ich möchte mir einen Papagei kaufen

Diskutiere ich möchte mir einen Papagei kaufen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; erst mal hallo, bin ja neu hier :+schimpf also, ich weiss nicht wo das Thema sonnst reinpasst, also hab ichs mal unter papageienarten gepostet.....

  1. Miss__AZ

    Miss__AZ Guest

    erst mal hallo, bin ja neu hier :+schimpf
    also, ich weiss nicht wo das Thema sonnst reinpasst, also hab ichs mal unter papageienarten gepostet.. ich suche einen Papagei, weiss aber nicht welche Art. Grosse Erfahrung habe ich noch nicht mit diesen "etwas grösseren" Vögeln, habe aber doch schon Wellensittiche gehabt und Kanarienvögek gezüchtet. Mich Interessieren diese Papageien:

    -Mohrenkopfpapagei
    -Goldbugpapagei
    -Schwarzohrpapagei
    -Grünzügelpapagei

    Ich hätte pro Tag durchschnittlich NEBEN Futter und Wasser geben ca. 30-70 minuten Zeit, könnte dem Vogel täglich Freiflug bieten. Ich weiss aber noch nicht genau, ein wie grosses Käfig diese Vögel brauchen. Und sind die auch laut? Ich hätte gerne einen leicht zu haltenden, nicht zu lauten Papagei der nicht ein allzugrosses Käfig braucht (aber trotzdem artgerecht) und der von Natur aus zahm ist. Welche Papageienart würdet ihr mir u.a empfehlen?
    Danke schon im voraus für Antworten.
    viele liebe grüsse :+party: Miss__AZ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich befürchte, bei diesen Anforderungen / Wünschen kann die Antwort
    nur lauten: einen aus Plüsch! :idee:
     
  4. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo und willkommen im Forum.

    Zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich es sehr gut finde, das du dich vor dem Kauf über die verschiedenen Arten informieren möchtest und nicht erst danach.

    Als allererstes möchte ich sagen, dass Papageien undbedingt mindestens zu zweit als artgleiches, gegengeschlechtliches Paar gehalten werden sollte...ich gehe sogar soweit und sage: MÜSSEN paarweise gehalten werden. Also stell dich schon mal darauf ein, dass du dir dann 2 Tiere holen musst.

    Zum Käfig: Es gibt gewisse Mindestanforderungen die es einzuhalten gilt bei Vögeln. Bei den von dir gennanten Arten sollte es schon folgende Größe haben für ein Paar: Länge 2,0 m, Breite 1,0m und Höhe zwischen 1,50m und 2,0m. Wobei hier die Devise gilt: je größer je besser. Und auch bei dieser Größe muss zusätzlich viel Freiflug gewährt werden.

    Was die Lautstärke angeht: Jeder Vogel für sich hat eine gewisse Lautstärke...ruhig in dem Sinne sind sie aber alle nicht. Gerade die von dir genannten Arten haben eine eher schrille Tonlage und können ganz schön Krach machen. In der Regel ist es aber so, dass sie meist 2-3 mal am Tag so ihre Phase haben, in der sie aufdrehen.
    Aber das ist wirklich Charakterabhängig. Am besten hörst du dir die von dir genannten Arten mal bei einem Züchter oder so, an. Was der eine als ruhig empfindet kann für jemand anderen schon störend sein.

    Je mehr Zeit du für deine Vögel hast, um so besser ist es natürlich. Aber wenn du ein harmonierendes Paar hast, dann ist es den Vögeln egal, ob du dich mit hnen beschäftigst oder nicht. Wichtig ist dabei dann, dass sie sich mit genügend "Spielzeug", Ästen, Seilen usw. beschäftigen können. Und wenn du die Vögel zahm bekommen möchtest, wirst du eine gewisse Zeit dafür aufbringen müssen, denn von nichts kommt nichts :zwinker:
    Bei den von dir genannten Arten sind die Grünzügelpapageien von Natur aus sehr neugierig. Aber ohne das du dich mit ihnen beschäftigst wird nicht viel passieren.

