Ich brauch mal wieder Input

Diskutiere Ich brauch mal wieder Input im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hab mal wieder eine Frage an unsere Spezialisten. Ich konnte keine richtige Antwort finden. Wann beginnt beim Jungvogel die erste Mauser?...

  1. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal wieder eine Frage an unsere Spezialisten.
    Ich konnte keine richtige Antwort finden.

    Wann beginnt beim Jungvogel die erste Mauser?
    Ich hatte etwas gelesen, dass sie zwischen dem 10 und 12 Monat abgeschlossen sein sollte.

    Wenn ich Nekton Bio gebe, sollte ich dann Prime und Nekton MSA weglassen?
    Würde das Mittel dem nichtmäuserich schaden?

    :p Ok, dass waren drei Fragen. Bekomm ich dann mehr Antworten :zwinker:
    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Also eigentlich sagt man, dass Graue das ganze Jahr über mehr oder weniger mausern.
    Bei meinen liegt immer mal wieder eine große Feder rum (die zweite folgt dann immer alsbald - sie mausern ja quasi symetrisch ;)).
    Vielleicht ist das bei Außenhaltung (das ganze Jahr über) etwas anders, das weiss ich nicht.

    Zusatzmittelchen würde ich nicht ZU viele geben - die fettlöslichen Vitamine kann man durchaus überdosieren!
    Ich würde das Zeugs allenfalls im Wechsel geben - vielleicht nicht mal täglich.
    Deine Grauen bekommen doch bestimmt auch täglich Frischzeugs, oder?

    LG
    Alpha
     
  4. #3 Tierfreak, 21. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das kommt zeitlich für die Jugendmauser schon in etwa hin, ist aber auch von Vogel zu Vogel etwas unterschiedlich ;).

    Ich würde jeweils immer nur ein Vitaminpräparat genau nach Anweisung einsetzen, da übermäßige Vitamingaben auch schädlich sein können, was oft nicht bedacht wird und gerade wenn man mehrere Mittelchen parallel einsetzt, wird schnell zuviel des Guten getan, daher besser nur eins geben und gegebenenfalls wechseln.
    Nekton Bio gebe ich z.B. nur kurmäßig während der Mauser, da es recht hoch dosiert ist und daher weniger zur Daueranwendung geeignet ist :zwinker:.

    Nein
     
  5. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alpha,
    meine haben leider keine Außenvoli, sie haben ein eigenes Zimmer.

    Die Mauser ist nicht fest, wie bei anderen im Frühjahr und Herbst.
    Meine Kleine ist 6 Monate alt, ist es ihre Jugendmauser? Mit den Augen ist sie meines Erachtens auch schon früh drann.

    Das Prime und Nekton MSA geb ich nur ein bis zweimal die Woche und dann noch nicht mal die Hälfte der normalen Dosierung. Sie futtern den ganzen Tag über Obst und Gemüse. Jeden zweiten Tag, Quell und Keimfutter und der Tag dazwischen Körner. Beim Abendessen ist auch immer Obst und Gemüse bei. Meistens Granatapfel oder auch mal Saft.
    Das Nekton Bio geb ich jetzt allein als erstmalige Kur, eine Dosierung wo beide von trinken.
     
  6. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Danke Manuela,

    deine Antwort kam als ich noch am tippen war.
    Von der Dosirung her geb ich Nekton Bio einmal am Tag ins Wasser, ein halbes Gramm auf 2 Näpfe verteilt. Normal ist ein Gramm oder mehr, da geb ich weniger. Da sie viel Frisches nehmen, trinken sie nicht so viel.
    Letzte Woche hatte ich zwei Federn von ihr, mal kleine graue und nun kam die erste rote. Aber es werden mehr.
    Ausser duschen und baden, was kann ich ihr noch gutes tun, damit die erste Mauser gut verläuft?
     
  7. #6 Tierfreak, 21. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich persönlich streu das Pulverchen über das Frischfutter :zwinker:.
    Ich gebe Vitaminpräparate halt nicht gern ins Trinkwasser, da das Trinkwasser dann meist etwas schneller verkeimen kann.

    Was für federn verliert er denn genau ? Die richtigen grauen Deckfedern/bzw. Schwungfedern oder eher die weißen Daunen ?
    Einige Daunen fliegen bei Graupapageien eigentlich täglich umher, das ist völlig normal, solange keine kahlen Stellen zu sehen sind :zwinker:.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Tierfreak, 21. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hihi, jetzt haben wir wieder parallel getippt, grins :D.

    Wenn neben dem Körnerfutter täglich auch abwechsungsreich mit Frischfutter ernährt wird und die Vögel selbst baden oder abgeduscht werden, hat man eigentlich schon das Wichtigste getan, um die Vögel gut durch die Mauser zu bringen ;).
    Ich würde aber auch acht geben, dass ständig ein Kalk-Mineralstein vorhanden ist.
     
  10. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Auch mal :D
    heut bekamen sie etwas Pulver über Erdbeeren und Co. Nur auf drei Obstsorten die anderen 5 blieben frei.
    Sie verliert Deckfedern und vom Schwanz. Wie gesagt kleine graue und große und die Flaumfedern fliegen doch immer bei mir.
    Sogar der Hund läuft damit schon rum 8o
    Einen Stein haben sie, der hängt halt so rum. Sie gehen viel an dieses Muschelgrit (grob) von Rico´s.
     
Thema:

Ich brauch mal wieder Input