ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte

Diskutiere ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hat von mir ausgesehn überhaupt nichts mit menschlicher (Wunsch)Gedanke zu tun!! Ob jetzt ein Wildfang oder ein Vogel der in Gefangenschaft...

  1. #221 megaturtle, 25. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Die Frage wurde hier schonmal gestellt, aber es kam bisher keine Antwort. Lässt du deine Spinnen auch frei draussen rumlaufen??:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabian75

    Fabian75 Guest


    wenn du den Beitrag genau verfolgen würdest, wüsstest du die Antwort bereist!!

    dem kann ich mich voll und ganz anschliessen !!
    Wenn ihr euch einwenig mit Spinnentiere auskennen würdet, hätte sich eure Frage erübrigt ;)

    und tschüss
     
  4. #223 megaturtle, 25. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Na dann muss ich die 23 Seiten nochmal durchforsten. Hab bisher noch nicht gelesen ob die Spinnen frei krabbeln dürfen
     
  5. #224 megaturtle, 25. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Tja wie ich mir schon gedacht habe, davon steht in keinem deiner Beiträge etwas :+keinplan
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest

    muss ja auch nicht immer von mir kommen...

    ausserdem wäre es im Sommer durchaus machbar, nur sehe ich kein Sinn darin da sie eben eh wenig Platz benötigen-..
     
  7. #226 megaturtle, 25. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Aber ob deine Spinnen sich nicht evtl. genauso freuen mal in der freien Natur krabbeln zu dürfen, wie die Vögel, wenn sie frei fliegen dürfen??
     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    megaturtel, sag mal muss du deine Beitragsanzahl verbessern ? Dein Vergleich hinkt.....
     
  9. #228 megaturtle, 25. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Was hätte ich denn davon?? Es interessiert mich einfach. Du bist dafür, dass Vögel draussen in der Natur fliegen dürfen. Also warum sollen deine Spinnen dann nicht auch in der Natur krabbeln dürfen??
     
  10. Hamburg26

    Hamburg26 Guest

    @megaturtle

    vogelspinnen sind im algemeinen tiere, die sich extrem wenig bewegen und einen sehr kleinen aktionsradius haben. "meine" leblondi (immerhin 28cm groß 8o ) hatte ich in einem 1,20m x0,80m terrarium, was schon riesig für diese art ist.
    diese spinnen kannst du getrost auf den boden setzen. sie werden in eine ecke krabbeln und dort monate sitzen. sie basteln ein netz, und warten bis ein tier darüber läuft, dann kommen sie raus. ansonsten sitzen sie eine ewigkeit rum und machen nix.
    der vergleich hinkt tatsächlich, denn eine derartige spinne krabbelt nicht viel herum, sondern wartet geduldig auf opfer.
    ein vogel fliegt eben, um nahrung zu bekommen, um partner zu suchen oder das revier zu wechseln. auch wenn meine agas satt sind, so fliegen sie, denn sie spielen. daraus schließe ich, dass sie spass am spiel haben und auch spass am wilden fliegen. sie machen kapriolen, landen auf den merkwürdigsten plätzen und machen verfolgungsspielchen. für mich sieht das nach spass aus!
     
  11. #230 Zugeflogen, 25. Juli 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,
    dem schließe ich mich an. mich interessiert diese diskusion ebenfalls sehr .

    wo gehts weiter ?


    @rena: völlig unpassender beitrag! :nene: :nene:
     
  12. #231 megaturtle, 26. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Danke Hamburg 26, das ist doch endlich mal eine verständliche Erklärung :beifall:
     
