ich möchte 2 welli, eltern aber nicht..

Diskutiere ich möchte 2 welli, eltern aber nicht.. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, ich möchte für meinen 6 wochen alten welli einen partner kaufen. meine eltern sind da aber gegen, aber der züchter gesagt, das man die...

  1. -Bubby-

    -Bubby- -Welliverrückt-

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    hallo,
    ich möchte für meinen 6 wochen alten welli einen partner kaufen. meine eltern sind da aber gegen, aber der züchter gesagt, das man die auch alleine halten kann. aber natürlich auch zu zweit oder noch mehrere..
    aber meine eltern sind der festen meinung, mein flecky wäre glücklich und fühlt sich wohl. find ich aber nicht so..
    ich habe alles ausprobiert, aber ich habe nur noch streit..
    das vogelforum verbieten sie mir auch..
    ich kann nicht mehr!!
    bitte schreibt schnell!! ich habe alles ausprobiert, aber nix hlft. habt ihr ahnung??
    bitte, schreibt!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Domi<3Laura, 11. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Les doch mal im Thread von mir die ersten paar Seiten, dort stehen gute Tipps!
    Ich hatte genau das selbe Problem!!

    Zeig ihnen Bilder und Fakten.
    Und mach ihnen auch deutlich, dass DU dich um alles kümmerst und sie nichts damit zu tun haben werden.
    Der Züchter scheint aber kein erfahrener bzw guter zu sein,wenn er dir sagt,dass man sie auch einzeln halten kann!

    Und wieso verbieten sie dir das Forum?? Nannten sie Gründe?
    Habt ihr keine Flatrate? Einen anderen Grund kann ich mir nicht vorstellen.
    Viel Erfolg auch dir, ich habs auch geschafft! :prima:
     
  4. Wölfin

    Wölfin Trilo †17.3.08

    Dabei seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    musste meinem welli auch ein jahr alleine leben lassen kann dir ja foto bei packen wie traurig er auf seinem sitzplatz sahs und wie es jetzt ist
     

    Anhänge:

  5. #4 tierfreund1963, 11. Mai 2007
    tierfreund1963

    tierfreund1963 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Deutschland
    Hallo Lisa,

    2 Wellis sind ein "MUSS" - einer ist EINSAM. Diese Vögel sind doch Schwarmtiere. Ich hatte mal 10 - die zu beobachten, das war eine Freude. Musste sie leider abgeben, da ich für lange Zeit wegen einer OP nicht so richtig Zeit hatte. Konnte Sie alle 10 zusammen in eine riesige Voliere (außen+innen) zu anderen Vögeln abgeben.

    Versuche Deine Eltern zu überzeugen - zum Wohle des Wellis :zustimm:. Es wird schon, Du musst nur den "richtigen Nev" treffen :idee:.
     
  6. -Bubby-

    -Bubby- -Welliverrückt-

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    meine mutter meinte das wir mal gucken könnten. aber noch warten müssten..
    @ domi<3laura
    ja, sie meinen ich würde mir falsche eindrücke verschaffen.
    doch, ich glaub schon das er ein guter züchter ist..
    vielleicht habt ihr ja überredungstipps!
     
  7. Peppi

    Peppi Guest

    Nein, dass glaub ich nicht, dass das ein guter Züchter war. :nene:
    Warum sollte ein Forum falsche Eindrücke verschaffen? Das würd ich sie mal fragen!
     
  8. #7 Nordherr, 12. Mai 2007
    Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    sag ihr doch einfach, das du deinen dann lieber abgeben möchtest, damit er einen partner hat.

    dann machst dabei noch ein trauriges gesicht und sagst , dem vogel fehlt ein partner, also besser woanders nicht alleine als bei mir .

    das sollte doch "wirken"

    :-)
     
  9. -Bubby-

    -Bubby- -Welliverrückt-

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    meinem schatz geht es gut. er fliegt und hat spass und wird schon langsam zahm..
    aber ihm gehts gut, trotzdem möchte ich einen 2! :D
     
  10. #9 Fantasygirl, 12. Mai 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Das ist schön, dass du dir noch einen zweiten holen willst.
    Und es ist richtig!

    Wie sind denn deine Eltern so technisch drauf?
    Schick sie doch einfach mal ins Internet, dass die sich ein wenig einlesen. Hier im Forum zum Beispiel, beim Verein der Wellensittichfreunde Deutschlands oder auf Birds-Online. Oder sag Ihnen einfach, sie sollen mal ein wenig googlen: Egal, wo man hinkommt, mittlerweile wird eigentlich fast überall die EInzelhaltung von Schwarmvögeln als Tierquälerei bezeichnet.

