Ich kann es einfach nicht lassen ....

Diskutiere Ich kann es einfach nicht lassen .... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Gestern hat bei uns in der Nähe ein neuer Pflanzenkölle aufgemacht. Also nix wie hin und ma guggen. Und wo bin ich als erstes gelandet? Genau...

  1. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Gestern hat bei uns in der Nähe ein neuer Pflanzenkölle aufgemacht. Also nix wie hin und ma guggen.

    Und wo bin ich als erstes gelandet? Genau bei den Tieren. Eigentlich sollte ich einen großen Bogen machen.

    Viele hübsche Nymphen saßen da. Weißkopf; Geperlt; Naturfarben; Schneeweiß; ganz gelb. Schwärm.

    Aber oh die Preise. Ein Weißkopf wollen die doch für sage und schreibe 70€ verkaufen. Die geperlten; gelben und Weißen für 60€ und die Naturfarbenen für 49€. Das ist doch Wucher. Zumal ich die BEfürchtung habe, dass bei diesen Preisen keiner diese armen Geschöpfe kauft und die Kleinen Federbälle dort lange sitzen müssen. Die Käfige waren hinter Glas und von der Größe vielleicht 1m x 0,60m x ca. 0,60m (BxTxH). Konnte leider nich so gut schätzen. Pro Käfig saßen glaube ich 6 oder 7 Nymphen drin. Ausser bei den Weißen, die waren zu zweit.

    Am liebsten hätte ich alle mitgenommen. Kann ich mir aber nicht leisten. Sowohl Geldmäßig nicht als auch Platzmäßig. Und helfen würde es auch nicht. Es kämen ja sofort neue nach.

    Eigentlich wollte ich nur nach Einstreu guggen, aber wie das so ist.

    Eine Grübelnde Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Preise

    Hallo Christine,

    wir haben zwei Nymphen, einen Naturfarbenen und einen Weißkopf.

    Für den Naturfarbenen 49 € finde ich recht viel, da wir bei einem Züchter für unseren vor drei Jahren gerade 35 DM gezahlt haben.
    Für Gelbe und Weiße 60 € ist auch sehr viel und nur wenn Nachfrage da ist, wird er die wohl los werden.
    Für den Weißkopf 70 € kann ich mir sehr gut vorstellen. Unsere Weißkopf haben wir auch aus ner Zoohandlung und haben dort vor 2 1/2 Jahren 115 DM gezahlt. Also kommt unser Preis schon fast an den von jetzt heran und wenn man dann noch die negative Umrechnung von DM zu € macht, kann das einigermaßen passen.

    Mein Vorschlag für jeden ist sowieso (nach eigener Erfahrung, die wir jetzt gemacht haben), sich einen Züchter zu suchen, bei dem man sich eigentlich direkt ein paar holt, damit man keine Zwangsverpaarung machen muß. :(

    6 oder 7 Nymphen in einem Käfig finde ich sehr viel und auch dann nur angebracht, wenn der Käfig groß genug ist, daß alle gleichzeitig ihr Gefieder ausstrecken können. Wobei ich sagen muß, daß eine Voliere da viel besser wäre, denn dann könnten die wenigstens etwas fliegen. Dementsprechend finde ich den Käfig viel zu klein. 8(
    Das mit dem Glas könnte ich noch verstehen, damit Kinder oder viel schlimmer manche Erwachsene nicht in den Käfig reingreifen können. Es gibt mit Sicherheit viel Laufkundschaft, die die Vögel tierisch erschrecken könnten.

    Das nur zwei Weißköpfe in einem Käfig zusammen saßen, kann andere Gründe gehabt haben, wobei das bei so einem Käfig die maximale Anzahl von Nymphen für den wären.
    Einen Grund kann ich mir sogar sehr vorstellen. Man möchte, daß die Zugpferde (große Nachfrage, teurer Preis) gut aussehen und man sie als wäre gut präsentiert. Kann mich da auch irren.
     
  4. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hi!

    Also ich habe für Neo einen geperlten/gescheckten Hahn 50 Euro Anfang August 03 bezahlt.
    Die Wildfarbenen sollten 38,50 Euro kosten.
    In einem anderen Zooladen hier wollen die schon für Wildfarbene Nymphen 59 Euro haben. Und die werden die los. Da sitzt keiner lange. Insofern denke ich, daß ich mit 50 Euro ganz gut liege, zumal der Zooladen einen sehr guten Ruf hat.

