Ich brauche eueren Rat

Diskutiere Ich brauche eueren Rat im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, ich brauche eueren Rat.... dazu hole ich mal ein bisschen aus: Vor einem guten Monat ist einer von meinen zwei Wellis...

  1. Jürgen_G

    Jürgen_G Guest

    Hallo Zusammen,

    ich brauche eueren Rat.... dazu hole ich mal ein bisschen aus:
    Vor einem guten Monat ist einer von meinen zwei Wellis verstorben. Zwei Wochen vor seinem Tod wurde er auffällig. Er hatte nicht mehr richtig gegessen und wurde immer ruhiger. Alle Symptome deuteten auf eine Kropfentzündung hin.
    Also ging es mit beiden Wellis zum TA. Der TA diagnostizierte ebenfalls eine Kropfentzündung und verabreichte ein Medikament direkt in den Kropf und verabreichte Antibiotikum. Diese Behandlung bekamen beide, der zweite eher prophylaktisch, da er noch nicht auffällig wurde. Beide bekamen danach zu Hause absolute Ruhe und wir versuchten alles erdenkliche (Rotlicht, alles mögliche an Futter etc.), aber Ernie (der kranke Welli) wurde immer schwächer und verstarb nach vier Tagen.
    Pancho, der bis dahin keine Erkrankungserscheinungen hatte, machte aber wohl schon die Fahrt vom TA nach Hause zu schaffen. Er war schon immer sehr schreckhaft und drehte sich nach der Behandlung nur noch im Keis. Wir dachten schon, dass er vor lauter Schreck einem Schlaganfall bekommen hatte und stellten den ganzen TA-Besuch im Frage. Nach ein paar Stunden beruhigte er sich aber, Gott sei dank, wieder.
    Heute sieht die Situation so aus, dass er irgendwie alles nicht so gut überstanden hat. Manchmal hat er eine pfeifende Atmung und er würgt jetzt sehr, sehr häufig. Er wirkt auch dünner als früher. Ansonsten verhält er sich aber ganz normal. Er frisst gut, ist lebhaft und sein Kot und Urin sehen normal aus.
    Damit er nicht alleine ist, haben wir seit gestern zwei Wellis in seinem Alter aufgenommen, mit denen die Vorbesitzer nicht viel anfangen konnten.
    Die Wellis sind z.Zt. noch getrennt und sollen es auch noch bleiben bis ich mir sicher seien kann, dass Pancho gesund ist.... so jetzt kommt endlich meine Frage:
    Könnt ihr mir im Raum Hagen einen vogelkundigen TA empfehlen, der Pancho gründlich untersuchen kann ? Anderseits denke ich dabei an den ersten TA-Besuch, den er beinahe nicht verkraftet hätte. Oder ist dieses Würgen nach so einer Behandlung vielleicht sogar normal ?
    Dem ersten TA werde ich aber kein Vertrauen mehr schenken, da mir die Behandlung sehr oberflächlich erschien.
    Könnt ihr mir einen Rat geben?

    Gruß
    Jürgen Ganskow
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Jürgen
    willkommen im Forum :)
    Hast du schon in der Vogeldoktorliste nachgeguckt?
    Alles Gute für deinen Welli.

    Oder schau mal hier.
     
  4. #3 Alfred Klein, 30. November 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jürgen

    Das schaut mir sehr nach einer Infektion mit Megabakterien aus.
    Diese heißen nur so, sind in Wirklichkeit aber eine Pilzart.
    Sie sind speziell für Wellis sehr gefährlich, da sollte massiv gegen angegangen werden.
    Laut meinem Tierarzt ist eine intensive Behandlung mit Baytril die richtige Behandlung. Das ist zwar ein Antibiotikum, hat aber bei Megabakterien recht gute Erfolge. Allerdings sollte der Tierarzt schon vogelkundig sein, Du könntest in den Listen mal suchen.
    Ansonsten besteht natürlich in jedem Fall eine Ansteckungsgefahr weshalb Du die Vögel auch getrennt halten solltest.
     
