Ich bitte um Eure Erfahrung bzgl. Vogelzimmer

Diskutiere Ich bitte um Eure Erfahrung bzgl. Vogelzimmer im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben :0- , ich brauch mal Eure Meinungen bzw. Erfahrungen im Hinblick auf ein Vogelzimmer. Wir werden wohl im nächsten Jahr...

  1. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben :0- ,
    ich brauch mal Eure Meinungen bzw. Erfahrungen im Hinblick auf ein Vogelzimmer. Wir werden wohl im nächsten Jahr umziehen, da meine Eltern unsere Hilfe benötigen.
    Jetzt ist die Überlegung wie wir unsere Tiere ( 2 Graupapageien, 2,5 Jahre alt) in den neuen Räumlichkeiten unterbringen werden. Wir haben dort einen sehr großen Garten und wollen ihnen auf jeden Fall eine große Außenvoliere mit Schutzhaus bauen. Wenn es zu kalt ist, dann kommen sie natürlich in die Wohnung und jetzt ist einfach die Überlegung, ob sie dort dann wieder in ihrem Arkansas-Käfig bei uns im Wohnzimmer stehen oder ob wir ihnen ein Vogelzimmer ca. 16 m² einrichten werden.
    Das Vogelzimmer würde natürlich uns das Leben sehr erleichtern ( im Hinblick auf den Dreck, die Beaufsichtigung bei Freiflug und natürlich auch zur Schonung der Möbel :zwinker: ) Natürlich sollen sie auch täglich abends bei uns sitzen bzw. auch durch die ganze Wohnung kreisen, allerdings wären das dann nicht mehr 5-6 Stunden pro Tag.
    Jetzt einfach meine Frage an Euch:
    Werden die Grauen darunter leiden, wenn sie uns nicht mehr den ganzen Tag über sehen oder hören, sondern lediglich nur immer tagsüber zwischendurch, wenn wir ins Vogelzimmer gehen bzw. sie abends bei uns sitzen?
    Was meint Ihr? Was ist besser? Wir sind da sehr unsicher.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ZOL

    ZOL Guest

    Hallo Julius01

    Habe da mal eine Frage.Du hast geschrieben :

    Wir haben dort einen sehr großen Garten und wollen ihnen auf jeden Fall eine große Außenvoliere mit Schutzhaus bauen. Wenn es zu kalt ist, dann kommen sie natürlich in die Wohnung.........

    Wenn du ihnen schon eine solche Voliere mit Schutzhaus baust, aus welchem Grund dürfen sie dann nicht dort bleiben ? Bei Kälte brauchst du sie nicht ins Wohnzimmer zu nehmen. Gieb ihnen doch einfach eine Heizung. Eine einfache Elektroheizung reicht um das Schutzhaus zu wärmen. Du wirst sehen, dass sich deine Geier freuen werden. Auch dass sie nicht mehr so zahm seien, wenn du sie nicht mehr im Hause hast ist nicht wahr. Deine Geier werden nicht leiden, wenn sie dich nicht mehr 5-6 Stunden am Tag sehen. Sie haben ja sich. Möchte dich nicht beleidigen, aber deinen Geiern wird der " Abstand " weniger Schmerzen bereiten als dir. Aber ich bin überzeugt, dass dies besser für die Tiere ist. Achte aber bitte, dass wenn sie in die neue Voliere kommen, dass sie bei Kälte oder Regen am Abend ins Schutzhaus gegangen sind. Die Grauen müssen dies auch erst lernen.

    Gruss zol
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Und vergiß nicht Dich im Vorfeld beim zuständigen Bauamt zu erkundigen. :+klugsche :zwinker:
     
  5. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Zol,
    danke für die Antwort! Ich bin ganz bestimmt nicht beleidigt, sondern wäre ausgesprochen froh, wenn es so wäre, dass es unseren Geiern sehr schnurz ist, ob sie uns sehen oder nicht. Bei Bekannten hat das Vogelzimmer allerdings dazu geführt, dass die Grauen angefangen haben sich zu rupfen.
    Das möchte ich dann doch vermeiden, da unsere schon immer den Kontakt zu uns suchen. Sie beschäftigen sich auch viel miteinander, wollen aber immer da sitzen wo auch der Rest des Schwarms ist.
    Im Winter wollte ich sie nicht draussen lassen, da sich dann auch keiner im Garten aufhält und ich dachte, dass sie dann vielleicht doch etwas vereinsamen würden.
    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und Erfahrungen! Uns ist es egal, ob unsere Tiere zahm sind, sprechen oder pfeifen. Wir möchten ihnen lediglich so optimale Bedingungen geben wie möglich.
    Liebe Grüße
    Kati

    @ Pico, danke für den Rat mit dem Bauamt!
     
  6. #5 Claudia5124, 2. November 2006
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Ich habe meine Grauen in einem Vogelzimmer und finde es für mich die beste Lösung. Sie sind die ganze Zeit frei im Zimmer und beschäftigen sich alleine. Wenn ich dann ins Zimmer komme, dann wird gepfiffen und Nanita(HZ) kommt direkt zu mir. Kann also nicht behaupten, dass meine unter dem Zimmer leiden. Habe vielmehr den Eindruck, dass es ihnen besser bekommt als bei mir im Wohnzimmer.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Kati,

    bei uns hat der Umzug ins Vogelzimmer ( Dachgeschoß) damals echt gut geklappt.

