Ich brauche HILFE mit meinem Pennantsittiich!

Diskutiere Ich brauche HILFE mit meinem Pennantsittiich! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, und zwar bin ich jetzt stolze Besitzerin von einem Pennantsittich. Eigentlich ungewollt, da der kleine Kerl mir einfach total...

  1. Daisy92

    Daisy92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    und zwar bin ich jetzt stolze Besitzerin von einem Pennantsittich. Eigentlich ungewollt, da der kleine Kerl mir einfach total leid tat. Ich hab ihm bei Nachbarn in der Garage gefunden und die haben sich überhaupt nicht um ihn gekümmert, deshalb hab ich ihn bei mir aufgenommen. Er ist jetzt seit 4 Tagen bei mir. Im Gegensatz zum Anfang singt er jetzt schon und frisst auch was. Ich hab mich leider noch nicht getraut ihn aus seinem viel zu kleinen Käfig rauszuholen, da seine Vorbesitzer ihn seit fast 3 jahren nicht mehr raus ließen. Naja er hat auch gestern das erste mal einen Apfel gesehen. Also weiß ich jetzt nicht wirklich wie ich mit ihm umgehen soll oder wie ich ihm am besten zeige, dass es ihm hier gut geht. Obst frisst er gar nicht weil ers nicht kennt. Und ich wollte auch gerne wissen wann ich ihn mal rauslassen kann, ich möchte ihn nicht überfordern.
    Würde mich sehr über hilfe freuen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Daisy

    Eine Pennantexpertin bin ich zwar nicht, finde aber trotzdem ganz grosse Klasse, dass du den Pennant aus der Garage geholt hast. Ist doch erbärmlich, wie manche Leute mit ihren Tieren umgehen. Das arme Kerlchen. Vielleicht kann dir in puncto eingewöhnen jemand von der Pennantfraktion weiterhelfen.

    Mit dem Apfel essen würde ich es einfach so machen, und dem armen Kerlchen voressen. Also lass dir einen Apfel munden, am besten laut schmatzend ;) Vielleicht wird er neugierig, und du kannst ihm dann ebenfalls einen Apfel anbieten.

    Am besten wäre wohl, wenn deine Anfrage ins Unterforum "Plattschweifsittiche" verschoben würden. Das kannst du nicht tun, sondern der Moderator oder die Moderatorin. Wäre schön, wenn du dann dort weiter führende Hilfe bekommen könntest.

    Nochmals dickes Lob an dich, dass du den armen Vogel dort rausgeholt hast.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Daisy

    willkommen im Forum :zustimm:

    Ich verschiebe deinen Beitrag vom "Allgemeinen" zu "Plattschweifsittiche".
     
  5. Daisy92

    Daisy92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs verschieben:)
    Vielleicht kann mir jetzt jemand helfen ;)
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hi Daisy

    das wünsche ich dir und deinem Pennantsittich auch. Bei 238 Hits wird sich vielleicht doch noch eine Fachfrau oder ein Fachmann zu deinen Fragen äussern. Ich würde ja schreiben, eine grosse Voliere anzuschaffen. Nur weiss ich nicht, ob sich dein Penni nach so langer Zeit im Minikäfig dadrin nicht verloren vor käme. Naja, zumindest am Anfang. Freiflug wird er ja auch bekommen. Vielleicht kannst du beim Umgewöhnen die besonderen Leckerlis (z.B. rote Kolbenhirse) in die Voliere reintun, und nach und nach das Futterangebot aus dem alten Minikäfig quasi abziehen, so dass der Vogel zunächst noch selbst entscheiden kann, in welcher Behausung er lieber ist.

    Ich bin, wie gesagt, keine Plattschweifexpertin, denke aber, dass Pennantsittiche auch wahnsinnig gerne baden. Vielleicht kannst du dem Vogel damit einen Gefallen tun. Einen Esslöffel Apfelessig auf einen Liter Wasser beugt der Verkeimung des Wasser vor. Natürlich selbiges trotzdem nicht zu lange stehen lassen. Sowie nach dem Bad, und auch sonst, bitte Zugluft vermeiden. Ebenfalls vor dem Schlafen aufs Baden verzichten, das Gefieder sollte vorm Schlafen wieder trocken sein.

    Viel Glück, und nochmal grosses Lob (doppelt hält besser) dafür dass du den armen Vogel aus seinem trostlosen Gefängnis gerettet hast.
     