    Du siehst, ganz so einfach ist die Papageienhaltung nicht, aber wenn du dich ausreichend informierst im Vorfeld (und dazu bist du ja hier), dann steht dem nichts im Wege. Bedenke aber auch, dass Papageien gerne nagen (auch gern beim Freiflug mal an den Möbeln oder Türen/Rahmen) und ausserdem nicht gerade wenig Dreck machen; Stichwort Gefiederstaub.

    Ich verschiebe dich erst mal ins allgemeine Forum, denn dort gucken mehr Leute rein und können weitere Tips geben.

    LG, Olli
     
  5. Miss__AZ

    Miss__AZ Guest

    Hallo :D
    Danke für die Antworten.
    Nein nein, das war mir schon klar.
    Mit keine laute Stimme meine ich ja nicht er soll für ewig schweigen :)
    Bin mir schon bewusst das jeder Vogel ne stimme hat. Aber die einten eben weniger und die einten mehr. Hatte mir auch geplant, dann wenn schon 2 Papageien zu holen.
    Und wegen dem zahm: Natürlich auch sind nicht gewisse arten von Vögel von natur aus zahm, damit meinte ich nur zmb. Vögel denen man ev. leicht das Sprechen beibringen kann/könnte.
    Und mit "der nicht so ein grosses Käfig braucht": gewisse Vögel brauchen ja mehr Platz als andere und sind durchaus sehr sehr aktiv. Andere Vögel sind weniger aktiv und eher ruhiger.
    ich glaube ihr habt mich da falsch verstanden. Zum Beispiel beim Mohrenkopfpapagei habe ich gelesen er sei für Anfänger, da er eben eine nicht so laute Stimme hat, leicht zahm zu machen ist und sehr menschenfreundlich.
    liebe grüsse Miss__AZ :zustimm:
     
  6. #5 Alfred Klein, 11. Februar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde dringend von einem Papagei abraten.
    Einzelhaltung ist sowieso abzulehnen und von Natur aus zahme Papageien gibt es nicht.
    Außerdem ist der mögliche Zeitaufwand zu gering, damit bekommt man dann auch keinen Vogel zahm.
    Mit solchen Ansprüchen würde ich eher eine Katze oder sowas empfehlen.
     
  7. #6 Cheyenne0403, 11. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    und sprechen soll er auch noch können :~

    Sorry, ich kann nicht umhin, hier mal wieder diesen zu empfehlen ;)

    Ob die von Dir genannten Arten überhaupt sprechen, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Außerdem bin ich ebenfalls der Meinung, Du hast zu wenig Zeit, um eine "Zähmung" zu erreichen.

    Zugute halte ich Dir, dass Du Dich VORAB informierst :zustimm: und vielleicht merkst Du ja selbst, dass das alles net so passt.
     
  8. Miss__AZ

    Miss__AZ Guest

    habe ich denn jemals gesabt, ich will mir nur einen Papagei zulegen??
    Das habe ich nie gesagt, ich würde nie ein einzelnes Tier halten!!
    Ich glaube ihr nehmt das alles viiel zu ernst.
    Ich bin nicht so unerfahren wie ihr denkt.
    Von Natur aus zahm bedeutet nicht beim ersten Tag kommt er mir auf die Hand und futtert mir aus der Hand und am zweiten Tag soll er sprechen können!! Ich meine nur nicht einen ZUUU scheuen Vogel!
     
  9. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Du hast geschrieben: Ich suche einen Papagei...
    Da schließt man eben darauf, dass du nur einen suchst...
    Wenn du nicht scheue Papageien suchst, suchst du eine Handaufzucht. Naturbruten brauchen mehr Zeit, es dauert unter Umständen länger, bis sie Vertrauen zu dir fassen. Und kein Papagei ist leise, auch die so als leise angepriesenen Mohrenkopfpapageien haben sehr schrille Töne. Meine Chicita hat Phasen. Manchmal schreit sie eben 5 Minuten lang, und dann ist sie wieder sehr ruhig.
    Aber lies dich erstmal durch die verschiedenen Foren, Bücher etc durch, um dich über die einzelnen Arten zu informieren. Wenn du Fragen zum Mohrenkopfpapagei hast, kannst du dich ja auch gerne an mich wenden.
     
