Ich bin neu hier im Forum...

Diskutiere Ich bin neu hier im Forum... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; und moechte unsere beiden Graupapageien einmal Vorstellen und gleichmal eine wichtige Frage los werden. Unsere zwei Graupapageien heissen...

  1. Franchy

    Franchy Guest

    und moechte unsere beiden Graupapageien einmal Vorstellen und gleichmal eine wichtige Frage los werden.

    Unsere zwei Graupapageien heissen Topsey und Tara und sind beide weiblich. Ich hab mal zwei Fotos von den beiden im Anhang eingefuegt.

    Ich erzaehl euch am besten erstmal wie wir zu den beiden gekommen sind:
    Also Tara und Topsey sind jetzt ungefaehr 14 Jahre alt und haben davon 12 Jahre andere Besitzer gehabt bis sie zu uns kamen. Die vorherigen Besitzer sind naemlich nach Neuseeland zurueckgekehrt und durften die Voegel nicht mitnehmen.

    Nur mal nebenbei, wir leben in Irland. Meine Tante und mein Onkel haben die beiden Aufgenommen. Ich lebe jetzt seit fast 2 Jahren auch hier in Irland.

    Naja und nach dem die beiden Papageien in ihr neues Reich gezogen sind fingen die Probleme auch schon an.

    Also das erste Problem war erstmal keins, denn die beiden haben Jahrelang in einem kleinen Papageienkaefig gelebt und bei uns kamen sie in einen grossen Selbtgebautenkaefig, der fast 8 oder 10 mal groesser ist als der alte.

    Unsere Topsey macht eigentlich keine Probleme sie ist zwar gegenueber mir sehr aggressiv aber das hat sich in den letzten 3 Monaten auch schon etwas gebessert, trotzdem wuerde ich sie nicht auf die Hand nehmen.

    Unser Problemkind ist unsere Tara, die wie ihr auf dem Bild sehen koennt keine Federn am gesamten Bauch und Brust hat. Als wir sie gekriegt haben hatte sie auch schon nicht mehr alle Federn aber es war nicht so schlimm wie jetzt. Ab und zu kommen mal wieder ein paar Federn, also besser gesagt etwas Flaum das sie auch einige Zeit wachsen laesst, aber dann rupft sie sie wieder raus. Wisst ihr vielleicht von was das kommt?
    Topsey hat zwar auch keine Federn am Bauch, aber das kommt vom brueten, aber da kann ja leider nichts bei rauskommen.

    Das ist erstmal das wichtigste und wuerde mich ueber eine Antwort freuen auf meine Frage

    Liebe Gruesse
    Franchy
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Franchy,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF :prima:
    Das Rupfen kann leider viele Ursachen haben :traurig:
    Deine Tara kann insgesamt unzufrieden sein (kein Mann im Haus :zwinker: ), oder sie versteht sich nicht besonders mit Topsey (hast du nichts zu geschrieben), auch kann eine orgenische Erkrankung dahinter stecken, ebenso eine Mangelernährung....
    Auch kann es, wenn sie schon vorher gerupft hat, mittlerweile Gewohnheit sein.....

    Schreib doch mal, wie die 2 selber miteinander auskommen. Spielen sie zusammen, kraulen sie sich gegenseitig?
    Waren sie schon immer zusammen oder habt ihr beide einzeln geholt?
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Franchy und herzliche willkommen im Forum!:bier:

