Ich fange endlich an...

Diskutiere Ich fange endlich an... im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe mich nun endlich dazu entschlossen, mit dem Clickern anzufangen. Ich habe es ehrlich gesagt sehr lange vor mir hergeschoben, da...

  1. cocoline

    cocoline Guest

    Hallo!

    Ich habe mich nun endlich dazu entschlossen, mit dem Clickern anzufangen. Ich habe es ehrlich gesagt sehr lange vor mir hergeschoben, da es sich sehr kompliziert anhört.
    Ich muß mich hier erst mal in die Anleitungen reinlesen. Habe aber zumindest heute angefangen, Ihnen Ihr Leckerli "Käse" in winzigen Stücken darzureichen und natürlich vorher zu clicken.
    Ist doch schon mal was, oder?
    Also ganz kurz zu den Beiden:
    Bei meinen Grauen Coco 1 1/2 Jahre und Maggy 1/2 Jahr handelt es sich um Handaufzuchten, beide sind seit klein auf bei mir. Sind also beide handzahm und verstehen sich sehr gut miteinander.

    Was ich Ihnen beibringen möchte:
    1. Andere Menschen nicht mehr zu beißen
    2. Ihr Geschäft im Käfig zu verrichten
    3. Ihre ohrenbetäubenden Schreie zu unterlassen.

    Wobei ich hier erstmal nur zu den Schreien eine Frage habe, da es, denke ich, nicht diese typischen Schreie sind, wenn ich das Zimmer verlasse, sondern sie machen diesen Schrei (ziemlich hoher Ton und läßt meine Ohren anschließend klingeln) auch los, wenn ich im Zimmer bin.

    Wie kann ich Ihnen das abgewöhnen?

    Liebe Grüße

    Melanie :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cocoline

    cocoline Guest

    Hallo!

    Wollte noch sagen, dass das mit dem Targetstick bereits funktioniert und zwar bei Beiden :D .
    Hoffentlich bin ich nicht zu schnell :?

    Liebe Grüße

    Melanie
     
  4. Gamer10

    Gamer10 Guest

    Schnelligkeit

    Bestimmt bist du nicht zu schnell aber wenn du wirklich zu schnell wirst dann soltest du langsamer werden dabei musst du natürlich deine Papageien beobachten wie sie deine schnelligkeit vertragen.Ich hab auch einen der Hat KEINE Handaufzucht gehabt.Ich habe zwei Monate gebraucht bis er aus meiner Hand fraß.
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi !

    Wie weit bist Du mti Clickerkonditionieren und Targeststick gekommen?

    Wenn das richtig gut sitzt gehen wir die anderen Themen, die Du lösen möchtest an.

    Noch etwas: Sprechen sie?

    Dann such Dir ein "lieblingswort oder -laut" aus, den Du als kontaktruf benutzen möchtest. Und reagiere nur noch darauf, aber auf keinen Fall,w enn sie schreien.

    Lies Dir noch mal die FAQs durch, ich meine cih hätte dort etwas zu Ausmerzungsverhalten geschreiben. Das muss man bei Schreiern und Beissern ganz besonders beherzigen.

    LG,

    Ann.
     
  6. cocoline

    cocoline Guest

    Hallo!

    Erst mal Danke für die Antworten.

    Also ich bin jetzt soweit, dass beide in die Spitze des Targetsticks beißen, auch wenn ich ihn weiter weg bewege. Maggy ist auch schon die Leiter raufgestiegen, um dran zu kommen.
    Sie gehen ja beide auf Kommando auf die Hand und auch in ihren Käfig. Diese Übungen habe ich also sein gelassen.
    Ich wollte aber, um das Training ein wenig zu erweitern, ihnen eine Ente an der Schnur ziehen lassen. Hier beißt es aber schon aus, weil ich nicht weiß, wie ich das anpacken soll. Erst habe ich geclickt, als sie die Schnur im Schnabel hatten, aber wie soll ich ihnen beibringen, dass sie daran ziehen müssen?
    :?

    Soweit zu meinem bisherigen Erfolgen.
    Ich freue mich schon, wieder von Euch zu hören.

    Bis bald

    Melanie:0-
     
  7. cocoline

    cocoline Guest

    Hab noch was vergessen.

    Also sprechen tun beide nur das Gleiche:

    "Coco komm" oder "Maggy komm".

    Alles andere sind Geräuschimitationen, wie bellen, husten, kreischen von Krähen, Lieder pfeifen usw.

    Lily, das mit dem Kontaktruf habe ich nicht ganz kapiert. Soll ich da rufen, oder soll ich nur reagieren, wenn die Vögel rufen?

    Bis dann

    Melanie
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Melanie!

    Dem TS sollten sie blind überall hin folgen. Da würde ich noch intensiver weiterüben. Vielleicht einen kleinen Agility parcours aufbauen.

    Wg der Schnur, versuch mal die Übung in mehrere Schritte zu unterbrechen.

    - Schnur in Schnabel nehmen
    - Schnur im Schnabel halten
    - mit Schnur im Schnabel einen Schritt und dann mehrere Schritte machen
    - mit Schnur im Schnabel ein Gewicht ziehen
    - Mit Schnur im Schnabel zu einem bestimmten Ziel hinlaufen.

    Wenn Du es so angehst, kannst Du einen Trainingsplan schreiben, wie Du ihnen die einzelnen Schritte beibringen möchtest.

    Wg Kontaktrufen. Wenn sie etwas sagen dann antworten.

