Ich dreh durch...

Diskutiere Ich dreh durch... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Habt ihr mal wieder en tipp für mich..... bitte bitte Unsere Mini schreit nur noch..... Seit dem auwachen heute morgen macht sie immer nur...

  1. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Habt ihr mal wieder en tipp für mich..... bitte bitte
    Unsere Mini schreit nur noch.....
    Seit dem auwachen heute morgen macht sie immer nur monoton diesen einen pfiff. Manchmal wirds richtig grell.....und zum teil sooo laut, dass wir es nicht mehr aushalten. Lasse dann den rolladen runter. Dann wirds ruhig. Kaum mache ich den rolladen wieder auf. ->Wieder das gleiche.
    Unter der woche gehen wir ja arbeiten, da bekommen wir nichts mit. aber das weekend ist echt ein grauss.
    Wir wissen echt nicht mehr weiter. Wenn das so weiter geht muss ich die echt hergeben, auch wenn mirs dann fast das herz zerreisst.
    Wenn ich doch nur wüsste was tun....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    hallo Dirk,

    das wäre ja schrecklich, wenn Du sie hergeben würdest. Sie sind doch ein so toll harmonierendes Paar.

    Ich denke, sie sind ganz einfach sehr in Brutstimmung. Gib ihnen doch einen Nistkasten und laß sie mal Eier legen. Ja ich weiß, Du hast keine Zuchtgenehmigung. Du kannst ja die Eier gegen Plastikeier austauschen. Vielleicht muß sie ihren Bruttrieb einfach mal ausleben.

    ich würde es versuchen...

    Oder Ihr vergrößert Euch. Meine sind viel ruhiger geworden, seit sie zu viert und nicht mehr zu zweit sind.

    Ich übernehme allerdings keine Garantie, daß es bei Euch genauso sein wird. ;)
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo dirk,

    Antje könnte recht haben! Probiere es! Dann nach dem legen die Eier tauschen...aber das weißt du ja!

    Irgendeine Ursache muß es ja haben!

    He, und hergeben is nicht.....du kennst doch den Spruch von Verantwortung übernehmen und so, oder?
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Schwierig

    Dirk, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses monotone Geschrei sehr belastend ist.
    Mir kommt bei dieser Beschreibung von Dirk aber auch der Gedanke, dass sie vielleicht doch nicht soo glücklich verpaart sind – schließlich wurden sie ja auch „zwangsverpaart“ wie die meisten unserer Vögel :~. Und das kann gut gehen – oder eben auch nicht auf Dauer. Auch das wäre eine Möglichkeit, an die man denken sollte, meint ihr nicht ?
    Dann wäre zu überlegen, ob man jedem der Tiere einen anderen Partner sucht oder sie selbst suchen lässt, falls das möglich ist. Du hättest dann wenigstens zwei zufriedene Vögel.
    Und Dirk, niemand wird dich hier unter Druck setzen – das ist nämlich alleine deine/eure Entscheidung, was du letztendlich machst. Außerdem halte ich dich für so verantwortungsbewusst, dass du die Tiere sicherlich sehr gut unterbringen würdest, falls du dich doch entschliessen solltest, sie wegzugeben.
    Aber soweit ist es ja noch nicht, noch hast du verschiedene Möglichkeiten, was du ausprobieren könntest. Hast du es schon mit viel Ablenkung versucht, z.B. frische Zweige zum Benagen und Zerfleddern ? Es könnte schließlich auch sein, dass sie sich sehr langweilen.
    Sonst fällt mir dazu nichts mehr ein.
     
  6. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    jaja

    Also zwecks brüten lassen: Das meinte mein Frau auch schon.
    Was sollte ich da am besten machen? Hinter der Mikro (nicht lachen) steht ein Schuhkarton. Unser Tweety hatte da die Eier gelegt...

    Zwecks hergeben: Ist wirklich das letzte was ich mache. Und natürlich nur zu Leuten wie euch.

    Zwecks viererbande: Es könnte den beiden oder zumindest Mini aber auch zu wenig los sein bei uns. Kiki wäre gar nicht so. Der kommt auch her und zeigt Interesse. Aber Mini...nichts. Geht noch immer nicht auf den Finger...panik.

    Zwecks unglücklicher verpaarung: Denke ich nicht. Sie kraulen sich und kommen um, wenn nur einer in einem anderen raum ist oder wehe der einer sieht den anderen nicht...oooh gott.
    Nur zum schlafen und im dunkeln will jeder für sich sein. Da wird gefaucht ohne ende...

    soviel mal.
    danke euch für mithilfe...
    will und würde wirklich alles tun um die glücklich zu sehen...
     
