ich drehe durch

Diskutiere ich drehe durch im Amazonen Forum im Bereich Papageien; was ist nur mit diesem tier los??? heute brüllt lora wieder total rum, es geht mir sooooo auf den geist. der hat doch eine macke. sorry, der...

  1. #1 Ich & die Vögel, 24. Mai 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    was ist nur mit diesem tier los???

    heute brüllt lora wieder total rum, es geht mir sooooo auf den geist.

    der hat doch eine macke. sorry, der ist echt gestört.

    was soll das: beide sitzen auf dem ast, nebeneinander und glotzen nur, bewegen sich nicht.

    plötzlich stellt lora die nackenfedern auf und brüllt los.

    einfach so, ohne sich zu bewegen, ohne das küki was macht, die sitzt weiterhin ruhig da.

    niemand ist laut in den zimmer, keiner macht was, aber das tier schreit einfach los.


    0l 0l


    sorry, ich glaube ich lass sie frei ....0l 0l 0l 0l
    (nein nnatürlich nicht, aber 0l 0l )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich kann dich gut verstehen! meine beiden sind heute auch die reinsten feuerwehrsirenen8(

    versuch doch mal die beiden für 10 minuten oder so abzudecken oder den raum abzudunkeln, dann werden sie sich beruhigen. ...und du auch. versuch ganz bewußt dich zu entspannen, denn deine unruhe überträgt sich auf die geier.

    das habe ich auch schon durch. meine beiden wurden erst ruhiger als ich auch wieder in der waage war. die kriegen das sehr stark mit, selbst wenn wir ihnen vorspielen daß wir die ruhe in person sind.
     
  4. #3 lanzelot, 24. Mai 2003
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen meine waren HEUTEl eise gestern dafür so laut wie 3 :(

    hat aber auch sein gutes Harry* der neue* kann schon sehr deutlich RUHE sagen GGGG

    ich mache im mom immer die jalousien zu wenn sie schreien und erzähle lora dann vom bösen tierheim und das keiner ne alter laute hässliche ama wie ihn haben will..er guckt mich dann immer an als ob er sagen will ACH WAS :)

    klappt aber meinchmal:)
     
  5. #4 seeraeuberjenny, 25. Mai 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Hallo Anika,

    darf ich mal kurz fragen: was hast DU denn gemacht, bevor Lora anfing zu brüllen?

    Hast Du vielleicht geraucht/gegessen/getrunken?
    Oder nur an den Fingernägeln gekaut?

    Wenn Danny anfängt, uns um den letzten Nerv zu brüllen, nehmen wir die Decke seiner Vorbesitzer (die hatten ihn nachts immer zugehängt, als ob es da nicht dunkel genug wäre) und hängen den Käfig zur Hälfte zu. Dann ist wieder Ruhe im Busch, es sein denn wir essen und es ist irgendwo noch ein Spalt, aus dem er auf den Tisch kucken kann, offen.

    Ich wünsch Dir weiterhin Nerven wie breite Nudeln,
    Bine
     
  6. Monia

    Monia Guest

    Ruhe bewahren.......

    Hallo Anika
    wir haben erst seit Februar eine Ama! Am Anfang war das Geschrei fast nicht zum Aushalten.........
    Jetzt lasse ich am Morgen immer die Läden zu bis ca. 9.00, dann mache ich einen nach dem andern auf und beachte Chica erst gar nicht. Das klappt bestens. Ich hab auch gemerkt, dass sie nicht gern zu hell im Zimmer hat. Dann schreit sie noch mehr.
    Versuch doch mal den Raum etwas abzudunkeln und vor allem rede ruhig mit Lora und bleib ruhig. Alles andere bewirkt das Gegenteil von Ruhig sein!!

