ich glaub mein graupapagei baby stirbt

Diskutiere ich glaub mein graupapagei baby stirbt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Der Züchter hatt gemeint das ich es schon haben kann 2-3 wochen mit der spritze füttern und danach könnte er langsam trocken futter essen hätt ich...

  1. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    Der Züchter hatt gemeint das ich es schon haben kann 2-3 wochen mit der spritze füttern und danach könnte er langsam trocken futter essen hätt ich es gewusst das es noch zu früh ist hätt ich ein paar monate gewartet !! Letze woche hab ich ihm das letze mal ein brei gegeben halt immer am mittag und bevor ich schlafen gegangen bin ( ich dachte er ist futterfest weil er es nicht mehr so gern mochte ) und heute hab ihm wieder brei gegeben aber es ging schwer er mochte es nicht !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, aber dieser "Züchter" scheint leider nicht seriös zu sein. So ein Handeln ist unverantwortlich 8(.

    ( Das geht jetzt nicht gegen Dich, aber manchen Züchtern scheint es nicht in erster Linie ums Wohl der Tiere zu gehen )

    Gut, daß Du schnell gehandelt hast und den Kleinen in die Klinik gegeben hast. Wird schon klappen....:zustimm:
     
  4. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    mit wieviel monaten sollte ich ihn eigentlich kriegen ??
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Coco,

    auch ich drücke deinem Schätzchen ganz kräftig die Daumen und hoffe und wünsche, dass es nicht schon zu spät war. :trost: 5 vor 12 ist es auf alle Fälle gewesen.
    Auch hoffe ich, dass der kleine Süße in kompetenten Händen ist. :trost:
    Frühestens mit 10 Wochen, besser aber mit 12 Wochen.
    Und Brei zufüttern kann man länger. Auch kann man nicht abrupt von Brei auf Körnerfutter umstellen. Das muss so ein Schätzchen erst lernen. Man gibt dann beides zusammen. Körner kann man einweichen, damit sie leichter zu entspelzen sind. Auch Obst und Gemüse sollte man mit geben.

    Ich wünsche dem Schätzchen alles erdenklich Gute.:trost:

    Wenn er wieder zu Hause ist, werden wir dir mit Tipps zur Fütterung zur Seite stehen.
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich kenne mich mit den Großen nicht so aus - die Sperlingspapageien ( so groß wie Wellis ) sollten halt min. 9 - 10 Wochen bei den Eltern bleiben. Nach ca. 8 Wochen sind sie futterfest, aber dann sollen sie noch ein wenig "Sozialkunde" von den Eltern erlernen. Bei großen Papageien wirds wohl länger dauern. Einige User sagten ja schon, daß sie selbst mit 12 Wochen noch nicht richtig futterfest sind. Daher würde ich sagen, sie sollten min. 4 Monate alt sein.

    Ist er denn jetzt in einer Vogelklinik bzw. kümmert sich ein Vogelfacharzt um den Kleinen ? Das ist nämlich sehr wichtig.
     
  7. #26 Tanygnathus, 20. Juni 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Coco,

    Gut daß Du zum Tierarzt gegangen bist:trost:
    Der Züchter ist nicht besonders verantwortungsbewusst,muß ich schon sagen.
    So eine Umstellung von Brei auf Körner geht nicht innerhalb von kurzer Zeit.
    Ich weiß man dreht den Kopf weg,läuft rückwärts,mag keinen Brei,alles andere ist Interessanter man ist ja schon sooo grooßßß...
    Gerade in dieser Zeit muß man so aufpassen daß nichts passiert.
    Darum war genau das gleich Anfangs meine Vermutung.
    Ich wünsche Dir daß es Coco bald besser geht und wenn er dann wieder heim darf, Brei geben und viel weiches Futter noch geben,hat Sybille ja schon geschrieben gehabt.
    Ansonsten wenn Du unsicher bist dann frag einfach.
    LG Bettina
     
  8. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    Guten Morgen!!


    Ich hab gerda mit dem Klinik telefoniert, es sei ihm heute besser gehen...
    Er muss noch bis morgen dort bleiben.. Sein kot sei jetzt normal.. Aber esssen tut er immer noch nicht so gut..! Morgen wird man ein Röntgen machen..! Er ist in guten Händen. Der Arzt ist sehr berühmt hier in Vorarlberg
     
  9. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    :zustimm::zustimm:
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec

    Freut mich fur den kleinen aber...Sei jetzt bitte eine verantwortliche papamutter und frage (presse) die TA aus.

    -was haben sie getan? welche sachen haben die dem vogel gegeben, gespritz? oral gegeben?
    -woher kommt und warum, der gelbe kot? war die urée (das was normalerweise weiss ist, auch gelb?)
    -wieviele wiegt der vogel?


