Ich habe es getan

Diskutiere Ich habe es getan im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; So, jetzt,nach langem Hin und Her ist es mir gelungen,mit 2Tier-telephaten zu telefonieren.Über Umwege,habe Ich auch hier in Deutschland Adressen...

  1. G.Braun

    G.Braun Guest

    So, jetzt,nach langem Hin und Her ist es mir gelungen,mit 2Tier-telephaten zu telefonieren.Über Umwege,habe Ich auch hier in Deutschland Adressen bekommen.Sie unterhalten sich auf Telephatischem Wege mit den Tieren.Im Lauf dieser Woche wird sie auch mit meinen 3Tieren ein Gespräch führen und dann mit Mir ,Telefonisch darüber sprechen.Ihr könnt mich jetzt für total bescheuert halten,aber das ist wurscht,denn Ich befasse mich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema und früher hatten wir Menschen diese Gabe fast alle.Durch Technik usw.geht diese Gabe immer mehr verloren.Ich hoffe auf diese Weise mehr über die Vergangenheit und über verschiedene Verhaltesweisen (rupfen) usw. zu erfahren.Es ist ein Ernstes und Interessantes Thema und Ich habe vor ,in geraumer Zeit,daß auch zu lernen.
    Ich berichte dann,wenn es soweit ist
    :) Gruß Gabi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dicker

    Dicker Guest

    Hi,

    wow, das hört sich interessant an. Bitte berichte, wie es gelaufen ist.

    Würde mich echt interessieren.

    Liebe Grüße
    Bine
     
  4. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Gabi,

    Warum sollen wir Dich für verrückt erklären, wenn dann sind wir alle verrückt mit unseren Geiern.
    Ich weiß zwar nicht ob das funktioniert, so wie Du Dir das gedacht hast, aber ich finde es durchaus interessant.
    Berichte mal wie das alles so abläuft ... :)
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!

    Also ich halte dich überhaupt nicht verrückt,den etwas ähnliches habe ich bei meiene Grauen probiert.
    Ich habe Ferden zu Fr.Dr.Sonnenschmit geschickt und die hat sie mir durch einen cinesiologischen Muskeltest über eine dritte Person ausgetestet und so eine Therapie für meine rupfenden Grauen erstellt.
    Das hat auch wunderbar geholfen .
    2 Rupfer habe ich dan noch dazubekommen und auf das Ergebnis warte ich noch damit ich mit der Therapie beginnen kann.
    Man muß halt alles mögliche ausprobieren um die Ursache des Rupfens herauszubekommen.
    Da die meisten Tierärtzte da auch vor einem Rätsel stehen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    Viele Grüße Sandra
     
  6. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Interessantes Thema!

    Funktioniert das auch wenn der Vogel krank ist?

    Ich meine, sagt ihr der Vogel dann was ihm fehlt?

    Dann könnte meine Ette vielleicht gezielter therapiert und schneller gesund werden.


    Alles Liebe,

    Bee
     
  7. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hi
    Ich finde das Thema auch intressant. Könnte man so
    auch feststellen warum ein Geier soooo aggressiv ist??
    Berichte mal darüber bin für alles neue zu haben
    Lieben Gruß Rosita
     
  8. G.Braun

    G.Braun Guest

    Also,soweit Ich das bisher mitbekommen habe,sind das Gespräche mit den Tieren,wie eine Psychotherapie.Sie findet heraus ,was den Tieren wiederfahren ist,was Ihnen stinkt.Die Frau ,die Ursprünglich diese Methode erfunden hat(erfunden,stimmt nicht ganz)kommt aus Amerika und ist Dort ziemlich bekannt,sie kommt dann zum Einsatz,wenn Tierarzt und alles nicht mehr hilft.Nach Möglichkeit,aber auch schon eher,um auf beiden Seiten das Verhalten zu ändern.In vielen Fällen hat sie auch herausgefunden,das es den Tieren durch Unnatürliches Futter schlecht geht,was genau wie bei uns auch zu Depressionen führt.Leider versteht sie kein Deutsch und sie hat mir per Email eine Adresse in der Schweiz mitgeteilt,die wiederum hat mich wegen Arbeitsüberlastung an 2 Adr, in Deutschland verwiesen.
    Unser ehemaliger Laborbeagle macht oft sein Lager nass und da es nichts Medizinisches ist,gehe Ich davon aus,das er uns damit etwas sagen will.
    Nur Ich weiß nicht,an welchem Tag die Frau mit den Dreien spricht,daher weiß Ich auch noch nicht mehr
    @Utena,meinst Du zufällig Kinesiologie??
    Das hat ja viel mit austesten von Körperenergien zu tun,so das auch manche Nahrungsmittel den Körper völlig aus dem Gleichgewicht bringen.Was hat sie denn für eine Diagnose gestellt,und was hast Du geändert??
    Gruß Gabi
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Kinesiologie

    Hallöchen alle miteinander !

