Ich krieg die Krise

Diskutiere Ich krieg die Krise im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Huhu, uns verfolgt gerade echt das Pech. Jetzt ist Romeo krank, unser nichtmal ein Jahr alter Neuzugang. Saß heute morgen auf dem Boden. Flog...

  1. #1 WuschElke, 2. Januar 2010
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Huhu,

    uns verfolgt gerade echt das Pech. Jetzt ist Romeo krank, unser nichtmal ein Jahr alter Neuzugang. Saß heute morgen auf dem Boden. Flog zwar noch hoch, wirkte aber desorientiert und schwach. Wir waren bei einer vogelkundigen TA, aber außer dass er vom Weibchen ab Kopf stark gerupft wurde, und sehr dünn war, konnte sie nichts feststellen. Sie gab uns Medis die den Stoffwechsel anregen und empfahl uns, ihn vom Weibchen getrennt unter Rotlicht zu halten.

    Nur, die Trennung vom Weibchen regte ihn so sehr auf, dass wir sie doch zusammen jetzt im Quarantänekäfig haben. Er bekommt jetzt Eifutter zusätlich, frisst wieder und wirkt fitter als heute morgen.

    Wir sammeln jetzt Kot von den beiden für eine Untersuchung auf Parasiten.

    Die TA klang recht vorwurfsvoll, er bekäme wohl im Schwarm nichts zu Futtern und man hätte den Neuen ja erstmal in Quarantäne halten sollen. Aber wir achten immer darauf, dass alle ans Futter kommen, vielleicht mal einen Tag mal nicht, aber jeden Morgen wenn ich Obst reintue schaue ich normalerweise beim Kaffeetrinken dann der Meute beim Fressen zu. Und in Quarantäne war er unauffällig, auch bis vor 2-3 Tagen war er der Clown und Tunichtgut im Schwarm.

    Sie sind gerade brutig, und Sven hat beobachtet, als wir vom TA kamen, dass ein Mädel einen fremden Hahn angebaggert hat (Füttern lassen). Und eben während ich schreibe haben sie sich ums Eifutter gezofft, sie hat immer auf ihn eingehackt. Kann es sein dass sie ihn derart unterdrückt und er deswegen so abbaut? Das ist wenn dann erst seit 2-3 Tagen so. Jetzt sitzen sie wieder nebeneinander und kuscheln. Bzw gerade ist er runter und frisst von der runtergefallenen Kolbenhirse.

    Naja, wir werden sehen, wird schon wieder Chakka!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Uiuiuih, dann mal alles Gute!
    Ist der Vogel von dort (wie ihr in der PN geschrieben habt?)
     
  4. #3 WuschElke, 3. Januar 2010
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Nein der ist von einen anderen Züchter
     
  5. SK69

    SK69 Guest

    Hallo Elke,

    hoffentlich geht es dem Kleinen bald wieder besser!

    Ich habe bei meinen Sperlis (6 Stück) festgestellt, dass ich nur eine große Futterschale auf den Boden der Voli stellen darf. Hänge ich noch Näpfe rein, dann gibt es ein Mordstheater. Ebenso bei der Kohi. Hängt die irgendwo einsam oder auch zwei oder drei im Käfig herum gibt es Stress. Keiner gönnt dem anderen auch nur das Schwarze unter der Krallenspitze. Liegt alles auf dem Bode, dann herrscht Friede-Freude-Eierkuchen.

    Ich habe ein Hähnchen dabei, das hat den Unterschnabel etwas deformiert und braucht länger zum futtern. Auch das ist kein Problem, jedoch nur, wenn alles unten auf dem Boden ist. Oben würde der nicht zum Zuge kommen.

    Vielleicht ist dein kleiner Hahn wirklich zu kurz gekommen. Und in der Rangordnung noch in der niedrigen Position?

    Alles Gute für den kleinen Kerl und viele Grüße
    Susanne
     
  6. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Was macht denn der kleine? Geht es ihm wieder besser?
     
  7. #6 WuschElke, 3. Januar 2010
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Huhu,

    eigentlich war er der Rabauke in der Voliere der alle vertrieben hat. Komisch das.
    Auf jeden Fall geht es ihm besser, er futtert fleißig und turnt hinter mir im Quarantänekäfig herum. Er bekommt aber erst mal 2 Wochen Pause mit seinem Weibchen, dann schauen wir mal weiter.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ich krieg die Krise