    Das Federrupfen kann viele Ursachen haben,von Ernährungsfehlern über Ungeziefer bis hin zu psychischen Problemen.
    Um heraus zu finden was bei deinen zutrifft,müßten wir mehr erfahren.Womit werden sie ernährt?Es sieht auf dem rechten Bild so aus als hätte der Vogel eine Erdnuß im Fuß-mit Schale.Erdnüsse wachsten im Boden und durch die Feuchtigkeit haben sie Schimmelplize.Öffne mal die Schale-siehst du die Staubwolke die bei einigen heraus kommt?Das sind die Schimmelsporen.Diese atmet der Vogel beim Öffnen ein und die Sporen können sich in der Lunge,den Luftsäcken und an Organen festsetzen.Dadurch entsteht die so genannte "Aspergillose"-eine Schimmelpilzerkrankung.Sie läßt die Vögel erkranken,Federn brechen schnell ab,Juckreiz entsteht,Atemprobleme.....
    Dies könnte eine Möglichkeit sein.
    Des weiteren hast du zwei Mädchen.Das kann auch dazu führen das die Vögel unglücklich sind,da sie ihren Geschlechtstrieb nicht ausleben können.Ein männlicher Partner würde da Abhilfe schaffen.
    Papageien brauche eine erhöhte Luftfeuchtigkeit (um 60%) und sollten oft baden/duschen.Das verringert den Federstaub,tut den Federn und der Haut gut und mindert den Juckreiz.
    Du schreibst das die Vögel 12 Jahre bei anderen Leuten waren und die Probleme erst bei euch anfingen.Es kann auch sein,dass ihnen die Umstellung-neue Menschen,neue Umgebung- zu schaffen gemacht hat.Die Grauen mögen Neuerungen nicht sehr und reagieren mit unter recht extrem.Eure beiden werden den "alten Zeiten" nachtrauern und brauchen Zeit sich umzustellen.Wenn sie zum Beispiel auf ihre Besitzer sehr fixiert waren,wurde ihnen von einem Tag auf den anderen die Bezugsperson/der Partner weggenommen.Grauen trauern und dabei kann es auch zum Federrupfen kommen.
    Du siehst-so einfach ist es nicht,heraus zu finden was nun der Grund bei den beiden ist.
    Waren die beiden schon mal bei einem volgelkundigen Tierarzt und wurden geröntgt und Blut abgenommen?Bevor man bei der "Psyche " anfängt,sollte man alles organische erst einmal ausschließen können.
    Was fütterst du?Körnerzusammenstellung?Obst?Gemüse?
    Laß und doch einfach mal zusammen auf "Entdeckungsreise" gehen.Ich bin mir sicher dass wir dir hier noch viele gute Tips geben können.
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. Franchy

    Franchy Guest

    Das ging aber schnell:beifall:

    Also erstmal zu den beiden:

    Ich gehe mal davon aus das die beiden sich gut verstehen. Sie fuettern sich gegeseitig und kraulen sich auch. Wenn Topsey Eier legt und aus dem Brutkasten rausgeht, geht Tara in den Brutkasten und passt drauf auf. Sonst gehen sie auch sehr liebevoll miteinander um, ausser mal ein paar kleine Streiterein wenn sich eine benachteiligt fuehlt.

    Nun zum Futter:

    Wir fuettern Papageienfutter aus dem Zoogeschaeft. Es ist gar nicht soeinfach hier in Irland was zu kriegen. Wir muessen immer vorher anrufen und es vorbestellen lassen. Naja und sonst kriegen sie halt Weintrauben, gekochte Kartoffeln (die lieben sie, haben sie immer von den Vorbesitzern bekommen) und manchmal Nudeln. Komischerweise essen sie keine gruenen Sachen, also keinen Salat, Gurke... . Sonst essen sie machmal Karotten und ihre geliebten Erdnuesse.

    Bea hat geschrieben das sich in Erdnueesen Schimmelsporen befinden. Das wusste ich gar nicht. Sollte ich ihnen dann lieber die Erdnuesse mit Schale nicht mehr geben?
    Oder ist es ok, wenn man vorher die Erdnuss zwischen den Fingern eindrueckt um zu schauen ob Staub zu sehen ist?

    Nun zum baden:

    Topsey badet eigentlich nie. Bei ihr hilft nur die Spruehflasche, aber Tara liebt das baden vorallem wenn es draussen regnet, dann krabbelt sie meistens sofort zum Wasser und faengt an zu baden und hier in Irland regnet es oft, vor allem um diese Jahreszeit.

