Ich bräuchte Hilfe mit unserem Coco

Diskutiere Ich bräuchte Hilfe mit unserem Coco im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen. Ich habe mich heute hier angemeldet da ich gesehen hab das hier doch den Leuten gut geholfen wird.:beifall: Also mal kurz...

  1. Chriss

    Chriss Guest

    hallo zusammen.

    Ich habe mich heute hier angemeldet da ich gesehen hab das hier doch den Leuten gut geholfen wird.:beifall:

    Also mal kurz was zu unsere Geschichte wie wir zu unserem Coco gekommen sind.

    Wir haben uns schon lang für einen großen Vogel interessiert vor allen für einen papgei.Haben immer hin und her überlegt was es für einer werden soll und ob wir das auch wirklich machen sollen. Da unsere Meinung ist wenn dann ganz und richtig. Uns war auch bewusst das es viel Arbeit mit sich bring viel Dreck :) und ne menge Lärm. Aber das wichtigste! Sehr viel Freude und Spass..

    Nagut wir haben dann über die Familie jemanden gefunden der seine Amazone los werden wollte und das so schnell wie möglich und kosten sollte es auch nichts. So weit so gut es ist jemand dann dort hin gefahren und hat sich den Vogel angesehen und da kam schon der Schock. In einer völlig verdreckten Bude mit Müll und jede menge Katzen stand ein 40x40x80 kleiner Käfig. Völlig verdreckt
    Und mit einer ganz schlimm runter gekommender Amazone. Die Katzen schliefen auf dem käfig und noch vieles mehr. ich will nicht weiter drauf eingehen weil ich sonst wieder nen Blutdruck bekomme :)

    Meine Tante hat den Vogel gleich mit genommen da sie sich das auch nicht mit ansehen konnte. Wir haben den Vogel dann zu uns gebracht und das erste was wir gemacht haben war nen grossen käfig gekauft und den alten weggeschmissen. der arme Vogel war Übelstd zerzaust und der Schnabel ganz spröde und Splitterich. jetzt nach ca drei Monaten sieht er schon sehr viel besser aus nur ist sein Gefieder noch ziemlich struppig bzw die federn sind nicht gerade dicht. Soll nicht heißen er hat zu wenige nur das die einzelne Feder halt sehr zerzaust aus sieht. Am meisten an der Brust, an den Flugfedern und am Schwanz.

    Fliegen kann er nicht so toll bis fast garnicht. Der jenige der meiner Tante den Vogel übergeben hat meinte nur der hat viel gesprochen und war auch immer draußen. Was ich aber nicht wirklich glauben kann. Ansonsten würde ich sagen das er schon sehr aktiv ist besonders morgens und abends und seine tollen laute macht er auch immer gern :) Ok er hat meine Freundin um einiges lieber als mich. ich bin nur gut zum leckerlieh geben und ansonsten werde ich angezickt. :)
    Er lebt etwas zurück gezogen aber sonst macht er einen sehr lebendigen und zufriedenen Eindruck.


    Jetzt mal meine frage an euch. wie bekomme ich das hin das er nicht mehr so aussieht und vielleicht habt ihr auch so noch tipps und Hilfen für mich.
    ich habe auch keine Papiere von ihm bekommen wie z.b. nen Kaufvertrag oder der gleichen. es hieß: Hab ich nicht mehr oder so.
    Kann nur sagen das er einen geschlossenen Ring hat der aber nicht mehr lesbar ist.

    Wir würden uns sehr freuen wenn sich jemand hierzu melden würde.

    MFG Chriss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rico wolle, 13. März 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo chriss

    willkommen bei der grünenfraktion ....:bier::)

    schön das ihr eurem coco nun ein schönes leben bietet :zustimm:

    viele infos kannst du hier nachlesen ... die sind hier oben im amaforum "angepinnt "
    da gibts infos zum futter ... haltung etc.
    vieleicht schreibst du uns mal wie ihr euren coco füttert ... dann kann man ein paar tips dazu geben

    zu den federn ... könntest du vieleicht mal ein bid hier reinstellen ... dann kann man mehr dazu sagen

    durch den kleinen käfig werde sie bestimmt kaputt gegangen sein ... und er würde dann erst bei der mauser neue bekommen ..

