Ich brauche eure Meinung/Hilfe, bitte sagt was dazu.

Diskutiere Ich brauche eure Meinung/Hilfe, bitte sagt was dazu. im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hallo Ich habe von Pferdehaltung keine Ahnung, aber ich glaube die Bilder die ihr gleich seht sind meiner Meinung nach nicht ok. Vorweg:...

  1. #1 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Hallo

    Ich habe von Pferdehaltung keine Ahnung, aber ich glaube die Bilder die ihr gleich seht sind meiner Meinung nach nicht ok.

    Vorweg:
    Vor 3 oder 4 Jahren hab ich das Vet.Amt schon einmal dorthin geschickt.
    Es war im Sommer und die Wassertröge waren leer und auf dem Gelände wuchs nicht ein Grashalm.
    Als wir heute zufällig dort wieder vorbei fuhren und wir zufällig eine Kamera dabei hatten haben wir sofort angehalten um diese Bilder zu machen.

    So sieht das Gelände aus, es sind etwa 8 Ponys die sofort auf mich zugerannt kamen.
    Es kommen noch mehr Bilder, bitte warten.
     

    Anhänge:

  2. #2 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Fast ohne Worte.
    Dieses Tier steht einfach nur da, mitten im Wasser.
     

    Anhänge:

  3. #3 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Nochmal etwas näher.
     

    Anhänge:

  4. #4 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Biite nicht antworten, es kommt noch dicker.

    Ich glaube dieses Tier war mal trocken und WEISS.
     

    Anhänge:

  5. #5 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Dieses Tier steht auch einfach nur da.
    Man beachte bitte den Hintergrund was da alles liegt.
     

    Anhänge:

  6. #6 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Ich fin de es einfach nur traurig.
     

    Anhänge:

  7. #7 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Dieses Tier steht vorne am geflickten Zaun, dahinter nur Schlamm und Wasser.
     

    Anhänge:

  8. #8 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Dort hinten drin soll laut Aussage des Vet.Amts vor 3 oder 4 Jahren tatsächlich Heu liegen und die Pferde könnten sich unterstellen.
    Na ja, aber man beachte den Müll der davor liegt.
     

    Anhänge:

  9. #9 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Hmm. Ohne Worte.
     

    Anhänge:

  10. #10 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Ich weiss nicht ob ein Ponyleben da spass macht.
     

    Anhänge:

  11. #11 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Man beachte den Draht der da rum liegt.
    Eigentlich liegt überall was rum.
     

    Anhänge:

  12. #12 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    So das letzte Bild.

    Kein Grashalm, nix.
    Nur Schlamm und Wasser.
    Ich gestehe das kein Tier unterernährt aussieht.
    Es haben wohl auch Leute versucht etwas Obst oder Gemüse rüberzuwerfen denn vor dem Gelände leigt Rosenkohlabfall rum.
    Ich weiss nicht, bitte Leute sagt mir was ich morgen machen soll.
    Ich habe vor die Bilder auszudrucken und nochmal dem Vet.Amt vorzulegen.
    Wenn alle Stricke reißen schicke ich die Bilder zur einer dünnen meist gelesenen Zeitung.
    Aber vorher muß ich wissen ob das erlaubt und akzeptabel ist oder nicht.

    Hier das letzte Bild.
    Freue mich auf viele Reaktionen von euch.
    Danke.
     

    Anhänge:

  13. #13 Psittacus, 01.02.2004
    Psittacus

    Psittacus Guest

    Also dreckige Ponys sind kein Zeichen für schlechte Pferdehaltung und Schimmel sind in Offenstallhaltung nie weiß. Die Verklumpten Bäuche sind auch "normal" und das die Pferde nur rumstehen wenn sie nichts zum Futtern da haben ist auch normal (was nicht heißen soll das ich den Zustand dort gut finde, aber beim Veterinäramt erreichst du mit diesen Fotos leider warscheinlich nichts).

    Liegen denn viele Pferdeäpfel auf der "Koppel"? Können sich die Pferde wirklich unterstellen? Werden die Pferde regelmäßig gefüttert, gepflegt, bewegt? Wie sehen die Hufe aus? Wie riechts da? (ein guter Stall riecht nach Pferd aber stinkt nicht!) Wo kommt der Mist hin?


    Das mit dem Müll auf der Koppel und dem "Swimming Pool" ist allerdings schon krass!
    Die Ponys sehen warscheinlich wegen dem dicken Fell nicht unterernährt aus und weil die kleinen recht zäh und gute Futterverwerter sind. Kohl dürfen sie überhaupt schonmal gar nicht fressen. Und du schreibst das die Ponys im Sommer kein Wasser hatten...