  13. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    hallo

    Ich habe auch einen Einwand was das freie fliegen betrifft.
    Was ist wenn andere versuchen deinen Vogel einzufangen?
    Also bei mir ist ja auch ein Sittich gelandet und ich habe ihn eingefangen.Nu stelle ich mir vor das es vielleicht auch ein Freiflieger war......hätte ich ihn nicht einfangen dürfen? Wäre er alleine zurück geflogen?
    Und den Streß den er draußen hatte... ihr hättet die Kinder hören müssen.Eins hat versucht den Vogel mit einem T Shirt einzufangen,als er auf dem Fußballplatz am Mülleimer saß.Gut er flog weg..aber sowas ein paarmal täglich ist doch Streß.Egal wo er an dem ersten Tag auftauchte sorgte er für gekreische und jeder wollte ihn haben.Am 2. Tag morgens hate ich ihn in die Wohnung gelockt.
    Wohnt ihr denn so ruhig das dem Vogel dieses erspart bleiben würde?
    Ich muß aber auch sagen ,das es herrlich war den Sittich so fliegen sehen zu können.Wie er seine Schwingen ausbreitete und wieder vom meinem Fenster weg flog.(3.Etage)Wie lange er gleiten konnte und wenn ich mir das in der Wohnung vorstelle..... Da habe ich auch nur gedacht.... maan Kleiner genieße das und paß auf.
    Aber anderseits dachte ich schon an die Gefahren .... und hoffte das er nach hause fliegt oder ich ihn doch noch einfange.

    So und nu lese ich das von Freifliegern...... wie sollen sich denn dann andere verhalten,wenn dann einer auf dem Balkon landet oder in der Küche erscheint.... Bleiben dann die wirklich abgehauen sind auf der Strecke ,weil man denkt der wird schon jemanden gehören und fliegt nach hause?


    Würde man mich befragen würde ich sagen......Diese großen Sittiche gehören in eine Freiflugvoliere,aber einer großen.
    Aber immer wennich von Vogelparks mit großen Volieren komme,denke ich ne,nie so einen in der Wohnung.
    Sie werden es auch in Wohnungen gut haben,so wie ich hier oft Fotos sehe.Da wird ja alles für sie gemacht und viel bereitgestellt und die Halter nehmen viel gerne inkauf.

    Bei meinen Kananrien bekomme ich schon bedenken das das alles nicht reicht.Sie leben in der Wohnung Wenn sie durchstarten sehe und sehe was für ein Tempo sie auf der 10 Meter Strecke haben,hoffe ich immer das sie bremsen können(klappt zwar immer,aber die Schnelligkeit ist schon toll)
    Welche Kraft müssen dann erst größere Vögel haben.

    es grüßt Hilli
     
  14. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Ich halte es für unverantwortlich. Das ganze Thema macht viele Vogelbesitzer schlicht weg verrückt. Leute die vorher nie auf so
    eine unsinnige Idee gekommen wären, bekommen ein schlechtes
    Gewissen und ziehen mit den Käfigen raus auf's Feld.

    Was dabei raus kommt sieht man sehr schön in diesem Thread:
    http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1252223&postcount=1

    Was hat der Vogel davon? Was hat der Besitzer davon? Einen
    verhaltensgestörten Vogel. Na tolle Freiheit.
    Ich weiß nicht, wie es in anderen Gebieten Deutschlands ist,
    im Ruhrgebiet und an den Küsten ist jeder Freiflug ein lebens-
    gefährliches Unterfangen. Die Tiere kennen ihre natürlichen Feinde
    nicht. Greift dann ein Vogel an, ist es zu spät.

    Das muß nicht einmal ein Habicht oder Bussard sein. Eine große Krähe,
    eine Möwe ect. reicht schon vollkommen aus.
    Habt ihr mal gesehen wie eine Möwe eine junge Seeschwalbe reißt?
    Ich schon, und ich denke die Möwe wird kaum einen Unterschied
    machen zwischen Seeschwalbe, Aga, Welli, Nymphen oder anderen
    Hausvögeln.

    Wer einen Vogel kauft, ist für dessen Wohlergehen verantwortlich.
    Dieses Wohlergehen beinhaltet ganz sicher nicht, dass ich den Vogel
    unbekannten Gefahren aussetze.
     
  15. #234 animal_army, 26. Juli 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Das hast Du schön gesagt! :zustimm:

    So ist es. Nur weil EINER es vormacht... springen sie alle gleich hinterher. Wobei man sagen muß, das dieser EINE das ja alles hervorragend vorbereitet hat etc. Und es scheint bei ihm auch zu funktionieren. Aber das ist wohl eher die Ausnahme. Und diese Person hat auch ausdrücklich davon abgeraten das nachzumachen!

    Der Grundgedanke, das die Vögel ganz frei fliegen können ist natürlich schön! Aber eben nur als Grundgedanke... Die vielen Gefahren "da draußen" sprechen absolut dagegen. Außerdem finde ich es traurig, wenn das eine od. andere Tier evtl. sein Leben dafür lassen muß, nur weil ein Besitzer meint; es wolle draußen frei herumfliegen. Klar, Freiheit ist schön - aber um welchen Preis?!

