Ich mache mir Sorgen!

Diskutiere Ich mache mir Sorgen! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! ich habe einen kleinen Welli, der mir im Moment ziemliche Sorgen bereitet! Und zwar hat der so zu sagen über Nacht das fliegen verlernt!...

  1. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Hallo!
    ich habe einen kleinen Welli, der mir im Moment ziemliche Sorgen bereitet!
    Und zwar hat der so zu sagen über Nacht das fliegen verlernt!
    Also:
    Wenn ich aus der Schule komme und weiß, dass ich zuhause bleiben werde, dann öffne ich nen Geiern immer das Törchen, so dann sie den ganzen Nachmittag fliegen können, wenn sie wollen!
    Don, mein anderer Schreihals, hat das auch immer gerne angenommen, aber Peppi ist einfach schon immer faul gewesen! Der wollte nie so richtig fliegen! Wenn ich ihn dann mal rausgelockt habe, dann saß er nur auf den Käfig!
    Jedenfalls war er die letzten 1 1/2 nicht nehr draußen zum fliegen! Und ich konnte ihn auch nicht bewegen mal raus zu kommen!
    Seit so ca 2 Wochen sitzt er oft auf seiner Stange mit hängendem Kopf und er atmet total schnell und dabei reist er sogar seinen Schnabel auf- der ganze Vogel wackelt. :traurig:

    Die letzte Woche habe ich ihn dann mal öfters rausgeholt und musste feststellen, das er keine 10 meter mehr fliegen kann! Er kommt nicht richtig hoch und stürzt immer ab! Sitzt dann auf dem Fußboden oder zwischen meiner Bettdecke! Gestern ist er sogar fast hinter mein Bett gefallen! ich mache mir das richtig sorgen!
    Aber im Käfig lassen kann ich ihn ja auch nicht immer! Das macht es ja auch net besser, oder?
    Ich hoffe auf eure Hilfe!
    Eure Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 piepmatz_2007, 3. Januar 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Ich glaube, du solltest schnell zu einem vogelkundigen! Tierartzt
     
  4. Tanja B.

    Tanja B. Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66539 Neunkirchen
    Hallo Jana,
    das er nicht immer aus dem Käfig will wäre nicht das große Problem. Meine 6 Wellis kommen auch nicht immer, vorallem im Winter sind síe oft etwas träge.
    Da Du aber geschrieben hast, daß er seit ca. 2Wochen den Kopf hängen läßt und schwer atmet, würde ich sofort, so schnell wie möglich einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen. Der kann ihn untersuchen und feststellen was ihm fehlt.
    Hast Du den einen guten vogelkundigen TA??? :?
    Beschäftigt sich Dein Vogel den noch mit seinem Partner, oder will er seine Ruhe haben?
    An Deiner Stelle würde ich ihn momentan, (solange nicht geklärt ist was ihm fehlt), nicht mehr zum fliegen überreden.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    du solltest einen Termin beim TA vereinbaren...den kleinen gehts nicht gut :(
     
  6. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Also im Moment beschäftigt er sich eingentlich noch mehr als normal mit Don! Sie füttern sich und kraulen sich und streiten sich gar nicht so oft wie sonst!

    Ob ich inen vogelkundigen Tierarzt in der nähe habe, wieß ich nicht! Bis jetzt war ich immer bei einer normalen Kleintierärztin hier in der Nähe! Als ich ihr das problem beschrieb, hat sie mir gesagt, ich solle ihn jeden Tag mit Vaseiliene die Wachshaut bestreichen, weil er ein Problem mit seiner Hornhaut hat, oder so! Das habe ich auch 2 Wochen gemacht. Das mit der NAse wurde dann auch besser aber fliegen konnte er immernoch net!
    Wie kann ich den herausfinden, welcher Arzt vogelkundig ist? Gibt es evtl. irgendein Verzeichnis im Internet, oder so??
     
  7. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Schau mal hier: http://www.vogeldoktor.de/ (Ich glaube die Seite ist grade recht langsam)
    Dort findest du eine Liste eingetragener Tierärzte die auch Vögel behandeln.
    Lies dazu auch die Kommentare zum jeweiligen Tierarzt. Einige sind vom Vogelforenusern bereits auf Herz und Nieren geprüft.
    zb in Düsseldorf gibt es eine gute Vogel und Reptilienklinik.
     
  8. #7 Vitawelli, 4. Januar 2008
    Vitawelli

    Vitawelli Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ulm/Donau
    hat der Vogel Übergewicht?

    kann auch ein Grund sein, das er nicht mehr fliegen kann oder will??...

    TA rate ich dir auch um eine genauere Diagnose zu ermitteln.

    LG

    Büni
     
  9. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    NEIN!
    Er futtert zwar gerne, aber da passe ich schon drauf auf! War vor 3 Wochen noch beim Arzt und der meinet er könnte auch noch ein bissl zulegen!
     
  10. #9 DeichShaf, 4. Januar 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ob er das richtige Gewicht hat, kannst Du sogar ohne Waage recht einfach feststellen. Nimm den Vogel in den Fixiergriff, streiche mit den Finger über das Brustbein bis zum unteren Ende.

