Ich muss Kalle und Bibo abgeben

Diskutiere Ich muss Kalle und Bibo abgeben im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Fortsetzung Und hier Bibo auf dem Kletterbaum und nicht am Fressnapf:dance: [IMG] [IMG] und hier ist Bibo mit Coco im Bild und Katja,...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Fortsetzung

    Und hier Bibo auf dem Kletterbaum und nicht am Fressnapf:dance:

    [​IMG]

    [​IMG]

    und hier ist Bibo mit Coco im Bild und Katja, Danke für das Bild von Bibo. Und ich dachte, dass die bei mir gekommen sind:(

    [​IMG]

    IMG]http://img140.imageshack.us/img140/9135/0000007ax8.jpg[/IMG]

    So und zum Schluß, nochmals die Grauen.

    Pauli beim fressen:

    [​IMG]

    Coco, der nun auch den Kletterbaum ganz toll findet.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Moni,

    schön, Deine Bilder - ich lese gerne in Deinem Thread. Was mir aber gerade aufgefallen ist, dass Du sämtliche Sitzmöglichkeiten am Vogelbaum mit Sisal abgebunden hast. Im Handel werden ja auch diese Sachen verkauft. Ich selbst bin fast von abgekommen, da sich m.E. zu viele Bakterien festsetzen können und mit der Reinigung dieser Seile ist es auch nicht so toll - ist nur so ein Gedanke von mir.

    Gruss Frank
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Frank,

    was die Putzmöglichkeiten dieser Seile anbelangt, gebe ich dir recht. Ich dämpfe die immer ab bzw. lasse bewusst den Kot trocknen, weil er sich dann leichter entfernen lässt.

    Ich weiß nicht wieviel du über Bibo weißt. Er ist ja nicht nur flugfähig, sondern ihm fehlen an beiden Füßen jeweils hinten und vorne eine Kralle, sodas er, wenn da keine Sisal oder Baumwolle wäre, kaum Halt hätte. Von Katja habe ich den Kletterbaum so mitbekommen als ich Kalle und Bibo bei mir aufgenommen habe und fand diese Idee echt gut.

    Ich habe im Papageienzimmer vom Fenstersims an die Voliere einen Javaast hingelegt, damit Bibo alleine auch in diese Voliere kann. Damals, als noch kein Sisal drum herum gewesen ist, ist er immer gerutscht. Bei ihm ist es ein absolutes Muss, sonst wäre die Konsequenz, dass er dauernd abstürzt. 'Aber der Hintergrund zu allen umwickelten glatten Naturästen ist eben der, dass Bibos Krallen fehlen.:zwinker:
     
  5. pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    @Frank: Den Gedanken hatte ich auch schon des öfteren, da ich ja den Kletterbaum nachbauen möchte. Kann mir gut vorstellen, dass sich das Sisal schlecht reinigen lässt, wenn mal ein Vogel draugesch.....(ossen) hat...

    Feuchte Küchentücher helfen ja fast überall, aber in den Ritzen der Sisal Seile??

    @Moni: Toll und Danke dass Du endlich wieder Bilder eingestellt hast. Gib uns mehr....
    :freude:
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Feuchte Küchentücher kann man bei der Reinigung vergessen. Ich verwende für die Rillen kurz den Dampfreiniger, damit es nur feucht wird und dann eine feuchte Zahnbürste, klappt soweit ganz gut.

    Eine Zahnbürste verwende ich z.B. auch für die Schlitze in den Volieren.
     
  7. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Kalli sieht ja heiß aus mit ihren roten Federchen :D
    Ich weiß noch wie bei Anton die ersten Roten durchkamen, jeden Tag habe ich unter die Flügel geschaut ob schon neue da sind ... und mit den einzelnen roten Federn auf dem Kopf sehen die Kongos eh aus wie Indianer :zustimm:

    Markus sagte gerade Du sollst Bibo mal auf Diät setzen :o
    Auf dem ersten Bild sieht er richtig struppig, zersaust und verwegen aus ... Süss.

    Die Sisalseile fand ich am Kletterbaum sehr wichtig. Nicht nur für Bibo, sondern seinerzeit auch für Anton und natürlich auch Kalle.
    Die Geier haben einfach viel besseren Halt darauf. Und wenn Bibo und Kalle wieder zanken, hätte das Krüppelchen keinerlei Chancen gehabt sich irgendwie zu halten und zu wehren.
    Kot ist eigentlich sehr sehr selten auf den Stangen gelandet, sondern immer bis unten auf den Boden geklatscht. Blieb etwas auf dem Sisal hängen, so habe ich es trocknen lassen und dann mit einer Zahnbürste abgeschruppt ... Jede Woche desinfizieren sowieso.
     
