Ratlos

    Ratlos: Ich bräuchte mal eure Hilfe. Dieser Vogel (von Heute) kam mit einer Gruppe Wacholder- und Rotdrosseln und setzte sich mit auf das Feld. Ich bin...
  5. Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos

    Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos: Hallo! Ich hoffe, mir kann hier einer weiterhelfen. Ich habe vor ca. 3 Monaten ein verwaistes Stockentenküken gefunden und aufgezogen. Damit es...