    Viel Glück!!!!!!!:D
     
  7. Addi

    Addi Guest

    ganz schön

    tolldreiste Ratschlaege , absolut wider der Natur und der natürlichen Entfaltung der Vögel
     
  8. #7 Ich & die Vögel, 25. Mai 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    hi

    Hallo:0-

    @seeräuberjenny: nein wir haben nichts gemacht.
    alles war ruhig im zimmer. Nur der computer war an und man hörte höchst. leise tasten. mehr nicht.

    das mit dem abdecken mache ich schon die ganze Zeit, es klappt auch immer. aber ich kann die armen monster ja nicht 20 stunden abdecken.

    wenn ich jetzt im moment zu den mostern rüber gucke, sind sie ruhig und fressen, der käfig ist halb abgedekt und die andere freie seite ist blau angestrahlt.


    kann echt nur hoffen, das Lora ruhiger wird, entweder wenn der neue käfig kommt oder spät. im sommer, das dauergebrülle ist scheisse. und die tiere fühlen sich bestimmt abgedeckt auch nicht so wohl auf dauer.

    :( :S
     
  9. #8 seeraeuberjenny, 26. Mai 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Re: ganz schön

    Hallo Roland,

    vielleicht möchstest Du uns ein paar Ratschläge geben, die in dieser Situation zur natürlichen Entfaltung von Vogel UND Mensch hilfreich wären?

    Gespanntwartende,
    Bine
     
  10. Addi

    Addi Guest

    den

    lebensraum so trennen dass mensch und tier sich ausleben konnen und wenn tier dann zu 2. kein problem


    im regenwald ist min. 12std. tag
     
  11. VolkerM

    VolkerM Guest

    ENTSETZLICH...

    Hallo zusammen,

    TOLLDREISTE RATSCHLÄGE - dieser auf zwei Wörter reduzierten Wertung von Roland ist vollinhaltlich zuzustimmen.

    Es kann EUCH als Halter/innen von Amazonen doch nicht wirklich völlig unbekannt sein, dass diese gelegentlich relativ "laut" sind (sein können). Auch (und gerade) einzeln gehaltene (mit und auf den Menschen sozialisierte / fixierte) Amazonen "kreischen" nicht eben selten nach dem "falschen" Sozialpartner MENSCH. Aber auch bei paar- oder gruppenweiser Haltung gehören die Amazonen (in je nach Art unterschiedlicher Ausprägung) nicht eben zu den "Leisetretern". Wer "zahme" Amazonen (mit starker Menschenbindung) haben möchte, darf sich erst recht nicht über deren Lautstärke, die auch nicht immer einen (für Menschen erkennbaren) Anlass haben muss, wundern oder gar aufregen.

    Halbwegs artangepasste Amazonenhaltung ist nur bei mindestens paar- , besser gruppenweiser Haltung außerhalb des unmittelbaren (direkten) Wohnumfeldes zu gewährleisten. Wer den KOMPROMISS der Wohnungshaltung eingeht, darf sich nicht wundern, wenn die (menschlichen) - manchmal auch die tierischen- Nerven darunter leiden.

    Die Tiere strikt dem "menschlichen" Tagesablauf unterzuordnen (Stichwort: morgendliche Verdunkelung) ist widernatürlich und sollte unterbleiben. Eine ausreichende "Belichtungszeit" ist MUSS !

    Liebe Grüße
    Volker
     
  12. #11 Ich & die Vögel, 26. Mai 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    ähhhm

    also ICH habe 2 Amazonen, wollte ich nur nur nochmal gesagt haben.:0-

    Und Lora hat als Einzelvogel weniger gebrüllt, muss ich leider sagen.

    Völlig fremd war mir garnichts, aber ich wusste nicht das der so laut anfängt an zu brüllen !!!!!8o (bin taub....)

    Und dann kann man es sich nicht einmal erklären warum und so.

    Kann nur hoffen, dass das bald wenigst. ein bisschen besser wird.
     