    wichtig ist gutes futter ( wenig körner ) ... viel obst und gemüse
    es dauert ja bis sich das gefieder verändert

    dann könnt ihr coco jeden tag duschen ... mit einer blumenspritze ... die nach jedem gebrauch ganz leeren und gut austrocknen lassen ... damit sich keine bakterien bilden

    eine vogellampe ist wichtig ... oder könnt ihr coco mal nach draußen stellen ??
    und luftfeuchtigkeit so um 60% ..... das ist alles gut fürs gefieder

    wisst ihr denn wie alt coco denn sein soll ... schade dass man auf dem ring nichts mehr erkennen kann

    wenn ihr coco anmeldet müst ihr die adresse vom vorherigen besitzer angeben ... das reicht meistens ... gut ist wenn der alte bessitzer euch ein paar zeilen schreibt dass ihr coco nun zur pflege habt

    bei weiteren fragen ... immer her damit
     
  4. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Chriss,
    schön, dass ihr dem Kleinen noch eine Chance geben wollt auf ein schöneres Leben bei Euch und da Du Dir schon jetzt viele Gedanken um sein Wohlergehen machst, denke ich mal, er wird es gut bei Euch haben. Das meiste hat Gabri ja schon geschrieben. Ich würde ihm noch über das Futter eine Messerspitze Korvimin oder Prime (gibts im Zoofachhandel) zusätzlich geben. Gutes Futter ohne Erdnüsse ist auch sehr wichtig (z. B. Bird-Box oder Ricos-Futterkiste sind da wirklich gute Adressen). Ich gebe beim Duschen mit der Blumenspritze noch einen Teelöffel Kamillenkonzentrat, das ist gut für den Glanz der Federn und auch gut für die Haut. Danach gehen Sie gerne unter ein Rotlicht (Wärmelampe) aber mit genügendem Abstand. Viel frisches Obst und Gemüse. Für den Gefiederglanz hat mir meine Tierärztin Silicea-Kapseln empfohlen, einfach aufmachen und eine halbe über das Futter geben. Einmal die Woche bekommen meine Amazonen noch PT-12 (z. B. Ricos-Futterkiste) eine Messerspitze über das Obst oder Gemüse. Die sind zur Erhaltung einer gesunden Darmflora wichtig. Frisst der Kleine denn Obst und Gemüse? Ganz wichtig für Coco ist viel Abwechslung. Also Holzspielzeug, Leiter, Schaukeln, Kletterseile usw. Vielleicht machst Du ja mal ein Bild von Coco und stellst es hier ein. Ansonsten fällt mir momentan nichts mehr ein aber frag uns ruhig Löcher in den Bauch
    Gruss
    Barbara
     
  5. Chriss

    Chriss Guest

    Hallo ihr lieben

    Danke für eure schnellen antworten :)

    Also Futter geben wir ihm Vom Fressnapf. Ist so Mischfutter extra ohne Erdnüsse und gut für Amas hat man uns gesagt. Dazu hab ich dann noch nen Beotel "prestige Premium" gekauft. ist mit peperonis worauf er voll abfährt :)

    Ansonsten bekommt er täglich nen frischen Obstspieß mit allen Früchten die man so kaufen kann. Dazu geben wir ihm immer mal nen Stück Hirse was er auch immer ganz toll findet. Knabberstangen kaufen wir ihm auch immer wobei er da nur einmal die Woche eine von bekommt.

    Mit den Erdnüssen hab ich das schon mal woanders gelesen das das nicht gut ist für ihn.
    Die Möglichkeit ihn raus zu stellen haben wir leider nicht. Bzw. wollen wir das im Sommer mal versuchen den großen Käfig auf unseren kleinen Balkon zu stellen.
    Haben uns nen sehr grossen Käfig von Montanna gekauft wie ich finde aber wenn ich hier so ein paar Käfige sehe ist unserer nicht ganz so groß aber in den meisten Käfigen hier sind ja auch mehrer unter gebracht.:)

    Spielzeug kaufen wir immer mal wieder was dazu wobei er nicht so der Spieler ist. Ist eher gesagt ziemlich ruhig im vergleich dazu was ihr so schreibt. Was er echt gerne macht und auch will ist kuscheln und gekrault werden aber das halt auch leider nur von Frauen.:traurig: und wenn er mal allein im Zimmer ist weil wir in der Küche sind ist gleich Alarm in der Hütte:) Richtig Aktion macht er nicht so oft es sei denn es scheint die sonne oder wir liegen etwas zu lang im Bett seiner Meinung nach 7.30 Uhr am Samstag morgen :+Party:

