Ich glaub's nicht!!! (Nymphie balzt Teddy`s an!)

Diskutiere Ich glaub's nicht!!! (Nymphie balzt Teddy`s an!) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle! So, jetzt hab ich das Zimmer fast fertig und die Beiden in ihr neues Zimmer einquartiert! Ging den ersten Tag ganz gut und auch...

  1. #1 phantomine, 22. August 2000
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo an alle!

    So, jetzt hab ich das Zimmer fast fertig und die Beiden in ihr neues Zimmer einquartiert! Ging den ersten Tag ganz gut und auch die Nacht haben sie ohne großes Trara überstanden....

    So, jetzt sitz ich also hier am Compi und höre das altbekannte Quietschen meines Krümelchens....die Kleine turnt auf den neuen Regalen herum und er wetzt wieder mal am Teddy rum. Ansonsten ist er ganz normal, noch - nicht das er wieder böse wird (was mach ich denn DANN???)!!!

    Was soll ich denn jetzt machen, die Teddys alle wegnehmen und hoffen, daß er wieder aufhört und vielleicht mal auf sie draufsteigt, oder was? Ahhhhhh! Der macht mich wahnsinnig! Läßt sich auch nicht durch Wegnehmen des Teddys davon abhalten, er bleibt einfach draufsitzen und macht weiter, als hätt ich das Ding gar nicht in der Hand....

    Hat jemand einen Vorschlag? Ich meine, er balzt sie an usw.... aber wenn er anscheinend mal Lust und Laune hat, dann muß es der Teddy sein....*grummel* Jetzt sitzt mein kleiner Rammler neben und putzt sich zufrieden....tststs!

    Naja, also, wenn Euch was einfällt...?

    Liebe Grüße, Karin!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo phantomime,

    komisch, wie sich Dein Nymph verhält. Wie lange kennen sich die beiden Nymphen denn schon. War er längere Zeit alleine? Oder ist es etwa eine Handaufzucht, daß er den natürlichen Kontakt zu Artgenossen nicht so gut kennt wie ein Naturbrut-Vogel?

    Hatte er dieses Verhalten schon länger? Gefällt ihm seine Nymphen-Frau denn nicht? Ist sie vielleicht noch zu jung, um zu begreifen, was er von ihr will? Oder ist er noch relativ jung, so daß er nur seinen Spieltrieb auslebt?

    Momentan kann ich mir leider auch kein genaueres Bild hierüber machen, aber vielleicht schreibst Du ja nochmal und beantwortest mir die gestellten Fragen, dann kann ich Dir vielleicht eher helfen - ich hoffe es zumindest.

    Bis dann also und liebe Grüße
    Daniela Seitz
     
  4. #3 phantomine, 22. August 2000
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Daniela!

    Naja, das mit dem Krümel war so....er war vier Jahre lang allein und hat dann angefangen sich intensiver um seinen Teddy zu kümmern, ich dachte mir nichts dabei, aber irgendwann fing er dann auch noch an zu "quieken"....naja, ich bin dann hierher und hab mir sagen lassen, daß das Problem seine Einzelhaltung ist (Thread: HILFE, was mach ich mit ihm!!!)!

    Na gut, also kaufte ich ihm sein Schneckerl, sie ist jetzt 1 Jahr und ein paar Monate alt (beide keine Handaufzucht...)! Sie ist noch immer sehr scheu was mich betrifft!

    Die Beiden sind jetzt 2 1/2 Monate zusammen (so ungefähr....)! Sie sitzen nebeneinander (aber ohne Kontakt), rufen einander auch schon! Er ist anscheinend ganz gern in ihrer Nähe, geht auch schon weg von mir und zu ihr hin....wenn sie am Boden rumlaufen, dann balzt er sie an, aber keine Reaktion von ihr, obwohl sich beide voreinander "verneigen"! Allerdings wird er wütend, wenn sie ihm ihren Schwanz hinhält, dann hackt er nach den Schwanzfedern....