  13. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    zu addi und volker:
    ich sprach nicht davon die tiere laufend im dunkeln zu halten. und bei meinen mache ich morgens um halb sieben die rolläden hoch. in meiner alten wohnung habe ich sie ein einziges mal abends um 8 in völlige dunkelheit gesetzt für ca 15 minuten. es war der 2. weihnachtstag und ich hatte eh schon stress mit meiner vermieterin wegen der vögel. in der wohnung hatte ich keine möglichkeit mich von den vögeln zurückzuziehen. nach diesen 15 minuten dunkelheit habe ich es wieder normal hell gemacht und die tiere waren wieder ganz entspannt.

    in der neuen wohnung hatten sie einige male ziemlich wilde schreiorgien, was mit sicherheit mit dem umzug zusammenhing, denn vor ihrem fenster liefen laufend leute mit großen gegenständen vorbei. da habe ich die rolläden runtergemacht aber alle 4 tageslichtlampen brennen gelassen. sie saßen also nicht im dunkeln, haben sich aber beruhigt. leider waren an dem tag auch noch umzugshelfer einfach ins vogelzimmer gegangen, was die tiere sehr erschreckt hat, weil sie bei mir wenig kontakt zu anderen menschen haben. als ich das mitkriegte habe ich das sofort abgestellt. langsam leben sie sich in der neuen wohnung ein und abgesehen von einigen rufen, die sie natürlich tun dürfen, entspannen sie sich deutlich.

    klar ist es schön wenn man die tiere räumlich getrennt vom menschen halten kann, inzwischen geht das bei mir. aber die möglichkeit hat nicht jeder. ehrlich gesagt, so sehr ich meine geier auch liebe, aber ich weiß echt nicht ob ich mit dem wissen und den erfahrungen von heute noch mal amazonen ins haus nehmen würde. aber sie sind und waren ja nun mal da.

    meine beiden hatten in der alten wohnung eine ziemlich schlimme schreiphase woraufhin ich mein leben ziemlich stark den amas untergeordnet habe. ich habe ganz strikt einen festen tagesablauf eingeführt und habe sehr aufgepaßt bloß keinen krach zu machen. in dieser phase war ich mit den nerven ziemlich runter. ich rechnete täglich mit der wohnungskündigung wegen der geier, obwohl ich vorher eine genehmigung zur haltung hatte. zum schluß wurde ich dann ja auch vor die wahl gestellt: entweder die vögel gehen oder ich und die vögel gehen. wißt ihr eigentlich wie lange ich nach ner anderen wohnung gesucht habe?

    ich mußte es hinkriegen die tiere ruhiger zu kriegen denn ich sah mich schon unter den brücken schlafen.

    gerade in dieser schreiphase habe ich festgestellt daß die tiere sehr viel unruhiger sind wenn ich auch nervös bin. es ist sozusagen ein teufelskreis. und wenn ich diesen kreis durch ein kurzes abdunkeln durchbrechen kann, dann würde ich es auch wieder tun. selbstverständlich ist das nicht das erste mittel der wahl, aber ich vermute die einfachen mittel wie besänftigend auf die tiere einreden oder sie beschäftigen oder ähnliches wurden in diesem problemfall schon gemacht.
     
  14. #13 seeraeuberjenny, 28. Mai 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Re: ENTSETZLICH...

    Hallo Volker,

    nu mach mal halblang. Natürlich weiß jeder, daß Amazonen laut sind. Deswegen ist es noch lange nicht "tolldreist", sie hin und wieder mal 10 Minuten mit einer Decke zuzuhängen, wenn sie sich überhaupt nicht mehr beruhigen wollen.

    Und daß Einzelhaltung mit Menschenbindung pfui bäh ist, weiß man spätestens, wenn man den Aufruf zum Einschicken von möglichst schönen und möglichst grauenvollen Fotos zur Erstellung eines Flugblatts gegen die Einzelhaltung gelesen hat.
    Diese Aktion klingt mir mal wieder nach typisch deutschen Gutmenschen.

    Meine Amazone wird einzeln gehalten. Ich habe sie einem Ehepaar abgekauft, die sie fast nie rausließ und die beide ganztägig berufstätig waren. Das Tier war den ganzen Tag alleine mit einer Kuckucksuhr und einer Katze und als sie zu uns kam, konnte sie kaum fliegen.