  5. #4 Körnergeier, 30. November 2003
    Körnergeier

    Körnergeier Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo Jürgen,

    die Diagnose von Alfred kann sein.

    Zur Verdachtsdiagnose soll der TA ein Kotprobe nehmen.
    Mit einem Mikroskop kann man mit ca. 100facher Vergößerung nicht verdaute Futterpartike im Kot sehen.
    Man kann sie auch manchmal schon mit blossem Auge sehen.

    Behandlungsversuche mit Antibiotika verlaufen in der Regel erfolglos.
    Bei Baytril habe ich aber schon sehr oft gehört, dass es bei GLS geholfen hat.
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jürgen,

    ich war vor ca. einem Jahr mal bei Dr. Anne Brand (58097 Hagen,
    Heimstatt 6, Tel. 02331-82050) und war sehr zufrieden mit der Behandlung. Ist ja nicht immer so einfach mit vogelkundigen TA und ich bin da zugegeben auch sehr kritisch. Aber sie hat wirklich Ahnung und schon allein, wie sie mit den Vögeln umgeht und sie in der Hand hält, erschien mir sehr kundig und sicher. Sie soll auch Operationen an Wellis erfogreich machen. Vielleicht versuchst Du es dort einmal und für Deinen kleinen Welli drücke ich feste die Daumen!
     
  7. Jürgen_G

    Jürgen_G Guest

    Danke für die schnellen Antworten.

    Ich werde jetzt erstmal bei verschiedenen TA anklopfen und
    nachfragen, welche Untersuchungen Ihnen so vorschweben.

    Bei Neuigkeiten sag ich Bescheid.

    Gruß
    Jürgen
     
  8. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und bitte vor der Behandlung einen Kropf-und eventuell Tracheaabstrich machen lassen (müßte der
    Tierarzt eigentlich von sich aus ansprechen). Einige Erreger, die in einer Kotprobe
    als normaler Bestandteil der Darmflora vorkommen sind im Kropf z.B. total fehl
    am Platz (deshalb kann eine Kotprobe nicht alleine Aufschluß über mögliche Ursachen
    geben).-Da dieses Pfeifen erst nach der Antibiotika-Behandlung angefangen hat wäre
    ein Pilz als Erreger (der davon profitiert hat) denkbar.
     
  9. #8 ute_die_gute, 2. Dezember 2003
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo,
    ich habe selber eine Henne mit Megas und finde es etwas "gewagt" jetzt schon von Megas zu sprechen.
    Im übrigen sollte man vielleicht noch erwähnen, das ein negativer Mega-Nachweis im Kot kein Zeichen dafür ist, das Megas nicht vorliegen. Und es muß auch klar sein, daß Megas (zumindest momentan) nicht geheilt werden können.
    M.W. ist die Behandlung mit Ampho-Moronal das Mittel der Wahl.

    Ich sehe das so wie Spatz, der oder die TA soll einen Kropfabstich machen und den Erreger genau bestimmen (ob Pilz oder Bakterium). Dementsprechend muß dann die Medikation erfolgen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jürgen_G

    Jürgen_G Guest

    Hallo Zusammen,

    Pancho ist wieder fit.
    Er hatte Bakterien (Ste..?? vergessen), die mit Baytril erfolgreich behandelt werden konnten. Er blieb 4 Tage beim TA (Praxis Brand in Hagen) und bekam dann anschließend noch Baytril zu Hause.
    Nach dem TA-Aufenthalt war er schon wie ausgewechselt und nun ist er wieder ganz der Alte.

    wünsche schon mal ein frohes Fest !

    Gruß
    Jürgen
     
  12. #10 ute_die_gute, 22. Dezember 2003
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Jürgen,
    schön das es ihm wieder besser geht.
    Waren es vielleicht Streptokokken, die er hatte?

    Dir auch ein schönes Fest!
     
Thema:

Ich brauche eueren Rat

Die Seite wird geladen...

Ich brauche eueren Rat - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...