ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte

Diskutiere ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; In der Natur halten sich die Vögel doch auch nicht immer im gleichen Beritt auf, oder? Aber deswegen kriegt da noch kein Wildvogel einen...

  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ein Wildvogel nicht, klar. Aber ich denke mir, so ein Sittich oder Papagei ist vielleicht anders gestrickt, zumal wenn er bisher nur das sichere Wohnzimmer kannte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

    nun

    addi könnte dir das sicherlich besser beschreiben,könnte(od.wollte) er hier schreiben.

    wann fängt bei dir fehlgeprägt an.....ich widme mich nun halt den fehlgeprägte vögeln,dagegen nichtfehlgeprägte vögel ich lieber in der freien natur sehe und nicht in haus/wohnungen.....:zwinker:
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Fehlgeprägt hat auf jeden Fall schon längst !!! begonnen, wenn ein Kakadu viele Jahre allein beim Menschen lebt und der Vogel ständig und überall mit seinem Menschen unterwegs ist/war.

    Aber das ist wohl ein anderes Thema Rena, ich wollte nur sagen, dass dein Molukke da kein guter Vergleich ist was den Flugradius der Freiflieger betrifft.
     
  5. Rena

    Rena Guest

    gruss von addi

    sie haben noch nie das tal verlassen , nicht für einen augenblikk, filme fotos konnte ich jederzeit machen ,weil sie immer hier sind im tal , dito chicco ......


    selbst ein aeusserst tiefliegender ballon , wo ich mit den ballonfahrern spreche vertreibt sie nicht , aussm tal .
    Sie sind stets ansprechbar und lenkbar für mich ,/kann man alles trainieren
    und lieben tue ich alle meine vögel ,gerade deshalb ermögliche ich freiflug ...:zwinker:
    Selbst mein Sohn wird mal eigene Wege , unbeaufsichtigt gehen
    ich kann ihn nicht vor allem durch einsperren bewahren , aber ich kann ihm Freiheiten zum lernen gewaehren .
     
  6. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Ich muß zugeben, ich weiß auch nicht wirklich, worum bei diesem beitrag geht! *schäm*
    Viell. liegt es aber auch nur daran, das ich noch nicht so lange hier bin!!??
    Wäre jedenfalls über Aufklärung dankbar, denn es wäre schön, wenn ich weiterhin alles mitlesen, und auch BEGREIFEN kann!!
    lieben Gruß
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Und er hat nie einen Vogel jemals nicht mehr gesehen??
    Ich meine, ich hätte das auch schon anders gelesen..... aber behaupten werde ich das natürlich nicht, denn ich weiss natürlich nicht mehr, wo - geschweigedenn in welchem Thread das war.

    Und dass er seine Vögel liebt, das bezweifle ich nirgends.
    Aber ich behaupte, dass ICH MEINE Vögel mehr - oder anders, tiefer, intensiver, ...- liebe.
    Für mich sind sie Familienmitglieder, auch wenn dieses Wort nun wieder bei einigen einen sehr negativen Beigeschmack haben. Das muss auch nicht zwangsläufig heissen, dass ich meine Vögel "verhätschle" oder sonstwas.
    Körperkontakt habe ich zu meinen Graupapageien eher selten, also nichts mit Kuschelvogel oder Schmusetiere - nur um das gleich mal vorweg zu nehmen ;)

    Natürlich kann man nun sagen, die Liebe welche ich zu meinen Tieren habe, sei eine egoistische Liebe, weil ich sie aus Angst vor Verlust nicht frei fliegen liesse....
    Aber ich wiederrum könnte dann auch sagen: Eure Liebe zu den Tieren ist ebenfalls egoistisch, weil der Freiflug euch ein besseres Gewissen macht, ihr zugleich aber euren Tieren auch mehr Gefahren aussetzt.

    Wie aber hier schon oftmals geschrieben wurde gibt es auch bei diesem Thema nicht nur schwarz oder weiss.
    Ich selbst schrieb ja zudem auch, dass das Freifliegen der Aras bei Addi für mich auch eine der wenigen Ausnahmen darstellt, wo einfach die Bedingungen stimmen. Aber das sind eben Voraussetzungen dort, welche wohl selten Jemand hat, daher also Ausnahmen - was auch gut so ist.

    LG
    Alpha
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Nachtrag:
    Und selbst bei Addi sind diese Freiflieger ja Ausnahmen.
    Viele viele andere Vögel haben ja auch keinen Freiflug.
    Hat sicher auch seinen guten Grund.
     
  9. Rena

    Rena Guest

    hallo,alpha

    dann hast du mich verstanden.....und ich gebe dir auch recht.....es bleiben ausnahmen......und nicht jeder kann es ermöglichen...aber das wurde hier ja auch schon oft gesagt.

    ich denke auch, das sich keiner rechtfertigen muss darüber,das er seine vögel liebt und geschweige wie er sie hält.

    was ich nicht verstehe...was sollen sie denn sonst sein.als ein mitglied egal in welcher form.....und dazu gehört auch die liebe zu ihnen.:trost:

    richtig!:zustimm:

    vielleicht sollte sich jeder im klaren sein,was für seinen vogel wichtig ist....nur er selbst kennt ihn...und da sind unötige gefahren sicherlich nicht angebracht.

