Ich bitte euch mal um eine Entscheidungshilfe !

Diskutiere Ich bitte euch mal um eine Entscheidungshilfe ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Original geschrieben von Nymphie Hallo, da sieht man mal, in der Not ist der Mensch alleine. Jetzt schreibt plötzlich niemand mehr !...

  1. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Daß man / frau im Stress ist und viel Arbeit hat und eigentlich auch jetzt keine Zeit zum tippen hat *haarerauf* ???

    Du schriebst:
    "ich weiß auch das ich einen verdammt
    schlimmen Fehler begangen habe, aber er ist jetzt
    leider nicht mehr rückgängig zu machen "

    Mensch Petra, das ist doch Unsinn, sorry, aber ist doch wahr.
    Nur weil der halsband sich einma einem Aga angeschlossen hat ist das doch kein Felher für's Leben. Das ist doch Quatsch, daß er nun niemals nicht mehr andere Halsbandsittiche akzeptiert.

    Auch auf die Gefahr hin, nun völlige Verwirrung zu stiften: wir reden hier immer von Fehlprägung, ich bislang auch, der Einfacheit halber, streng genommen ist der begriff hier aber nicht angebracht und falsch. Präungsvorgänge passieren in früher(Vogel-)Kindheit. Diese Dinge sind dann oft (und auch nicht immer!!!) irreversibel.
    Dein Sittich war ja aber schon mal mit einer passenden Dame zusammen, der ist nicht wirklich fehlgeprägt, er weiß wo's lang geht, er hat es nur zwischendurch vergessen. Er kann sich aber erinnern!

    In der Natur verlieren ständig Tiere ihre Partner, sie verpaaren sich aber neu, alles andere wäre nicht im Sinne der Art. Manche brauchen dafür länger, manche kürzer.

    Du kannst ihm natürlich, wie indirekt hier auch schon vorgeschlagen, den Aga zurückholen. Vielleicht sind dann alle wieder quietschvergnügt. Aber Du weißt nicht wie lange und ob für immer. Und was ist, wenn nach 20 Jahren oder so einer der beiden stirbt - sagen wir mal nur als Beispiel der Aga. Was holst Du dann dazu??? Wieder einen Aga, um dem Halsband gerecht zu werden, dem neuen Aga aber nicht? Einen Halsband, den der alte halsband dann nach so lange Zeit mal schon mal gar nicht akzeptieren wird? Schau mal in die Zukunft, das ist alles nicht so einfach.

    Ich kann sofort aufhören, Leute, die nur einen, auf sie fixierten (nicht geprägten!) Vogel besitzen, davon zu überzeugen, dem Vogel einen Vogfelpartner zu geben, wenn es wirklich so egal ist, wem sich ein Tier anschließt. Ich kann denen ja auch raten, ihrem Einzeltier einen Fernseher oder ein Radio zu kaufen (oh, solche Leute gibt es schon, ich kenne solche Fälle, die machen das wirklich). Will ich das? Ich glaube, nein.

    Ich wiederhole mich, aber ich glaube nicht, daß Dein Sittich in einem Halsband-Schwarm unglücklich und lange solo wäre, ich kann auch nicht sehen, daß das Tierquälerei wäre. Ich habe noch keine Vogel erlebt, der sich nicht lieber artgleich als artfremd verpaart hätte (bis vielleicht auf seit Kindheit *wirklich* fehlgeprägte Tiere) - mehr schreibe ich dazu jetzt aber nicht mehr.

    Viele ernstgemeinte liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hy Alexandra,
    mit meinem Steatmeant( schreibt man daß so ? )
    habe ich nicht dich persönlich gemeint.
    Ich würde sagen wir kommen beide wieder auf dem
    Boden zurück und ich bin dir auch nicht böse,
    ich war nur etwas verärgert, weil ich deinen
    Beitrag falsch interpretiert habe und das habe
    ich ja schon geschrieben.

    Weißt du ich habe ja schon eine Halsbanddame
    für ihn und ich schließe ja nicht aus, daß es
    überhaupt nicht`s mehr mit den beiden wird.

    Du glaubst gar nicht, wie schwierig es ist
    einen Züchter von Halsbandsittichen in meiner
    Nähe aufzutreiben, geschweige den daß die sich
    auf einen Verpaarungsversuch einlaßen.

    Wie gesagt ich halte durch und ich weiß daß es
    als Monate gehen kann.

    Ich will halt nur nicht, daß er vor Kummer
    eingeht, den er leidet wirklich.

    Ich gebe ihm momentan die Rescue-Tropfen und
    Ignatia Globuli ins Trinkwasser, außerdem
    lasse ich ihm die freie Wahl abends ob er lieber
    zu den Nymphen in die Voliere will oder zu
    meiner Halsbanddame, den meine TA meinte, ich
    sollte ihm auf keinen Fall drängeln und ich
    finde, er fühlt sich deffinitiv wohler wenn er
    bei den Nymphen sitzt.

    Was kann ich noch tuen ?