    Idealgewicht: Das Brustbein ist durchgehend fühlbar, steht leicht aber nicht stark hervor, das untere Ende steht nicht spitz hervor

    Untergewicht: Das ganze Brustbein steht deutlich hervor und das untere Ende steht spitz hervor

    Übergewicht: Das Brustbein ist nur leicht oder gar nicht ertastbar und verschwindet im Fettpolster.


    Da Du mehrere Wellis hast, kannst Du prima vergleichen und brauchst, wenn Du das von Zeit zu Zeit machst, keine umständliche Prozedur mit einer Waage einstudieren :)
     
  11. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Thx! Nur leider wüeden sie sich das nicht so gefallen lassen. Sie sind nicht zahm! Da habe ich es mit der Wage leichter! Da bleiben sie problemlos drauf sitzen biss ich sie "entlasse". Das habe ich mit ihnen geübt! Ich mache es aber net oft! Aber so bleiben sie auf fast allem sitzen. Naja er wiegt 36g und Don wiegt 34g! ist da ok?
     
  12. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist schwer zu sagen, weil Wellensittiche unterschiedlich groß sind. Das Gewicht erscheint mir sehr niedrig, wäre aber für kleine Hansibubis normal. Daher ist die Methode mit dem Abtasten des Brustbeins vielleicht doch nicht verkehrt - Zumindest kannst Du das einmalig machen und dann beim späteren Wiegen mit Deiner Methode dann sicher sagen, ob die Gewichtsveränderung gesund oder nicht ist.

    Deine sind sehr scheu - fressen sie denn Kolbenhirse oder andere Leckereien aus Deiner Hand? Wenn ja: Unmittelbar nach dem Betasten einfach ausgiebig daran knabbern lassen - dann nehmen sie das nicht so übel und vergessen die negative Erfahrung. Unsere Henne Sprout hat sich daran gewöhnt, alle 2-3 Tage Vitamin-B zu bekommen und ist mittlerweile "handzahm".
     
  13. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Danke! jaja ich habe 2 Hansibubis! Sie sind jetzt 1 1/2 Jahre alt! Als ich sie mit 10 Wochen bekam wogen sie 20 gramm!
    Aber ich werde das morgen mal überprüfen mit dem Brustbein! Ich muss sie eh einfangen! morgen gehts mit Peppi nach Köln zur Tierklienik! Ich bin mal gespannt, ob die mir das so gut weiter helfen können, wie die Frau es mir am Telefon sagte!
    Naja! Biss dann! ich werde breichten, was aus dem kleinen geworgen ist!
     
  14. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Also ich war mit dem kleinen in der Braunsfelderklinik in Köln. Er ist ganz munter und fröhlich angekommen, doch als wir weider gefahren sind, hat er sich in die letzte Ecke gedrückt und kein pips mehr gesagt! Und das konnte ich verstehen!
    Die sind da mit einem fetten LEDERHANDSCHUH an meinen kleinen Vogen ran und haben ihm damit fast daen Schädel gebrochen, so fest haben die gedrückt! :-(
    Die Diagnose lautete dann:
    Ehmm...ja...keine Ahnung! Aber wir genen jetzt mal 3 tage ein Antibiotikum!- Toll! Na dann!


    Und als ob sich der kleine für unsere gute "Handhabung" bedanken wollte, kommt er seit dem ohne Probleme auf den Finger und Schulter und Kopf, alles kein Problem! ;-)
     
  15. #14 charly18blue, 13. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wer einen Welli mit Lederhandschuhen fängt ist alles andere als vogelkundig. Antibiotika wird auch nicht über 3 Tage gegeben, sondern mindestens über 7 Tage. Da sich sonst sehr schnell Resistenzen bilden. Vorher sollte vor allem eine Diagnose gestellt werden. Ich kann Dir nur nochmal ans Herz legen zu einem wirklich vogelkundigen TA zu gehen, damit Dein Welli richtig behandelt und vor allem vorher eine richtige Diagnose gestellt wird. Es sollte ein Kropfabstrich gemacht werden, der sofort auf Trichomonaden untersucht wird und dann sollten Kulturen (Pilz- und Bakteriennachweis)angelegt werden.

    Schau bitte hier nach vk TÄ in Köln und lies Dir die Kommentare dazu durch.

    Liebe Grüße Susanne
     
  16. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Ja des wegen war ich ja so wütend!
    Es ist ja ein bisschen besser geworden!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 charly18blue, 13. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wenn es ihm etwas besser geht, hat der TA einfach nur Glück gehabt, evtl. das richtige Mittel gegeben zu haben (ich nehme an Baytril?!). In welcher Dosierung sollst Du es geben? Und gib es nicht nur über 3 Tage, sondern über 7 und sollte eine Verschlechterung eintreten, geh zum vk TA. Nach Abschluß der Antibiotikabehandlung solltest Du eine 10 tägige Kur mit Bird-bene-bac oder PT12 machen, um die Darmflora wieder aufzubauen. Sonst gibts Durchfall.

    Gute Besserung für den Kleinen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  19. Venezia

    Venezia Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, zwischen Köln und Aachen, Kerpen
    Ich hab ihm täglich 0,1 ml Marbo gegeben! Länger ging es nicht, weil ich nur 0,3 ml hatte!
     
Thema:

Ich mache mir Sorgen!

Die Seite wird geladen...

Ich mache mir Sorgen! - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  3. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  4. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  5. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...