    so denke ich halt....;)
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf

    Man sollte aber schon noch unterscheiden können zwischen ihnen und den menschlichen Familienmitgliedern :D
     
  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Na, die menschlichen haben meistens keine Federn :D

    (Spässken am Rande ;))
     
  12. Rena

    Rena Guest

    klar doch!:D

    und trotzdem gehören sie dazu,hält man sie in gefangenschaft.....:D
     
  13. #312 Geierhirte, 28. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Unsere "Geier" gehören auch zur Familie und wir lieben sie. Aber, oder gerade, deswegen würde ich mit ihnen keinen Freiflug riskieren. Mein Kind setze ich auch keinen Gefahren aus, die ich nicht abschätzen kann !!! Und um das gleich vorweg zu nehmen: Das hat nix mit "Vermenschlichung" zu tun. Bei uns sind die Vögel Vögel !!!
     
  14. Rena

    Rena Guest

    sagen wir mal so

    ich kanns mit meinen nicht machen,da meine grossen (molukken) behinderungen haben,wäre es andersrum,es könnte mich reizen...mit meinen graupapageien und amazone würde ich mich nicht trauen....obwohl bei uns münchen ein timneh graupapagei sitzt....der täglich im freiflug ist und das mitten in der stadt.

    auch in meiner nähe gibts ara´s,die im freiflug sind....mit ara´s scheint es einfacher zu sein......zumindest kann ich mich noch zurück erinnern...es war vor ca.30 jahren...da gabs auch freifliegende ara´s aus einem tierpark...(vielleicht kennt jemand diesen tierpark...Anif/BEI SALZBURG)
     
  15. #314 cuxgirl8633, 28. Juli 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ich persönlich hätte angst davor Maddin oder Merlin diesen Freiflug zu eröffnen....
    Maya könnte ich bestimmt auf der Schulter mit rausnehmen aber wer weiß vielleicht ist sie nur in der Wohnung flugfaul...und draußen entwickelt sie auf einmal große Lust auf den nächsten Baum zu fliegen.

    Und den Grauen den ich zur Zeit in Pflege habe der würd auf nimmer widersehen verschwinden :D

    Aber wer weiß....bei manchen klappt es und bei anderen widerum nicht....
    Vor allem ist immer die Frage...fühlen sich die Tiere zu Hause so wohl das sie Wiederkommen würden???
     
  16. Rena

    Rena Guest

    gruss von addi

    zum abschluss
    weil ich das gefühl habe es geht nicht sachlich zu diskutieren .....
    es soll mütter geben die haben mehr als 10 kinder ,niemals kaeme es mir in den sinn deshalb zu glauben , ich liebte mein kind weil einzelkind mehr ,nur weil sie die liebe aufteilen kann.
    desweiteren liegt es mir fern bzgl Ara freiflug die unwahrgeit zu schreiben ,warum auch ,
    es gab einzig und allein anfangs entgleisungen , bei der flugbehinderten u dadurch gruppengestörten Aradame ,das ist aber vorbei und wurde stets beobachtet und kontrolliert .
     
  17. #316 megaturtle, 29. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Der Film von den freifliegenden Aras ist schon faszinierend. Ich hätte trotzdem Angst:nene:

    Dürfen deine Kinder denn nie auf Bäume klettern oder so richtig im "Dreck" spielen??
     
  18. hush-hush

    hush-hush Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Was hat den im "Dreck" spielen mit Gefahren, die man nicht abschätzen kann, zu tun?
     
  19. #318 Geierhirte, 29. Juli 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Meine Tochter ist 3 1/2 Jahre, die klettert (noch) nicht auf Bäume.:zwinker: Und was meinst du, wie oft sie im Matsch spielt ??? Frage mich, was das mit Gefahren zu tun hat ??? Deswegen verstehe ich deine Frage auch nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #319 megaturtle, 29. Juli 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Oh, da hast du ja ne brave Tochter :zwinker: :D

    Ich meinte damit, dass du nicht weisst, was für Keime im Dreck sind und vom Baum könnte sie auch fallen. Also kannst du die Gefahren hier auch nich völlig ausschliessen ;)
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Der Vergleich hinkt doch. Dem Kind kann man beibringen, wie man sich im Straßenverkehr verhält, und bis sie es kapiert haben, lassen wir sie nicht alleine auf die Straße. Aber bringe mal einem Vogel bei, dass ein Kamin kein geeigneter Nistplatz ist!
     
Thema:

ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte

Die Seite wird geladen...

ich mache heut das Fenster auf,weil ich meinen Vogel artgerecht halten möchte - Ähnliche Themen

  1. Was für ein Vogel ist das

    Was für ein Vogel ist das: Hallo zusammen, ich habe wiedermal ein Problem dabei einen Vogel zu bestimmen. Es geht um den Vogel der zusammen mit dem Grünfink an der...
  2. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  3. Würdet ihr so eure Wachteln halten?

    Würdet ihr so eure Wachteln halten?: Hallo, Erst zu mir. Ich bin die Jasmin und oute mich hier: ich habe keine Erfahrungen mit Wachteln! Möchte das aber gerne ändern. Könnt ihr mir...
  4. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  5. Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien)

    Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien): Im Anhang findet ihr ein Foto. War neben dem Hafenbecken in Algeciras. Ein Strandläufer? Wenn ja, welcher? Schon mal danke. :)