Ich brauche Hilfe !

Diskutiere Ich brauche Hilfe ! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo , Ich habe vor einer Woche einen Nymphensittich bekommen, der bereits ein JAhr alt ist, aber total aggresiv und scheu da er von den...

  1. Snoopx

    Snoopx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    Ich habe vor einer Woche einen Nymphensittich bekommen, der bereits ein JAhr alt ist, aber total aggresiv und scheu da er von den vorbesitzern nicht gut behandelt wurde. Ich habe den Vogel jetzt erst mal die Woche ruig im Käfig gelassen damit er sich an die umgebung gewöhnt und ich würde ihn schon gerne handzahm machen.
    Ich weiß nur leider nicht genau wie ich das anstellen soll.
    Er ist mein erster Vogel, ich habe nicht viele erfahrungen.
    Könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich ihn am besten zahm bekomme und ob es überhaupt noch geht ?
    Zur info. Ich habe ihn zu 2 kanarienvögeln von meiner schwester zugesetzt , sie verstehen sich supper.
    Ich danke euch jetzt schon mal ! :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Devil

    Devil ImperatorindesBösen

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49477 Ibbenbüren
    Hallo Snoopx
    und HERZLICH WILLKOMMEN!!

    Erstmal vorweg sicher kann der kleine zahm werden mit viel Geduld und Arbeit.
    Aber bedräng ihn nicht wenn er nicht will will er nicht.

    Ich würde erstmal andere Sachen ins Auge fassen.
    War er schon bei einem Vogelkundigem Tierarzt?
    Man sollte einen Vogel nie einfach zu anderen Vögeln setzen wenn nicht ausgeschlossen werden kann das er ansteckende Krankheiten hat.
    Viele Krankheiten brechen erst später oder nie aus obwohl der Vogel sie bereits übertragen kann ;)

    Auch solltest ihn nicht mit 2 Kanaries zusammenhalten.
    Egal wie gut sie sich verstehen der Nymph kann auch unabsichtlich die Kanarien schwer verletzen.
    Ein artgleicher gegengeschlechtlicher Partner ist die bessere Option ;)
    Es stimmt nicht das nur Einzeltiere zahm werden.
    Es kann sogar das gegenteil der Fall sein, da ein evtl ängstlicher Vogel sich das Verhalten seines mutigeren partners abschauen kann.
    Und kein Mensch oder Kanarie kann einen richtigen Partner ersetzen.
    Achja und je eher man einen vergesellschaftungsversuch startet umso leichter gehts oft, da sich das Tier nicht erst an Einzelhaltung gewöhnt oder auf den menschen fehlgeprägt wird ;)

    Wie ist der kleine den Untergebracht?
    Käfiggröße,Freiflug?
     
  4. #3 Stephanie, 2. August 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Snoopx,
    ja, Du kannst ihn sicher noch handzahm bekommen - immerhin hast Du dafür noch ca. 20 bis 30 Jahre Zeit, denn so alt kann er meines Wissens werden!
    Und er kann bis zu seinem Lebensende lernen und auch lernen, immer mehr Vertrauen zu Dir zu bekommen.


    Ich sage mal aus Laienhaltung (habe weder Nymphen noch Kanarien) und aus einer allg. Empfehlung dieses Forums heraus:
    Trenne ihn von den Kanarien!!!

    Denn er ist viel stärker als die Kanarien und wenn er sauer ist, kann er sie sehr leicht verletzten, das wäre schon für einen Wellensittich kein Problem!


    Auf lange Sicht, aber am besten früher als später, hätte er sehr gern auch einen artgleichen am besten gegengeschlechtlichen Partner, also Gesellschaft von einem anderen Nymphen!;)
    :trost:

    Energie lässt er am besten beim Freiflug raus
    ; meines Wissens sind Nymphen die schnellsten Flieger in Australien oder sie gehören auf jeden Fall zur Gruppe der schnellsten Flieger!

