Ich krieg Kopf- und Ohrschmerzen!!!

Diskutiere Ich krieg Kopf- und Ohrschmerzen!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; :+schimpf meine Wellis, wahrscheinlich beide Männchen sind sehr oft am schimpfen oder stänkern und zwicken sich manchmal gegenseitig! Ich habe...

Schlagworte:
  1. #1 Sophiahi, 2. Juli 2013
    Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    :+schimpf meine Wellis, wahrscheinlich beide Männchen sind sehr oft am schimpfen oder stänkern und zwicken sich manchmal gegenseitig! Ich habe wirklich gerade Ohrenschmerzen von ihrem schimpfen und könnte grad wirklich austicken. Sie haben 3 sitzstangen 1. Schaukel die fast nie benutzt wird 2 Futternäpfe 1 badehäuschen, 2 hängehäuschen im Käfig und stinkern sich gegenseitig an. BOAH! Ich bin echt sauer. Die haben Ihren täglichen Freiflug, 2 sitzstangen außen 1 vogelspielplatz und 1 klettergerüst. Was Passt ihnen jetzt bitte nicht!! Es geht mir wirklich auf die Nerven. Ein Paar mal ok. Aber öfters ist das durchgehend. Und in der früh so 6 Uhr haben sie bis 9 Uhr durchgeschimpft. Ich war so auf 180. mir tut alles weh, ihr sowie Kopf. Was kann das sein?!-.-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dustybird, 2. Juli 2013
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day dann darf man sich nicht solche Vögel anschaffen ? Ich hatte in meinen Volieren zwischen 200 und 300 Wellensittiche und dann noch viele Kakadus in über 40 Volieren. Da dürften doch 2 Wellensittiche nicht sooo viele Krach machen. Für einen Vogelliebhaber ist dies Musik für die Ohren und der Krach ( geschwitzer ) bedeutet meine Vögel sind gesund. ( Gerd)
     
  4. #3 Stephanie, 2. Juli 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sophiahi,
    wie klingt das denn?


    Hier sind mal Klangbeispiele.

    Gegen das normale Balzen kann man wenig tun.

    Wenn sie allerdings zetern oder laut rufen, kann man das eindämmen, indem man immer mal wieder "Leisesein" belohnt.
    Dies kann eine ganze Weile dauern und man kann das später sogar auf Kommando setzen, so dass sie ruhiher werden, wenn sie einem zu laut sind.
    Ich habe das gemacht, weil ich erst einen Zeterer hatte, der morgens bei jeder Flugrunde laut mitzeterte, und dann meine Vögel immer wie wild anfingen zu rufen, wenn draußen die Krähen aktiv waren (und hier sind viele Krähen).

    Anfangs habe ich mir eine Zeitspanne gesetzt und einen Zeitpunkt, an dem ich nichts weiter vor hatte und habe dann innerhalb von 5 min jeden Vogel belohnt, der ruhig war oder alle Vögel, wenn alle ruhig waren.
    Nahc und nach wurden sie immer schneller ruhig.
    Parallel habe ich angenehme leise Laute belohnt.

    Irgendwann habe ich dann ein "leise" dazugesetzt, wenn alle ruhig geworden waren und nach längerem täglichen Training - später morgens, weil sie sofort rufend aus dem Käfig flogen - kann ich sie inzwischen meist auch "leiserdrehen", wenn sie wegen der Krähen wieder abgehen.


    Das Dauerquatschen, besonders der Männchen, kann man aber nicht abstellen, das liegt einfach in deren Natur.

    Du kannst aber nach etwas suchen, dass sie begeistert und das außerhalb des Käfigs anbieten, so dass sie morgens gleich etwas zu tun haben.

    Bei meinen war das z.B. eine große Weidenkugel mit Papierstreifen drin, an der sie gleich morgens gezupft und genagt haben oder mehrere Glöckchen auf dem Freisitz verteilt zum Runterwerfen.
     
  5. Lutinos

    Lutinos Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Ich kann mir in etwa vorstellen, "was" für ein Schrei-Geräusch du meinst. Wenn's das selbe ist, was ich auch bei uns zeitweise höre verstehe ich dich vollkommen! Es ist auf längere Dauer nur schwer auszuhalten. Ein monotones, immer gleichbleibendes und immer in der selben Tonlage gleichbleibendes Geschreie. Wie wenn eine Schallplatte hängen geblieben ist.