    Vorher wohnten sie in unserem Wohnzimmer ( Erdgeschoß) in einer Voliere.
    Als das Vogelzimmer soweit fertig war, habe ich sie die ersten Tage nur mal stundenweise dort reingesetzt.
    So könnten sie schon mal alles ein wenig erkunden und sich langsam an den Raum gewöhnen.
    Nachts haben sie zuerst noch in der Voliere geschlafen.
    Wir haben sie dann immer länger dort oben allein gelassen und nach ca. einer Woche sind sie dann komplett oben eingezogen.

    Wichtig ist, dass Du nachts möglichst ein Nachtlicht brennen läßt, damit sie sich zur Not orientieren können :zwinker:.

    Tagsüber haben unsere Krummschnäbel wie gewohnt unten ihren Freiflug und so sind sie ja auch oft bei uns.
    Die ersten Tage hab ich schon mal von unten kurz geantwortet, wenn einer der Pieper gerufen hat, damit sie wußten, das ich in der Nähe bin.

    Bei uns hat das so mit dem Umzug echt gut funktioniert und ich möchte heute das Vogelzimmer nicht mehr missen und ich denk mal die Geierlein wollen das auch nicht mehr hergeben:D .

    Postiver Nebeneffekt :+klugsche ....man kann abends mal wieder einen Film genießen, ohne das er von Papageiengeschnatter sabotiert wird, lol :D !
     
  8. angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Vogelzimmer

    Man kann das nicht verallgemeinern! Ich habe 12 Graue. Vier leben in einer Voliere mit beheiztem Schutzhaus. Zahm sind sie so, wie immer, manchmal sogar zahmer. Sie freuen sich, wenn mal Aktion in der Voli ist.
    Zwei musste ich aus meinem Vogelzimmer wieder rausholen, weil sie sich gerupft haben!
    Vier leben im Vogelzimmer. Allerdings ist hier ein Paar, welches ich aus der Aussenvoli herausgeholt habe, weil der Hahn ums verrecken nicht ins Schutzhaus wollte.
    Der Hahn hat etwas Probleme mit dem Vogelzimmer. Kein Bachlauf, nix zum buddeln:(
    Wenn die Möglichkeit gegeben ist, würde ich die Voli im Winter beheizen. Aber raus für Zimmervögel heisst bei mir, nicht, wenn die Temperaturen unter 12 Grad sind. Sie müssen sich langsam umstellen.
    Und Spaß werden die schon haben, es tut sich ja immer was in einer Aussenvoli und drum herum!

    LG
    Angie
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich wollte meinen Grauen auch was gutes tun und habe ihnen ein Vogelzimmer gegönnt. Nur meine Grauen finden das weniger lustig. Die beiden sind jetzt 1 1/2 Jahre in diesem Zimmer, und haben es respektiert, gut finden sie es immernoch nicht. Wenn sie nachmittags rausdürfen freuen sie sich total.
    Nur die beiden wieder ins Zimmer zu bekommen wird immer schwieriger. Auch quatschen die beiden im Zimmer nicht so viel als wenn sie bei mir im Wohnzimmer sind. Aber in einen Käfig will ich sie auch nicht mehr sperren.


    Gruß

    Edith
     
  10. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Unsere Beiden haben auch ein Vogelzimmer - und fühlen sich sauwohl darin. Sie haben den ganzen Tag Freiflug, nur zum Schlafen und Futtern gehen sie in den Käfig.

    Wenn wir zu Hause sind, dann ist die Tür meistens offen und sie können selbst entscheiden, ob sie rauskommen wollen, oder nicht. Und manchmal bleiben sie tatsächlich lieber in ihrem "Reich".
     
  11. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Wir wollen unseren beiden Grauen nun auch ein Vogelzimmer basteln. Allerdings ist unser Wohnzimmer so groß, das wir es bequem teilen können. In der Mitte ist das WZ eh schon durch die Wand leicht angetrennt. An den Rest kommt dann die Vergitterung dran und die Geier haben dann genauso viel Platz wie wir. Ist ja nur gerecht :D

    Ich schone meine Nerven, was die Möbel und meine Blumen angeht und wenn ich am We nicht da bin haben sie noch immer genug Freiraum zum fliegen. Abgesehen davon kann ich auch mal schneller weg und muss nicht erst noch die Roladen runter lassen, weil Madame Paula nicht in die Voliere möchte.

    Im Moment überlegen wir allerdings noch immer, wie wir am besten die Vergitterung so anbringen, das sie trotzdem noch durch das ganze Wz fliegen können, wenn ich da bin ...
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    vielleicht durch eine Schiebetüre?
     
  14. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Schiebetür ist bei uns dann eher schlecht... von einer zur anderen Wand sind 2,80m ... denke das ich Volierenstandart Elemente mit Schanieren versehen und das ganze dann zum klappen mache... sobal der "Umbau" beginnt werde ich euch aber mit Bildern auf dem laufenden halten... weiss ja wie gerne Ihr alle Bilders habt :D
     
Thema:

Ich bitte um Eure Erfahrung bzgl. Vogelzimmer

Die Seite wird geladen...

Ich bitte um Eure Erfahrung bzgl. Vogelzimmer - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  4. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...