Ich habe einen großen Fehler gemacht...

Diskutiere Ich habe einen großen Fehler gemacht... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hier mal ein Foto von heute... Yu-Gi ist die kleine in der Mitte von links Pearley, mein Täubchen, Dooley (WK) und seine Buddy (WF) Mitte Yu-Gi...

  1. #61 Tina Einbrodt, 8. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    hier mal ein Foto von heute...
    Yu-Gi ist die kleine in der Mitte
    von links Pearley, mein Täubchen, Dooley (WK) und seine Buddy (WF) Mitte Yu-Gi dann Cherie mit Momo
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Somit ist eine genaue Dosierung unmöglich, die Wirkung nicht nachprüfbar. Schlimmstenfalls verweigern sie das Wasser schlichtweg. Außerdem musst du enorm viel Baytril verschwenden um auf die richtige Prozentzahl zu kommen.
    Habt ihr keine Dosierung pro Vogel bekommen?

    Ich habe das Baytril damals mit einer Einwegspritze in den Schnabel eingegeben. Mit etwas Übung geht das ohne Verluste und auch recht schnell.
     
  4. #63 Tina Einbrodt, 8. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    ich habe das gemacht was Dr Kampmann mir geraten hat und ich werde das nicht in Zweifel ziehen. Ich gebe auf 100ml Wasser das Baytrill mit einer Pipette bis zur Kennzeichnung wie er es mir gezeigt hat.
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nun, ich bin kein TA, aber allein die Logik sagt mir, dass bei einer Gabe übers Trinkwasser keine genaue Dosierung möglich ist. Ich habe z.B. richtige "Säufer" unter meinen Vögeln und andere trinken wesentlich weniger.
    Ich hab mal im Fourm gestöbert, es gab einen ausführlichen Thread zum Thema Baytril und Dosierung. Vielleicht liest du dir den wenigstens mal durch. Dort wird mehrfach darauf hingewiesen, dass eine Gabe übers Trinkwasser ineffektiv ist.

    In Geflügelbetrieben wird z.B. mit Trinkwasserdosierung gearbeitet, aber dass ist dann häufig vorbeugend. Bei ernsthaften Erkrankungen kann nur oral die richtige Dosis überwacht werden.
     
  6. #65 Federmaus, 8. April 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Tina :0-


    Ich stimme Jana mit der Dosierung und Verabreichung übers Trinkwaser voll zu. Anitibiotikum schmeckt meist ziemlich bitter und wird darum oft verweigert. Unsere Nymphen können lange ohne Wasser überleben oder sie holen sich das Wasser aus Obst, Gemüse, Kochfutter, ... .

    Soweit ich weiß sollte AB nicht mit Zucker (ist in Obst) verabreicht werden. Genauer können Dir die Experten im Krankheitsforum helfen.

    Auch ist es nicht gut kranke Vögel fliegen zu lassen. Durchs fliegen verbrauchen sie sehr viel Energie, die ihnen zur Genesung fehlt.
     
  7. #66 Tina Einbrodt, 9. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    okay, ich lasse sie drin, aber gesten mußte ich ja erst mal gründlich reine machen. Wegen der Dosierung werde ich auf jeden Fall nachfragen.

    Aber eine traurige Meldung gibt es nun doch noch.:traurig: Akira ist gestern während des Fütterns einfach zusammengebrochen und war sofort tot.
    Die erste Spritze hat sie noch ganz normal gefressen und mitten bei der zweiten fing sie plötzlich an zu zucken, viel vorn über und ende.
    Ich war so geschockt, wußte so schnell gar nicht wie ich handeln sollte, der brei lief direkt wieder aus ihr heraus.
    Das ist alles so schrecklich.
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tina,

    die Schreckensnachrichten bei dir hören aber auch gar nicht auf. :(
    Wegen dem Freiflug - es stimmt sie sollten nicht soviel fliegen. Aber wenn sie zetern, weil sie eingesperrt sind, würde ich sie trotzdem nachmittags ein paar Stunden rauslassen. Meine Geierle sind totunglücklich wenn sie nicht rausdürfen und schreien bis zum Hörsturz. Sind sie dann draußen schlafen sie häufig direkt weiter. :+streiche Es hilft einfach ihrem Seelenheil, schlafen sie auf dem Hängespielplatz sind sie glücklich. Und zufriedene Nymphen werden schneller gesund. Also beobachte doch mal wie deine Bande reagiert, ob sie den Freiflug verlangt.
     
  9. #68 dunnawetta, 9. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Oohhh Shit,
    ich kann wirklich verstehen, wenn Du langsam die Motten kriegst. Laß Dich nochmals drücken :trost: . Sowas von die Serie ist wirklich selten. Gehts den Anderen denn wenigstens ein bißchen besser?
    Liebe Grüße
    Anne
     
  10. #69 nymphensittich, 9. April 2006
    nymphensittich

    nymphensittich Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    och Mensch das ist wirklich schreklich.:traurig: Aber vielleicht war es jetzt ihre Zeit zu gehen, sie hat ja lange lange kaempfen muessen. Wir koennen nur noch hoffen das deine anderen durch kommen...

