Ich habe nun doch die Mellena in sehr sehr gute Hände gegeben;-)

Diskutiere Ich habe nun doch die Mellena in sehr sehr gute Hände gegeben;-) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Claudi, bitte nehm das nicht so persönlich, ich denk keiner hier wollte Dich angreifen, ganz bestimmt nicht :trost: . Weißt Du, die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #21 Tierfreak, 22. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Claudi,

    bitte nehm das nicht so persönlich, ich denk keiner hier wollte Dich angreifen, ganz bestimmt nicht :trost: .

    Weißt Du, die meisten machen sich halt nur Sorgen, was nun aus Melina wird. Nicht mehr und nicht weniger :zwinker:.

    Da Melina wohl recht auf den Menschen fixiert ist und kein so offensichtliches Interesse an Coco und Möhre hatte, kam Dir dieser Gedanke, das Melina vielleicht besser allein bei ihren geliebten Menschen untergebracht wäre.
    Du bist auch sicher nicht die Erste, die so eine Entscheidung aus dem Bauch heraus gefällt hat ;) .

    Leider trügt der Schein in speziell solchen Fällen aber oft und wenn so ein menschenbezogener Vogel dann von seinen Artgenossen nach mehreren Jahren getrennt wird, merkt er schon meist, dass ihm doch was fehlt.

    Melina hat ja schließlich die letzten Jahre einen Artgenossen um sich gehabt und auch wenn man es nicht immer gleich sieht, prägt das auch ein wenig.

    Klar, die beiden waren nicht verliebt, was eigentlich schon das Optimum wäre, aber selbst bei solchen "Menschenvögeln" finde ich es auch immer besser, wenn zumindest noch ein zweiter Artgenosse mit im Haus ist.
    So können sich die Tier untereinander wenigstes in ihrer Sprache unterhalten und sind nicht ganz allein, wenn Mensch mal nicht da ist. Da ist es dann auch zur Not halb so schlimm, wenn der Artgenosse nicht im selben Käfig sitzt, hauptsache, es ist noch jemand da. Ich denk, Du verstehst nun, was ich meine.

    Aus diesem Grund denk ich auch, dass sich die meisten hier inkl. mir gewünscht hätten, das Melina wenigsten wieder zu einem Artgenossen gekommen wäre.
    Daher kamen auch die Reaktionen, die bestimmt nicht bös gemeint waren :trost: .

    Um so mehr freu ich mich nun natürlich, zumindest dies hier zulesen :prima::
    So wie es ausschaut, habt Ihr Euch gemeinsam schon darüber unterhalten, was schon mal prima ist :zustimm: und ich würde mich echt riesig freuen, wenn sich die neuen Besitzer wirklich dazu entscheiden würden.

    Wie schon gesagt, wenn Hilfe gebraucht wird, sind wir gern da und vielleicht gelingt es ja doch noch, auch Melina glücklich zu verkuppeln oder ihr wenigstens einen Kameraden zu Seite zu stellen, mit dem sie weiterhin etwas moparisch reden kann :zwinker: .

    Ich hoffe, ich konnte hier so ein wenig zwischen den Fronten vermitteln, damit hier nun wieder Frieden einkehrt und ich bin weiterhin immer für Dich da, wenn Du Probleme mit klein Möre und Coco haben solltest ;) .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Da du mich wohl nicht verstehst, bzw. evtl nicht verstehen kannst, mache ich endgültig Schluss hier mit dem Thema, wenn du Hilfe brauchst, kannst du dich melden, ansonsten werden ich dich einfach mit meiner Meinung in Ruhe lassen(wozu gibt es denn eine Ignoliste), einfach still sein.
    Ich muss mir den Stress nicht antun und dir geht es besser und wie schreibst du so schön und
     
  4. #23 Mohrenköpfe4, 25. Mai 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich will ja jetzt hier nicht den Klugsch...
    raushängen lassen, aber eines muss ich ja mal kurz loswerden:

    Kritik ist immer nur dazu da, um Veränderung herbei zu führen!!

    Man kritisiert immer nur eine Handlung, aber nie den ganzen Menschen in seiner Person.

    Wenn jemand sagt:" Ich denke, Du hast falsch gehandelt!", ist das ein Appell an die Handlung, die "falsch" gelaufen ist, aber kein persönlicher Angriff.

    Darüber sollte sich die Menschheit mal Gedanken machen, dann würde mit Kritik auch viel konstruktiver umgegangen werden.

    Mal davon abgesehen, ist das hier kein Forum, um sich die schönsten, größten und besten Lobeshymnen einzuholen, sondern ein Forum, um konstruktiv an der Lebensqualität von unseren uns anvertrauten Lebewesen zu arbeiten.

    Und das können wir nur durch den Austausch von Erfahrungen mit Menschen, die sich schon seit vielen, vielen Jahren erfolgreich damit beschäftigen!

    So, das war mein Wort zum Freitag... ;)
     
  5. chelle

    chelle Guest

    Hallo ich bin neu im Forum

    Hallo ich heiße Michelle und bin neu im Forum und lebe in Berlin.
    Ich habe von Claudia die Mellena gekauft. Ich glaube auch das Mellena einen Partner braucht , denn sie schreit ständig hinter mir her. Aber sie ist wirklich sehr süß und lieb. Mein Problem ist das ich Angst habe was falsch zu machen wenn ich für sie einen Partner hole. Und denn muß ich erstmal noch einen Mopa finden der ca. 6 Jahre alt ist und auch so lieb. Ich habe leider auch nicht so viel erfahrungen mit Mohrekopfpapgeien. Wir hatten in der Familie zwar einen Ara aber da war ich noch Kind.
    Ich würde mich über jeden Ratschlag und Hilfe sehr freuen.
    Denn ich will das es Mellena bei uns gut geht.
    :? :?
    Michelle
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #26 Tierfreak, 27. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich auch :zwinker: !
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Vielleicht könnte man hier schließen... denke das ist nun abgeschlossen und gab genug negative Gefühle, oder?:?
     
Thema:

Ich habe nun doch die Mellena in sehr sehr gute Hände gegeben;-)

Die Seite wird geladen...

Ich habe nun doch die Mellena in sehr sehr gute Hände gegeben;-) - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.