    Natürlich meinte ich Kinesiologie,meine Rechtschreibung läst manchmal zu wünschen übrig wenn es um Fremdwörter geht.
    Ich war damals sehr verzweifelt als mein Clyde mit einem Jahr zu rupfen begann speziell Nachts.
    Aus mir unerklärlichen Gründen wante ich mich an mehrere Tierärtzte die nichts feststellen konnten.
    Dann las ich einen Bericht in der Gefiederten Welt über Fr.Dr.Sonnenschmidt und beschloß es einfach mal zu probieren.
    Im Gespräch mit ihr vereinbarten wir dan das ich ihr Ferdern zuschicken soll und sie mir den Grauen austestete.
    14 Tage später bekam ich dan per Fax die Antwort das das Tier an einer angehenden Leberschwäche leide da die Züchter ein zu eiweisreiches Aufzuchtsfutter verwendet haben.
    Es hat den Vogel sehr schnell wachsen lassen und die inneren Organe hielten nicht mit.
    Es wurde zuerst eine Farbtherapie eine Stunde Blaulicht und eine Stunde Oranglicht gemacht ,zusätzlich bekam er Homöopathische Mittel zum Lerberentgiften und ein Konstitutonsmittel.
    Das machte ich ein Monat und es wurde tasächlich besser.
    Die Durchfälle verschwanden und Clyde konnte endlich wieder schlafen Nachts.
    Dann bekam er noch ein Monat Maisgriffelkapseln und danach stellte sich das rupfen völlig ein .
    Das ist nun 3 Jahre her und er hat nicht wieder angefangen.
    Den zweiten Grauen den sie mir austestete war die 3 jährige Lea die ich zusammen mit ihrer Schwester bkam.
    Die sah aus wie ein Brathünchen.
    Auch lies ich mir die Federn austesten und es ergab das der Vogel an einer allgemeinen Imunschwäche litt und sie dadurch extrem unsicher war.
    Auch hier wurde sie Homöopathisch behandelt was sofort anschlug und 3 Monate später Lea fast völlig normal wieder aussah.
    Leider hat sie nun vor ein paar Wochen einen Rückschlag erlitten und ist ins alte Verhaltensmuster zurückgefallen .
    Wahrscheinlich muß ich sie nochmals austesten.
    Ich warte nun auf weitere 2 Testergebnisse von Crisu und Mausi da ich die beiden heuer bekommen habe und sie auch Rupfer sind.
    Da Fr.Dr.Sonnenschmidth sehr viel unterwegs ist und ich sie oft nicht erreiche hat sie mir die Tel.Nr:von Fr.Dr.Bachmeier gegeben die sie selber Ausgebildet hat.
    Es ist nun auch leichter da diese Dame in Deutschland lebt.
    Viele Grüße Sandra
     
  10. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Volltreffer

    Das Thema intressiert hier anscheinden doch sehr viele.

    Bitte schreib unbedingt den Verlauf, wie das alles abläuft.

    Hab ja auch noch eine gerupfte Henne.
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo!

    Wer sich mehr für dieses Thema Kinesiologie interessiert dem kann ich nur eine ganze Reihe von Büchern empfelen die von Fr.Dr.Sonnenschmidt (auch zum Teil von Marion Wagner) veröffentlicht wurden und alle sehr interessant und empfehlenswert sind.
    Neues Heilen Vögel,(Akupunktur,Homöopathie,Bachblüten,Kinesiologie) von
    Rosina Sonnenschmidt/Marion Wagner ,Ulmerverlag

    Ganzheitliche Vogeltherapie mit Homöophathie und TCM
    Rosina Sonnenschmidt,Sonntag Verlag

