Ich brauche dringend einen Rat

Diskutiere Ich brauche dringend einen Rat im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Mein geliebter Hahn Pinki ist gestern verstorben. Er war erst 2 Jahre alt. ich bin gestern Abend mit ihm in die Tierklinik gefahren, weil...

  1. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hallo

    Mein geliebter Hahn Pinki ist gestern verstorben. Er war erst 2 Jahre alt. ich bin gestern Abend mit ihm in die Tierklinik gefahren, weil er nur noch auf dem Boden gesessen ist und sich fast nicht mehr bewegen konnte. War leider den ganzen tag nicht zu hause und habe es leider erst am Abned wo ich heimgekommen bin bemerkt. Ich dacht dass er sich vielleicht den Flügel gebrochen hat oder das Bein. Der Tierarzt sagte mir dann das er im Sterben liegt. Er ist verhungert. Das kann ich mir aber überhaupt nicht erklären, da er am Abend zuvor sich noch gierig auf das Fressen gestürzt hat. Wie jeden Abend.
    Der Arzt vermutete ein Nierenversagen. Aber er war immer gesund und puztmunter. Meine Tierärztin vermutet eher das es eine Infektion war denn ich war letzte Woche noch mit Pinki bei ihr und da war er völlig gesund.
    Jetzt hab ich halt Angst das Xenia sich bei ihm angesteckt hat.
    Da hab ich mir eher Sorgen um meinen Henne Xenia gemacht. Denn sie sitzt die meiste Zeit aufgeplustert in der Ecke und wenn sie schläft, zuckt ihr ganzer körper mit jedem Atem zusammen. Sie spielt auch nicht und verläßt auch seit längerer zeit die Voliere nicht mehr.
    Pinki und Xenia haben sich nie wirklich gut verstanden. Denn Pinki hatte vor Xenia schon ein Weibchen, die ist aber leider nach einer Operation gestorben.
    Xenia trauert auch nicht.
    Denn er war der Herr in der Voliere und sie hatte nichts zu sagen. Das kann ja vielleicht auch der Grund sein, dass sie nur in der ecke sitzt.
    Jetzt kommt meine Frage, Da meine Xenia erst ein Jahr alt ist, braucht sie ja wieder einen Partner. Meine Tierarztin hat gemeint ich soll 3-4 Wochen abwarten um zu schauen ob sie vielleicht ihr Verhalten verändert.
    Zudem möchte ich den Vogel bei einem Züchter kaufen, kann mir vielleicht jemand einen guten in meiner Nähe ( Freiburg) empfehlen? Soll es dann ein hanaufgezogener sein oder nicht? Ich würde am liebsten einen Vogel für 2 Wochen auf Probe nehmen, meint ihr das geht? Habe mir auch überlegt, ob ich vielleicht 2 Hähne und noch eine Henne kaufe? Meine Volliere ist ca. 120/55/160 groß. Sie können leider nur Abends und am Wochenende raus. Würde der Platz ausreichen?
    Würde mich über Antworten sehr freuen. Vielen Dank
    Liebe Grüße Ramses
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Ramses,

    erstmal mein herzlichen Beileid :traurig:

    Warst du denn mal mit Xenia beim TA? Denn von deiner Schilderung her, macht sie wirklich einen kränklichen Eindruck. Bevor ich einen neuen Hahn hole, würde ich das erstmal abklären.

    Bitte keine zwei Hähne, das kann unter Umständen Mord und Todschlag geben, ja, es gibt Ausnahmen, aber im Normalfall geht es nicht gut. Für drei Ziegen finde ich die Voli auch etwas knapp bemessen.

    Ob es mit der Probezeit geht, muss du den Züchter fragen.....aber wie gesagt, ich würd erstmal schauen, dass Xenia wieder eine aktive Ziegendame wird.