    An Addi, mit dem Rotlicht und den Ästen ist ein
    guter Tip.
    Die TA meinte noch, ich sollte einen Spiegel in
    die Voliere hängen, weil er so schöne Farben hat,
    damit wäre auch eine Farblichttherapie gegeben,
    was meint ihr dazu ?

    Ich weiß Alexandra, das ist dir wahrscheinlich
    schon wieder zu abgehoben.

    Viele liebe Grüße

    Nymphie ( Petra )
     
  4. KarinD

    KarinD Guest

    Erstmal weiter abwarten....

    Hallo Petra,

    ich an Deiner Stelle würde mit der Rückholung der Rosenköpfchen erstmal noch warten. Eine vorzeitige Rückholung erachte ich persönlich als keine gute Lösung. Ganz sicher trauert Chico um das verstorbene Weibchen und ganz sicher ist es für ihn genauso schwer, sich daran zu gewöhnen, daß Dein Mick auch nicht mehr da ist. Er kann ja nicht wissen, daß es sich bei dessen Abwesenheit um eine vorübergehende handelt.

    Was Deinen trauernden Chico betrifft, so denke ich, daß Du bei dieser TÄ in den besten Händen bist. Wie man auch AndreaH´s Berichten von ihrem Schwarkopf entnehmen konnte, dauerte es auch bei der von ihr angewandten Therapie einige Wochen, bis ihr Vogel seine Trauer halbwegs verarbeitet hatte. Nun geht es ihm bereits deutlich besser und das ständige "Kränkeln" ist ebenfalls nicht mehr zu verzeichnen.
    Die meisten homöopathische Mittel wirken deutlich langsamer als Mittel aus der Schulmedizin und daher würde ich, was das Verhalten von Chico betrifft, erstmal weiter abwarten und Dich in Geduld fassen; auch wenn dies mitunter sicherlich sehr schwer ist.

    Was die verschiedenen Konstitutionstypen betrifft, so wurde offensichtlich der Typ von Chico korrigiert zu Lycopodium? Diese Vögel sind im Allgemeinen ja meist schwer an Neues zu gewöhnen, aber dies weißt Du ja sicherlich selbst aus Deinen Büchern.

    Gib den Medikamenten eine Chance und laß Chico Zeit, die Dinge zu verarbeiten.....auch wenn´s schwer fällt.
     
  5. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo Petra!
    ich war nie sauer und bin es auch nicht und ich habe es auch nie böse gemeint - ich habe nur den Eindruck, als würde ich hier zum Teil nicht richtig verstanden, was ich meine (nicht jetzt von Dir, allgemein...)


    Ich wollte Euch halt davor warnen, Chicos Zustand mit "das kann men jetzt eh nicht mehr ändern jezt ist es zu spät abzutun".

    Daß es schweierig ist, einen Züchter zu finden, glaube ich Dir unbesehen, ich denke nur, man sollte nicht aufhören zu suchen, weil es sinnvoll ist, den Vogel in einen Voliere zu geben.

    *ggg* In dem Fall geht es nicht um Abgehoben und Farben und Licht.
    Spiegel geben vor, daß etwas da ist, was nicht da ist: noch ein Halsbandsittich, den Chico sehen kann, der aber nicht adäquat reagiert. Das kann verhaltenstechnisch auch große Probleme mit sich bringen, vom Regen in die Traufe, ich würde es nicht machen.

    Daher stehen Spiegel ja allgemein auf der Liste mit tierschutzwidrigem Zugebör, weil sie meist benutzt werden, Einzelvögeln einen Vogel vorzugaukeln.

    Wenn Du Farben haben willst, dann nimm Dir einen Farbtopf :D
     
  6. Addi

    Addi Guest

    Psychopillen??!!,

    Ich muss ehrlich gestehen,dass ich hier an meine Grenzen stosse, wae resultate von Federanalysen angeht.Zumindestens wenn vopn der feder auf momentane Gefühle geschlossen werden soll.

    Ich sehe bei meinen Vögeln auch so was für eine Psyche sich dahinter verbirgt. weis das wohl durch den täglichen Umgang mit meinen Vögeln hundertprozentik und einen trauernden Vogel nach dieser Massnahme zu erkennen dürfte eigentlich jedem möglich sein der sensibel genug ist, und den Vögeln diese Gefühlsregungen zugesteht. Was ich jedoch definitiv weis, und das kann ich selber, ist anhand der Feder zu sehen wann für den Vogel kapitale Einschnitte , wie fang allg. stress usw stattgefunden hatt. Aber ein Mittel gegen Trauer,----- bezweifel ich, oder ein Mittel das einen neuen charaktertypen formt? die Humanmedizin waere glaube ich glücklich besonders Die Psychatrie mit ihren Neuroleptikern. Nee das wird mir zu esotherisch ich bleibe bei meinem normalen Bewusstsein .,und wenn Vögel trauer versuche ich die Umstaende so zu aendern das der Grund zum Trauern beseitigt wird.Basta.
     
Thema:

Ich bitte euch mal um eine Entscheidungshilfe !

Die Seite wird geladen...

Ich bitte euch mal um eine Entscheidungshilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...