    Ein Bild werde ich so schnell wie möglich hier unterbringen kann aber wohl noch was dauern denn die einzigste Kamera die ich besitze ist in meinem Handy:zwinker: oder an meinem Rechner und das will ich euch lieber ersparen XD

    Zum alter meinte meine Freundin das der Besitzer wohl gesagt hat das er so um die 18 Jahre alt wer werden aber mal noch versuchen ob uns der Ring nicht doch was zu ihm ferret.

    dann mal noch ne frage zu der Anmeldung. Wie und wo? Beim Tierarzt?
    Und ob wir nicht mal zum Arzt mit ihm gehen sollen damit der ihn mal checkt.

    MFG Christian

    Ps: danke übrigens für das willkommen :)
     
  6. #5 Rico wolle, 13. März 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    zum arzt gehen ... mit einem vogel aus solch schlechter haltung ... ist nie schlecht ... dann sucht euch aber einen hier aus der tierarztliste aus ... denn vogelkundige docs sind unerlässlich

    da euer kleiner nicht so viel fliegt darf er nicht so viel körnerfutter ... knabberstangen oder hirse bekommen ... da amazonen schnell zurverfettung leiden und die ganzen organe darunter schaden nehmen ... daher wäre ein tierarztbesuch ... mit röntgen und blutabnahme nicht schlecht ... kosten belaufen sich so zwischen 70,. und 150,. € je nachdem was untersucht wird

    körnerfutter braucht euer coco höchstens 2 esslöffel am tag ... mit ganz wenig sonnenblumenkernen ... und natürlich ohne erdnüsse
    frisst er denn gut das obst und gemüse ??

    ganz wichtig für alle papas ... und besonders amazonen ist jeden tag frische äste im käfig ... oder außerhalb ... zb am kletterbaum anzubieten

    benutzen kannst du weide ... alle obstsprten ... ungespritzt .. und noch einige andere ... gibt hier auch ne liste

    du wirst sehen dass bringt ihnen mehr freude wie ein spielzeug ... besonders wo es jetzt so viele knospen und sprießende blättchen zum knabbern gibt
    ...

    ist auch ne super beschäftigungstherapie :zwinker:

    anmelden musst du ihn beim kreisveterinäramt
     
  7. #6 Bianca Durek, 14. März 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider das total falsche Mittel, Kamille trocknet die Haus aus und schadet auch den Augen, ein Teelöffel Apfelessig auf einen halben Liter Wasser ist das Richtige.
     
  8. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Bianca,
    ich weiss, dass die Kamille nicht in die Augen gebracht werden darf (obwohl es in einem Notfallhilfebuch sogar als Augenspülung empfohlen wird). Aber dass die Kamille die Haut austrocknet ist mir wirklich vollkommen neu und kann ich auch so nicht bestätigen. Wenn es aber so sein sollte, entschuldige ich mich für meinen Tipp und bitte Chriss es selbstverständlich nicht so zu machen. Was das Holzspielzeug angeht, so gehe ich natürlich von selbstgebastelten Spielzeug aus. Mein Mann kann da ein Lied von singen. Naturäste mit und ohne Knospen sind selbstverständlich und werden gerne geknabbert. Aber vielleicht sollten nur noch die Fachleute hier antworten.
    Gruss
    Barbara
     
  9. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    da ich weder bei meinen Vögeln noch anderen Vögeln evtl. Schäden durch "Kamille" setzen will, habe ich noch einmal in meinen medizinischen Büchern geblättert und in besagtem "Notfallhilfebuch" Titel Notfallhilfe für Papageien und Sittiche von Frau Dr. Doris Dühr (Papageienspezialistin und selbst auch Papageienhalterin, dürfte auch einigen hier bekannt sein) nachgelesen, dass man dem Duschwasser Kamillentee, Meersalz, Obstessig, Enziantinktur oder Kognak zugeben kann.
    Übrigens der Tipp mit dem Cognac haben wir auch von mehreren Züchtern schon erhalten - dies käme aber für mich - genauso wie das Meersalz - nie Frage.
    @Bianca
    Mich würde aber interessieren, wo Du das gelesen hast, mit der Hautaustrocknung durch Kamille. Wie gesagt, das mit der Hornhautreizung und Austrocknung durch Kamille im Auge ist mir bekannt.
    Gruss
    Barbara
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Info's zur Kamille

    Quelle

    Fazit: Schon aus diesem Grunde sollte man die Vögel nicht einer Ganzkörperbehandlung mit Kamille unterziehen, da sie eh schon zu Hautirritationen in unseren Breitengraden neigen.
     