    Farb-und Musiktherapie für Tiere,Rosina Sonnenschmidt,Sonntag Verlag

    Kraulschule für zahme Vögel,Rosins Sonnenschmidt,Sonntag Verlag

    Kinesiologie ,Rosina Sonnenschmidt, Sonntag Verlag

    Viele Grüße Sandra
     
  12. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo ,gestern Abend hat die Frau zurückgerufen,nur leider war Ich mit Seppel um die Häuser.Als Ich nach Hause kam,war mein Mann ganz platt(Was selten passiert).Er hatte über eine halbe Stunde mit der Frau telefoniert,was vieleicht ganz gut war,denn er hat es mal mit eigenen Ohren mit bekommen und er glaubt selten an irgendetwas:D MännerAuf alle Fälle,hat sie viele Dinge gesagt,die keiner wissen kann,zb.hat unser Seppel Ihr genau seinen Schlafplatz beschrieben und sogar in Farbe,wo es doch immer heißt ,daß Hunde farbenblind sind.Auch trauriges ,aus dem Laborleben,was Mir die Tränen hochtreibt.Dann hat Seppel Ihr gesagt,das er vorne zu kurze Zähne hätte,was davon kommt,daß er immer in die Gitterstäbe gebissen hat.Dann ,die angst vor verschlossenen Türen u. das Geräusch vom schließen,zb. wenn wir zur Arbeit müssen.
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo,

    hab ich das jetzt richtig verstanden? Du warst mit dem Tier nicht bei der Frau, die Frau hat nichts von dem Tier bekommen?

    Wärst du so nett und würdest Name/Adresse/Telefon/Fax/Mail von der Frau bzw. den Frauen hier veröffentlichen?

    Wie läuft das mit dem bezahlen, es ist doch sicherlich nicht umsonst? Wie hoch sind die Kosten?

    Also jetzt bin ich - andere wahrscheinlich auch - echt neugierig.
     
  14. G.Braun

    G.Braun Guest

    So ,weiter im Text
    Das nächtliche Pieseln,sind totale Verlassens-ängste,da er wie er sagt,zu früh von der Mutter gtrennt worden ist,und seitdem er im Schlafzimmer schläft,fühlt er sich sicher und geborgen.Das war ja eine überlegung,die wir vorher schon gehabt haben und sie hat das bestätigt.Was mir so ins Herz gestochen hat,war der Satz von Seppel,daß er eine tiefe Trauer u. Panik im Labor empfunden hat,wenn sie Ihm wieder wehgetan haben und er hat wörtlich gesagt,,Ich habe doch keinem etwas getan,warum tun die mir so weh?"Und unsere Geierleins haben auch erstaunliches gesagt,was Mir aber gefühlsmäßig klar war.Also unsere KIKI soll auf den Hund gar nicht eifersüchtig sein,er ist zwar da aber das kümmert sie nicht
     
  15. G.Braun

    G.Braun Guest

    @Inge,Ich kann den Namen Hier veröffentlichen und alles Andere müßt Ihr selber mit Ihr klären.Das einzige ,was sie braucht ,ist der Name ,Adresse ,von Euch und Euren Tieren.Einige brauchen dafür ein Foto,die Frau Kihm aber nicht.Tel.07621/86700 AB.
    So,also Kiki ist eine ganz sensible und,wo sie ein bischen hinterhertrauert,ist ,daß sie sich Ihren Partner nicht selber aussuchen konnte.Manni ist zwar okay,aber.. Sie rupft Ihm am Hinterkopf die Federn raus,weil er zu Ihr sehr unaufmerksam ist und wenn man das beobachtet ,stimmt das völlig.Dann hat sie gesagt,das sie gerne umworben werden möchte von Ihm,und wer Manni kennt,weiß das er ein Hauklotz ist und er denkt auch gar nicht dran Ihr das zu geben.Er kann das wohl nicht,hat er gesagt.Kiki möchte auch ganz gerne wieder ein Ei legen und Mama werden.Der Manni hat seinen halben Flügel verloren,weil ,wie er sagte mal hängengeblieben ist,dadurch auch oft das schreien und die Unsicherheit,weil er nicht fliegen kann
     
  16. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Gabi,

    besten Dank. Die Telefon-Nr. 07621 - das ist ja der Schuss - ist bei mir um die Ecke - hab noch nie was davon gehört. Deine Brichte hören sich wirklich interessant an. Danke nochmal.
     
  17. #16 Coco´s Boss, 22. November 2001
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Also ich könnte aus der Haut fahren.Ihr geht Betrügern auf dem Leim.Merkt das denn keiner???Gedankenübertragung von Stuttgart nach Hamburg zu Tieren??? Und dann Heilung???
    Es ist kein Wunder wenn ominöse Wunderheiler und Sekten so viel Zulauf haben.Schickt diesen Leuten bitte kein Geld!!!!!
    Wenn Eure Papas krank sind,geht zu vernünftigen Tierärzten,die auf Eure Tiere spezialisiert sind.
    Meine Güte...
    Die armen Papas....
     
  18. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo

    Joe, s'ist sogar noch südwestlicher wie Stuttgart- ich habe angerufen, weil es wirklich bei mir um die Ecke ist, meine Neugierde.