  7. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich auch keine Pennantsittiche halte (ist es ein Pennant oder ein Rosella?), kann ich nur allgemeine Ratschläge geben:

    1. Das richtige Futter besorgen, und zwar ohne Sonnenblumenkerne! Zum Beispiel das hier: KLICK

    2. Einen großen Käfig besorgen, im Idealfall sollte der schon 2 Meter lang sein! Pennantsittiche sind gute Flieger und brauchen enorm viel Platz. Also Mindestens 1,5 Meter muss der neue Käfig schon sein und dann musst Du noch täglich mehrere Stunden Freiflug bieten. Den Käfig kannst Du selber bauen oder auch im Internet bestellen. Informier Dich gut, denn die Preise gehen sehr weit auseinander.

    3. Obst und Gemüse täglich anbieten, auch wenn er es nicht nimmt! Biete es immer wieder in verschiedenen Varianten an: In Scheiben, gewürfelt, geraspelt... Möhren, Gurke, Feigen, Zucchini, Birne, Apfel, Chicoree. Auch auf einen Draht aufgefädelt und an der Käfigdecke aufgehangen, direkt daneben Kolbenhirse, sollte sein Interesse wecken. Außerdem kannst Du z. B. die Möhren raspeln und in den Napf mit dem Körnerfutter mischen. Wichtig ist, dass das Obst morgens/vormittags angeboten und spätestens am nächsten Tag wieder rausgenommen und entsorgt wird!

    4. Eingangsuntersuchung bei einem vogelkundigen Tierarzt. Vogelkundig bedeutet, dass der Tierarzt eine Zusatzausbildung im Gebiet der Vogelkunde vorweisen kann. Ein normaler Tierarzt kann das nicht und hat demnach auch nicht das nötige Spezialwissen, um dem Piepser bestmöglich zu helfen, ihn zu behandeln und zu heilen. Insbesondere sollten Abstriche und eine Kotuntersuchung gemacht werden, außerdem ein DNA-Test auf ansteckende Krankheiten.

    5. Ein Partnertier! Bei Pennantsittichen und Rosellas sollte das in jedem Fall das jeweils andere Geschlecht sein. Hast Du einen Hahn, so brauchst Du eine Henne. Sonst gibt es Krieg im Vogelkäfig ;)
    Ein Partnertier solltest Du aber erst erwerben, wenn die Eingangsuntersuchung beim vkTA abgeschlossen ist. Hat Dein Sittich z.B. PBFD, solltest Du eine Henne dazusetzen, die ebenfalls diese Krankheit hat.

    6. Täglicher Freiflug sollte so bald wie möglich angeboten werden. Wenn der Vogel 3 Jahre lang keine Möglichkeit hatte zu fliegen, muss er evtl. erst wieder seine Muskulatur aufbauen. Biete ihm außerhalb des Käfigs viele Klettermöglichkeiten an: Seile, Äste, Klettergerüste etc. Gefüttert wird nur im Käfig! Wenn er dann nämlich Hunger bekommt, wird er von alleine zurück in den Käfig fliegen/klettern und Du kannst ganz entspannt die Türe wieder schließen. Auch kannst Du ihm in der Nähe des Käfigs beim Freiflug eine Bademöglichkeit anbieten. Am besten mittels eines flachen Tellers oder einer Tonschale. Auch wenn er in der ersten Zeit nicht baden geht, biete es ihm trotzdem immer wieder an. Mein Taranta-Hahn hat erst nach knapp 9 Monaten angefangen sporadisch zu baden.

    7. Zeit und Geduld sind ganz wichtig. Befasse Dich nur mit dem Tier, wenn Du auch gerade Zeit dafür hast. Der Sittich wird sofort merken, wenn Du Stress oder schlechte Laune hast, unausgeglichen auf ihn zugehst oder ihn sogar antreibst. In der Ruhe liegt die Kraft, das trifft in der Vogelhaltung voll und ganz zu! Sprich immer leise mit ihm, wenn er zurückgeht, gehst Du auch zurück.


    8. Kolbenhirse: Gelb oder rot ist eigentlich egal. Meine Unzertrennlichen mögen die Gelbe lieber und schmeißen die Körner der Roten größtenteils auf den Boden. Gib sie nicht zu oft! 1-2 mal pro Woche reicht eine Kolbenhirse, sonst läufst Du Gefahr, dass das Tierchen sich zu einseitig ernährt. Schließlich sind in der Futtermischung für Großsittiche viele wertvolle Spurenelemente, Mineralien und Vitamine drin, die Dein Sittich braucht!