  11. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Heike,
    danke für die Information. :prima:
    Aber hier steht bei der "Wundheilung" hätte die Kamille eine stark austrocknende Wirkung. Eine Wunde bildet Sekret und das wird dann hart. Aber eine Wunde haben weder meine Vögel noch der Vogel von Chriss.
    Ich dusche meine Vögel einmal die Woche mit selbstaufgesetztem Kamillentee (Apothekenware) und den verdünne ich dann. Unsere Henne hatte anfangs nachdem wir sie bekommen haben, immer wieder im Gefieder genestelt und sich gejuckt, damals hatte ich immer Apfelessig im Wasser, seitdem nehme ich Kamille und das hat komplett aufgehört. Trotzdem werde ich die Kamille weglassen und in Zukunft wieder mit Apfelessig duschen (ich hasse den Geruch:( aber wenn`s schön macht).:zustimm:
    @Chriss
    Sorry!!
    Gruss
    Barbara
     
  12. #11 Rico wolle, 15. März 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    @ barbara

    ich persönlich finde .... " du bist ein fachleut " :zwinker:

    und ich fände es schade wenn du nicht mehr bei den amas hilfestellungen geben würdest ... nicht nur weil wenige hier anworten ...

    falls du das obige zitat welches direkt nach diesem satz von dir geschrieben wurde ...
    ... auf meine aussage gemünzt hast
    ist damit .... NICHT ... dein ratschlag ... "spielzeug anzubieten ... und damit viel abwechslung" ... von mir in frage gestellt worden!!!!! :)
    ich wollte nur noch mal die ... WICHTIGKEIT ... der naturäste darstellen .... die bei meinen amas sogar vorrang vor dem futter haben ... sie stürzen sich morgens als erstes auf die frischen äste ... danach aufs körnerfutter und dann erst auf ihr obst u gemüsekörbchen ...

    die wichtigkeit der schreddermaterialien ... wie naturäste .... wird bei neueinsteigern nicht direkt erkannt ... deshalb erwähne ich sie immer

    ich hoffe mal ich habe jetzt nicht ... verkehrt ... zwischen den zeilen gelesen :zwinker:

    jeder kann nicht alles wissen ... daher leben wir hier von den verschiedenen usermeinungen..... und wir alle lernen dazu ... zb . zur kamillebehandlung hatte ich bis jetzt mir noch keine gedanken gemacht ... und auch keine infos dazu eingeholt
     
  13. #12 Dotterle, 15. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2008
    Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Gabri,
    ich finde ein Forum sollte dazu da sein, dass die User ihre Erfahrungen austauschen können. Leider ist das in letzter Zeit auch nicht mehr so, wie ich mir es vorstelle und hier schon früher erleben durfte. Es fragen und antworten hier immer weniger Leute. Manchmal antworten die Leute so allwissend, dass jegliche weitere Kommunikation abgewürgt wird. Ich finde es richtig und wichtig, dass ich auf evtl. Fehler hingewiesen werde, aber oft macht der Ton die Musik. Ich habe zwar auch schon 18 Jahre als Papageienhalter auf dem Buckel aber ein "Fachleut" bin ich ganz bestimmt nicht. Deshalb ist es ja für mich so wichtig, auch mal auf Fehler hingewiesen zu werden. Bin ja auch nur ein Mensch. Vielleicht bin ich manchmal zu empfindlich. Aber das hat doch nichts mit Deiner Aussage zu tun:trost: Es ist ganz im Gegenteil als nochmalige Bestätigung von mir gedacht, weil ich es als selbstverständlich erachtet habe - stimme Dir aber zu, dass das bei Neulingen nicht selbstverständlich ist -. Ich hoffe Chriss hat sich jetzt nicht aus dem Thread verabschiedet.
    Alles Liebe
    Barbara
     