    Also spricht meiner Meinung nach zu viel gegen korrekte Pferdehaltung und ich denke es ist okay die Bilder dem VA vorzulegen. Aber mach dir bitte nicht zu viele Hoffnungen das die dann auch wirklich was dagegen unternehmen :(


    Viel Glück, find ich gut das du dir um die Ponys gedanken machst :0- (hoffe ich hab´ nicht zu wirr geschrieben ;) )


    (Leider kann ich dir zu der Rechtslage nichts sagen, aber es kommen bestimmt noch mehr Beiträge)
     
  14. Pati

    Pati Guest

    Hallo :)

    Das Problem ist, dass wenn die Tiere nicht unterernährt sind (so sehen die nicht aus) und Bewegung haben (die haben die ja) tut der Tierschutzverein nichts.

    Ich war selber lange auf 'nem Pferdeschutzhof als ehrenamtlicher Helfer, habe auch genug Leid gesehen, wo der Tierschutz leider nichts tun konnte :(

    Die können meist erst was dagegen unternehmen, wenn es schon fast zu spät ist :(

    Hier wurden letzten Sommer 3 Pony's beschlagnahmt, nur noch Haut und Knochen, total vereiterte Lungen etc - 2 mussten eingeschläfert werden. Da war der TSV lange dran - leider konnte erst sehr spät etwas getan und die Pferde beschlagnahmt werden.

    Ein weiteres Problem ist, dass es Passanten gibt, die die Ponys füttern. Sie meinen es zwar gut, aber das Problem ist dann halt, dass der Tierschutz halt nichts machen kann, wenn die Pferde gut genährt sind.
     
  15. #15 Daffi100, 01.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Hallo

    Erstmal Danke für eure Antworten.
    Nun, für mich als Laie sehen sie auch nicht unterernährt aus.

    Was mich stört ist die Unterbringung bei Wind und Wetter, und das Wetter schlägt im moment ja total um sich.

    Ein paar Tage Schnee, oder Frost, nu wieder Sturm, Regen, Gewitter und es wird angeblich wärmer.

    Die Tiere stehen im Wasser, kein Grashalm schaut da herraus.
    Laut Vet.Amt von damals darf ich das Gelände nicht betreten, daher kann ich nicht sagen wie es da hinten aussieht.
    Auch weiss ich nicht ob alle Pferdchen wirklich Platz zum unterstellen haben.

    Hat man Pferde/Ponys um sie dann so unterzubringen?????
    Das versteh ich einfach nicht.
    Vielleicht schätze ich die Tiere aber auch nicht stark genug ein, ich meine, ich schütze Tiere, ich habe so viele Tiere aus dem Tieheim, Hunde, Meerschweinchen und Vögel.
    Als Mensch kann ich mir einfach nicht vorstellen das die Pferdchen sich Tag ein Tag aus bei Wind und Wetter da so wohl fühlen.
    Sie sind ja immer da, es ist nicht so das sie abends einer da weg holt.
    Nun, wir haben beschlossen morgen früh zum Vet.Amt zu fahren.
    Die Bilder habe ich schon ausgedruckt.
    Ich bin gespannt was die dazu sagen.
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen das es so wie es ist ok ist.
    Ich versteh es nicht.
     
  16. #16 Fritzifrau, 01.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2004
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Claudia!

    Auch ich finde es super, daß Du Dir Sorgen um die Ponies machst!

    Nun meine (unparteiischen) Gedanken zu dem Fall.

    Also, auf so einer kleinen Koppel darfst Du Dir nicht erwarten, daß da noch jemals ein auch noch so kleiner Grashalm durchkommt. Denn die Ponyhufe ruinieren alles was ihnen da unterkommt; überhaupt, wenn so ein Wetter ist, daß sie die ganze Grasnabe kaputt treten. Da kommt nie wieder was; auch im Sommer nicht. Deshalb hat man ja seine Pferde/Ponies im Winter auf sogenannten "Gatschkoppeln" , wo sie nichts mehr ruinieren können.. Im Sommer dürfen sie dann aufs Gras.. Allerdings, Ponies und Gras vertragen sich nicht besonders gut, da (üppiges) Gras oft (zu)viel Eiweiß enthält, das für Ponies nicht sehr gut ist.