    Ich habe bei uns festgestellt, dass ich dann mal den Radio oder TV - was halt grade läuft - auszuschalten und 99,9 % war das Geschreie aus.
    Ich weiß, das meine 2 Buben manche Musikinstrumente gar nicht mögen und habe deswegen schon einen "Vogel-Radio-Sender" dementsprechend ausgesucht, damits dort ja keinen Jazz/Techno/Percussion, alles, was sie halt nit so mögen , spielt (leider liebe ich diese Musikrichtungen und leide manchmal unter den Liedern, die es am Vogel-Radio-Sender grad spielt, sehr :D)
    Ich vermute weiters, dass es - wenn es dieses furchtbare Dauergeschreie gibt, gerade irgend eine Tonfrequenz für meine beiden auch unerträglich ist und dann eben dauergeschrien wird.
    Es kann auch ein Ton von ausserhalb sein, der bei meinen beiden so ein Geschreie auslöst. Könnt das hohe Geräusch eine Autoalarmanlage sein oder ähnliches.
    Bzw. habe ich vor einiger Zeit bei Vorbeigehen an unseren anderen Stiegen gehört, dass auf der Nebenstiege auch Wellis sind und die bei offenem Fenster gut zu hören sind.
    Wenn meine beiden zu Hause wieder einen Schrei-Anfall bekommen und TV und Radio waren nicht der Auslöser, dann mach ich das Fenster zu (ist bei Warmwetter immer abgesichert einen Spalt offen) und dann ist auch 99,9% das Geschreie aus. "Ich" höre die Wellis von der Nebenstiege nicht, aber anscheinend meine 2 Buben.
    Das restliche 0,1% ..... wenn's jetzt noch wie blöde schreien - und vielleicht noch "fang den Vogel" bzw. "Abfangjäger" spielen, dann kann ich nix machen. Dann haben die zwei ein momentanes persönliches Problem und bis das ausgehandelt wurde......Zimmer verlassen oder Geräusch aushalten.

    Sind nur mal so die Sachen, die "wir" mit Geräuschen und Geschreie so erlebt haben. Vielleicht ist was für dich dabei, was auch bei deinen zutrifft.

    lg, Lutinos

    PS: das (allerdings melodiöse) Dauer-Gequatsche, was ja Wellis so (entzückend) eigen ist, DAS kann man nicht abstellen und wenn man das nicht auf Dauer aushält, dann sollte man keine Wellis halten - so wie oben im Post schon erwähnt worden ist.
     
  6. #5 Stephanie, 3. Juli 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Sicher, dass sie diese Musikrichtungen nicht mögen?

    Ich habe früher ziemlich viel Instrumentalmusik gehört und das hat meine Vögel nie gestört.

    Techno/ Percussion hätte ich mir schon als störend vorstellen können, aber da gibt es ja diese youtube-Videos von den tanzenden Kakadus - einige tanzen zu solchen Musikrichtungen.

    Wenn ich Fernsehen anhabe, quatschen meine Vögel mit (es sei denn, ich höre über Kopfhörer).

    Ich würde eher vermuten, dass vielleicht der Radiosender nicht ganz exakt eingestllt ist und es im Hintergrund ein Störgeräusch gibt.

    Übrigens lieben meine Wellensittiche dieses Stück - da werden sie ganz ruhig und hören zu, Finn macht teilweise die Augen zu und nickt fast ein.
     
  7. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Also, wenn Dich das wirklich so aufregt, wie Du hier tust, dann solltest Du vielleicht wirklich erwägen, Dich zu trennen und Dir vielleicht lieber ... - Nagetiere anzuschaffen? Oder 'ne Katze.... oder ganz ehrlich: am besten ein Stofftier.

    Sorry, Vögel können laut sein, das gehört zu ihrer Natur. Aber Wellensittiche, auch wenn sie mal nerven können (keine Frage!), gehören sicher nicht zu der Klasse, die ernstlich Kopf- und Ohrenschmerzen verursachen oder ihre Halter "sauer" machen. Ausser natürlich, Du bist gesundheitlich vorbelastet - aber auch dann gilt: ist es offensichtlich nicht die richtige Tierart für Dich.