  14. #13 Rico wolle, 15. März 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na ... dann is ja alles in butter :D :zwinker: ... zwischen uns auf jeden fall :zwinker:

    .... dem stimme ich zu

    manchmal wird eine frage gestellt .... 70 leute haben es gelesen und keiner antwortet :( ... das finde ich auch schade
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Christian,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Grünenfans!:zwinker:
    Ich finde es auch super, dass ihr Coco ein neues und liebevolles Zuhause bietet!
    Du hast ja schon den Tipp mit dem Duschen erhalten. Hast du Coco schon mal nass gemacht?
    Eine neue Blumensprühflasche gefüllt mit warmem Wasser, das ganze dann auf den feinsten Sprühstrahl gestellt und Coco wird sich sicherlich überaus freuen. I.d.R. lieben Amazonen das Duschen und breiten dann ihr gesamtes Gefieder aus, hängen sich kopfüber, damit das Wasser auch überall hin kommt.
    Ich denke, wenn Coco event. bis jetzt noch nicht geduscht wurde, wird dies schon mal reichen, um das Gefieder einigermaßen i.O. zu bringen. Da braucht man vielleicht gar keine Zusätze im Wasser.:zwinker:
    Sieht das Gefieder ansonsten in der Farbe normal aus?
    Gibt es kahle Stellen?
    Du solltest dir vom bisherigen Besitzer einen formlosen Kauf- oder Übergabevertrag aushändigen lassen, sodass du nachweisen kannst, dass du der rechtmäßige Besitzer bist.
    Wegen der Anmeldung kannst du bei euerem Amtstierarzt nachfragen. I.d.R. werden Papageien bei der Unteren Naturschutzbehörde angemeldet. Dies ist aber von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
    Da Amazonen schnell zur Verfettung neigen und Coco sich deiner Beschreibung nach nicht sehr verausgabt, solltest du vorsichtig mit den zu verfütternden Körnern sein. Hier bekommst du u.a. speziell auf die Bedürfnisse der Amazonen abgestimmtes Körnerfutter. Auch berät man dich dort sehr nett und kompetent, wenn du das möchtest.:zwinker:
    Damit solltest du äußerst vorsichtig umgehen. Lies mal bitte diesen überaus traurigen Bericht. Dazu auch das, wenn du möchtest...
    Das wäre sicherlich ratsam. Aber suche dazu einen vogelkundigen TA auf. Eventuell findest du einen in dieser Liste. Lies dir aber bitte die Kommentare zu den TA durch, falls vorhanden.:zwinker:



    @ all,

    wegen der Kamille ist man sich wohl geteilter Meinung... Wenn ihr hier in der "suchen-Funktion" die beiden Begriffe "Kamille und duschen" eingebt, werdet ihr einige Threads dazu finden.
     
  16. Chriss

    Chriss Guest

    Hallo zusammen

    Hab das ganze jetzt ne zeit mal verfolgt und bin erstmal zu dem entschluss gekommen zu warten was das mit dem Kamillebad angeht :))

    Hab ihn jetzt einfach nur mit wasser geduscht was er doch etwas komisch findet aber es sich gefallen läßt. Ja und dazu kann ich nur sagen das er doch schon viel besser aussieht.
    Die farben finde ich ok von ihm er verliert jetzt immer mehr seine kaputten Federn an den flügeln was etwas übel aussieht aber man sieht auch schon neue.:)

    Zu den Knabberstangen kann ich nur sagen großes danke da ich etwas geschockt war, weil ich genau die kaufe.

    Mit dem futter und dem spielzeug haben mir ja auch schon die anderen was dazu gesagt was ich jetzt immer im auge habe. Wobei er mit dem spielzeug und frischen Ästen nicht so wirklich weiß was er damit machen soll. Aber ich denke das kommt schon noch. An den öbstbäumen meiner eltern hängen noch genug Äste XD

    Mit dem angeblichen Besitzer könnte es wohl schwierig werden da der sich auf keiner weise meldet auf meine anrufe und so.