    An und für sich ist es die artgerechteste Haltung für Ponies, wenn sie sich Tag und Nacht frei zwischen Stall und Koppel bewegen können. Das ist soweit okay. Was aber nicht okay ist, ist dieser kleine Unterstand, der sich Stall nennt! Wenn sich da die Ponies nicht wirklich total gut verstehen, dann kommt es immer mal zu Reiberein, und dann ist diese Hütte eindeutig zu klein!!
    Und was noch ECHT schlimm ist, ist der Draht und das Gerümpel auf der Koppel. Der gehört dort wirklich nicht hin. Besonders der Draht ist gemeingefährlich!!!!

    Die Nässe macht ihnen an und für sich nichts, wenn sie nen trockenen Unterstand haben. Aber sehr trocken kann die kleine Hütte nicht sein, wenn die Ponies da immer hin und hergehen.

    Vom Futterzustand her schauen sie okay aus. Ein Pony darf nicht zu viel gefüttert werden, da es sehr anfällig auf Hufrehe ist. Allerdings, wie die Verfassung der Kleinen unter dem dichten Fell aussieht, kann man hier nicht sagen, das muß man fühlen, wenn man sie berührt...

    Was man von den Hufen erkennen kann, schauen sie von der Länge her okay aus. Aber man kann hier natürlich nicht sagen, ob sie an Strahlfäule leiden... Allerdings sind Ponyhufe an und für sich relativ robust.

    So, dies nun meine Meinung. Wie sieht es denn von Eurer Seite aus? Keine weiteren Meinungen dazu? Schreibt doch mal was dazu.... !
     
  17. #17 Daffi100, 02.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Hallo

    Danke für deine Meinung und Antwort.
    Mir ist alles wichtig was ich an Meinungen und Antworten zusammen bekommen kann.

    Wenn man sagen wir mal den Boden ebnet, also mit Mutterboden auffüllt, meinst du das dann eventuell wieder was wächst????
    Wahrscheinlich dauert das ein paar Jahre.
    Hmm, damit ist den Tieren natürlich auch nicht geholfen.

    Aber dann wäre ja auch die Schlammgrube weg.
    Das Wasser wo die Tiere teilweise drin stehn, zieht das denen nicht in die Knochen und Gelenken hoch????
    Gibt es da keine Spätfolgen????

    Ich werde auf jeden Fall versuchen das die Amtstierärzte sich die Tiere mal anschaun, dann können die mir ja sagen ob unter dem Fell alles ok ist oder ob sie doch noch zugefüttert werden müssen.
    Dann werde ich auch erfahren wie es wirklich hinten im Stall zum unterstellen aussieht.

    Ich weiss nur das ich damals mich wieder gemeldet hatte, wie gesagt, der Arzt sagte die Hufe waren bei einigen nicht ok und hinten könnten sie unterstehen um sich vor der Sonne zu schützen.
    Nu haben wir Winter, alles ist matschig, ich möchte nicht wissen wie es da aussieht.
    Doch will ich schon wissen, klar.löl
    Er sagte mir auch damals das wenn ich was überig hätte mal Äpfel oder Möhren rüberwerfen sollte.
    Das habe ich auch ne Zeitlang gemacht.
    Ich vermute der Besitzer hat damals Auflagen bekommen denn es stand damals noch ein Bauwagen und ein Trecker da.
    Die sind weg.
    Dann waren ne Zeitlang die Pferdchen nicht da, wahrscheinlich mußte er sie anders unterstellen.
    Da hatte er einen riesen Holzstapel gemacht, er hat eigentlich immer an Müll alles mögliche da leigen gehabt.
    Auch trotz Pferdchen.

    Ok, ich bleibe einfach dran, das zieh ich jetzt durch.
    Ich berichte morgen was das gegeben hat.
    Danke an alle für eure Beiträge.
     
  18. Pati

    Pati Guest

    Was man bei dem Boden machen kann - einmal komplett umpflügen (das Wasser kann ja nicht mehr absickern, weil der Boden festgetrampelt ist) und Grassamen streuen, und laaange warten und laaaange keine Pony's drauf stellen...

    Was durch das Wasser passieren kann ist Mauke (Entzündung in der Fesselbeuge, die ist an dem Gelenk direkt überm Huf) und Strahlfäule und auch Huffäule... Ist natürlich nicht so prickelnd...


    Weißt du wer der Besitzer ist bzw. wo er wohnt? Vielleicht mal versuchen mit ihm zu reden, bzw ein Briefchen in den Briefkasten werfen...

