Ich bin so traurig!

Diskutiere Ich bin so traurig! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich bin Manu und habe selbst 4 Wellensittiche. Eben war ich mal wieder im H*** um für meine Süssen Spielzeug und andere Sachen zu...

  1. Manu26

    Manu26 Guest

    Hallo ich bin Manu und habe selbst 4 Wellensittiche.
    Eben war ich mal wieder im H*** um für meine Süssen Spielzeug und andere Sachen zu kaufen,was musste ich sehen?...einen total süssen Graupapagei,der ganz alleine im Käfig saß! :-(
    Ich begrüsste IHn/Sie mit einem Zwitschern so gut wie's ging und siehe da.....er kam an die Gitterstäbe ran und zwitscherte mir leise ins Ohr.Mir kamen fast die Tränen....und ich musste tief durchatmen um nicht dort auszurasten.Dasselbe in 2 anderen Käfigen,jeweils ein grosser Papagei und eine Art Graupapagei,nur andere Farben.
    Am liebsten hätte ich alle mitgenommen,nur fehlt mir das nötige Kleingeld,sowie der Platz. :-(
    Wie sieht es aus.....was iss wenn ich den einen Graupapagei befreie und zu mir hole?Verstehen sich Wellensittiche mit den doch durchaus grösseren Graupapagei?Müsste ich noch einen 2ten dazuholen?Weil Wellies sind ja doch kleiner und nachher iss er immer noch traurig!?
    Müsste ich schon wissen,bevor ich da was tue.
    Oder was kann ich sonst tun?Unternimmt der Tierschutz denn da was,wenn die dort alleine in Käfigen sitzen?
    Bitte um Hilfe......traurige Grüsse von Manu + 4
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    ich kann Dich ja so gut verstehen.....auch ich hab schon sehr oft vor so traurigen Tieren in sogenannten Fachgeschäften gestanden und hätte Heulen können.....

    ich hätt sicherlich auch so manches Tier mit nach Hause gebracht, wenn ich die passenden Moneten in der Tasche gehabt hätte.

    Aber da zum jetzigen Zeitpunkt unser Zoo :D schon so groß ist...denn wir haben 2 Mohrenkopfpapageien, 8 Nymphensittiche, 6 Wellensittiche + 2 Urlaubswellies, Zwergwachteln und einige Prachtfinken......tut es mir immer in der Seele weh, wenn ich aus diesen Läden gehen muß und kann keinen Vogel mitnehmen.

    Zu deiner Frage......Wellensittiche und Papageien sind keine Arten, die man zusammen halten kann, wenn gemeint ist, sie gemeinsam in einer Voliere zu halten. Da der Schabel der Papageien zu kräfig ist und er damit die kleinen Wellensittiche verletzen könnte.....desweiteren sprechen sie auch nicht die gleiche Sprache......und es ist natürlich, wie du auch schon selber sagst, irgendwann ein Partnervogel für den Papagei nötig und damit sollte man nicht zu lange warten, denn es kann unter Umständen lange dauern bis sich ein Papagei an einen Partnervogel gewöhnt hat....oder besser gesagt: in den Vogel verliebt......wenn sich der Papagei einem Menschen angeschlossen hat.
    Ich kan die nur ein kleines Beispiel nennen:
    Ich habe aus Unwissenheit mit nur einem Nymphensittich angefangen, nach 1 Jahr einen zweiten Vogel dazu gekauft....es hat fast ein weiteres Jahr gedauert, bis sich die beiden Vögel halbwegs akteptiert hatten, denn der erste Vogel war oder ist immer noch auf mich fixiert, nach einem weiteren Jahr ist noch ein Nymphenpaar bei uns eingezogen und noch einige Einzelvögel, die wir aufgenommen haben, weil die Besitzer keine Zeit mehr für ihre Vögel hatten...jetzt sind es 6 Nymphensittiche und mein erster Nymph lernt jetzt erst was es heißt, ein Vogel zu sein.....er kommt zwar immer noch zum krabbeln, aber er hat nun auch eine Partnerin die ihn krault und ihm schmust....und er lernt den Umgang mit Artgenossen langsam aber stetig.
    ....was ich Dir damit sagen möchte, überleg Dir in Ruhe ob Du den Papagei holen willst, denn es gibt vieles was dann auf dich zukommt:
    z.B.: ..ist genügend Platz vorhanden, auch für einen zweiten PApagei....hat der Vogel täglich Freiflug......wer nimmt den Vogel, wenn du in Urlaub willst.........was sagen die Nachbarn, denn ein Papagei hat ein lauteres Stimmchen als deine Wellis.....was ist, wenn der Papagei mal krank wird, die Kosten sind dann sicher höher als die Kosten für einen kranken Wellensittich.....usw.