    Ich denke, wenn Du oben nicht übertreibst, wäre es wohl sowohl für Dich als auch für die Tiere das beste, wenn Du ihnen ein schönes neues zu Hause suchst. Das geht sogar hier übers Forum. (by the way: was Du als tolle Käfigausttattung anpreist ist nicht mehr als Minimum (was sind eigentlich Hängehäuschen?) Wir reden hier über Lebewesen...).
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Wenn es sich wirklich um schimpfen und zetern handelt könntest du versuchen, etwas Ursachenforschung zu betreiben. Meistens drückt das ja eine Form von "Unwohlsein" bzw. "Unmut" aus, z.B. wenn ein Vogel dem anderen am Schwanz zieht oder ihnen irgendwas bedrohlich vorkommt. Vielleicht hängt ja was in der Nähe ihres Käfigs, was ihnen nicht geheuer ist?
    Außerdem schreibst du "wahrscheinlich beide Männchen". Besteht die Möglichkeit, dass es zwei Hennen sind? Oder die beiden harmonieren einfach nicht - das ist selten, kommt aber vor - und das frustriert, weil sie sich nicht verstehen.

    Aber ansonsten muss ich den anderen zustimmen. Wellensittiche sind nunmal keine Sänger in dem Sinne und können unangenehme Geräusche von sich geben. Mehr aber auch nicht (da gibt es ganz andere Sorten, die einem den Nerv rauben können).
    Du solltest mal ernsthaft darüber nachdenken, ob Wellensittiche die richtigen Tiere für dich sind. Alles Nase lang versuchst du, irgendwelche normalen Verhaltensweisen wegzuklickern. Was ist denn, wenn der Vogel schreit, weil er vor irgendwas Angst hat? Meinetwegen einer Katze auf dem Fensterbrett o.ä.? Das ist echt nicht mehr normal... :nene:
     
  9. #8 Sophiahi, 4. Juli 2013
    Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also, jetzt zb und auch abends streift mein einer Welli seinen Kopf an dem anderen Welli und hocken jetzt gerade so bisschen aufgeplustert auf einer stelle und piepsen friedlich vor sich hin, machen sie meistens wenn sie entspannt sind weil sie gerade ihren Flug hinter sich hatten haaha
     
  10. #9 Miss Daisy, 4. Juli 2013
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    :zustimm::zustimm::zustimm:
     
  11. Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Verzweifelt..

    Hallo, da bin ich wieder!
    Es ist schlimmer geworden und meine Nerven ziemlich am Boden! Ich kann mich ja nichtmehr in meinem eigenen Zimmer bewegen ohne das sie gleich flüchten. Hauptsache weg von mir. Seid 2 Monaten wissen die das jeden früh Futter und Wasserwechsel is und die Tür auf geht damit die raus dürfen. Aber Hauptsache weg von mir. Ich bin ja ein Monster. Aber nein, ich fütter euch ja weil ich böse bin. Es geht mir echt auf den Sack! Ich hatte noch nie mit nem Tier so ne kack Bindung wie mit den beiden. Jeder Tier bei uns hat sich auf mich gefreut, wollte schmusen, spielen. Egal ob Hund, Katze, Meerschweinchen. Und dann sowas. Ich bin wirklich verzweifelt und habe auch wirklich keine Lust mir. Ich die Tiere über alles liebt und Ihnen auch schon ein neues Zuhause gegeben habe, hat kein Bock mehr! Das ist unfassbar aber Tatsache. Was kann ich machen?! Bei denen ist ja Nichtsmehr zu retten. Ich hab die Schnauze voll.. Liebe Grüße. Übrigens, habe ich mich dabei sooo auf die kleinen gefreut..
     
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was für Vögel sind das denn genau? Vögel sind eher Fluchttiere und gehen keine so enge Bindung zum Menschen ein, und manche Arten sind noch scheuer als andere. Vögel sind nun mal nicht zum kuscheln da, und was man ihnen gegenüber empfindet, ist ihnen herzlich egal...
     
  13. Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das sind zwei wellensittiche. Und ich kenn wirklich sooooo viele die ihrem Vogel ein Küsschen geben können oder er auf ihr sitzt und bei ihr bleibt. Zumindest auf den Finger gehen usw..
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sophiahi

    bitte schreib doch einfach in deinen früheren Themen bei den Wellensittichen weiter und eröffne kein neues im "Allgemeinen".

    Ich werde das nun mal zusammenhängen.
     
  15. Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sorry bin noch nicht so lang hier.
     
  16. #15 Azrael, 15. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2013
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    also ganz ehrlich... Wenn ich deine Beiträge so durchlese handeln sie sehr oft davon wie dich die Vögel nerven, stressen und enttäuschen.
    Offenbar bist du mit ziemlich falschen Vorstellungen an die Vogelhaltung rangegangen. Vögel sind keine ausgeprägten Kuscheltiere für den
    Menschen und die die es sind, sind leider sehr oft fehlgeprägt.