    Das mit dem Tierarzt ist etwas schwere. Seitdem sie bei uns sind waren sie noch nicht beim Tierarzt. Bei den Vorbezitzern auch nicht soviel ich wei.
    Meine Tante hat sich schon bei saemtlichen Tieraerzten erkundigt aber noch keinen gefunden der sich mit Voegeln auskennt. Hier ist das halten von Voegeln halt nicht so verbreitet.

    Meine Tante wuerde gerne zwei Maendchen dazu kaufen, hat aber noch keinen richtigen Zuechter gefunden und dann ist da ja auch noch die Frage ob sich die Papageien untereinander ueberhaupt verstehen.

    So jetzt habt ihr erstmal ein paar mehr Informationen von meinen beiden und ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen.

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo noch einmal!
    Ja,laß die Erdnüsse in Schale bitte ganz weg.Kauf lieber welche ohne.
    Sag mal-woher weißt du das Geschlecht der beiden?Wurde eine DNA gemacht?
    Liebe Grüße,BEA
     
  7. Franchy

    Franchy Guest

    OK, die Erdnuesse werde ich weg lassen, wandern gleich in den Muell.

    Eine DNA wurde nicht gemacht, aber das ist auch nicht noetig, denn Topsey legt regelmaessig Eier und Tara hat auch schon mal Eier gelegt, deswegen bin ich mir ziemlich sicher das sie beide weiblich sind. Wenn Topsey ihre Eier legt und anfaengt zu brueten, legt Tara ihre Eier dazu und verlaesst den Brutkasten wieder.

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  8. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    OK-eindeutiger geht es nicht!:D
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Bekommt ihr in Irland Erdnüsse von Ültje? Die sind unbedenklich (natürlich die ohne Salz) :zwinker:
    Wie hoch ist bei euch die Luftfeuchtigkeit? Wie Bea schon geschrieben hat, sollte sie ca 60% betragen.

    Ich könnte mir durchaus auch vorstellen, dass Tara unzufrieden damit ist, dass Topsey brüten darf und sie nicht - wer weiß?? :?
     
  10. Franchy

    Franchy Guest

    Also ich habe gerade nachgeschaut und die Luftfeuchtigkeit liegt bei 60%.

    Ob Tara unzufrieden ist, das sie nicht brueten darf, kann ich natuerlich nicht beantworten. Sie sitzten manchmal beide im Brutkasten, ohne streiterein. Tara ist sehr neugierig und kommt immer gleich raus, wenn einer am Kaefig vorbei laeuft und schaut ob man was leckeres fuer sie hat und wenn sie nichts kriegt geht sie immer auf ihre Schaukel und faengt an mit der Glocke zu klingeln, in der Hoffnung etwas leckeres zu kriegen. Dann bleibt sie auch draussen sitzten und pfeipft und singt.

    Vielleicht ist Tara ja auch unzufrieden das Topsey mehr Zeit im Brutkasten verbringt als mit ihr draussen? Oder koennt ihr das ausschliessen?

    Liebe Gruesse
    Franchy

    p.s. Ich habe hier noch nie Ueltje Erdnuesse gesehen.
     
  11. fisch

    fisch Guest

    Natürlich nicht. Auch das kann sein, dass ihr langweilig ist.
    Dann müssten sich aber außerhalb der Brutzeit die Federn wieder sehen lassen, da dann ja Topsey wieder bei ihr ist.
     
  12. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo, auch von Mir ein Willkommen bei den Graupapageien!

    Was sich mir natürlich bei einem Zwei-Frauen-Haushalt aufdrängt: Es könnte natürlich sein, dass Ihnen der Mann fehlt ...

    Aber wenn sie sich nicht zanken ist ja schon viel gewonnen!
     