    Und was ist, wenn Du den Papagei gekauft hast und 2 Wochen später sitzt der nächste traurige Vogel in dem Laden?.....Denn leider spekulieren viele Geschäfte auf das Mitleid der Kunden.

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich bin die letzte, die dir den Vogel ausreden möchte.....aber wenn Papagei kaufen, dann lieber von einem guten Züchter, wo Du dich über den Vogel jederzeit informieren kannst und du zu jeder Zeit immer wieder nachfragen kannst, wenns Probleme gibt.( Natürlich auch hier bei uns:D)

    Vielleicht schaust Du ja mal im Forum für Graupapageien vorbei....poste dort doch auch mal...denn dort sind sehr viele kompetente Vogelhalter, die Dir gerne auch weiter helfen möchten.

    Zu deiner Frage mit dem Tierschutz, leider gelten für Händler andere Haltungsbedingungen als für Privathalter....und wenn der Laden nicht furchtbar verdreckt ist, oder die Tiere nicht gefüttert werden oder krank sind, oder die Haltungsbedingungen nicht beachtet werden...dann wird der Tierschutz tätig, sonst leider nicht.

    Ich würd mich freuen, wieder von Dir zu hören, wie Du dich nun entschieden hast.
     
  4. Manu26

    Manu26 Guest

    @Bea

    Hallo Bea !

    Erstmal vielen lieben Dank für die lange Antwort. ;-)
    Auf mein Posting hin hat sich jemand ganz aus meiner Nähe gemeldet,der dort sich ebenfalls mal die Lage angeschaut hat(fande ich sehr nett)Er/sie besitzen ebenfalls Graupapagein !
    Nun schauts so aus,sie waren da und teilten mir mit,das sich auch um die Tiere gekümmert wurde.Sie werden mehrmals am Tag rausgeholt und mit Ihnen gespielt usw.An dem Tag wo ich da war,fragte ich halt auch nicht weiter nach,war ein Fehler von mir,ich gebs zu!Und da die Tiere dort frisches Wasser,Futter und ne angemessene Voliere,sowie saubere Voliere hatten,kann man sich eigentlich auch nicht beschweren.Mich störte halt nur die Einzelhaft,das jeder für sich alleine im Käfig sass!Nun die Preise haben mich regelrecht vom Hocker gehaun(bis jetzt hatte ich ja nur Wellensittiche)!Der Graupapagei würde 1300 € kosten,was mein Geldbeutel im Moment einfach nicht hergibt.
    Und wie du schon sagst,würde ich IHn holen,würden paar Tage später ,wieder neue da sitzen!

    Ps.Ich wusste garnicht,das Wellensittiche und Graupapagein 2 unterschiedliche Sprachen sprechen.Dachte immer,da ja auch Papagein nur kleiner,das die sich untereinander verstehen!*g*
    Naja wieder was dazu gelernt.

    **liebe Grüsse von Manu** l-
     
  5. Bea

    Bea Guest

    Hallo Manu,

    es freut mich, dass Du durch dein Posting hier jemanden aus deiner näheren Umgebung kennen gelernt hast.

    Und das es den Vögeln, bis auf das alleine Sitzen im Käfig gut geht, denn es ist nicht an der Tagesordnung, dass die Papageien auch Schmusestunden bekommen....

    Um so mehr freut es mich, dass Du nachgeforscht hast.

    Der Preis der Vogels ist ja mächtig hoch, als 1300 € ist sehr viel Geld....

    Jepp....so ist es, denn Graupapageien kommen aus Afrika und die Wellensittiche kommen aus Australien.....sagen wir mal so, :D:D es gibt noch keine Übersetzungen für die verschiedenen Zwitscherdialekte !!!

    Ich verstehe kein Afrikanisch, Du etwa??? :D
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ich bin so traurig!

Die Seite wird geladen...

Ich bin so traurig! - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...
  5. Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015

    Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015: Hallo Weichfresserfreunde! Gerhard züchtete 40 Jahre Vögel. Angefagen hat er mit Zebrafinken und Kanarien. 1990 stieg er auf Weichfresser um....