  10. #9 animalshope, 12. Februar 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    halllöchen....

    also ich rate immer jedem davon ab...sich papageien als haustiere zu holen...man kann ihnen nunmal in den meisten fällen nicht gerecht werden....

    und es sind halt nun mal keine haustiere......wir haben das auch immer gedacht am anfang...aber wie gesagt....eigentlich sollten sie nur in der natur sein....und nicht bei uns zu hause....

    überleg es dir bitte nochmal gut....

    liebe grüsse
     
  11. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Tag,
    wenn es denn Mohrenkopfpapageien sein dürfen, wären vielleicht die beiden aus einem Tierheim bei Bonn naheliegend.
    Käfighaltung wäre allerdings ausgeschlossen, aber mit dauernder Freiflugmöglichkeit sitzen sie sicher auch gerne in einem nicht so großen Käfig. Die können aber ziemlich schrill piepsen.
    Beschäftigungsspielzeug stand grade heute zufällig in der Zeitung: klick
    Patrick, der die www.Bird-box.de betreibt, bietet aber auch allerlei Papageienspielzeug an.
    :)
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Erstmal :zustimm: das du dich vorher informierst!
    Je mehr Infos du uns gibts desto besser können wir dir helfen. ;)

    Was auch immer wieder vernachlässigt wird sind die Folgekosten, die bei der Tierhaltung anfallen können. Auch Papageien können mal einen Tierarzt benötigen und das kann teuer werden. Auch hochwertiges Futter kostet gutes Geld.
    Desweiteren ist es auch immer sinnvoll, schon im Vorfeld für eine evtl. Urlaubsbetreuung der Vögel zu sorgen - braucht man manchmal schneller als man denkt.

    Ansonsten kann ich mich Olli anschließen: Am besten machst du mal eine kleine Rundreise und schaust dir verschiedene Arten mal live an. Dann bekommt man am schnellsten einen Eindruck davon, ob dieser oder jener Vogel eher zu einem passt. :)
     
  13. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Du könntest aber auch mal Papageien für eine/zwei Wochen betreuen, die du ins Auge gefasst hast (Urlaubsbetreuung oder sowas). Dann siehst du ja, was da alles auf dich zukommt, und ob du dann letztendlich die Verantwortung fürs ganze Vogelleben übernehmen möchtest.:zwinker:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Frosty

    Frosty Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    schau mal in deine PN.....lg :zwinker:
     
  16. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bitte gut überlegen! Wenn ich mir die Seiten im Forum so ansehe sind genug Fehlkäufe unterwegs.Die Tiere werden sehr alt.Haben hohe Ansprüche, der Unterhalt ist nicht billig.Von 10 die bei uns sich nach einem Vogel erkundigen,will höchstens 1 nach der Beratung noch einen.Ein Papagei ist nichts für Menschen die schnell genervt sind
    nichts für Menschen die schnell genervt sind
    nichts für Menschen mit einem Putzfimmel
    nichts für Menschen mit Allergien
    nichts für Menschen mit Ruhebedürfnis
    usw.
    Also bitte im Namen der Tiere, bitte gut überlegen!
     
Thema: ich möchte mir einen Papagei kaufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei kaufen

    ,
  2. papagei kaufen erfahrung

    ,
  3. papagei kaufen forum

    ,
  4. papageienbaby kaufen,
  5. leicht zu haltende papageien,
  6. einfach zu haltende papageien,
  7. grünzügelpapagei erfahrung,
  8. einfach zu haltende papageienarten,
  9. ich will mir einen papagei kaufen,
  10. http:www.vogelforen.deallgemeines-vogelforum159921-moechte-mir-papagei-kaufen.html,
  11. papagei erfahrung
Die Seite wird geladen...

ich möchte mir einen Papagei kaufen - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  4. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  5. Kauf von Trauerschwänen

    Kauf von Trauerschwänen: Guten abend zusammen :) Ich hätte da mal ne frage. Ist es prinzipiell möglich einen Einzelnen Trauerschwan zu kaufen? Also ich weiß die Tiere...