    LG, Susi
     
  16. floyd

    floyd Guest

    ich sach mal so, wer sich im großen und ganzen am freiflug seiner vögel erfreuen will, der sollte sich besser rasse- oder brieftauben anschaffen.
    und selbst da gibt es noch genug gefahren und verluste durch diese.

    oder besser noch, wer insgesamt schon ein problem mit vogelhaltung hat, sollte besser gar keine halten...

    ich bin aber nicht gegen freiflug!

    nur geht es meist nicht überall und mit jeder vogelart!

    ich hielt mal sonnenvögel im freiflug - bis die nachbarn ganz fleißig und sorgfältig gegen insekten in ihrem gemüsegarten gesprüht hatten...
    seit dem ist das thema für mich durch.

    grüße floyd
     
  17. #236 Fabian75, 26. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juli 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Aslo Herr Schulz ;)

    nochmal extra für dich ;)

    1. musst du nicht Themen verlinken die nichts mit geplantem Freiflug zu tun haben ;) Gertrud Agas sind zahm und dies war früher oder später nicht anders möglich. Da der Vogel von alleine zu jemand fremdes geflogen ist!
    2. Falls du dies nicht weisst ich wohne in der Schweiz und nehme deine Argumente nicht Ernst. Estens sind bei uns keine Möven oder nur sehr wenige und die reisen ganz sicher keine Agas. Soviel weiss ich auch noch über Vögel. Die einizige reale Gefahr sind Falken und Sperber... Auch kein Bussard oder Millan wird ein Kleinvogel reissen.
    3. Will ich überhaupt niemand für Freiflug überzeugen, und dies habe ich bereist mehrmals im Aga beitrag erwähnt und gewrnt davor! Gründe haben wir zu genüge aufgezählt wer dies wagen kann und wer nicht..
    4. Sind die Vögel Wildtiere und die gehen automatisch in dekung besteht Gefahr...

    so das reicht fürs erste...

    Susi@

    danke wusste gar nicht das du auch nett mit mir sein kannst ;)
     
  18. #237 animal_army, 26. Juli 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Äh, Du warst damit aber gar nicht gemeint :D

    Aber ich bin doch trotzdem nett zu Dir... ;)

    LG, Susi
     
  19. floyd

    floyd Guest

    ähm, am bodensee, auch am schweizer ufer gibts aber genug möwen...

    grüße floyd
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian75

    Fabian75 Guest

    floyd

    bringt es doch einfach mal auf den punkt, und stellt keine vermutung in den Raum!
    Ich habe mit genügend Leuten gesprochen, Jäger, Ornitologen, Vogel Halter die ihre Vögel freifliegen lassen usw.. die mir alle samt bestädigten welche Vögel wirklich Gefahr darstellen..
    Bitte keine Thesen in den Raum stellen, die vielleicht 1 mal auf 1000 passieren..

    danke
     
  22. #240 Zugeflogen, 26. Juli 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    na dann haben wir ja ideale vorraussetzungen für eine sachliche diskusion.

    man kann sich die Dinge auch schön reden.

    Auchwenn eine Gefahr nur bei 1 von 1000 Fällen auftritt ändert nichts daran dass sie besteht und diskutiert bwz. in die diskusion mit eingebracht werden muss!
     
Thema:

ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte

Die Seite wird geladen...

ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel baut so ein Nest?

    Welcher Vogel baut so ein Nest?: Hallo, ich habe im Wald neben einem kleinen Gewässer im Raum Dortmund ein Nest gefunden. Es besteht meines erachtens aus Zweigen, Grashalmen und...
  2. Was für ein Vogel ist das

    Was für ein Vogel ist das: Hallo zusammen, ich habe wiedermal ein Problem dabei einen Vogel zu bestimmen. Es geht um den Vogel der zusammen mit dem Grünfink an der...
  3. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  4. Würdet ihr so eure Wachteln halten?

    Würdet ihr so eure Wachteln halten?: Hallo, Erst zu mir. Ich bin die Jasmin und oute mich hier: ich habe keine Erfahrungen mit Wachteln! Möchte das aber gerne ändern. Könnt ihr mir...
  5. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...