    Schreibe die fragen vorher auf weil, wenn man vor einem TA oder doktor steht, vergisst man alles. Notiere auch die antworten.
    Du darfst auch fur eine schriftliche "kopie" von der behandlung fragen zum mitnehmen.

    Andere haben vielleicht noch mehr ideen fur fragen die du stellen konntest.
    Das ist sehr wichtig weil es Dein vogel ist ..
    schonen tag
     
  11. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hallo! Vor allem solltest du dir vom TA genau erklären lassen, wie du den Kleinen nun weiter füttern sollst. Er scheint ja akute Mangelerscheinungen gehabt zu haben und hat sicher auch zu wenig Futter aufgenommen, weil du dachtest, er könnte schon alles alleine. Unsere beiden haben wir bekommen, als sie 12 Wochen alt waren. Da wurden sie zwar nicht mehr von ihren Eltern gefüttert, ihre Hauptnahrung waren neben Körnerfutter aber noch mehrere Wochen lang ganz fein geschnitzelte Karotten und Äpfel, die mit Ei-Futter gemischt wurden. Wenn sie die erste Zeit alleine Körner fressen, dann nehmen sie einfach nicht genug davon zu sich und brauchen dringend noch zusätzliches brei-artiges Futter. Ich kann nicht verstehen, wie ein Züchter so verantwortungslos sein kann und seine Käufer nicht vernünftig aufklärt...
     
  12. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    danke euch für die infos..
    Ich werde morgen wieder telefonieren und dann wenn ich ihn wieder holen kann dann werde ich alles fragen was ihr geschrieben habt,

    mfg COCO
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo noch mal

    ...ja und bitte vergiss nicht, es ist sehr wichtig, kalzium braucht der kleine mit vit D3.
     
  14. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    Hallo :traurig:

    Man muss vielleicht coco OP man weis immer noch nicht genau was er hat..! Man macht noch ein Röntgen und Blut abnahme, ich weis nicht was ich machen soll irgendwie habe ich angst vom Narkose.. Bitte hilft mir was ich machen soll
     
  15. #34 charly18blue, 21. Juni 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    was will man machen, eine Endoskopie? Auf was will man das Blut untersuchen?
    Ich kann Deine Angst gut verstehen, ist Coco doch noch ein Baby. Ich finde es aber gut, dass man nicht einfach Medikamente gibt, sondern wissen will was los ist. Ich denke, sie würden ihn nicht in Narkose legen, wenn er nicht narkosetauglich wäre. Die Isoflurannarkosen sind eigentlich gut verträglich. Raten kann ich Dir nicht mach es oder mach es nicht, das mußt Du selbst entscheiden bzw. ich würde auf den Rat des Arztes hören.
    Warte erstmal das Röntgen ab und was das Blut ergibt. Eventull weiß Dein Arzt dann schon was los ist.

    Liebe Grüße Susanne
     
  16. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    ja man macht Endoskopie Röntgen blut abbnahme alles mögliche er isst immer noch nicht das macht mir angst..! Um 17 Uhr hab ich ein termin mit dem Arzt zum reden was man alles macht .. Ich weis nicht ob ich es erlauben soll ob man ihn operiert er ist ja noch ein Baby ob er das überstehen wird ?? :traurig:
     
  17. #36 charly18blue, 21. Juni 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    D. h. sie füttern ihm mit Knopfsonde? Hör Dir an was der Arzt sagt und entscheide dann. Es muß ja festgestellt werden, was ihm fehlt, damit er behandelt werden kann.

    Liebe Grüße Susanne
     
  18. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Du hast doch gesagt, daß er dort in guten Händen ist....dann werden die wohl auch wissen, was sie tun....
    :zustimm::zustimm:
     
  19. Coco

    Coco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6890 Lustenau
    Ich weis das er in guten Händen ist aber die gedanken das ihn was passiert das geht mir aus dem Kopf nicht..! Er hatte keine zeit weil er im OP war deswegen hab ich nicht reden können aber um 17 uhr da werde ich alles fragen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Coco,

    ich drücke auch ganz fest die Daumen, dass nichts Schlimmes ist mit deinem Kleinen. Aber dort ist er in guten Händen! Ich bin froh, dass du ihn zum Arzt gebracht hast.
    Ich hoffe sehr, dass du uns heute abend gute Nachrichten schreiben kannst.
    Liebe Grüße Uschi
     
  22. #40 charly18blue, 21. Juni 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Coco,

    was hat der Arzt gesagt? Wir hoffen auf gute Nachrichten.

    Besorgte Grüße Susanne
     
Thema: ich glaub mein graupapagei baby stirbt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelkundiger tierarzt vorarlberg