    Ich will nicht behaupten, daß wir sie hier richtig artgerecht halten können, aber sie hat es jedenfalls wesentlich besser bei uns als vorher - sie hat Unterhaltung, darf oft raus, hat einen Kletterbaum im Zimmer - ja, nur einen Artgenossen hat sie nicht, sonst müßten wir hier ausziehen - und ob die Amazonenhaltung unter einer Isarbrücke besser ist, wage ich zu bezweifeln.

    Manchmal geht mir die Selbstgerechtigkeit einiger Mitglieder - ob hier oder in anderen Tierforen - schon ein wenig auf den Geist. Nicht jeder hat die Möglichkeit, eine Voliere in seinem parkähnlichen Garten zu errichten und seine Papageien möglichst urwaldnah zu halten. Ich bin bestimmt für Ratschläge immer dankbar, aber daß Einzeltierhalter bei jeder Gelegenheit reingewürgt bekommen, welchen Verbrechens an der Kreatur sie sich schuldig machen, finde ich ziemlich überzogen.

    Dann dürftest Du auch keine Kinder in die Welt setzen - spätestens in der Grundschule hört bei denen die artgerechte Haltung nämlich auch auf.

    Dachte, ich sags mal.
    Bine
     
  15. #14 Addi, 28. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2003
    Addi

    Addi Guest

    Ich sags mal so

    Wenn jemand auss der Arrestzelle kommt , wird er auch die norm. Einzelzelle als verbesserung empfinden


    ich bleibe dabei

    es gibt nichts Schöneres zu erleben , als 2 sich kraulende Amazonen , sie können , dann schon mal die Umgebung vergessen

    und die probleme die jetzt noch haendelbar sind , könnten doch unter Umstaenden dazu führen, dass sie waehrend dieser Phase weniger rauskann , oder?

    verweise auf deinen Eigenen tread
    dazu

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&postid=333366#post333366
     
  16. #15 seeraeuberjenny, 29. Mai 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Re: Ich sags mal so

    Hallo Roland

    Wenn jemand auss der Arrestzelle kommt , wird er auch die norm. Einzelzelle als verbesserung empfinden

    So ist das. Es mag nicht das Optimum sein, aber es ist zumindest besser.


    es gibt nichts Schöneres zu erleben , als 2 sich kraulende Amazonen , sie können , dann schon mal die Umgebung vergessen

    Das glaub ich Dir sofort. Ich seh das bei uns im Vogelpark, in dem alle Papageienhalter ihre Vögel zu mehreren in riesigen Volieren im Freien halten können. Plus einer Möglichkeit für die Tiere, sich in ein Teil eines Hauses zu verkriechen, wenn das Wetter gar zu grauslich wird. Ich würde auch, wenn ich könnte - aber die Verhältnisse, sie sind nicht so. Brecht läßt grüßen.

    und die probleme die jetzt noch haendelbar sind , könnten doch unter Umstaenden dazu führen, dass sie waehrend dieser Phase weniger rauskann , oder?

    Ja, die Versuchung liegt nahe. Wenn Danny wirklich heftig Angriffe fliegt (das kommt aber sehr selten vor), dann muß er auch mal ein bis zwei Tage im Käfig verbringen. Geht er nur auf unsere Füße los, wie momentan, darf er natürlich trotzdem raus.

    Wir machen es halt so gut wie wir können - ob es um die Haltung unserer Amazone geht oder die unseres Sohnes.
    :)

    Momentan tummeln sie sich beide friedlich auf dem Wohnzimmerfußboden...

    Bine
     
  17. #16 Addi, 29. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Mai 2003
    Addi

    Addi Guest

    wenn du alles so super

    erkennst , der vogelpark in der naehe , du dir keinen 2. erlauben kannst,

    was ist dann so schwer ,,,, sich zu trennen ,,,,,,,,für den vogel?