    Ich konnte erst zweimal beobachten, daß er sie wirklich erwischt hätte, wenn er nach ihr hackte, aber da war er zwider und schlecht drauf. Sie scheint mir ein wenig ängstlich zu sein. Als ich sie bekam, da waren Teile ihrer Unterschwanzfedern abgebissen, sie lebte aber im Schwarm...sie rennt auch sofort weg, wenn er Anstalten macht, sie nur anzufauchen. Auf der anderen Seite läuft sie hinter ihm her, wenn er sich irgendwo versteckt, um seine Ruhe zu haben (mag er nicht soooo gern!)! Sie sieht jetzt nach ihrer Mauser wieder schön aus, schöne Federn, alles bestens!


    Mittlerweile macht es ihm auch nicht mehr so viel aus, wenn sie ihm hinterherläuft. Ich kann sie auch tagsüber ohne Probleme allein lassen, wenn ich heimkomme, sitzen sie meist irgendwo nebeneinander oder (sagen wirs so) nciht weit voneinander entfernt. Wie gesagt, er verbeugt sich auch schon vor ihr...bei mir hat er das seit ihrer Anwesenheit nur mehr 3x gemacht, davon 2x am Anfang.....

    Letztes Mal wurde er auf mich regelrecht sauer und hat gebissen und gequietscht - bei mir kann er ja, aber bei ihr...?

    Sie sitzt momentan direkt vor ihm - er sitzt am Teddybären, putzt sich und quietscht vor sich hin....!

    Vielleicht ist der Umzug ins andere Zimmer doch Streß für ihn gewesen?

    Naja, das war zwar jetzt lang, aber ich hoffe, es hat weitergeholfen, in der Beurteilung der Situation!

    mfg, Karin!
     
  5. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Karin,

    danke sehr für die rasche Antwort.

    Tja, da ist guter Rat teuer. Ich kann es mir nur so vorstellen, daß sich Dein Krümel erst mal an gleiche Gesellschaft gewöhnen muß. Vier Jahre war er alleine? Das ist natürlich eine lange Zeit.

    Wenn die beiden erst seit etwas über zwei Monaten zusammen sind, dann denke ich, ist es das Beste, wenn Du ihnen noch etwas Zeit gibst.

    Das Schneckerl hatte damals in der Gemeinschaftsvoliere die Schwanzfedern abgebissen? Das kann natürlich sein, daß sie deshalb zu Krümel erst richtig Vertrauen aufbauen muß, weil sie damals halt schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Gib ihr noch etwas Zeit. Und sie ist ja noch sehr jung, das kann sich schon noch geben.

    Beobachte sie weiter, und warte einfach noch ein wenig, ja?

    Liebe Grüße
    von Daniela
     
  6. #5 phantomine, 22. August 2000
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo!

    Tja, erstmal "Danke" für die schnelle Antwort.... [​IMG]

    Klar, jetzt werd ich erstmal abwarten und Tee trinken, vielleicht mal sehen, wie er auf verschiedene Reize (Spielplatz etc...) reagiert usw..!

    Vielleicht war das umziehen ja doch ein wenig stressig für ihn!

    Sie hats komischerweise locker weggesteckt, überhaupt kein Problem! Ich meinte nur, es sah so aus, als wären die Schwanzfedern einfach abgezwickt worden und nachdem sie jetzt wunderschön nachgewachsen sind, geh ich davon aus, daß sie vielleicht doch ein wenig ruppig von den anderen Mitbewohnern behandelt wurde...

    So, naja, werd ich ihn halt weiterhin beobachten *gg*

    mfg, Karin!
     
  7. #6 phantomine, 22. August 2000
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo nochmal!

    Tja, jetzt hab ich ihm die Teddys weggenaommen - gerade eben saßen sie drauf und er quietschte so vor sich hin, da wollte sie anscheinend zu ihm. Er ist auf sie losgeflogen (so, wie er sonst halt auf mich losgeflogen ist). Sie hat gleich die Flucht angetreten - ich kanns ihr nicht verübeln!

    So, sind die mal weg - das ist ja wirklich schlimm! Er sucht sie jetzt grad....naja, ich hoffe, er kriegt sich wieder ein....! Wär nicht schlecht!

    Liebe Grüße, Karin!
     
  8. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Karin,

    na, hat sich Krümel nun etwas beruhigt? Ich habe mir schon mehrfach Gedanken über ihn und sein Problem gemacht.