    9. Kalk und Sepia solltest Du ebenfalls kaufen und im Käfig aufhängen.


    10. Sind im Käfig nur die käuflichen geraden Sitzstangen? Schmeiß sie weg und hänge/stecke statt dessen ungiftige (!) Äste aus der Natur hinein. Die müssen vorher natürlich heiß abgewaschen werden. Gerne benagt werden Weiden- und Haselnussäste. Auch Äste von ungespritzten Obstbäumen sind geeignet!


    11. Viel Glück!


    LG morrygan
     
  8. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo, :freude:

    kannst du ein Bild von deinem Pennanten hier einstellen?

    Der Käfig sollte wirklich minimum 2 m lang sein. Pennanten sind wahre Flugkünstler, meine Leben in einem eigenen Zimmer!

    Wo ungefähr wohnst du denn? Dann könnte man dir einen vogelkundigen TA empfehlen.
    Weißt du wie alt der Vogel ist?
    Weißt du ob der Vogel bisher immer alleine war?
    Bei Pennantsittichen kann man das Geschlecht äußerlich nicht erkennen, außer du hast jemanden der zufällig Pennanten züchtet, es gibt kleine, feine Unterschiede aber für einen Laien wirklich schwer zu erkennen, deshalb sollte der TA einen DNA Test machen um zu ermitteln ob du einen Hahn oder eine Henne hast.

    Besorge Äste (aus dem Garten/ungespritzte natürlich) und bringe sie außen am Käfig an, oder an einem Schrank oder an der Wand, ca. 3 - 4 Stück, damit der Kleine etwas zum landen hat.
    Und dann lässt du ihn einfach raus.

    Übrigens, kannst du frisch gespressten orangensaft oder auch ungesüßten Früchtetee mit deinem Pennanten trinken oder du machst dir einen Obstsalat, dass kannst du auch mit ihm teilen oder Gurken/Karotten/Paprika zu einem Quark. Iss das einfach neben dem was du tust (Hausarbeiten, Lesen, Lernen - egal) der wird so neugierig werden das er zu dir kommen wird.

    Noch was: Pennantsittiche sind ganz tolle Vögel! :)
     
  9. Daisy92

    Daisy92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure ganzen Tipps, werde mein Zimmer morgen mit Ästen behängen und ihn mal rauslassen.. Wohn in der Nähe von Bayreuth, also falls jemand einen guten TA kennt:)
    hab ihm heute eine banane reingelegt die hat er so lange angeschrien bis ich sie wieder raus hab :D was er total genießt ist wenn ich Blumen gieß und ihn dann auch ein bisschen bespritze;) hab heut bemerkt dass sich sein Kot verändert hat, was bestimmt nichts gutes bedeutet, also sollte ich bald mal einen TA aufsuchen! Er hat auch kaum federn also schaut so aus wie wenn er sich die selber rausreißt oder sowas.. Meine Voliere werde ich auf meinem großen Balkon bauen und erst wenn sie fertig ist besorg ich mir ein Partnertier!
    Hab ihm gestern einen Ast in den Käfig aber er ist dann immer so aufgeregt dass er nur rumschreit,hin und herspringt und sich total aufregt.. Aber ich find ihn echt toll er begrüßt mich wenn ich ins Zimmer komm und ruft ganz laut wenn ich raus geh bzw wenn er mich vor der Tür hört:)
    Die Vorbesitzer sagten er sei so ca3 Jahre alt aber seitdem hat er auch kein Obst Gemüse etc gesehen und durfte auch nicht mehr raus, er lebt in der dunklen Garage..

    Nochmal vielen dank für eure Hilfe, hoff ihm wird's schon bald bei mir gefallen..
    PS: stell morgen ein Foto hoch;)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ruf doch mal in dieser Tierklinik an (KLICK) und frag, ob einer der Tierärzte / Tierärztinnen auf Vögel spezialisiert ist. Und lass dir nix erzählen von "nein, aber ich kenne mich sehr gut aus mit Vögeln" oder "ich bin genauso gut wie ein spezialisierter Tierarzt". Dann such lieber weiter, bis du einen richtigen vogelkundigen (!) Tierarzt suchst.

    Grüße & viel Erfolg
    morrygan
     
  12. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Ich würde einen Vogelkundigen Liebhaber in der Nähe ausfindig machen und diesen dann nach Tipps fragen über Haltung und Ernährung. Der nimmt auf jeden Fall kein Geld. Viel Freude mit dem Vogel , würde sofort noch einen Vogel dazu holen.Ich denke es sollte geklärt werden was es für ein Vogel ist ( gerd)
     
Thema: Ich brauche HILFE mit meinem Pennantsittiich!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pennantsittich lange zeit alleinhaltung zweiten vogel dazuholen

    ,
  2. penantsittich paarungsruf