    Was haben denn deine Eltern für Argumente gegen einen zweiten Welli.
    Ich möchte behaupten, dass die fast alle mehr oder weniger widerlegt werden können. ;)

    Ich finde das ein wenig Schade: Deine Eltern übernehmen ja die größte Verantwortung für das Tier (weil sie ja auch die Verantwortung für dich haben) und sie informieren sich nicht ausreichend und deshalb muss der Welli drunter leiden. Eigentlich schade, denn man sollte sich doch ausreichend informieren, ehe man ein Tier aufnimmt, da dieses ja auch schließlich Gefühle hat. :traurig:
     
  11. Schermi

    Schermi Guest

    Auch wieder im Risiko gegen den Strom zu schwimmen, aber man muss Wellis nicht unbedingt zu zweit halten, das kommt immer auf den Vogel selbst an in wie weit er sich mit dem Federlosen versteht und in wie weit man sich mit ihm beschäftig. Ich hatte wie schon geschrieben, wie ich so 12-13 war, auch einen einzelnen, der war aktiver wie meine 4 die ich jetzt hab zusammen, hängt also immer vom Vogel ab. Wenn er sich aber nur langweilt und mit dem Mensch nichts anfagen kann ist es natürlich immer besser einen Kameraden zu besorgen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Fantasygirl, 12. Mai 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Meiner Meinung nach gehört ein zweiter Welli unbedingt dazu!
    Ein Mensch kann in meinen Augen keinen artgleichen Partner ersetzen, denn er kann den Welli nicht füttern, sie von ihm füttern lassen, er kann ihn nicht kraulen, ihm nicht bei der Gefiederpflege helfen, er kann nicht mit ihm um die Wette fliegen, nachts neben ihm auf der Schaukel sitzen, er kann nicht seine Sprache sprechen und ganz ehrlich glaube ich, dass die wenigsten Menschen wirklich 24 Stunden Zeit haben, sich um ihren Vogel zu kümmern. Und genau das machen Wellis untereinander.

    Aber wieso auch keinen zweiten Vogel. Gesaugt wird eh jeden Tag, ob ein oder zwei Vögel, so viel mehr frisst der zeite auch nicht und der Lärm hält sich doch wohl auch in Grenzen. Also wieso dann nicht? Man hat doch schließlich nichts zu verlieren, sondern kann im Gegenteil nur dem Vogel etwas gutes tun?!
     
  14. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Lisa, wie schön, dass Du einen Zweitvogel möchtest. :trost:

    Früher war man der Meinung, dass man Wellis auch einzeln halten kann - das ist aber längst überholt. Deine Eltern wissen das vielleicht nicht.

    Gute Überzeugungshilfen sind die aktuellen Wellensittich-Ratgeber - wie z.B. Rainer Niemann "Meine Wellensittiche". Alle "Fachleute" wie Verhaltensforscher, Biologen oder auch vogelkundige Tierärzte, lehnen Einzelhaltung mittlerweile ab.

    Vielleicht überzeugt sie das?

    Ansonsten frag sie doch mal nach ihren Gründen. Zwei Vögel machen mehr Dreck? Stimmt. Aber den Dreck von einem Vogel muss man doch auch wegmachen, da ist es doch egal, ob einer oder zwei.

    Oder Du bittest Sie, sich mal folgende Situation vorzustellen:

    Sie werden ab morgen von ihrer Familie getrennt. Sie werden für den Rest ihres Lebens keine anderen Menschen mehr treffen. Statt dessen werden sie von vollkommen fremdartigen Wesen versorgt. Diese Wesen sind sehr nett, aber sie sprechen nicht ihre Sprache. Ab morgen werden sie für den Rest ihres Lebens nie mehr menschliche Sprache hören. Nie wieder mit anderen Menschen lachen, streiten, kuscheln oder einfach nur fröhlich beisammen sein können. Mit der Zeit werden sie ihre Sprache verlernen. Wenn die fremdartigen Wesen nicht da sind, ist ihre einzige Gesellschaft eine Plastikpuppe, und vielleicht ihr Spiegelbild.

    Wären sie dann glücklich? Die Antwort ist klar, oder?

    Warum sollte dann ein Wellensittich glücklich sein?

    Er ist ein soziales Tier, der die Gesellschaft von Artgenossen so dringend braucht wie die Luft zum Atmen.

    Gib nicht auf! Du schaffst das, da bin ich sicher! :trost:
     
Thema:

ich möchte 2 welli, eltern aber nicht..