    Vögel sind Tiere die man beobachten kann und mit dennen man, wenn SIE es wollen auch spielen kann. ich habe seit jahren ein Amazonen-
    pärchen: Agathe und Loui. Letzterer ist seit fast 10 Jahren bei uns - das höchste der Gefühle ist, dass er eine Nuss mit gaaaaanz langem
    Hals aus der Hand nimmt. Für mich ist das ok, den er ist ein toller Hahn für Agathe und eine hingebungsvoller (und leider erfolgreicher) Vater.
    Er wird nie ein Kuschelvogel, aber mir geht das Herz auf, wenn ich sehe, wie sie sich an seinen Hals lehnt und ganz zart an ihm rumstrubelt...

    Vielleicht solltest Du deine Erwartungshaltung noch einmal überdenken und wenn du dann zu dem Schluß kommst, dass Du ganz sicher Vögel
    haben willst, dann fang an, dir das Vertrauen deiner 2 zu erarbeiten. Reagiere nicht zornig, wenn etwas nicht klappt - sie sind nicht scheu,
    weil sie dich damit ärgern wollen, sondern aus Angst. Schreist Du rum, wenn sie etwas falsch machen oder Du genervt bist? Versuche Ruhe
    auszustrahlen, auch wenn du grad die Wand hochgehen möchtest. Locke sie mit etwas Leckerem (wenn ich richtig gelesen habe, hat das
    doch schonmal geklappt). Rede ruhig mit ihnen, sing ihnen was vor - am besten Abends wenn sie auch schon ruhiger sind. Lobe kleine
    Schritte...
     
  17. Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ja die beiden sind auch Schonmal auf meine Hand und plötzlich war das Vertrauen weg.. Das werd ich nie verstehen. Klar, sind das keine kuscheltiere.. Das erwarte ich auch garnicht.. Es geht mir nur auf die Nerven :/ nein, schreien auf keinen fall. Ich bin nur einmal lauter geworden weil einer 2 Stunden rumgeschimpft hat und ich dann an sehr starken ohrschmerzen Leiden musste. Weggeben will ich sie nicht weil ich die Stinker doch irgendwo lieb hab ;)
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.177
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sophiahi
    und dann heisst es aber heute:

    Irgendwann musst du dich entscheiden und zwar am besten für die Abgabe.
    (sag mal, wie alt bist du denn?)
     
  19. Sophiahi

    Sophiahi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich geb sie doch nicht weil weil sie mich manchmal Nerven. Ich versuche ja eine Lösung zu finden aber deshalb geb ich sie lange noch nicht weg. Ich hab die kleinen echt gern aber manchmal ist es nun eben schwer mit denen .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    willst du uns doch nicht verraten, wie du alt bist? :zwinker:
     
  22. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das höre ich so oft. Aus diesem Grund landen sehr viele Wellis bei mir. Nicht zahm geworden, kümmern sich nur um sich selbst, sind schreckhaft und brauchen uns Menschen nicht wirklich. Aber so sind Wellensittiche nun mal im Allgemeinen. Sicher gibt es auch Ausnahmen. Um das Vertrauen zu bekommen braucht man Geduld und viel Zeit. Und wenn ich Geduld schreibe dann meine ich auch Geduld. Nicht nur 10 Minuten Hirse hinhalten und dann aufgeben.
     
Thema:

Ich krieg Kopf- und Ohrschmerzen!!!

Die Seite wird geladen...

Ich krieg Kopf- und Ohrschmerzen!!! - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!
  3. Welcher Vogel ist das ?

    Welcher Vogel ist das ?: Habe in Costa Rica einen Vogel gefilmt, von dem ich nicht weis, wie er heißt? Wer kann mir helfen? Danke guemome [ATTACH]
  4. Jungvogel hält Kopf schief (Sperlingspapagei)

    Jungvogel hält Kopf schief (Sperlingspapagei): Mein Kleiner (6 Wochen) hatte vor ein paar Tagen plötzlich angefangen den Kopf schief zu halten (rechtes Auge Richtung Boden). Am nächsten Tag bin...
  5. Vogel hält seinen Kopf meistens schräg

    Vogel hält seinen Kopf meistens schräg: Hallo Habe gestern beim spazieren gehn einen Jungen Hausrotschwanz am Straßenrand gefunden. Ich hätte ihn mit 2 steckern als zange ins gebüsch...