    Normaler weise kaufe ich Vögel ja nicht im Zooladen, aber leider war mein Grisu gestorben und es war sonst kein Hahn zu kriegen.
     
  5. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Ich habe für mein geperltes Nymphenpärchen (Hahn hat inzwischen umgefärbt) beim Züchter 40 € bezahlt - er wollte eigentlich 50, aber weil ich gleich ein Pärchen genommen habe, hat er sie mir aus freien Stücken für 40 gegeben.

    LG
    Dunja
     
  6. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Also das es Preisunterschiede in den Regionen gibt weiss ich. Hier in der Berliner Gegend liegen die Preise aber weit niedriger (jedenfalls soweit ich wusste).

    Meine beiden Nymphen (weisskopf und Schecke) haben vor drei jahren in Hilden je 50DM gekostet.

    Na über Preise wollte ich nicht diskutieren. Da ich bisher solche Preise hier in der Gegend nicht gesehen hatte, kamen mir eben oben geschilderte Bedenken.
     
  7. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich finde das überhaupt so seltsam, daß geperlte Nymphies viel mehr kosten als andere. Hab ich jetzt schon mehrfach gesehen. Na, wenn sie denn ein Weibchen sind, schön, aber beim Männchen ist die schöne Perlung nach der Jugendmauser doch hin - ist doch eigentlich Beschiß, oder?

    Aber traurig ist das auf jeden Fall, vor allem die Käfiggrößen... und dagegen kann man nix machen, weil das ja nur übergangsweise ist... :(

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich habe für meine geperlte Henne 18 Euro gezahlt. Eigentlich wollte der Züchter 25 haben, aber ich habe verhandelt, weil er von mir einen Nymphenhahn bekommen hat. Eigentlich handele ich nicht um Tiere, aber streng genommen war es ein Tausch, denn ich brauchte eine Henne für meinen anderen Hahn, deshalb fand ich den Preis überzogen.

    So um die 30 € sind für einen Nymphen normal, denke ich, die Farbschläge sind hier in Bayern im Kreis Augsburg auch für Farbschläge nicht mehr höher wegen mangelnder Nachfrage.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    also bei uns...

    ... in Bielefeld kosten Nymphen im Zooladen zwischen 30- 40 € je nach Färbung. Am günstigsten sind natürlich die Naturfarbenen, Gelbe oder Geperlte sind am teuersten. Weißköpfe hab ich hier noch nie gesehen.
    Aber ist es nicht gut, dass sie so viel kosten? Das hält vielleicht so manchen Spontankäufer ab. Ein Wellie kostet allerdings nur
    16 €, da ist die Hemmschwelle sicher niedriger. Interessanterweise wird bei den Wellies kein Preisunterschied zwischen den Farben gemacht.
    Leider sitzt hier zur Zeit auch wieder mal ein Rosellapärchen. Das soll 110€ kosten. Ziegensittiche hatten sie auch mal. Auch ungefähr zu dem Preis. Aber nur paarweise abzugeben.
    Wann wird das endlich bei Wellies und Nymphen auch so sein!?
    Ich meine außer wenn jemand einen Partnervogel braucht und das nachweisen kann.

    Nachdenkliche Grüße,
    Marie:0-
     
  11. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Re: also bei uns...

    Hallo Marie,

    von der Sicht gesehen hast Du natürlich auch wieder recht. Aber es kann eben auch anders sein. Nämlich das niemand die Kleinen kauft und sie lange dort sitzen müssen.

    Allerdings schliesst man so vielleicht aus das irgendjemand (wie du schon sagtest) die Kleinen kauft uns sie nicht gut gehalten werden. Es kann aber auch sein, das aufgrund der Preise vielleicht nur ein Vogel anstatt von zweien gekauft werden.

    Leider kann man dagegen nichts machen. Wie die Beratung dort ist kann ich nicht sagen. Vielleicht sollte ich mich mal beraten lassen. Mal sehen was ich zu hören bekomme.
     
Thema:

Ich kann es einfach nicht lassen ....

Die Seite wird geladen...

Ich kann es einfach nicht lassen .... - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  5. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...