    Wie hat er denn nun im Nachhinein auf das Wegnehmen der Teddys reagiert? Vermißt er sie noch? Das wäre schade, aber verständlich.

    Oder fühlt er sich nun doch eher zu seinem Schneckerle hingezogen? Das wäre schön.

    Berichte doch bei Gelegenheit mal wieder, wenn Du was neues weißt oder wenn Du noch mal eine Frage hast. Ich bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Daniela Seitz
     
  9. #8 phantomine, 24. August 2000
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Daniela!

    Tja, ich hab sie ihm also weggenommen - anfangs ist er dort herumgerannt und hat sie gesucht, aber anscheinend hat er sich wieder ein wenig beruhigt.

    Er quietscht nicht mehr und gibt wieder "normale" Laute von sich [​IMG]. Als ich heute nach Hause gekommen bin, hab ich die Beiden (Schneckerl und Krümel) erstmal gar nicht gesehen....dabei saßen beide am Kasten, er ein bißchen weiter hinten. Anscheinend bis dahin ganz friedlich, als ich aber ihn gerufen hab (hab ihn nämlich gar nciht gesehen)und sie geantwortet hat, hat sie wieder ein Krächzen und einen Hacker einstecken müssen.

    Er balzt sie aber danach gleich wieder an, hüpft vor ihr herum und gibt sein bestes Pfeifrepertoir von sich, sie ist dann aber verständlicherweise nicht besonders beeindruckt! Auch haben sie heute Nacht gemeinsam am Käfig übernachtet (normalerweise schläft sie am und er neben, oder woanders, nur halt weiter weg)! Sie darf mittlerweile auch schon am Käfigeingang sitzen, wenn er drinnen ist, noch vor zwei/drei Wochen hätte er sie angepfaucht und gnadenlos aus SEINEM Eingang vertrieben - sie kann ja eh später rein, wenn er draußen ist!

    Ich hoffe halt, daß das Krümelchen früher oder später noch draufkommt, daß er die Teddys nicht braucht, weil eh das Schneckerl da ist [​IMG] Naja, mal sehen *gg*!

    So, das wars erstmal,
    liebe Grüße,
    Karin!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Karin,

    na also, ich würde sagen, es geht aufwärts mit den Beiden, oder?

    Krümel und Schneckerl haben sich gemeinsam vor Dir versteckt? Und er balzt sie an und pfeift ihr sein Balzlied? Na, das nenne ich aber einen Erfolg. Vor allem, daß nun beide heute schon vor dem Kasten gesessen sind, ist doch ein Fortschritt, oder?

    Und wenn er es nun auch duldet, daß sie sich an seinem Eingang befindet, dann sind die Differenzen der Beiden sicher bald behoben.

    Ich würde sagen, warte noch ein paar Tage ab, dann sind die beiden sicherlich gute Freunde. Und wenn sie dann noch ein kleines bißchen älter ist, dann denkt Dein Krümel nicht mehr an die Teddys.

    Liebe Grüße
    Daniela Seitz
     
  12. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo!

    Tja, ich hoffe auch, daß die Zwei sich finden - auch wenns schon lang dauert und auch sicher noch einige Zeit dauern wird....vier Jahre allein machen sich halt doch bemerkbar.

    Anscheinend tut Ihnen das neue Zimmer doch gut....sie läßt mich ein wenig näher ran und er sie, wenn auch nur ein wenig [​IMG]!

    Hoffentlich fängt er nicht wieder an zu spinnen... [​IMG]

    Liebe Grüße,
    Karin!
     
Thema:

Ich glaub's nicht!!! (Nymphie balzt Teddy`s an!)

Die Seite wird geladen...

Ich glaub's nicht!!! (Nymphie balzt Teddy`s an!) - Ähnliche Themen

  1. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  2. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  3. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  4. Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr

    Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr: Hallo, hier eine kleine Empfehlung für heute Abend: Jetzt wird´s tierisch auf Sat 1 um 22.30 Uhr. Ich habe nur kurze Ausschnitte gesehen. Es...
  5. Brutjahr 2017 Beo`s

    Brutjahr 2017 Beo`s: Hallo dieses Jahr scheint ja recht gut zu beginnen . Nach dem Hochwasser der Elbe 2013 und einigen Verlusten haben sich meine Beos wieder lieb mit...