  7. Bell

    Bell Guest

    Hallo Dirk,

    jeder unglücklich verpaarte Nymph würde hinter seinem einzigen Partner herschreien. Sie kraulen sich auch - es ist ja keine Alternative da. Sie würden sogar zusammen brüten, wenn sie unbedingt wollten.
    Dein letzter Satz über die Beiden stimmt mich nachdenklich, denn normalerweise suchen sich fest verpaarte Nymphen einen gemeinsamen Schlafplatz und sitzen dicht beieinander. Wenn sie superfest verpaart sind sieht man den Einen nie oder den Anderen, auch im Schwarm nicht.

    Vielleicht denkst Du doch mal über die Möglichkeit einer "Umverpaarung" nach ?


    *denSittichenzuliebe*
     
  8. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Dirk,

    ich sehe das eigentlich ganz ähnlich wie Bell, das "Nichtzusammenschlafen" ist üblicherweise ein Zeichen, dass sie nicht verpaart sind. Hmmm, falls es so ist hat Maja die dann bestehenden Möglichkeiten ja schon beschrieben.

    Viele Grüße
    Christy
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Also ich würde die beiden nicht gleich trennen.

    Ich habe ein Paar, das nun wirklich nicht fest verpaart ist und die kraulen sich auch nicht gegenseitig, von einer Paarung ganz zu schweigen. Bei Dirk sieht es da doch ein bißchen anders aus oder?

    Du könntest natürlich Deinen Schwarm erweitern. Ich habe das ja auch gemacht und bin sehr zufrieden damit und die Geier auch. Paulie möchte zwar immer noch nichts von den anderen Nymphen wissen, dafür hat "ihr" Hahn Harry jetzt eine prima Männerfreundschaft mit dem anderen Hahn geschlossen. Sie sind alle viel ausgeglichener als vorher und machen auch deutlich weniger Lärm, wenn man vom dem Gebalze mal absieht.

    Ich an Deiner STelle würde den beiden erstmal einen richtigen Nistkasten anbieten. Du siehst ja selbst daß sie suchen, wenn sie schon einen Karton nehmen...

    Ich denke mal, dann kehrt zumindest fürs erste Ruhe ein. WEnn es nach der Brüterei wieder losgeht, kaufst/bastelst Du den beiden eine supertolle Voliere mit allem möglichen Spielkram und kaufst noch 2 Nymphen dazu. Das hattest Du ja sowieso schon vor oder?

    Ich hoffe Ihr steht diese nervige Phase durch und trennt Euch nicht von den beiden. Das würdet Ihr hinterher sowieso nur bereuen, schließlich merkt man ja, wie Ihr an den beiden hängt.

    Noch ein Tipp: unsere Paulie hat immer nur so furchtbar geschrien und nach einem Nistplatz gesucht, wenn sie außerhalb der Voliere war, vielleicht brauchen die beiden doch einen festen Punkt (sprich Voliere) an dem sie mehrere STunden am TAg verbringen können?
     
  10. Kim

    Kim Guest

    Hallo!

    Bei mir ist das am Wochenende aehnlich. Sobald die ersten Sonnenstrahlen reinkommen fangen die Nymphen an zu schreien.
    Und gerade dieses Wochenende war viel Sonne und recht warm war es auch. Da bekommen die kleinen halt Fruehlingsgefuehle :D

    Dann wollte ich noch was zum Schlafplatz sagen:
    Also mein streiten sich staendig vor dem schlafen gehn. Also erstens wollen alle immer an der hoechsten Stelle sitzen und zweitens sind die Plaetze am Gitter sehr beliebt. Nur leider sind diese Plaetze begrenzt und der eine oder andere muss halt dann in der Mitte oder eine Stange weiter unter schlafen.
    Und am Morgen ist alles wieder gut, sie graulen sich gegenseitig ....

    Leider kenn deine Geschichte nicht ganz, wie lange geht das denn nun schon?
    Ist es nur Morgens schlimm?

    Gruss
    Kim
     
  11. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    hmm

    Also erst mal danke für eure Hilfe.
    Ich zerbreche mir echt den Kopf was nur los ist???
    Da ich heute frei habe, habe ich was getestet. Wenn ich mich sehr ruhig verhalte , dann lässt das schreien etwas nach.
    Was noch sehr seltsam ist: Die beiden sind ganz aufgeregt. Nicht mal mehr Kiki geht auf den Finger. Dann fliegen sie sofort auf und hin ung her. Hat aber nichts mit runden drehen zu tun. Und ins wohnzimmer wollen sie unbedingt immer rein...warum???hmmm

    _das fauchen nachts hat echt damit zu tun? Wusste ich nicht.
    Die beiden sitzen auf einem seil oben im eck.der eine rechts angelehnt, die andere links. wenn man reinkommt und sie stört fauchen sie einem an oder wenn einer den anderen stört.

    _meine kraulen sich ja,wenn auch nicht oft. aber ein paar mal schon am tag. sie machen auch s.x zusammen. im moment kann ich noch keine 2 weiteren dazuholen. sollte ich mir aber echt überlegen.