    Lieben Gruss, Dagmar
     
  4. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi
    Vielen dank für deine Antwort.
    Ich war mit ihr schon mehrmals beim TA. Sie wurde auch geröngt und es wurden "Metallteile" (man konnte es nicht genau definieren) in ihrem Magen gefunden. Sie hat Antibiotika bekommen, aber es ist jetzt nicht wirklich besser und dass ist schon mehere Wochen her. Sie ist selbst aufgeplustert, wenn sie an der Fressschale sitzt und frisst.
    Ich mache mir ständig Sorgen um sie. Kennt vieleicht jemand auch dieses Problem? Mach ich vieleicht irgendetwas falsch?

    Grüße Ramses
     
  5. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Ramses,

    Metallteile? Warum hat sie dann Antibiotika bekommen :?

    Lieben Gruss, Dagmar
     
  6. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi
    Ja dass weiß ich auch nicht so ganz. Der TA hat es gemeint. Und ich hab es selbstverständlich gemacht. Ich kann mir auch net erklären wie in ihren Magen Metallteile hineinkommen.

    Grüße Ramses
     
  7. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hm, AB hilft aber nicht gegen Metallteile (falls es welche sind). Ist dein TA denn vogelkundig?
     
  8. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Ja er hat eine Prüfung gemacht und hat ein Jahr in einem Vogelpark gearbeitet.
     
  9. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Find ich aber echt komisch....

    Vielleicht ist ihr Verhalten z.T. auch stressbedingt und ändert sich mit der Zeit. Ich habe hier auch so ein Mädel bei mir....

    Ich würd mal so eine Woche abwarten und vielleicht nochmal zu einem anderen vkTa gehen.
     
  10. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Der nächste Gute Vogelkundige Tierarzt ist in Karlsruhe ca. ne Stunde von mir. Ich trau mich halt nicht mit ihr so weit im Auto zu fahren.
    Wie meinst du das stressbedingt? Naja dass ist bestimmt schon seit einem halben Jahr dass sie so ist.
     
  11. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Meine Ziegen sind auch schon so weit zum TA gefahren und haben es gut überstanden.

    Das mit dem Stress schreib ich morgen, hab jetzt leider keine Zeit mehr.
     
  12. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Bei meiner einen Henne Trixie ist das so, sie hatte ca. 2 Jahre in einem kleinen Käfig gelebt und kam dann zu uns und hat sich auch gleich in Hühn verliebt. Wir haben sie dann in die Voli zu den anderen Ziegen, es hat auch ganz gut geklappt, ausser das die andere Henne sie manchmal gejagt hat, aber ihr Partner hat sie immer beschützt und vor der anderen Henne verteidigt bzw. wenn sie mal gejagt wurde, dann ging sie zu ihm, denn die andere Henne hat vor Hühn Respekt und hat Trixie dort in Ruhe gelassen. Jetzt ist Trixie schon längere Zeit krank und ihre Liebe zu Hühn ist etwas eingeschlafen und seit Dezember ist Hühn jetzt auch noch krank und hat sie vor der anderen Henne nicht mehr beschützt. Trixie hat dann nicht mehr gegessen und war immer aufgeplustert in der Ecke gegessen und ich dachte schon ihr geht es wieder schlechter und habe sie in einen Käfig gesetzt und Hühn mit dazu, weil er ja auch krank ist. Dort ist sie dann von einer Minute auf die andere aufgeblüht, sie hat gegessen und war auch nicht mehr plustrig. So, gestern habe ich Hühn und Trixie wieder in die Voli, weil es Hühn wieder besser geht und Trixie war gleich wieder wie ausgewechselt bzw. sie hat einen sehr kranken Eindruck gemacht. Dann habe ich die beiden wieder zurück in den Käfig und sie war wieder "normal".

    Deshalb gehe ich davon aus, dass ihr Verhalten psychisch bedingt ist, da sie sich in der Voli gestresst fühlt, auch ohne die anderen Vögel drin (die hab ich gestern raus), saß sie mit gesenktem Kopf drin und hat einen kranken Eindruck gemacht. Sie möchte einfach lieber in einem kleine Käfig leben, dass war sie wohl seit "Kindheit" so gewöhnt.

    Vielleicht ist bei deiner Henne z.T. ja auch so
     
  13. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi
    Ich hatte Xenia schon 2 Mal in einem kleineren Käfig. Als sie sich damals das Bein gebrochen hat und mein Pinki sie ja dauernd gejagt hat. Aber einen Verhaltensunterschied konnte ich bei ihr nicht festellen.
    Der TA hat auch mal zu mir gemeint, dass ihr Bauch auch gar nicht mehr so zurückgehen würde. Frag mich aber nicht, was er genau damit gemeint hat.
    Fressen tut sie jetzt( seit dem sie alleine ist) ziehmlich "viel". Mehr wie vorher.
    Sie schläft halt auch sehr viel und das macht mir Kopfzerbrechen.
    Sich selbst mit irgendwas beschäftigen tut sie schon lange nicht mehr. Ich vermute mal das Pinki sie nicht gelassen hat. Mit der Hirse oder mit dem Frischobst war es das gleiche, sie wollte fressen und dann ist er gekommen und hat sie einfach nur verjagt.
    Ich hoffedas sich sie ihr Verhalten in der jetztigen Situation possitiv verbessert.
    Gruß Ramses
     
  14. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hab ja nicht gemeint, dass es bei Xenia wie bei Trixie ist, also dass sie lieber in einem Käfig ist, sondern dass sie völlig gestresst ist.

    Ich drück dir die Daumen, dass sie sich zum Positiven verändert und wenn nicht würde ich mal nach Karlsruhe fahren.
     
  15. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hi
    Danke.
    Hab gerade etwas im Internet gelesen und zwar uber eine UV Licht Birne. Die soll den Gesundheitszustand der Vögel verbessern. Naja so arg viel Licht habe ich nicht und die Voliere steht leider auch nicht am Fenster. Kein Platz in meinem Zimmer. Was meinst du wäre diese Birne gut? Naja das komplette Set kostet 70 Euro plus Versand. Was denkst du darüber?
     
  16. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich habe auch eine UV Licht Lampe bzw eine Röhre, von Truelight, Osram Biolux ist auch gut oder halt Arcadia Birdlamp.

    Kannst du eine Röhre evtl. auf die Voli legen? So habe ich es gemacht. Die Halterung muss aber unbedingt ein Vorschaltgerät haben, sonst flimmert es für die Vögel.
     
  17. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Auf die Voliere könnte ich sie nicht legen Aber ich könnte ein Glühlampe Mit Fassung an meinem Schrank befestigen. Der steht genau nebem der Voliere.
     
  18. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Als Glühbirnen-Version kenne ich nur die Arcadia, die meinst du oder?

    Ich finde eine Birne als alleinige Beleuchtung noch zu dunkel, zwei wären aber zu teuer, gell? Deshalb find ich röhren halt besser.
     
  19. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Habe gerade mit meinem Eltern gesprochen wir könnten eine Röhre an die Wand machen, die Voliere steht an einer Wand. Ich werde die Röhre so schnell wie möglich besorgen. Vieleicht hilft es ja meiner Xenia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hab da noch ne Frage wegen der Röhre.
    Was ist ein Vorschaltgerät? Hab etwas von einem Reflektor gelesen weißt du was das ist und ob man das braucht? Reichen 8 W aus wenn die Röhre direkt neben der Voliere ist? Und wo bekomme ich sowas her, außer dem Internet?
     
  22. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ein Vorschaltgerät ist in der Röhrenhalterung und in der Regel kein separates Gerät. Es ist dafür da, dass die Röhre überhaupt angeht, es stellt die Startspannung her und die Röhre zu zünden. Ein elektronisches Vorschältgerät (EVG) filtert das Netzflimmern raus, das bei den normalen Vorschaltgeräten erzeugt wird.

    Ein Reflektor ist dafür da, das Licht gezielter auszuleuchten und zu verstärken, hab ich jetzt aber nicht.

    Ich habe versucht so eine Röhre im Geschaft zu kaufen, gab es nirgends, habe dann im Inet bestellt. Ich schick dir mal den Link per PN.

    8 Watt reichen nicht aus, so Röhren gibt es glaub ich gar nicht.
     
Thema:

Ich brauche dringend einen Rat

Die Seite wird geladen...

Ich brauche dringend einen Rat - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...