    Gesa
     
  11. birgitt

    birgitt Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42551 Velbert
    Hallo,

    ich lese aufmerksam und mit Tränen in den Augen alle Berichte
    und mir fehlen die Worte es tut mir so leid.
    Wenn ich könnte würde ich Dich drücken aber es geht ja leider nicht,
    aber ich werde weiterhin die Daumen drücken.

    Gruss Birgitt
     
  12. #71 Andromeda4756, 9. April 2006
    Andromeda4756

    Andromeda4756 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina!
    Mein Gott, ich kann gar nicht sagen, wie sehr mir das leid tut.
    Jedes Mal bin ich mehr geschockt und mir laufen beim lesen die
    Tränen übers Gesicht.
    Hoffentlich hast Du jemanden der Dich tröstet und Dich unterstützt.
    Ich bete für Deine anderen Lieblinge.

    Liebe Grüße
    Ilona
     
  13. #72 Tina Einbrodt, 9. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    es tröstet mich schon enorm, das ihr alle für mich da seid. Es überschlagen sich hier einfach die Ereignisse. Es war so schrecklich zu sehen, wie schnell das gestern ging.
    Aber bitte, ich werde über Akira in ihrem eigenen Thread schreiben, sonst wirds ja auch nur alles doppelt. Nur noch soviel, ich bin nicht sicher, obs das gleiche war, wie es meine haben, ich denke eher, das ihr ja eh schon belastetes Herzchen einfach aufgehört hat zu schlagen.
    Den anderen insbesondere Yu-Gi und Dooley scheint es etwas besser zu gehen. Zumindest schlafen sie jetzt nicht ununterbrochen und fressen tun sie auch gut.
    Zum Freiflug, bei uns ist es in der Regel eh so, das sie eine Runde drehen und dann oben auf der Voli sitzten. Aber ich werde drauf achten, das das alles nicht zuviel für sie wird.
     
  14. #73 dunnawetta, 9. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hey Tina,
    da bin aber froh, daß es Deinen Kleinen besser zu gehen scheint und sie ihren Appetit langsam wieder finden.Und ich glaube gern, daß Du ganz erschlagen von den Ereignissen der letzten Tage bist. Versuch es jetzt für Dich persönlich ruhiger anzugehen und guck Nymphis beim Spachteln zu, das beruhigt etwas und baut auf.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  15. #74 Darkdream, 9. April 2006
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Tina,

    ich drücke Euch ganz fest die Daumen das alle wieder Fit werden !!!
    *traurig das alles so zu lesen... *

    Liebe Grüße an Dich und viel Kraft !!!

    Nadja
     
  16. #75 Tina Einbrodt, 9. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    ach man, Leute, ich glaube es geht aufwärts. Etwas Sorge hatte ich heute noch um meinen Dooley (WK), da er noch nicht so munter war wie z.B. Yu-Gi, die es auch schlimm erwischt hatte. Yu-Gi ist die kleine Perlscheckenhenne. Hier mal einige Fotos von Dooley wie er so am dösen ist und sich anschließend seine Streicheleinheiten von seiner Flamme Buddy abholt, des weiteren gab es heute für mich nichts interessanteres als meine Bande beim Fressen zu beobachten. Schaut mal...
     

    Anhänge:

  17. #76 Tina Einbrodt, 9. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    so und hier das Freßgelage... :zustimm:
    Momo wartet ganz galant bis sein Schwesterchen Yu-Gi mit fressen fertig ist :zwinker:
     

    Anhänge:

  18. herbi1

    herbi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Regensburg
    Oh Tina,

    es tut mir um Akira auch soooo leid :trost: :trost:
    Wenn ich könnte würde ich dich auch drücken und trösten. Es ist wirklich zum Heulen, wenn man das liest. Ich habe ebenfalls Tränen in den Augen.
    Aber es freut mich, dass es den anderen jetzt besser geht. Ich drücke dir sämtliche Daumen, dass doch noch alles gut wird und du die nächste Zeit ruhiger angehen kannst.
    Ach übrigens dein Fressgelage sieht suuuuper aus
     
  19. #78 dunnawetta, 9. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Tina,
    hab ich mich verguckt, oder sitzt Dooley auf dem ersten Foto wieder auf einem Bein? Das wäre kein schlechtes Zeichen. Ich Drück die Daumen, daß es weiter bergauf geht.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Tina Einbrodt, 9. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    nein, hinten sieht man etwas von der Kralle. Aber echt? ist das ein gutes Zeichen? Ich werde drauf achten, danke für den Tipp:zustimm:
    ne, hab das zweite angekuckt, ja auf dem ersten sieht es wirklich so aus...
     
  22. #80 dunnawetta, 9. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Also, wenn sie ganz schrecklich schlapp und mitgenommen sind, sitzen sie für gewöhnlich dauerhaft auf 2 Beinen. Da ist es dann schon wieder ein gutes Zeichen, wenn sie wieder auf einem Bein ruhen. Genauso, wenn sie wieder zunehmend frech werden.Hier sind weiter alle Daumen gedrückt.
    Euch allen eine gute Nacht.
    Anne
     
Thema: Ich habe einen großen Fehler gemacht...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habe großen fehler gemacht

    ,
  2. content