Ich mache mir ein wenig Sorgen...

Diskutiere Ich mache mir ein wenig Sorgen... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ...ihr wißt ja, das ich im letzten Jahr zwei Wellis verloren haben, da sie krank waren (Megas). Zu der Zeit habe ich mich auch genauestens mit...

  1. #1 Flitzegirl, 16. August 2008
    Flitzegirl

    Flitzegirl Flitzegirl

    Dabei seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    ...ihr wißt ja, das ich im letzten Jahr zwei Wellis verloren haben, da sie krank waren (Megas).

    Zu der Zeit habe ich mich auch genauestens mit der Wachshautanalyse auseinander gesetzt.

    Daher mache ich mir nun ein wenig Gedanken um Toni.

    Seine Wachshaut ist immer noch nicht klar und deutlich! Hat noch viele Weißanteile und viel verändern tut sich sichtlich auch schon seit Mai nichts mehr.

    Bei Benni ist sie mittlerweile schon lange (seit Mai) klar als weibliche Wachshaut zu erkennen, aber Tonis???

    Deutet das auf einen Krankheitszustand hin????

    Er verhält sich aber total gesund.

    Toni ist jetzt gut ein Jahr alt. Ich habe ihn Ende Oktober als Jungvogel erhalten.

    Ich danke schon mal für eure Einschätzung!

    Hier nun die Bilder:

    Toni, oben ohne Blitz, die beiden da drunter mit:

    [​IMG]

    Benni, genau anders herum, also oben mit Blitz. Nur so zum Vergleich, wie es bei ihr ist, die etwas jünger ist als Toni...Ich habe Benni seit Anfang Februar.

    [​IMG]

    Es grüßt herzlich

    Flitzegirl, mit Benni und Toni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    also ich meine, dass die Wachshaut deines Kleinen gut aussieht.
    Oft ist ein Ring um die Nasenlöcher heller. Manchmal verändert sich dass, wenn sie in Brutstimmung kommen.
    Das, was man auf den Fotos sehen kann (klarer Blick, anliegende Federn, glatte Wachshaut) sieht alles sehr nach einem gesunden Wellensittich aus :)
    Wenn er munter zwitschert, fliegt, frißt und sie nicht übermäßig aufplustert und übermäßig viel ruht oder schläft, dann brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen denke ich. :)
    Viele Grüße von Luiniel
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Flitzegirl,

    denke ich für ihn auch. Aber zeige mal ein Bild von Ihr, wo man gut den gesamten Schnabel sieht. Kann sein, dass der zu lang ist - kann aber auch täuschen. Ist nicht so einfach, das gut zu fotografieren, weil die Spitze ja meist in den Federn liegt.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich denke, da kann ich Entwarnung geben. ;) Es ist nicht so bekannt, aber auch bei Hähnen wird die Wachshaut blasser wenn sie nicht in Brutstimmung sind. Kritisch wird es dann, wenn sie die Wachshaut eines Hahns braun verfärbt, was ein Zeichen für eine Hormonstörung (z.B. durch einen Hodentumor) sein kann.

    Bei Hennen fällt es halt mehr auf, wenn die Borke abfällt und die unterste rosa-hellblaue Schicht zum Vorschein kommt.

    Ich denke, solange sie sich normal Verhalten und einen gesunden Eindruck machen, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. :)
     
  6. #5 Flitzegirl, 16. August 2008
    Flitzegirl

    Flitzegirl Flitzegirl

    Dabei seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    VIELEN DANK !!!!

    Dann kann ich ja beruhigt sein!

    Die Schnabellänge ist meiner Meinung nach nicht zu lang...ich habe da ein wenig Kenntnis, da damals meine kranke Cleo einen zu langen Schnabel hatte.

    Fotos kommen, sobald ich es im Kasten habe.

    Also an euch allen :trost: Danke das ihr mich beruhigt habt!

    Bis bald Flitzegirl
     
  7. #6 Flitzegirl, 18. August 2008
    Flitzegirl

    Flitzegirl Flitzegirl

    Dabei seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hier nun die Schnabellängen der Beiden, wie versprochen:

    [​IMG]

    Lieben Gruß

    Flitzegirl
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    bei der Henne scheints etwas lang zu sein..schauen wir was die andere sagen. :zwinker:
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Auf dem ersten Foto finde ich, sieht es auch so aus als wenn der Schnabel etwas lang wäre.

    Kannst du viellt noch einmal neue Bilder reinstellen?
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Versuche mal ein Foto direkt von der Seite hinzubekommen. Also nicht schräg von oben oder unten. Wenn Deine Vögel zutraulich sind, kannst Du vielleicht versuchen, Fotos zu machen, wenn sie fressen. Wenn Du da ganz viele Bilder machst - ist ja bei einer Digicam kein Problem - ist garantiert mindestens ein gutes dabei.
    Sein Schnabel ist jedenfalls definitiv okay und ihrer ist definitiv länger. Eigentlich ist es meist umgekehrt, da die Weibchen mehr knabbern und nagen (sofern Möglichkeiten gegeben).
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. Flitzegirl

    Flitzegirl Flitzegirl

    Dabei seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ihr habt recht...er war zu lang!

    Hier die Bilder:

    [​IMG]

    Doch jetzt ist er so, hoffe die Länge ist Okay?

    [​IMG]

    Schönen Abend noch

    Flitzegirl
     
  12. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Flitzegirl,
    die Bilder kann man beim besten Willen nicht öffnen, doch ich empfehle Dir, bei Gelegenheit mal zum TA zu gehen und die Leber checken zu lassen. Ich glaube, das bedeutet Rötgen, weiss nicht, ob es noch andere Wege gibt. Lasse Dir nicht einreden, der Vogel sei für eine Leberstörung zu munter, das ist Quatsch!!

    Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht behaupten, dass Dein Pieps eine Leberstörung hat, aber es wäre möglich. Und falls es an dem ist, wäre natürlich gut, wenn man es so früh als möglich erkennt.
    Ein zu stark wachsender Schnabel ist ein *mögliches* (kein sicheres) Anzeichen für ein Leberproblem.

    Wie schauen denn die Krallen aus und was fütterst Du?


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    :?:? Die Bilder sind doch ok

    @ Flitzegirl
    der Schnabel ist jetzt ok ;)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Scotty, bei mir hat sich der Computer aufgehangen. Bei den Bildern davor auch, aber die sind ja so schon gross genug. Nur die im ersten Post, die liessen sich von hier aus ganz normal öffnen.
    Nochmal testen mag ich jetzt nicht, ist ja auch nicht mehr wichtig, weil das, worum es ging, ja geklärt ist. (-;
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  16. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Sieht jetzt sehr gut aus mit der Schnabellänge :zustimm:
     
Thema:

Ich mache mir ein wenig Sorgen...