    Ich denke, dass dies wieder nicht aus 'Boswillen' passiert, sondern einfach aus Unwissenheit. Okay, wenn du nicht unbedingt Ahnung von Pferdehaltung hast, wird es wohl schwer sein, ihn zu überzeugen. Evtl kann man ihm anbieten, dass man für ihn Mädels sucht, die sich um die Ponys kümmern.

    Naja, nich so einfach :(
    Doof dass du so weit weg von hier bist 0l Würde die kleinen sofort in meine Obhut nehmen - mag die kleenen Dinger *g*
     
  19. #19 Daffi100, 02.02.2004
    Daffi100

    Daffi100 Guest

    Hallo

    War heute morgen beim Vet-Amt.

    Tja, was soll ich sagen.
    Der Besitzer ist dem Amt natürlich bekannt.
    Der Amtstierarzt war auch schon letzten Monat da weil sich schon andere Leute gemeldet hatten.
    Die Tiere sind gut gefüttert und im hinteren Stall ist Heu für mindestens einen Monat. Die Hufe sind auch ok.
    Unterstellen können sie sich auch, die Quadratmeterzahl der Hütte reicht für alle Tiere aus.
    Es käme einen zwar nicht so groß vor, aber wenn man sich die Hütte genau ansehen würde dann sähe man erst die genaue größe.
    Also auch alles ok.
    Gegen die Haltung kann er nichts machen, er kann dem Besitzer höchstens vorschlagen Kies aufzufüllen und eine Drainage zu ziehn damit das Wasser da nicht so steht.
    Da es hinten am Stall trockene Liegefläche oder Stehfläche für die Tiere gibt kann er den Besitzer aber nicht zwingen vorne überhaupt etwas zu machen.
    Kurz, wenn die Tiere nicht wollen dann bräuchten sie ja nicht im Schlamm/Wasser stehn sondern sie könnten sich ja nach hinten verziehn und sich ins trockene Stellen.

    Gegen den ganzen Müll bekommt der Besitzer allerdings Ärger weil ihm das schon öfter gesagt wurde und die Verletzungsgefahr auch viel zu hoch ist.

    Nun ja, ich bin etwas enttäuscht weil ich nicht wirklich was erreicht habe.
    Vielleicht bin ich aber auch nur zu empfindlich weil ich der Meinung bin das ein Pferd sich da nicht wohlfühlen kann.

    Tja was soll ich noch sagen.
    Ich hoffe wenigstens das der Müll schnellstens da weg kommt, zum wohle der Tiere.

    Ich danke euch allen.
     
  20. #20 Psittacus, 03.02.2004
    Psittacus

    Psittacus Guest

    Hi,


    klar hast du was erreicht, je öfter sich Leute über den Zustand dort beschweren desto besser :)

    Finde ich jut!

    Viele Leute sind empfindlich und packen ihre Pferde in Decken ein und sperren sie in Boxen :( Aber das hier ist schon so ´ne Art Grenzfall. Meiner Meinung nach sieht Offenstallhaltung "etwas" anders aus, aber es reicht eben nicht um dem Typen mal auf´s Dach zu steigen.


    Vielleicht könntest du sie ja pflegen :D Macht Spaß ;)
     
Thema:

Ich brauche eure Meinung/Hilfe, bitte sagt was dazu.

Die Seite wird geladen...

Ich brauche eure Meinung/Hilfe, bitte sagt was dazu. - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Ist das eine Farbvariante bei den Stockenten? Gesehen auf dem Main bei Kleinostheim[ATTACH] Und dieser Vogel saß im Feld [ATTACH] [ATTACH] Danke!
  2. Brauche mal Rat

    Brauche mal Rat: Ist dies eine Wolfspinne mit Ei-Kokon?? Ist nicht so gut zu erkennen da sie fast mit dem Untergrund verschmilzt. [ATTACH] [ATTACH]
  3. Star Nestling Hilfe!!!

    Star Nestling Hilfe!!!: Hallo ihr Lieben. Seit einer Stunde wohnt ein kleiner Star bei uns der auch schon die Augen offen hat. Mit Spatzen kenne ich mich aus... Was...
  4. Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf

    Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf: Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe ich verletze mit meiner Anfrage nicht sämtliche Regeln. Ich bin Vogelliebhaber, wohne im Allgäu, baue...
  5. Kippflügel behandeln

    Kippflügel behandeln: Hallo, ich habe 6 russische Gänse (7 Wochen alt) und 3 haben sogenannte Kippflügel/Sperrflügel/Säbelflügel. Sprich die Flugfedern wachsen schräg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden