Ich bin so traurig...

Diskutiere Ich bin so traurig... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Wir haben es getan… und ich fühle mich furchtbar! :heul: Eigentlich haben wir uns, als wir vor über 10 Jahren anfingen Papageien zu halten,...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Wir haben es getan… und ich fühle mich furchtbar! :heul:

    Eigentlich haben wir uns, als wir vor über 10 Jahren anfingen Papageien zu halten, geschworen niemals einen Vogel abzugeben ganz gleich weshalb. Der Grund dafür war in der Hauptsache, dass bei uns nur Wander-Vögel gestrandet sind, die wegen „Allergie“, Aggression oder Krankheit nicht behalten werden konnten.

    Als Agathe und Louis unsere Gelbwangen das erste Mal Kücken hatten (obwohl uns Louis als unfruchtbar verkauft wurde) mußten wir uns erstmalig doch mit dem Thema Abgabe von Vögeln befassen und Gott weiß, dass wir es uns alles andere als leicht gemacht haben! Wir haben die Kids lange behalten und wirklich genau geprüft wo sie hingekommen sind. Und ich denke (auch anhand der Rückmeldungen und Bilder) dass wir immer eine gute Wahl getroffen haben. :jaaa:

    Aber jetzt ist alles anders… Wer meine Threads verfolgt hat weiß, dass uns das Amt schon seit Jahren und in letzter Zeit besonders Steine in den Weg gelegt hat und alles versucht hat, uns die Amazonenhaltung zu verunmöglichen. Das ging soweit, dass die im Mai 2012 (!!) beantragte Chippung unseres Ama-Nachwuchses mit rechtsanwaltlicher Hilfe im September diesen Jahres durchgesetzt wurde! Nach fast 1,5 Jahren… Das ist auf die Dauer weder für uns noch für die Vögel (die ja dann ewig bei den Eltern sitzen, die sie eigentlich aus dem Haus haben wollen) tragbar – auch finanziell nicht, denn die Anwaltskosten sind mittlerweile enorm. 0l

    Aus diesem Grund haben wir uns, als jemand unsere letzte Anzeige zur Abgabe von Jungvögeln mißverstand, schweren Herzens entschlossen unser Stammpaar nämlich Agathe und Louis abzugeben. Und nun fühle ich mich grauenvoll. Nicht wegen des gebrochenen Versprechens, sondern weil ich nicht weiß ob es richtig war.

    Bei uns hatten die beiden ein Vogelzimmer von ca. 9m² mit ihrem eigenen Nachwuchs und 3 zickigen Grauen. Tageslichtlampe, immer frische Zweige, Beeren, Futterspiele und Obst. Aber aufgrund der Nachwuchssituation und der amtlichen Schikane kaum noch Aufenthalt in der Freivoliere. Jetzt haben sie ca. 1,5m² Innenraum mit ständiger Ausflugmöglichkeit in eine ca. 5m² große und etwas karge Außenvoliere und etwas einfacheres Futter, dafür aber weder „nervige“ Graue noch Frischluftmangel – aber eben auch nicht mehr die Deluxe-Prinzessinnen-Sonderversorgung mit Nussies und allem ChiChi und keinen Familienanschluß.

    Ihr neuer Papa ist Züchter und hat verschiedenste Vögel - allesamt in dieser Volierenform. Er kennt sich aus, die Vögel sehen alle top aus im Gefieder und machen einen munteren Eindruck. Dort (weil nicht mehr im Einflußgebiet des Leipziger Amtsschimmels) können die beiden ihrem Vermehrungsdrang ungestört nachgehen und wenn sie dort i-wann nicht mehr bleiben sollen / wollen, dann haben wir die Erstchance sie zurückzunehmen. Und natürlich können wir sie jederzeit besuchen (es ist zum Glück gar nicht weit weg!)

    Trotzdem, ich habe ein ganz schlechtes Gewissen sie „abgeschoben“ zu haben, aber es geht einfach nicht mehr so weiter und ihre Kücken oder Eier wegzunehmen nur weil so eine Vollbratze mit dem IQ von Lauchzwiebeln keinen anderen Lebenszweck hat, als seine Mitmenschen zu terrorisieren sehe ich auch nicht ein. Aber es wird still werden in meinem Vogelzimmer und monochrom in der Gartenvoliere, wenn „nur“ noch die Grauen da sind – und wer weiß ob ich hier bei den Amaleuten jetzt überhaupt noch posten darf… :heul: :heul:
    Macht's gut ihr süßen Mäuse - ich vermiss Euch so...

    Den Anhang Loui.jpg betrachten Den Anhang Loui+Agathe.jpg betrachten Den Anhang gesundes Essen + bearbeitet.jpg betrachten Den Anhang Schlafmützen.jpg betrachten Den Anhang Gaga_hübsch.jpg betrachten Den Anhang AllanBauch.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt ja alles doof und ist sicher keine leichte Entscheidung gewesen.Und kann ich gut verstehen wie schwer das nun ist und wie sehr das an einem zerrt...

    Manchmal geht es leider nicht anders und man kann seinen Tiere aus diversen Gründen nicht mehr behalten und ist gezwungen diese abzugeben und offenbar hat sich bei Euch die Situation so zugespitzt, daß ihr den Zustand einfach nicht mehr bewältigen konntet.(das ist nicht schön, aber eben nicht immer vermeidbar und besser man geht dann diesen Weg als weiter daran kaputt zu gehen und den Tieren so auch keine gute Haltung indem Sinne mehr gewährleisten zu können)

    Tur mir dennoch leid zu hören ;(
     
  4. #3 charly18blue, 10. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Azrael,

    es tut mir von ganzem Herzen leid. Deine Zeilen lesen zu müssen, hat mich getroffen. Was ist denn das für eine Type beim Amt, der Euch das Leben so schwer macht, gibts nicht was für den zu tun, wo Tieren geholfen werden muß, denen es tatsächlich schlecht geht? Ich kapier sowas nicht. Ihr habt Euch die Entscheidung nicht leicht gemacht und ich kann nachempfinden wie es Euch gehen muß. :trost:

    Du hast Deine Spatzen nicht abgeschoben, sondern hast sie aus der Schusslinie einer, ich zitiere weils mir so gut gefällt " Vollbratze mit dem IQ von Lauchzwiebeln " gebracht. Das hast Du wirklich gut formuliert :D und natürlich darfst Du hier schreiben, wir freuen uns immer über erfahrene Amaleute, die Ihr Wissen weitergeben.
     
  5. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ach man ... traurig so was.....:traurig:

    Liebe Grüße
    Conny
     
  6. #5 Tanygnathus, 10. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Mich haben Deine Zeilen gerade sehr betroffen gemacht :traurig::traurig:
    Ich denke mir Du hast einen guten Platz gewählt und wenn Du sie besuchen kannst, das ist doch wenigstens etwas Trost:trost:
    Habe ja das Problem mit dem Amt bei Dir mitbekommen, ich verstehe es wirklich auch nicht, wie man sich so verhalten kann.

    Das wär ja noch schöner, Du bist eine von uns und postest natürlich weiter.
    Vielleicht kannst Du uns auch berichten wie sie sich bei dem Züchter machen.

    Ich wünsche Dir viel Kraft.

    Liebe Grüße
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Die Zeilen haben haben mich auch arg berührt. Die Erzählungen und die Bilder dieser tollen, wunderbaren Vögel.
    Jetzt hab ich einen Kloß im Hals, weil ich weiss, wie du dich fühlst - ich hab mich ja auch vor einigen Wochen von meiner
    Amazone getrennt. Sie werden uns IMMER fehlen, auch wenn wir wissen, dass es ihnen dort, wo sie jetzt leben, gutgeht.
    Ich fühl mit dir - aber der Weg war richtig.

    Liebe Grüße
    Evy
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo ihr Lieben,

    jetzt hab ich gleich Pippi in den Augen von so viel netten Worten...
    Stimmt, NOCH bin ich ja ein Amazoni, denn die Kids von 2011 und 2012 sitzen ja noch bei uns, weil da IMMERNOCH die Beschlagnahme drauf liegt - seit nunmehr 1,5 Jahren. 0l

    @ Susanne: Nein, der hat uns zu seinen besonderen "Lieblingsfreunden" gemacht und hat jedesmal so einen Terz veranstaltet, nur jetzt beim letzten Mal hat er es eben auf die Spitze getrieben. 1,5 Jahre, fast 3.500€ Anwaltskosten und wochenlange Recherche zu den Herkünften der Ururgroßeltern von Agathe und Louis. Mit dem Endergebnis: alles ok! ABER die Beschlagnahme ist trotzdem noch nicht aufgehoben - keine Lust, Urlaub, krank, keine Zeit...

    Das Problem ist: der ist ja kein Tierschützer, der ist Artenschützer! Dem ist vollkommen schnuppe wo es Tiere schlecht geht oder gut - für den ist nur wichtig: sind sie gemeldet und beringt , gechipt, versteuert etc... Hätte er uns besucht und gesagt: die sind bei Euch nicht gut untergebracht und werden beschlagnahmt wäre es (zwar Blödsinn aber) immerhin eine stringente Handlung gewesen. Er sagt aber nur: du hast einen ungekennzeichneten Vogel (klar, sonst würde ich ihn ja nicht zum Chippen anmelden) und deshalb beschlagnahme ich den. Verbleib aber bei Dir.

    Euch allen lieben Dank und gern berichte ich von meinen beiden Grünlingen im Exil in Sachsen-Anhalt :D
     
  9. #8 charly18blue, 14. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Unglaublich so ein Korinthenkacker :k. Ja bitte berichte von den Grünlingen im Sachsen-Anhalt-Exil.
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Oh, Sandra, das tut mir leid zu lesen.
    Ich hab Dich immer um Dein Liebespaar beneidet und jetzt sowas.
    Korinthenkacker!!!!
    Gib einem Kleingeist ein Pöstchen und sowas kommt bei raus.

    Ich werde mich wohl auch, schweren Herzens, von meinem Tico trennen. Er geht, nachdem er eine neue Freundin gefunden hat, zu meinem Sohn.
    Wir ziehen um, irgendwann die nächsten Monate, und das ist dann der Zeitpunkt, Ännchen und Tico zu trennen.
    Meine Hexe duldet keine anderen Götter neben sich und ich habe die Nase voll, Tico, gerupft oder blutig gebissen zu finden. Seit bald 2 Jahren hat's keine Schwanzfeder bei ihm geschafft, zu wachsen....
    Eine ganz dicke Umarmung zu Dir und Deinem Mann!
    Alles Liebe
    Sonja
     
  11. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Danke liebe Sonja!
    Genau so ist es und es wird nicht besser. Seit weit über einem Monat liegt nun auch ein Schreiben der VetMed in Leipzig vor,
    dass sie Chippen generell und in unserem Fall besonders für die sinnvollere Kennzeichnungsvariante halten und trotzdem ruht
    beim Amt der See. 8(
    Es passiert einfach NICHTS. Kein Eingangs- oder gar Bearbeitungsbescheid... Null. Das heißt also noch einmal Geld in die Hand
    nehmen und eine Dienstaufsichtsbeschwerde anstrengen. Ich persönlich würde ja mittlerweile lieber etwas "Großkalibriges" in
    die Hand nehmen, aber das macht ja soviel Sauerei. :D

    Am WE wollen wir mal einen Besuchstermin bei "unserem" Grünzeug machen. Laut neuem Papa haben sich die beiden gut ein-
    gewöhnt und den Weg von drin nach draußen und retour gut verinnerlicht. Mal sehen, ob sie sich schon mit den Venezuelas
    von nebenan zum "Kaffeekränzchen" getroffen haben. :zwinker:
     
  12. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Bei allem Verständnis für Deine Verärgerung, die hört bei mir bei solchen Sätzen leider auf. Ich arbeite auch für einen Dienstherrn, dessen Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen nicht selten schweren Übergriffen ausgeliefert sind. Und witzig oder zum Schmunzeln finde ich die "Sauerei" auch nicht.

    Trotzdem wünsche ich Dir einen erfolgreichen Umgang mit den Behörden - ganz ohne Mordgedanken.
     
  13. #12 Azrael, 7. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2013
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das mag wohl sein, aber wenn du das durchhättest was wir in den über 1,5 Jahren hinter uns haben (und noch vor uns, denn das ist ja noch lange nicht ausgestanden) und siehst wie es anderswo geht - anrufen, Brief hinschicken, Chipgenehmigung binnen 3 Tagen da - dann würde auch Dir das Blut kochen! Das ist reine Schikane und Beamtenwillkür und solche Vollpfosten zahle ich von meinem sauer verdienten Geld, damit sie dann auf ihrem breiten Arsch hocken und mich schikanieren. 0l
     
  14. #13 Manfred Debus, 7. November 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Nein Selimy!
    Ich gebe Azrael vollkommen Recht!
    Denn es kommt immer öfter vor, das so etwas Passiert.
    Und das macht mich echt Traurig.
    Wie kann so etwas nur geschehen?
    Um zu zeigen das diese Typen am längeren Hebel sitzen?
    Ich wünsche allen diesen Leuten die so etwas entscheiden die Pest am Hals.
    Wer sich von diesen Idioten den Schuh anziehen möchte, der soll es machen.
    Ich hoffe das der richtige das lesen kann was ich geschrieben habe.
    Ich könnte echt K...en.
    Diese Affen!