    Der Anrufbeantworter meldet "Psychotherapeutische Praxis" mit der Bitte um Hinterlassung der Telefonnummer, man wird zurückgerufen. In unserem Telefonbuch ist der Name mit Adresse als Gemeinschaftspraxis nochmal vermerkt "Heilpraktiker, Augendiagnose, Akupunktur".

    Gabi hat nichts von Geld schicken usw. erzählt - ich denke, wir sollten nicht vorschnell urteilen - sicherlich hast Du aufgrund vieler Betrüger auch recht, ich verstehe Deine Aufregung - aber es gibt wirklich Leute mit "Kräften", welche wir "normalen" Menschen uns nicht vorstellen können und es fällt uns - auch mir - wahnsinnig schwer das zu glauben.
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    @Coco's Boss(-ilein)

    Bist Du etwa ein Mann, der an nichts glaubt :D :D :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Coco´s Boss, 22. November 2001
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Nein liebe Ann,ich glaube sogar an telaphatische Eigenschaften einiger dafür sensiebele Menschen.ZB. wenn zwei Menschen sich sehr sehr lieben...
    Aber das hat doch nichts damit zu tuen!
    Ferndiagnosen zu stellen ,ohne die Tiere gesehen zu haben ist schon unmöglich und gefährlich.
    Und Geistheilung zB.durch Geisteskraft oder Handauflegen direkt bei der Person..Na ja...bei Migräne,aber bitte nicht bei schweren Fällen.Es geht mir nicht das Bild des Krebskranken Mädchens aus dem Kopf,von den eigenen Eltern entführt und zum Geistheiler gebracht,wäre heute tot wenn man Sie nicht zur OP gezwugen hätte!
    Aber was hier passiert ist Betrug!Und zwar zu lasten der armen Tiere!!
    MfG
    Joe
     
  22. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Lieber Joe!

    Ich wollte Dich auch nur ein bischen ärgern.

    Im Grunde genommen stimme ich Dir zu. Die Leute, die ich kenne, die wirklich solche Gaben haben, nehmen dafür prinzipiell kein Geld. Weil, so sagen sie mir, sie dadurch diese Gabe verlieren würden. Und die die dafür Geld nehmen, habe ich noch nicht dabei erlebt, wie sie tatsächlich etwas vollbracht haben. Es ist leider so.

    Allerdings hatte ich auch nicht den Eindruck, dass die Personen in dieser Liste, dies ausprobieren wollten statt TA, sondern eher in auswegslosen Situationen, dies als letzten Versuch hinzunehmen wollten, oder auch einfach aus Neugierde. Und das finde ich vollkommen i.O. Es ist ja auch für sich selbst wichtig, dass Gefühl zu haben, dass man wirklich alles versucht hat um zu helfen.

    Ansonsten hat aber auch jeder seinen eigenen Stil, wie er mit so was umgeht. Das reicht vom starken Vertrauen in externe Macht/Kompetenz bis zum extremen Autodidakten, die alles selber machen wollen, bzw. überprüfen wollen.

    Bevor es jetzt zu philosophisch wird, höre ich lieber auf und wünsche einen schönen Abend. :)

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
Thema:

Ich habe es getan

Die Seite wird geladen...

Ich habe es getan - Ähnliche Themen

  1. Aymara's, das haben sie noch nie getan!

    Aymara's, das haben sie noch nie getan!: [ATTACH] Dieses Verhalten ist mir unerklärlich, sie blieben bis spät Abends an der gleichen Stelle.
  2. sie haben´s getan :-)

    sie haben´s getan :-): Hallo, ich habe zwei Beos, die etwa sein zwei Jahren zusammenleben. Unsere Beodame Rudi hat schon des öfteren unbefruchtete Eier gelegt, die...
  3. Ich hab es getan, Lori II ist da

    Ich hab es getan, Lori II ist da: Guten abend liebe Lorifreunde, Ich konnte nicht anders! Nachdem unser Lori ständig versucht sein Spiegelbild zu füttern, machte ich mir ernsthaft...
  4. Rabenkrähe,richtig gehandelt?Was hättet ihr getan?

    Rabenkrähe,richtig gehandelt?Was hättet ihr getan?: Hallo.Gestern brachte man mir eine Jungkrähe.Sie hatte meiner Meinung nach den Flügel gebrochen und hustete auch etwas.Sie ist auch recht dünn,hat...
  5. Ich habe es getan, zum allerersten Mal....

    Ich habe es getan, zum allerersten Mal....: und konnte nicht umhin! Habe aus dem Zoofachgeschäft eine kleine Spangledame Opalin Violett mitgenommen....mein Mann macht mich bestimmt einen...