    Dann mag er auch wohl gerne etwas zum Nagen, bspw. Weidenspielzeug (Zophandel, Onlineshop, kleine Zweige aus dem Garten), viele Nymphen schreddern gerne und lassen dabei auch einen Teil ihrer Energie.
    Für den Freiflug im Zimmer braucht er Anflugplätze, gern auch solche anflugsangen, die man außen am Käfig befestigen kann, damit er weiß, wo er den Käfig wieder anfliegen kann.
    Schöne Ideen finde ich immer im Agaporniden-Unterforum, oben festgepinntes Thema "Beschäftigungen unserer Agas beim Freiflug" und speziell für Nymphen gibt es eine Extraseite auch mit Bastelideen.

    Begl. Aggression:


    Allgemeine Tipps:

    Buch: The parrot problem solver, sagt, was man allg, bei Aggressionen tun kann und lieber lassen sollte.

    Wie stellt man den Grund für Aggressionen fest
    :
    Aufsatz: Wie man mit Papageienaggressionen umgeht (englisch) und
    eine deutsche Version davon

    Energie umlenken: Körperliche Auslastung, geistige Auslastung etwas mit Futtersuchspielen (Futter so geben, dass er "arbeiten"muss, um dran zu kommen, Landeplätze steil oben etc.).

    Aggressionen gegen Dich/ Menschen vermeiden, also bspw. nicht den Finger hinhalten, wenn klar ist, dass er da rein beißt, da sich Beißen selbst verstärkt (macht evt. Spaß und zeigt Erflog = Hand geht weg).
    Stattdessen Alternativen zur Aggression langsam beibringen.
    Dafür kann man bspw. clickern (s. hier FAQs des Clickerforums) und dem Vogel zeigen, wie er Aufmerksamkeit und Lieblingsfutter durch Handlungen erzielen kann, die anders sind als seine jetzigen Aggressionen.

    Abgesehen vom "normalen" Einsteigerclickern kann man gezielt etwas bestärken, dass nicht mit den Aggresttionen vereinbar ist / nicht gleichzeitig damit gemacht werden kann oder sie vermeidet (einfachstes Beispiel: Vogel dreht sich um, oder legt den Schnabel auf den Ast, wenn er den Menschen sieht und wird dafür dann halt belohnt).
    Wenn man nach den Clicker-FAQs mit dem Targststick arbeitet, und einen langen TS nimmt ;) lernt der Vogel, mit dem Menschen zu interagieren, schöne Erahrungen mit dem Menschen zu sammeln und gleichzeitig hat er dabei immer den Sicherheitsabstand (die Länge des Targetsticks) zum Menschen.

    Dann sollte man darauf achten, dass man nicht unbeabsichtigt den Vogel dafür belohnt, aggresives Verhalten zu zeigen; wie man lernt, darauf zu achten, liest man sehr schön hier Post vier.

    Dringend sollte der Vogel falls irgend möglich so bald wie möglich so lange wie möglich Freiflug haben am besten wenn die Kanarien im anderen Zimmer sind.
    Ich weiß nicht, ob Nymphen das machen, aber er könnte sie auch durchs Gitter von außen verletzten (Beinchen beißen etc.).:+klugsche

    Falls Ihr clickert, könnt Ihr auch noch Fliegen belohnen, entweder zu Euch hin oder erst mal von Ort A zu Ort B oder dem TS nach, so dass der Vogel lernt, sich viel zu bewegen und nach und nach auch dabei Geschick zeigen muss (steil nach oben / unten, länger hin und her, Euch vielleicht "fangen" also zu Euch fliegen, wenn Ihr ein Stückchen weg geht oder später gar lauft).
    Ist Euch das noch zu gefährlich, kann man ihm auch beibringen, etwas zu berühren, das dann immer an anderen Stellen liegt, so dass er viel rumfliegen muss und dafür öfter mal belohnt wird.
    Und eben der Partner würde sicher auch helfen, die Energie etwas besser zu verteilen und ausgeglichener zu werden.

    Hier kannst Du mal Videos vom Clickern mit mehreren Nymphen sehen ("Alle Videos anzeigen" anklicken).
     
  5. Snoopx

    Snoopx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Eine große Voiere (wie das auch immer geschrieben wird )
    knapp 2 meter hoch , aus holz .
    die genauen maße kenn ich jetzt nicht.

    Mit dem Freiflug wollt ich noch ein wenig warten.
     
  6. Snoopx

    Snoopx Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Stephanie .
    Danke für die Info !
     
Thema:

Ich brauche Hilfe !

Die Seite wird geladen...

Ich brauche Hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...