  13. Franchy

    Franchy Guest

    Also ich glaub, das ist auch nicht das Problem des Federnrupfens. Ich habe mal versucht zu beobachten wann sie anfaengt ihre Federn zurupfen, bin aber noch nicht dahinter gekommen, sie tut es aber auch wenn Topsey nicht bruetet. Topsey bruetet z.Z. naemlich nicht, aber sie hat trotzdem ihre Federn rausgerupft vor ein paar Tagen. Wir haben sie sogar schon eingesprueht gegen Milben und so was, hat aber auch nichts geholfen. Dann haben wir etwas gekauft womit man Papageien anspruehen kann damit sie nicht mehr an ihren Federn knappern, hat aber auch nichts geholfen.:(

    Vielleicht ist das Problem einfach nur langeweile. Wir hatten in den Kaefig schon viele Sachen reingehangen und hingelegt mit denen sie spielen koennen, aber das wird nicht angeruehrt und verstaubt, also habe ich es wieder rausgenommen. Vor drei Monaten bin ich auf die Idee gekommen ihre alten Sachen wieder reinzuhaengen, die sie schon aus ihrem alten Kaefig kannten. Das waren die Schaukel, die jetzt beim Fenster haengt. Da sitzt Tara auch gerne drauf und guckt aus dem Fenter und die Glocke mit der sie auch gerne spielt um was leckeres zu kriegen. Am Anfang durfte sie auch raus aber wir haben sie dann nicht mehr in den Kaefig gekriegt, weil sie bei keienem von uns auf die Hand kam ohne zu attackieren. Tara darf jetzt seit 2 Monaten wieder raus, weil sie auf meine Schulter geht und auf meinen Arm, das war aber nicht immer so... Sie fliegt dann auch ins Wohnzimmer und ich beschaeftige mich dann auch mit ihr, aber auch da faengt sie dann manchmal an ihre Federn zurupfen.

    Liebe Gruesse
    Franchy
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Lasst das blöde Zeug blos weg - es hilft nur dem Hersteller und dem Verkäufer :zwinker:
    Wenn, dann muss vorher eine grünliche Untersuchung bei einem papageienkundigen TA gemacht werden und der hat dann auch das entsprechende, wirksame Mittel dagegen (wenn es denn nötig ist).

    Die Grauen sind von Natur aus große Schisser und Angsthasen und es ist völlig normal, dass sie neue Sachen Wochen- oder Monate ignorieren. Da hilft nur: stur bleiben und es immer wieder versuchen :zwinker:
     
  15. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Franchy

    Weisst du denn, wie lange sich die eine Henne die Federn schon rupft? (Also die, die es nicht "nur" während des Brütens macht...)

    Vielleicht ist es ja auch so, dass es einfach schon Gewohnheit geworden ist...?

    Deiner Beschreibung nach sind die beiden doch -wenngleich auch gleichgeschlechtlich- scheinbar ein gutes Paar, würd ich so meinen.
    Und nochmal nur ein Gefühl: Wenn das Rupfen schon lange Zeit so vorhanden ist, dann glaube ich auch nicht so recht an Parasiten. Das ist natürlich keine Sicherheit, dass nicht doch welche da sind - klar. Aber irgendwie kann ich mir das dann nicht vorstellen :?

    Ganz ehrlich? Wenn sich also der Zustand seit ihr die beiden habt nicht verschlechtert hat, dann würde ich persönlich an dieser Konstellation nicht viel ändern.
    Klar könnten 2 Graue Männer einziehen. Aber dann müsst ihr wohl damit rechnen, dass beide Paare (also "Homopaare" ;)) vielleicht homo bleiben, und sich nicht untereinander verbandeln. Ob die Hennen sich wirklich trennen, wenn sie schon so lange zusammen sind, und sogar zusammen legen und brüten, sich auch sonst gut verstehen? ....Keine Ahnung.
    Hättet ihr denn den Platz für 2 große Volieren unter Umständen auf Dauer? Wenn nicht, würde ich die Frauen-WG so belassen.
    Falls doch MÄnner einziehen sollen, dann versucht auf jeden Fall keine jungen zu finden. Also so 5 Jahre sollten die beiden dann schon jeweils auf dem Buckel haben... geschlechtsreif sein.
    Und dann - sollten sich wider (meines ;)) Erwarten doch gemischte Paare finden, müsst ihr wohl auch mit Nachwuchs rechnen.... :~
    Also auch wieder ein Thema, mit dem man sich vorher eingehend beschäftigen muss!! (Wie ist das rechtlich bei euch mit der Papageien-Züchterei? Hier in D muss man eine Zuchtgenehmigung haben...).

    Noch ein Tip: achtet immer auf reichlich Calcium im Futter, besonders wenn sie wieder am Legen sind...
    Ab und an ein hart gekochtes Ei mit zerbröselter Schale... oder am besten ein Mineralstoff-Gemsich für Papageien übers Futter.
    Alle paar Tage darfs auch mal etwas Naturjogurt oder Quark sein (mit Früchten drin oder so, das schmeckt den meisten Papageien soweit ich das sagen kann ;)).

    Berichte weiter, ist eine interressante Geschichte find ich. Und alles Gute natürlich :)

    LG
    Alpha
     
  16. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also ich hab mir das heir jetzt durchgelsen und frag mcih jetzt wieso noch keiner was dazugesagt hat das sie einen kasten in der Voliere drinne haben der sie zum eier legen anregt...
    Ich weiß nur was mir gesagt wurde...bloß keinen Kasten rein wenn sie keinen hahn haben (siehe Maya), da die weiber sonst eier bilden und das immer wieder passieren wird!
    Also ich würde sagen nimm den kasten raus, und gib den beiden genug kalk...
     
  17. fisch

    fisch Guest

    Wenn die Geier unbedingt Eier legen wollen, legen sie die auch ohne Kasten - aber dann (wenn Eier da sind) muss wieder ein Kasten rein (mit den Eiern).
    Da Topsey wohl regelmäßig legt, wird sie sich vom nicht vorhandenen Kasten wahrscheinlich nicht von abbringen lassen - aber versuchen kann man es ja.
    Wichtig ist, dass der Bruttrieb nicht unterbrochen wird (Eier wegnehmen).
     
  18. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ja klar aber sie hatte nciht geschrieben ob sie den kasten da ab und zu mal reinhängt und sie dann eier legen oder ob sie schon eier auf den boden gelegt haben...dann ist die frager lässt sie die eier drinne oder nimtm sie die eier raus?
    Darum gings mir hier jetzt eigentlich :-)
    Auch wenn cih heir im grauenforum nxi zu suchen habe :D
     
  19. fisch

    fisch Guest

    Da das Eier legen hier nicht das Problem darstellt, haben wir es auch bis jetzt außen vor gelassen :zwinker:
    Topsey hat damit ja keinerlei Probleme (wurde zumindest nichts von gesagt) und schafft es offensichtlich auch sehr gut.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich könnte mir nur vorstellen, dass wenn die beiden nun nicht mehr legen und brüten dürfen, dass dann erstrecht Frust aufkommt, was dem Rupfen ja sicher nicht gerade entgegenkommen würde.
    Wenn die beiden ihr Leben so eingerichtet haben, dass sie ab und an zusammen brüten und es keine weiteren Probleme damit gibt, warum das jetzt ändern? Kasten rausnehmen würde ich gefühlsmäßig nicht machen.


    Cux: Kasten dann rausnehmen, wenn noch nicht gelegt wurde, damit sie nicht noch zusätzlich zum Eierlegen animiert werden. Aber in diesem Fall?
    Ich glaube nicht, dass das die beiden vom Legen abhält.


    LG
    Alpha
     
  22. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Naja, ich weiß das maya sich die federn ruppt wenn sie brüten will und wenn sie eier letgt und sitzt...dann rupft sie sich fast nackig...und vor allem für sie ist das legen und so weiter auch stress...deswegen kanns doch vielleciht auch daran liegen....
    Oder halt kalkmangel oder sowas!
    Man sollte auf allet eingehen :)
     
Thema: Ich bin neu hier im Forum...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Ich bin neu hier im Forum... - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...