    Und noch eines lasst mich mal an dieser Stelle sagen :

    Oft werde ich dafür zitiert, was dass Optimum betrfft , an Platz und Umgebung usw ,. Dem ist auch nicht immer so


    Aber , wenn ich die Möglichkeiten nicht habe ,,,,,,,,,,aber das Wissen ,,,,,,,dann muss ich doch im Sinne des Vogels sagen


    Ich haette gern , ich wollte wohl . ich konnte wohl ,,,,,allein mir fehlen die Vorraussetzungen ihm das Optimum dass er erleben könnte zu geben .

    Deshalb : Nein ,den Tieren zu Liebe
     
  18. #17 seeraeuberjenny, 29. Mai 2003
    seeraeuberjenny

    seeraeuberjenny Guest

    Re: wenn du alles so super

    Hallo Roland,

    was ist dann so schwer ,,,, sich zu trennen ,,,,,,,,für den vogel?

    Das kann ich Dir genau sagen. Der Vogelpark hat seit einigen Jahren keine freien Volieren.

    Ich haette gern , ich wollte wohl . ich konnte wohl ,,,,,allein mir fehlen die Vorraussetzungen ihm das Optimum dass er erleben könnte zu geben . Deshalb : Nein ,den Tieren zu Liebe

    Du bist einer der Hundertprozentigen, für die es nur schwarz oder weiß gibt? Schade, eigentlich.

    Bine
     
  19. Addi

    Addi Guest

    Ganz ehrlich........

    befor mit meinem Wissen bei mir eine Amazone allein bleiben müsste ,

    würde ich ihr nen tollen platz suchen , ganz ehrlich

    habs ja schon getan früher , als unsere amazonen nicht mehr im regen in den hof durften , wegen der nachbarn . die die freudenlaute nicht ertrugen ,

    leider war der platz bei der nachkontrolle dann doch nicht so gut , sodass sie bei uns blieben

    hatt nichts mit black und white ,100 % zu tun , aber mit einstellung zum tier schon
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AndreaF

    AndreaF Guest

    Dazu habe ich jetzt aber auch ein Frage:
    Wir holen gleich unsere Amazone ab.
    Sie ist wie gesagt 3/4 JAhr alt und wurde bisher allein gehalten, allerdings wurde sich seitens der besitzer nicht viel um das Tier gekümmert.
    Wir wollten sie nun auch erstaml alleine halten, bis sie sich eingewöhnt hat und in absehbarer Zeit eine zweite dazu nehmen.
    Wie lange wäre denn die Einzalhaltung vertretbar.
     
  22. #20 Alfred Klein, 29. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Irgendwo verstehe ich so manchen nicht.

    Amazonen sind nun mal laut.
    Die können zu zweit "Wechselgesänge" anstimmen daß die Scheiben klirren.
    Das ist etwas natürliches, wer Amazonen halten will muß damit leben.
    Eine ganz einfache Sache. Wenn ich dann von abdunkeln lese denke ich persönlich an Quälerei, am Ende sind die Vögel dann ganztags abgedunkelt.
    Wäre nicht das erste Mal daß ich so was erleben müßte.
     
Thema:

ich drehe durch

Die Seite wird geladen...

ich drehe durch - Ähnliche Themen

  1. Wer kann helfen

    Wer kann helfen: Hallo und guten Abend, ich fange mal direkt an. seit drei Tagen, dem 24.05, verhält sich der Hahn seltsam was er vorher nicht gemacht hatte. Er...
  2. BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin

    BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin: Liebe BEO-Freunde, ich bin auf der Suche nach einem Tierhalter, der Lust hätte für einen Beitrag mit uns zu drehen. Idealerweise sollten ihre...
  3. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...
  4. Alle Jahre wieder: "Dreher" ...

    Alle Jahre wieder: "Dreher" ...: ... und zu 95% KEIN PMV ! Das heißt: schon mit der Annahme, Paramyxovirus sei die Ursache, liegt man zu über 95% daneben und nimmt der Taube unter...
  5. rollen und drehen für tauben/kleinkinder/rentner

    rollen und drehen für tauben/kleinkinder/rentner: sehr interessante seite...... ....oder vieleicht doch nicht? http://www.djk-turnen.de/bewegung/rollen.htm