Ich hätte da mal eine Frage?

Diskutiere Ich hätte da mal eine Frage? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Was sind Agaporniden? Wie sind sie zu halten? Sind sie streitsüchtig, oder verträglich? Mit welchen Vogelarten kann man sie halten? Sind sie...

  1. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Was sind Agaporniden?

    Wie sind sie zu halten? Sind sie streitsüchtig, oder verträglich? Mit welchen Vogelarten kann man sie halten? Sind sie pflegeleicht oder eher so wie Graupapagaien? Welche Farbnuancen gibt es?
    Ich glaube das reicht erstmal. Bitte klärt mich mal auf.

    8o Herzlichen Dank 8o mondosi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Mondosi,

    wie schön, Dich hier bei den Agas zu treffen!

    Zur Frage "Was sind Agaporniden", kann ich Dir vielleicht "auf die Sprünge" helfen: Agaporniden werden auch Unzertrennliche oder Liebesvögel genannt. Die häufigsten Arten sind Rosenköpfchen, Schwarzköpfchen und Pfirsichköpfchen. Die wirst Du bestimmt auch schon mal in einer Zoohandlung (oder bei Pflanzen Kölle ;) ) gesehen haben.

    "Agas" ist der Oberbegriff. Sie werden unterteilt in die verschiedenen Arten (Rosenköpfchen, Schwarzköpfchen, Pfisichköpfchen etc.).

    Bevor ich jetzt alles noch einmal schreibe, was viele andere vor mir schon viel besser geschrieben haben ;), empfehle ich Dir vorab einmal die Seiten www.agaporniden.de . Da kannst Du Dir vorab einen kleinen Überblick verschaffen, auch über die einzelnen Arten.

    Alle dann noch übrigen Fragen werden Dir hier bestimmt gerne beantwortet. :)

    Es gibt von den häufigsten Agaarten (Rosen-, Schwarz-, Ruß-, Pfirichköpfchen) zahlreiche verschiedene Farbmutationen.

    Ich persönlich würde nicht empfehlen, Agas mit anderen Vögeln zusammen zu halten.

    Ich selbst halte Rosenköpfchen und muss der Ehrlichkeit halber sagen: Ja, sie sind streitsüchtig, laut und zänkisch - und ich liebe sie, so wie Du Deine Nymphen! ;)
     
  4. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    :) Danke Rosi,

    bist ein Schatz.

    :D Tschüß mondosi
     
  5. #4 Rüdiger, 4. Juli 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Mondosi!

    Das ist jetzt natürlich nur meine persönliche Einschätzung:
    von den Agas sind Rosen-, Schwarz- und Pfirsichköpfchen meiner Meinung nach in Haltungsansprüchen und -schwierigkeiten mit den Nymphensittichen zu vergleichen, also - auch hier meine nur meine persönliche Ansicht - doch "einfacher" als Graupapageien und bei Beachtung vergleichsweise einfacher Grundregeln "pflegeleicht".

    Auch wenn derzeit meine beiden Rosenköpfchen mit Wellis und Singsittich zusammen sind - und auch mit den Nymphen zusammen waren - so kann ich dies auch nicht allgemein empfehlen. Ich habe, auch altersbedingt bei der Henne, ein recht ruhiges, wenig agressives Paar.
    Ich weiß aber von meinen früheren Agas, dass das vor allem in der Brutzeit völlig anders aussehen kann.
    Ein gemeinsamer Freiflug mit Nymphen mag möglich sein, aber selbst da würde ich sehr vorsichtig sein.
    Vielleicht mit das faszinierendste an den Agas ist ihre "Streisucht" einerseits und zugleich andererseits ihre enge und durch ihr Verhalten (eng zusammensitzen, kraulen etc.) so offenkundige und zärtliche Paarbeziehung, wie man sie meines Erachtens bei Nymphen in dieser Weise nicht beobachten kann.
     
  6. Antje

    Antje Guest

  7. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    :) Danke Rüdiger,
    na ja man muß sich ja mal schlau machen, da die große Voliere 6m im Durchmesser hat, ist also viel Platz.Hab mich gefreut.


    :D Hallo Antje
    sag mal, sind das Wellis in großformat? Die sehen ja süß aus. Danke für den Tipp


    :D mondosi :D
     
  8. Antje

    Antje Guest

    Katharinasittiche sind etwa so groß wie Wellensittiche, nur etwas kompakter. Sie wären für eine Gemeinschaftshaltung mit Nymphen in Eurer großen Voliere gut geeignet und sie sind sehr friedlich (im Gegensatz zu den Aga´s).
     
  9. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Mondosi!

    Agaporniden mit anderen Vogelarten zu vergesellschaften, würde ich Dir nicht empfehlen. Da die einzelnen Agapornidenarten sehr Streitsüchtig sind und in der Brutzeit noch etwas aggresiver werden auch den Artgenossen gegenüber. Da schrecken Sie auch vor größeren Vögeln nicht zurück.

    Es ist schon Vorgekommen, das in Gemeinschaftsvolieren gehaltene Agaporniden den anderen Vögeln die Zehen oder Füße abgebissen haben und es kann sogar zu tödlichen Auseinandersetzungen kommen.

    In unserem Vogelverein hatte ein Zuchtkollege trotz aller Warnungen diesen Versuch mit 3 Schwarzköpchenpaare gestartet. In der Voliere hatte er noch Nymphen-, und Wellensittiche, und Wachteln. Nach 3 Monaten hatter so große Verluste durch die Schwarzköpfchen das Er diese wieder verkaufte.
     