    LG.
    Manni!
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ware es nicht moglich dieser behorde oder diesem herren ein paar respetkvolle aber sinnvolle e-mails zu schicken?

    Das ist "un abus de la burokratie" so wie in den kommunisten landern es war ....das ist sinnlos und geldvergeudung der steuerzahler.
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das ist denen so herzlich egal, das kannst du dir nicht vorstellen. :+keinplan
    Was meinst Du wieviele nette und sinnvolle Briefe in mehr als 18 Monaten! schon zwischen denen und unserem Anwalt hin- und hergegangen sind? Das bewegt die kein Stück auf ihrem Thron. 0l
     
  17. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Oh Mann, das tut einem echt in der Seele weh. Da wo sich Amt kümmern sollte schauen sie weg und andere, die sich wirklich um ihre Tiere kümmern sikieren sie bis zum Anschlag.

    Es tut mir sehr leid für Euch und vor allen Dingen auch den Vögeln.
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Meinst du nicht das die "opinion publique" einen einfluss hatte?
    Eigentlich sind sogar diktaturen sensibel fur offentliche meinungen ...
    denn zwischen anwalt und amt ist alles ünter der decke"...das weiss keiner...aber wenn es offentlich wird konnte es einen anderen ïmpact"haben?

    Ich weiss wie beamte stur und unintelligent sein konnen...es ist deren "powertripp"...anstatt intelligenz und sensiblitat haben sie eine "regel im herz in hirn..".
    Aber das das noch heutzutage gibt...kann ich kaum verstehen...und bestimmt nicht akzeptieren...
    Mein Gott, solche papageienzeitschriften konnten auch hilfreich sein wenn man einen herzzerbrechenden artikel schreiben wurde...einfach so wie ein hilfeschrei mit fotos usw...oder noch ëin "powertripp deutscher amter" fur oder gegen dem wohlsein der papageien?

    ich weiss ...sind nur meine ideen aber schreiben kannst du, wurde bestimmt gut tun egal was da rauskommt...

    Zorn, wut oder andere gefuhle sind gute motoren fur aktion...nur machtlosigkeit kann ich, (personlich) nicht verkraften...:))













     
  19. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Wir haben mal wieder beim Amt angefragt, wie es denn so um die Freigabe unserer Amazonenkids stünde...

    "Der Herr M. ist krank." Mei, der arme Kerl... 0l
    "Aber die Akte wird nochmal gezogen und angesehen." Na das ist ja super - nach nur 18 Monaten Bearbeitungszeit... :whip:

    Kann mich mal jemand wecken? ..und die beim Amt gleich mit?!!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    hab das gerade erst gelesen. Ist ja wirklich schlimm, was euch da widerfahren ist :traurig:.

    Vielleicht wäre dies ja ein Weg, den "netten" Leuten vom Amt mal endgültig Beine zu machen und dafür zu sorgen, dass sie künftig solche Spielchen nicht mehr treiben.
    Wie papugi schon schrieb, lohnt in solchen Fällen oft wirklich der Gang an die Öffentlichkeit, einen Versuch wäre es vielleicht mal wert :zwinker:.

    Ich würde vielleicht sogar zuvor schon beim Amt andeuten, dass du nun einen solchen Schritt in Erwägung ziehst, vielleicht kommt dann schon endlich Bewegung in die Sache.
     
  22. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Manuela,

    das wirklich Schlimme ist: es widerfährt uns noch!
    Nachdem Agathes Herkunft jetzt "bis zu den Maya" zurückverfolgt ist und man amtlich der Ansicht ist, das seie
    wohl so doch alles ok, geht der gleiche "Zauber" jetzt mit Louis (Agathes Hahn) los. Sogar um Amtsbeihilfe zur
    Beschlagnahme im benachbarten Bundesland bat Herr M. schon!!!!
    Und natürlich wird es wieder so enden wie bei Agathe, aber bis dahin kostet es wieder Geld, wieder Nerven und
    noch immer sitzt hier Nachwuchs aus 2011(!!!!) und kann wegen Beschlagnahme nicht vermittelt werden. :heul:

    Wir hatten uns schon ans Fernsehen gewandt, ich weiß nicht mehr welche Sendung, aber die nahmen gerade
    keine Fälle an. Vielleicht frage ich doch mal ein "russisches Schlichtungsbüro" ob die Vakanzen zur Problemlösung
    haben... :whip:
     
Thema: Ich bin so traurig...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vollbratze

    ,
  2. papageien abgabe nun traurig