    _wenn ich sie ins comp zimmer hole ist erst mal ne weile ruhe und die zerfleddern etwas. dann irgendwann fliegen sie auf die tür und rufen.->will wieder vor!

    _habe nun auch versucht sie in den käfig zu setzen zum schlafen.
    dann schläft jeder an der stelle an den ich ihn hinsetzte. bringt aber nichts in bezug auf schreien.
     
  12. Antje

    Antje Guest

    Hallo Dirk,

    genauso hat sich meine brutige Henne immer verhalten. Zum Verrücktwerden. Dieses monotone Rufen und immer auf den Ästen hin und her gerannt.

    Heißer Tipp: sofort einen Nistkasten.
     
  13. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    hmm

    OK!
    Soll ich nicht einfach ne schale mit eiern mal hinstellen???
    Wie würden sie darauf reagieren??
    Ich werde einen nistkasten holen.Bei uns ist nichts in der nähe, aber mal schauen...
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hi Dirk,

    ich stimme Antje voll zu - Du mußt was zum Brüten hinstellen - meine Henne verhält sich exakt genau so wenn sie keinen optimalen Lege-Platz findet, sprich ich muß wieder auf den Speicher rennen, den alten Laptopkarton holen (was anderes will sie nicht) und schwupps ist sie drin und dann fängt der Eiertanz (tausch) an.

    Trotzdem macht mich die Beschreibung Eurer Nymphen auch nachdenklich - die beiden klingen nicht wirklich superverpaart... Auch wenn sie jetzt gemeinsam in Brutstimmung sind und beide aufgeregt sind, aber verpaart sind sie nicht dafür spricht ganz klar das Fauchen und getrennte Schlafplatz...

    Einen lieben Gruß

    Nadja
     
  16. Darkdream

    Darkdream Guest

    ach ja genau.

    In der Regel ist es so, das wenn Du ne passende Gelegenheit anbietest, das normalerweise erst der Hahn den Nistplatz inspiziert und dann die Henne rein geht, kurz danach legt sie dann.

    Es kann übrigens sein das Deine Henne nicht auf den Nistkasten anspringt. Meine Henne möchte einen großen geräumigen Karton, in dem ich vorne ein Loch reinschneide.

    Wenn ich den Karton in ein ruhiges Eck am Boden im Vogelzimmer hinstelle ist sie begeistert, wenn ich ihn irgendwo auf einen Käfig oder sonst was hinstelle will sie nicht rein - er muß definitiv auf den Boden bei ihr *habe ich geflucht als ich den optimalen Platz suchen mußte - erst als er richtig stand, der Hahn reinging hörte das gekreische auf.. jetzt kenne ich wenigstens ihre Stammlegeplätze*

    Um die Eier zu tauschen kannst Du bei Ricos (oder war das Futterkonzept.. grübel) passende Gipseier bekommen. Wichtig das Du sie möglichst früh austauscht (innerhalb der ersten Woche wenn möglich).

    Sie wird, wenn sie mit dem legen anfängt, im 2-Tages Rythmus ca 2-4 Eier legen. Meist fangen sie erst ab dem 2. Ei mit dem Brüten an.

    Wichtig das man in der Zeit möglichst Streß vermeidet weil die Nerven der Vögel stark angespannt sind und sie durchaus davon nen Kreislaufkollaps bekommen kann. Eifutter zur Ergänzung wäre sehr gut.

    Übrigens brütet der Hahn ca. Tagsüber während die Henne die restliche Zeit übernimmt - und genau, nachdem Nymphen "Nestrein" sind, solltest Du nicht erschrecken, das sie plötzlich riesenhaufen abwerfen *und die sind wiederlich -gg*

    Lieben Gruß

    Nadja
     
Thema:

Ich dreh durch...

Die Seite wird geladen...

Ich dreh durch... - Ähnliche Themen

  1. Wer kann helfen

    Wer kann helfen: Hallo und guten Abend, ich fange mal direkt an. seit drei Tagen, dem 24.05, verhält sich der Hahn seltsam was er vorher nicht gemacht hatte. Er...
  2. BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin

    BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin: Liebe BEO-Freunde, ich bin auf der Suche nach einem Tierhalter, der Lust hätte für einen Beitrag mit uns zu drehen. Idealerweise sollten ihre...
  3. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...
  4. Alle Jahre wieder: "Dreher" ...

    Alle Jahre wieder: "Dreher" ...: ... und zu 95% KEIN PMV ! Das heißt: schon mit der Annahme, Paramyxovirus sei die Ursache, liegt man zu über 95% daneben und nimmt der Taube unter...
  5. rollen und drehen für tauben/kleinkinder/rentner

    rollen und drehen für tauben/kleinkinder/rentner: sehr interessante seite...... ....oder vieleicht doch nicht? http://www.djk-turnen.de/bewegung/rollen.htm