Ich habe zwei (Loris) Guayaquils gerettet, brauche eure Hilfe & Rat!

Diskutiere Ich habe zwei (Loris) Guayaquils gerettet, brauche eure Hilfe & Rat! im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Da habe ich andere Erfahrungen mit meinen Aymaras gemacht. Hatte das mal getestet, mein Zuchtpaar hätte das Paar im Spiegel am liebsten gefressen....

  1. #21 AratingaMitrata, 3. April 2011
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Walsrode
    Da habe ich andere Erfahrungen mit meinen Aymaras gemacht. Hatte das mal getestet, mein Zuchtpaar hätte das Paar im Spiegel am liebsten gefressen. :) Hab den Spiegel von aussen an die Voliere gehalten um zu testen wie sie reagieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Christian, 3. April 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Falscher Ansatz, weil sie so den Spiegel nicht untersuchen konnten.

    Meine Ayamars haben im Regal einen Kerzenständer entdeckt, der eine Spiegelfläche hat. Zunächst rege Aufregung über die "Eindringlinge". Dann wurde hinter den Spiegel geschaut und ganz verdutzt geguckt, weil da ja niemand war. Danach wurde das Spiel wiederholt. Erst in den Spiegel geschaut, dann dahinter. Danach war der Spiegel uninteressant :D
     
  4. #23 AratingaMitrata, 3. April 2011
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Walsrode
    Die Beiden hätten den Spiegel wahrscheinlich kaputt gemacht wenns sie den in die Finger bekommen hätten. Habe schon einige Aymarapaare gesehen, aber mein Paar ist mit Abstand das aggressivste das ich erlebt habe. Ich kann es irgendwann noch mal testen, aber nicht im Moment, sind mehrmals täglich am kopulieren, wird bald Eier geben. :)
     
  5. #24 Christian, 3. April 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, dann, toi, toi, toi !
     
  6. Divena

    Divena Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lima
    Tut mir leid, dass ich erst so späte wieder schreibe, ich war vollkommen in die Arbeit abgetaucht...

    Meinen süssen grün-roten Lieblingen geht es inzwischen sehr gut, sie haben ihre Speisekarte erweitert und fressen jetzt auch fast jedes Obst. Ich habe eine Art Vogelzimmer eingerichtet für die beiden - nicht sehr gross aber darin können sie umherfliegen, was jetzt schon fast wieder ganz normal geht. Seit zwei Wochen habe ich Puschel, eine Amazone vom Züchter bei mir zur Pflege, er hatte sich nicht mit den anderen Amazonen vertragen, bzw. haben die ihn anscheinend als so eine Art Looser betrachtet und ständig angegriffen. Damit er nicht allein in einem Käfig sitzen muss ist er jetzt bei meinen beiden Kleinen mit im Vogelzimmer und verträgt sich ganz gut mit ihnen - fängt nur an zu kreischen, wenn sie ihm zu sehr auf den Pelz rücken.

    Puschel ist etwas biestig und beisst ganz gern mal, aber ich nehme es ihm nicht übel, nach allem was er durchmachen musste. Allerdings sitzt er ganz gern auf meiner Schulter - aber wenn ich vergesse, dass er es ist, den ich da auf der Schulter sitzen hab und mir mit der Hand durchs Haar streiche kriege ich schon mal einen ordentlichen Biss ab...

    Er frisst gern und viel und sitzt meist aufgeplustert herum und sieht dann eher aus wie ein grünes Huhn mit Krumschnabel... Sehr niedlich quieken tut er auch, besonders wenn er was zu fressen haben will. Ich freue mich ihn hier zu haben, so weiss ich, dass er es gut hat und er gewöhnt sich auch langsam an uns. Meistens sitzen alle drei Vögel bei und auf mir herum, oder laufen mir über die Tastatur... Der Züchter meinte, dass Puschel sich irgendwann einleben und dann auch zutraulicher werden wird. Da er eine kaputte Pfote hat ist er nicht für das Auswilderungsprogramm geeignet, er kann auch nicht richtig fliegen, weil er es wohl nie gelernt hat. Der Züchter hatte ihn aus einem Karton gerettet in dem er wohl monatelang eingesperrt war um verkauft zu werden. Viele Wilderer fangen die Kücken aus den Nestern, päppeln sie etwas hoch und bringen sie dann nach Lima um sie dort illegalerweise zu verkaufen. Das war anscheinend auch Puschels Schicksal und ihn wollte wohl keiner, weil er etwas verkrüppelt ist. Hier bei uns geht es ihm gut, meine Tochter redet viel auf ihn ein und er hört immer ganz aufmerksam zu, solange sie ihm nicht zu nahe kommt, sonst fängt er an böse zu kreischen...

    Lora, die Amazone, die ich gerettet habe geht es inzwischen sehr gut und der Züchter meinte, sie könnte sogar bald gute Chancen auf Nachwuchs haben.

    Die Amarasittiche von denen hier die Rede ist habe ich auch schon viel in den Parks gesehen, sie sind sehr hübsch und sie zetern laut, wenn sie über unser Haus fliegen...

    Liebe Grüsse aus Lima,

    Divena
     
  7. #26 Christian, 11. Mai 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Beobachte das gut. Wir hatten hier mal einen Bericht, wo ein einzelnes Aratinga-Pärchen einen ganzen Amazonenschwarm aufgemischt hat ... sowas kann blutig enden. Von daher drücke ich die Daumen, dass es so harmonisch bleibt. Vielleicht kann man ja die Amazone verpaaren?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ich habe zwei (Loris) Guayaquils gerettet, brauche eure Hilfe & Rat!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. guayaquilsittich

    ,
  2. was fressen loros

    ,
  3. loris guayaquils

    ,
  4. gelbschulteramazone,
  5. doppelgelbkopfamazone
Die Seite wird geladen...

Ich habe zwei (Loris) Guayaquils gerettet, brauche eure Hilfe & Rat! - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...