Ich glaube, mein Kanari stirbt bald...

Diskutiere Ich glaube, mein Kanari stirbt bald... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich hatte ja kürzlich geschrieben, dass mein Kanari Piccolo so stark hustet und schwer atmet. Am Montag bekam er ja mal wieder eine...

  1. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Ich hatte ja kürzlich geschrieben, dass mein Kanari Piccolo so stark hustet und schwer atmet.
    Am Montag bekam er ja mal wieder eine Spritze, die bis gestern abend gut gewirkt hat.
    Aber dann begann er wieder zu husten und er kann mittlerweile gar nicht mehr richtig schlafen:
    sein Köpfchen bleibt nicht im Rückengefieder sondern rutscht immer nach vorne.
    Er schlief letzte Nacht im Sitzen auf dem Boden und zusätzlich praktisch auf der Schnabelspitze...
    Der TA meinte, dass er die Höchstdosis an Medikamenten erhalten hat, die man im Zeitraum von ein paar Wochen geben darf.

    Aber abgesehen davon, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, dass er nicht mehr da ist, finde ich 10 Jahre doch auch noch etwas zu jung zum Sterben...

    Aber wir können ihn nicht mehr "fit spritzen", es ist für ihn immer eine Qual und finanziell würde es auch nicht gehen. Der arme Kleine Kerl müsste dann jede Woche eine Spritze für 30 Euro bekommen.

    Ich hatte mich eben auf´s Sofa gelegt und ihn eine Zeit lang in der Hand sitzen. Er hat immer ein Auge zu gemacht und atmet eben sehr laut.
    Jetzt habe ich ihn unter die Wärmelampe gesetzt.

    Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich es ihm noch etwas "angenehmer / bequemer" machen könnte (sch... Wortwahl in diesem Zusammenhang :(...

    Das Ergebnis vom Abstrich seiner "Tochter" Picca ist erst am Montag da... mit Sicherheit umsonst für Piccolo, hoffentlich kann ich Picca (9 Jahre) noch helfen.
    Der Einzige, dem es gut geht, ist Picco ("Sohn" von Piccolo auch 9 J. alt).
    Er hat keinerlei Husten oder andere Symptome. Er ist nur sehr dick und hat altersbedingte Verwachsungen an den Flügeln und ist wie die beiden anderen auch blind, aber daran haben sie sich ja gewöhnt.

    Ich finde es halt etwas komisch: auch wenn Picco ein starkes Immunsystem hat: Wenn er so lange mit zwei kranken Vögeln zusammen ist (frisst und trinkt), müsste er doch eigentlich auch Symptome zeigen, wenn es etwas Ansteckendes wie z. B. Trichomonaden o. ä. wäre, oder???

    Traurige Grüße,
    Seriema
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Serima,

    das mit Deinem Piccolo tut mir sehr leid. Ich kenne mich zwar mit Kanarienvögeln nicht so aus, aber 10 Jahre erscheint mir doch schon recht alt. Wahrscheinlich kannst Du wirklich nicht mehr machen, als den Kleinen los zu lassen. Habe selbst erst kürzlich einem Wellensittich beim langsamen Sterben zusehen müssen. Es ist zwar bitter, aber irgendwann muss man einsehen, das alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind (war zumindest bei unserem Romeo so) und man den Vogel durch zusätzliche Behandlungen nur noch quält. Wenn Du das Gefühl hast, dass er keine Schmerzen hat und er auch von den anderen in Ruhe gelassen wird, würde ich ihn in vertrauter Umgebung lassen und nur versuchen, es ihm noch so angenehm wie möglich zu machen. Vielleicht hilft ihm ja etwas Kamillendampf (entweder mit Inhalator oder Schüssel mit Kamillenaufguss neben den Käfig stellen).

    Alles Gute, insbesondere auch für Picca. Hoffe, das das Ergebnis von dem Abstrich endlich Klarheit bringt.
     
  4. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Liebe Seriema, tut mir leid, dass Dein Piccolo so leidet.:trost:
    10 Jahre ist für Kanaries aber schon eine gute Zeit, viele werden nicht so alt. Manche älter, aber ich kennen keinen "persönlich".

    Sei schon dankbar und stolz, dass es Dein gefiederter Freund so weit geschafft hat.

    Bei so einer medikamentösen Rosskur versagen oft die Organe der kleinen Tierchen, sie vertragen die Medis nicht gut (Leber- oder Nierenschaden.....).
    Bei meiner kleinen Odette ist das auch so gewesen, sie starb dann auch an Organversagen und sie war viel jünger als Deiner!:traurig:

    Nichts desto trotz ist es ja für die anderen Pieper um so wichtiger endlich eine klare Diagnose zu erhalten.....Gib für sie nicht auf!
     
  5. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Piccolo

    Danke für die Antworten!

    Seit einiger Zeit macht er wieder von weitem einen guten Eindruck (er war jetzt schon 3 x baden und frisst auch viel.

    Aber wenn man näher kommt, hört man den Atem rascheln und ich finde, dass sein Brustbereicht irgendwie weiter vorsteht also sonst...:?

    Mir bleibt wirklich nur zu hoffen, dass er bei seinen "Kleinen" einigermaßen ruhig einschläft.
    Einschläfern bringe ich auch nichts fertig. Sein Weibchen habe ich ja schon in den Händen gehalten, als sie die Spritze bekam...

    Wenn er es bis morgen schafft, rufe ich schon mal beim TA an, ob die Laborergebnisse vielleicht doch schon da sind...

    Ich nehme ihn einfach mal öfter zu mir, alle drei sitzen gerne bei mir auf dem Arm bzw. in der Hand.
    Es ist bestimmt gut, wenn er spürt, dass ich da bin.
    Leider muss ich aber nachher noch einkaufen, aber ich hoffe, dass da nichts passiert.

    Meistens höre ich von einer Lebenserwartung von 12 Jahren bei Kanarienvögeln...
    Eine Freundin von mir hatte einen, der 20 (!) Jahre alt geworden ist.
    Der hatte sogar epileptische Anfälle und ist auch daran dann gestorben.

    Gefiederte Grüße,
    Seriema
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ich glaube, mein Kanari stirbt bald...

Die Seite wird geladen...

Ich glaube, mein Kanari stirbt bald... - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Meine 2 Bourksittiche mögen sich glaube ich nicht

    Meine 2 Bourksittiche mögen sich glaube ich nicht: Hallo, ich habe mir vor 3 Wochen ein Bourkesittich Paar beim Züchter geholt. Ich hab das Gefühl, dass sie sich nicht mögen. Sie hacken zwar nicht...
  4. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  5. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...