    Mfg Christian Bild kommt von Coco kommt zu ostern
     
  17. Chriss

    Chriss Guest

    Hallo nochmal


    Hab da letztens was im TV gesehen wo es sich um eine Papageien-Bäckerei handelte. Haben dort aber leider nicht die Internetadressen genannt aber heute hab ich es gefunden:))

    Seht es euch mal an wenn ihr es noch nicht kennt. Fand ich schon sehr cool:)

    http://www.papageien-baeckerei.de

    Viel spass damit und könnt mir ja mal was dazu sagen denn ich würde dort gerne mal was bestellen.

    Bis dann
     
  18. woissie

    woissie Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32457 Porta-Westfalica
    Hallo chriss,

    wenn du in deiner Nähe eine tierärztliche Hochschule hast, wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, ihn dort mal mit in die Sprechstunden für Papageien
    zu nehmen. Ich selbst habe sehr gute Erfahrung damit gemacht.
    Dort wird dein Vogel von Experten untersucht. Vielleicht hat er Aspergillose oder Leberschäden. Sie können den Schnabel behandeln, die Krallen schneiden und vieles mehr. Sie bestimmen das Alter, das Geschlecht und geben dir viele fachlich fundierte Ratschläge. So teuer ist das auch nicht, musst halt vorher fragen. Wenn du erklärst, dass du ihn aus schlechter Haltung übernommen hast, wird der Tierschutz einen Grossteil der Kosten übernehmen.
    Danach weisst du, woran du bist und wie du handeln musst.
     
  19. Chriss

    Chriss Guest

    Hallo

    Sag mal wie würde man denn äußerlich erkennen wenn er eine dieser beiden Krankheiten hätte!?

    Und ka ob ich sowas in der nähe hab aber ich werde mich mal schlau machen. In NRW muß es doch sowas geben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Überhaupt nicht.
    Es sei denn, der Vogel wäre sehr stark befallen und es käme schon zu "Ausfall-Erscheinungen".
    Bei der Aspergillose kann man es ahnen, wenn er nach relativ kurzer Flugstrecke total ausser Atem wäre. Das kann aber natürlich auch passieren, wenn ein Vogel das Fliegen nicht gewöhnt ist.

    Leberschäden kannst Du, unter Umständen, am Gefieder erkennen.

    Absolute Sicherheit gibt Dir allerdings erst eine Komplett-Untersuchung.
    Die sollte auf jeden Fall eine Blutentnahme und auch eine Röntgen-Aufnahme beinhalten.
    Grüsse
    Sonja
     
  22. #20 Vogel-Mami, 17. März 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Kamille

    Hallo Barbara,


    also dazu muß ich jetzt doch auch mal was schreiben! :+klugsche

    Es ist doch ein Riesenunterschied, ob ich- vor allem als "Unbefiederter", wo die ganze Chose also "ungebremst" auf die Haut trifft- ein stundenlanges Kamillen-Vollbad nehme, oder ob man dem "Duschwasser" -auch noch für einen "Befiederten", wo also das meiste eh bloß die Federn abkriegen- ein wenig Kamille zusetzt...! :p

    Also ich persönlich halte es so, daß ich abwechsle, nehme oft Obstessig, aber auch mal Ringelblume oder "Vogel-Badesalz"... -Kamille zwar weniger, aber hatt`ich auch schon, und hab jetzt bestimmt kein schlechtes Gewissen deswegen.

    Laß Dich bloß nicht irre machen, Barbara! :trost:

    ...wobei ich`s grundsätzlich gut finde, wenn auch alte Hasen nicht eingefahren sind in ihrem Denken und Handeln, sondern weiterhin offen für Kritik! :zustimm:

    Was übrigens die Augen betrifft...
    In der Kinderkrankenpflegeschule jedenfalls haben wir damals gelernt, daß es bei der Anwendung von Kamillentee am Auge eigentlich darum geht, daß in der Spüllösung immer noch kleinste Partikel vom Kraut mit drinne sind, und die die empfindliche Schleimhaut reizen... :~
    Deshalb gebe ich zum Beispiel auch "Augentrost-Tee" grundsätzlich zweimal durch einen doppelten Tee- oder Kaffeefilter, um eben das zu vermeiden.
    Wenn zur Hand, ist man allerdings mit diesen speziellen "Euphrasia" Augentropfen, zumindest mit den Einzeldosen, eh auf der sichereren Seite...
     
Thema:

Ich bräuchte Hilfe mit unserem Coco