Ich hatte mal einen Mönchsittich

Diskutiere Ich hatte mal einen Mönchsittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich hatte vor Jahren auch mal einen Mönch, eine kleine Coco. Sie kam zu mir, nachdem sie den Bestand eines gemischten Freigeheges gekillt...

  1. #1 maggyogau, 28. März 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo

    ich hatte vor Jahren auch mal einen Mönch, eine kleine Coco. Sie kam zu mir, nachdem sie den Bestand eines gemischten Freigeheges gekillt hat.

    Das Mönchmädel war bei mir nach einiger Zeit sehr sehr zutraulich und so zahm, daß sie auch schon mal bei uns in der Straße unterwegs war, aber immer wieder nach Hause kam.

    War eine sehr schöne Zeit und eine tolle Erfahrung. Habe mich damals sehr mit dem natürlichen Verhalten auseinandergesetzt und gelesen, daß Mönchs so "Reviergeil" sein sollen, daß sie ihr Zuhause nicht aufgeben und bis zum Schluß verteidigen.

    Sehr interessante Vögel, nur leider für die Wohnungshaltung viel zu laut - aus meiner Erfahrung.

    Maggy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 28. März 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Maggy,

    ich habe mal aus Deinem Beitrag eine neue Diskussion gemacht, da das in der anderen Diskussion untergehen würde.

    Kein Wunder, denn Mönchsittiche sollte man nicht mit anderen Arten vergesellschaften, sondern in einer artgleichen Gruppe halten.

    Was bei einem Einzelvogel nicht verwunderlich ist, denn Südamerikaner brauchen einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner wie die Luft zum atmen.

    Wir hatten hier übrigens schon einige Berichte über einzelne Paare in Wohnungshaltung, wo sich die Lautstärke in akzeptablen Grenzen hielt. Tendenziell ist halt ein Paar im Tagesverlauf weniger häufig laut als ein Einzelvogel.
     
  4. #3 Kevin1993, 31. März 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Unser Beo Paulius konnten wir auch draußen fliegen lassen,allerdings ist er nur bis zum Baum und zurück.
    Er reagierte auf Pfeifen weil wir es mit einem Leckerchen (Mehlwurm) in verbindung gesetzt haben
     
  5. #4 Christian, 2. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sowas ist nicht ungefährlich.

    Im WP-Magazin war mal ein Bericht über einen Agapornidenzüchter, der seine Agas hält, wie es normalerweise nur Taubenzüchter tun, nämlich mit echtem Freiflug. Es funktioniert zwar, aber erstens sind einige Vögel gleich zu Beginn des Versuchs nicht zurückgekehrt und zweitens gibt es immer wieder mal Opfer von Raubvögeln!
     
  6. #5 Kevin1993, 2. April 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Der Baum war vllt 5 Meter von unserem Balkon weg.
    Er war total auf meinem Vater fixiert. Ich glaube er war ne HZ.
    Saßen wir draußen war er immer dabei und wenn wir aufm Balkon waren war er auch bei uns.
    Sein ganzer Freiflug hat immer nur höchtens 20 min gedauert. Dann wollte er immer rein und weiter fliegen. Sein Käfig war auch immer oben offen.
    Auf seinen Namen reagierte er auch immer.
     
  7. #6 maggyogau, 7. April 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... mein Mönch-Mädel war schon ca 15 Jahre alt, als sie zu mir kam und noch nie zahm. Ich hab sie noch zahm bekommen.
    Damals war sowas wie Internet noch nicht so "normal" wie heute und ich hab damals auch noch nicht die Ahnung davon gehabt, wie heute.
    Meine Amazonen halte ich paarig/gleichrassig.

    Die Vorbesitzer wollten sie fliegen lassen, nachdem sie Jahre allein in einem Freigehege saß und nicht mehr wirklich gut versorgt wurde.
    Sie war ein Streßrupfer und hatte eine Glatze. Sah wirklich übelst verkrustet aus, als ich sie bekam. Federn sind da nie nachgewachsen, aber die Krusten hab ich mit Bepanten wegbekommen.
    Sie hatte bei mir ihre letzten schönen Jahre und starb mit ca 21 Jahren.

    LG
    Maggy
     
  8. #7 Christian, 8. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Maggy!

    Das ist aber widersprüchlich, denn der Vogel kann sich ja nicht selbst 'ne Glatze rupfen.
     
  9. #8 Kevin1993, 9. April 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    DAs ist mir auch schon aufgefallen. Wie will sie daran gekommen sein sollen.
    Selbst wenn sie sich da gekratzt hätte würde keine großere Kahlstelle entstehen
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Christian, 9. April 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Eine Glatze ist meist auf Rupfen eines Artgenossen zurückzuführen.
     
  12. #10 Kevin1993, 9. April 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Ja aber es wurde doch erwähnt das sie eine Stressrupferin war deswegen
     
Thema: Ich hatte mal einen Mönchsittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsittich

    ,
  2. mönchsittich freiflug

Die Seite wird geladen...

Ich hatte mal einen Mönchsittich - Ähnliche Themen

  1. 22844 Eventuelle Angaben von Mönchsittichen

    22844 Eventuelle Angaben von Mönchsittichen: Guten Tag. Vor ein Paar Wochen habe ich mir, leider sehr unüberlegt und egoistisch, ein Mönchsittich Pärchen geholt. Die beiden kommen aus einer...
  2. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...