    Grund dafür sit,d ass sie nur Antwort bekommen,w enn sie was sagen, nciht aber wenn sie schreien. Somit lohnt sich etwas sagen mehr, als das Schreien und das Schreien wird mit der zeit aufhören.

    LG,

    Ann.
     
  9. Sonja B.

    Sonja B. Hahn's Zwergara

    Dabei seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rotkreuz Schweiz
    2. Ihr Geschäft im Käfig zu verrichten

    Dieses Thema würde mich dann auch sehr interessieren. Meine beiden sind ja sehr oft draussen und hinterlassen überall ihre Spuren.
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Auch hier gilt erst einmal beobachten:

    Gibt es Stellen, wo sie gehen, die Dir genehm sind?

    Benutzen sie Dich noch als Klo?

    Gibt es Situationen wo sie immer gehen, z.B. wenn Du sie aus dem Käfig nimmst?

    Wenn Du diese Fragen beantworten kannst, können wir auch fürs Klogehen, enbtweder auf Kommando oder an einer bestimmten Stelle, einen Trainingsplan entwerfen.

    LG,

    Ann.
     
  11. Sonja B.

    Sonja B. Hahn's Zwergara

    Dabei seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rotkreuz Schweiz
    Ja es gibt Stellen die mir genehm sind zum z. B. auf der Stange des Duschvorhanges, da gehts dann gleich ab in die Badewanne, wo man nur absprühen kann. In der Küche oder auch im Badezimmer auf den Boden macht ja eigentlich auch nichts, da ich dort Platten habe. Aber sonst überall hin im Wohnzimmer auf den Teppich, Polstergruppe usw. und mich benutzen sie auch als Klo.

    Bevor sie jeweils aus dem Käfig kommen, machen sie meistens ihr Geschäft noch drinnen. Wenn ich beobachte dass dies nicht der Fall ist, sage ich ihnen zuerst "schiesserle" oder auf gut deutsch Kaki machen und das machen sie dann auch, meistens sind sie dann schon auf meiner Hand.

    Da sie dann am Morgen 2 Std. draussen sind am Mittag 1 Std. und abends mindestens 4 Std. gibt es dann überall wo sie mir hinfolgen dann einen Klecks, vorallem Pablo macht praktisch alle 5 - 10 Minuten.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. cocoline

    cocoline Guest

    Hallo Lily!

    Das hört sich schon wieder sehr kompliziert an mit den mehreren Schritten bzgl. des Ziehens eines Gegenstandes. Ich muß sie doch auch jedesmal dafür belohnen und vorher clicken. Bei einem Schritt, z.B. die Schnur in den Schnabel nehmen ist das ja nicht schwer, aber sie sollen ja noch mehr machen. Und sie dazu zu bringen, erscheint mir etwas schwierig.
    Soll ich die Übungen an verschiedenen Tagen machen? Also nicht hintereinander.
    Das Ganze ist für mich noch wie ein Buch mit sieben Siegeln.

    Das mit dem Klo gehen ist folgendermaßen. Wenn sie früh rauskommen, kann ich es erwarten, dass sie draußen ihr Geschäft verrichten. Auf den Fliesen ist es mir im grundegenommen egal. Was schlimmer ist, wenn es auf mir stattfindet, auf der Couch oder auf dem Teppichboden. Es gibt keine Plätze, die sie bevorzugen, d.h. es wird überall gemacht und das ziemlich oft.

    Liebe Grüße

    Melanie
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn sie mrogens als allererstes aufs Klo gehen, hättest Du die Möglichkeit sie auf einen Dir genehmen "Klo-Ast" zu setzen? Wenn sie Ihr Geschäft machen zu c/t?

    Wenn sie auf Sofa und so weiter gehen, musst Du höllischa ufpassen. In dem Moment, wo sie ihr Schwanz-Wackeltänzchen aufführen, nimmst DU sie hoch und setzt sie auf einen Dir genehmen Ast. c/t.

    Ausserdem kannst Du sie immer dann c/t, wenn sie zufällig an einer Stelle aufs Klo gehen, die Dir genehm ist. Sie werden dann mit der Zeit immer öfter auf diese Stelle gehen.


    Wg. der komplexeren Übungen, cih würde gjeden Teil separat üben, damit sie nicht völlig durcheinander kommen. Jeder Teil muss unabhängig von einander sitzen.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Ich fange endlich an...

Die Seite wird geladen...

Ich fange endlich an... - Ähnliche Themen

  1. Wie fang ich an ??

    Wie fang ich an ??: hallo, Ich möchte mit meinen agas mit dem cklickern beginnen,und sie dadurch zähmen :0- So ,....und wie fang ich jetzt genau damit an :? Also...
  2. Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES

    Petition gegen das Fangen von Graupapageien an CITES: Bin ja geschockt, dass es immer noch Wildfänge gibt. Finde ich ganz furchtbar, sie sollen doch da bleiben dürfen, wo sie hingehören. Wenn es...
  3. NetGun gekauft weil ich tauben fangen wollte hat nicht geklappt

    NetGun gekauft weil ich tauben fangen wollte hat nicht geklappt: guten Tag alle zusammen, ich bin neu hier und etwas frustiert, Ich habe mir für viel geld eine NetGun gekauft , für den Fall , dass ich eine...
  4. Endlich wieder Papageien!

    Endlich wieder Papageien!: Muss gerade mal meine Freude teilen; nach Jahren ohne Papageien sind heute wieder welche da :dance: Heut mittag eingezogen, anfangs etwas...