  10. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Mondosi,

    Aga hat Recht! Solche Geschichten habe ich auch schon öfter gehört.

    Aber Katharinas sind wirklich ganz entzückend!

    Gestern war ich bei einem (der besseren) Zoohändler und stand wieder ewig vor den Katharinas. Sooooo süß! Der hatte sogar eine blaue Mutation da; der war soooooo schöööön!! Aber die wildfarbenen sind auch sehr süß!! So nette und freundliche Vögel! ;)
     
  11. Akkin

    Akkin Guest

    Agas sind sehr gescheite Vögel

    und ihr Paarverhalten sind sehenswert. Sie machen fast alles zusammen und es ist immer leben in der Bude. Allerdings waren meine Agas schon mal mit Wellis zusammen. Der Vorbesitzer probierte es mal.
    Die armen Wellis hatten dann keine Zehen mehr. :-(

    Gruß Akkin
     
  12. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Hi alle,

    Ist oke, ich werde es beherzigen und abstand von diesen Vögel nehmen. Ich bedanke mich für Eure tolle Unterstützung.


    :D herzlich :D mondosi :D
     
  13. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo @all,

    es gibt auch andere Erfahrungen:
    Unsere 2 Schwarzköpfchen waren, neben anderen Agas, mit Wellis, Zebrafinken und ich glaube auch mit Nymphies in einer grooooooooßen Außenvoliere.
    Dort gabe es nie Probleme, auch nicht während der Brutzeit!

    Trotzdem befürworte ich natürlich nicht die gemeinsame Haltung, wollte nur sagen: Ausnahmen bestätigen die Regel ;)

    Unsere zukünftigen Nymphies *Augenzwinker* werden auch in einer zusätzlichen Voliere neben Xanthos und Balios untergebracht werden.
    So können sie sich beschnuppern, ohne das es gefährlich wird.

    Von den superschlauen und allesfressenden Nymphies erhoffe ich, dass sie meinen "dummen" Agas zeigen, dass man Obst, Gemüse und Kräuter doch tatsächlich essen kann *grins*
    Insider kennen meine Probleme....
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Nathalie,

    es gibt wirklich Ausnahmen!

    Man sollte aber ein Versuch nicht unbedingt starten, wenn er schon von vornherein zum Scheitern verurteilt ist.

    Also ich würde es auf keinen Fall versuchen wollen.


    Tja und das mit dem ja soooo gesunden Obst ist auch so eine Sache bei den Agas.

    Frei nach dem Sprichwort " Was der Vogel nicht kennt, das frißt er auch nicht"!
     
  15. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Aga,

    darum erhalten unsere Piepmätze ja auch getrennt Wohnungen :D

    Und darum hoffe ich, dass die Nymphies unseren Agas buchstäblich was vorkauen :D :D :D
     
  16. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Nathalie,

    da bin ich mal gespannt ob die Agas was von den Nymphies lernen!?:s

    Vor kurzem habe ich mir auch 2 neue Agas dazu gekauft und den Züchter gefragt was die so alles fressen an Obst. Der meinte so ziemlich alles und Sie hatten auch Obst, Möhren, Salat in der Voliere.

    Toll dachte ich die bringen meiner Rasselbande nun das Obst kauen bei! Was soll ich sagen alles Pustekuchen, denen kann ich Obst, Gemüse usw. geben! Nada nichts wird angerührt.
     
  17. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Danke Walter,

    mach mir nur Hoffnung :D
     
  18. Akkin

    Akkin Guest

    Hallo Walter

    meinen fressen Äpfel, Möhren werden mal angenagt und hinter Löwenzahn sind sie wie wild hinterher. Allerdings dürfen die nie längere Zeit das Gleiche bekommen. Sie wollen immer Abwechslung und dann stürzen sie sich aber drauf. Banane und Apfelsine lassen sie links liegen, probiert haben sie aber. :-)
    Sind eben ganz neugierige. Bei der Banane versuchten sie aber sofort alles wieder vom Schnabel zu bekommen. Hat ihnen überhaupt nicht geschmeckt. Naja im allen eine verwöhnte Bande.

    Gruß Akkin
     
  19. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Obst mischen

    Mischt das Obst mal ordentlich mir Körner.
    Und bietet das Gemisch über mehrere Tage an (natürlich immer wieder frisch angesetzt).
    Hab mir von Piwi sagen lassen das man so viele Körnerfresser austricksen kann.;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo,

    ich habe es neulich mit Mais probiert!
    Darauf sind sie total abgefahren, da konnten sie so schön am Kolben rumnagen.

    Gruß Edith
     
  22. Antje

    Antje Guest

    Re: Obst mischen

    Ich mach das bei meinen Nymphen jetzt auch so und es funktioniert. In Walsrode wird das bei der Fütterung auch so gemacht (sagt Lanzi).

    Obst ganz klein geschnitten und mit den Körner verrührt in die Körnernäpfe. Das klebt so prima, da müssen sie einfach Obst fressen, ob sie wollen oder nicht. :D

    Allerdings ist es sehr wichtig, das Futter jeden Tag zu erneuern und die Näpfe gut auszuspülen.
     
Thema:

Ich hätte da mal eine Frage?

Die Seite wird geladen...

Ich hätte da mal eine Frage? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...