  8. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ..... das mit Bibo hatte ich in der Tat nicht berücksichtigt. Diese Belange gehen natürlich ersteinmal vor.

    Gruss Frank
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Katja,

    ha, Bibo sieht auf dem einen Bild aber echt wie ein Dickerchen aus. Aber das ist er in Wahrheit nicht. Er hatte damals wie heute permanent 234 Gramm. Bei Kalle pendelt das Gewicht, aber nur minimal. Aber du weißt ja auch wie Kalle dauernd on Tour ist, irgendwann klebe ich sie fest:D

    Aber du hast recht. Der Kot fällt meistens auf meine Fliesen bis auf wenige Ausnahmen. Da finde ich schon eher mal Apfelstücke, wenn Coco seinen Apfelschnitz obenauf essen muss und sonst nur überall Holzteile.

    Hast du gesehen, dein Weihnachtsgeschenk hängt ganz oben und wird von allen sehr gerne benutzt. Kalle versucht da immer reinzuklettern, aber es wird sehr gerne als Kletterhilfe genommen, damit sie ganz oben sitzen können. Wenn ihr wüsstet, wie euer schöner Kletterbaum mittlerweile aussieht. Das Rechteck kann ich bald austauschen gehen. Dem Pauli schmeckt euer Holz:k

    @Frank: Sorry, sehe es gerade: Bibo ist flugunfähig.
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Katja,

    na, damit hätten wir zwei niemals gerechnet, dass Kalle jetzt schon soviele rote Federn hat - oder? Ich erinnere mich noch gut an deine Worte, dass es bei Kalle dauernd wird bis sie mal rote Federn hat und kurze Zeit danach, hatte sie ihre erste rote Feder auf dem Kopf. Ja, sie sah wie eine Indianerin aus.

    Auch die ganzen Federn an den Flügeln sind ziemlich rasch nacheinander gekommen und die inneren entdeckte ich echt nur per Zufall, weil ich ja normalerweise nicht dauernd unter die Flügel schaue. Aber seit ich weiß, dass darunter welche sind, schaue ich auch hinundwieder mal beim spielen nach, ob sie da etwas tut.

    Wenn ich sie mit Dayo von Nina vergleiche, da hat doch Kalle einen großen Fortschritt in Sachen Gefiederfärbung. Nina, ist nicht böse gemeint. Ich liebte Kalle genauso mit einer roten Feder wie jetzt:trost:

    Aber die erste rote Feder war für mich das Nonplusultra und ich freute mich damals total und war stolz so wie Nina jetzt.

    Bibo läuft im Moment auf dem Fu0boden entlang und versucht unters Sofa zu kriechen. Aber zum guten Glück, ist er dazu doch zu groß und Kalle rupft Toilettenpapier und meint, sie müsste dabei auch noch den Einkaufswagen beknabbern.

    Katja, mit Kalle habe ich jeden Abend meinen Spaß, wenn ich sie von der Gardinenstange einsammeln gehe. Immer wenn ich sie dann holengehen möchte, dann macht sie so ein Babygeheule nach und mosert rum, bis sie endlich auf den Ring oder den Ast steigt. Und wenn sie mal drauf ist, kann es auch passieren, dass sie wieder abhaut oder aber, sie lässt sich ganz bequem ins Geierzimmer zur Voliere tragen und schwupps, hockt sie auf meiner Schulter. Und wenn sie da drauf sitzt, dann ist sie ein Dickkopf, weil sie genau weiß, habe ich sie, ist sie eingesperrt. Und wehe dem, du willst an ihre Füße, da wird geflennt und gemotzt und auch gebissen. Sie ist ein richtiger Haudegen, aber total süß.
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ach wo!! Der kleine Spatz holt da schon noch auf :D:D Ich bin echt schon ganz stolz, das überhaupt eine rote Feder da ist! Es ist aber auch ganz unterschiedlich. Unser Züchter hatte damals ein Weibchen und zwei Männchen: Dayo und noch eines. Der andere männliche kleine Schnuckel hatte sogar zu diesem Zeitpunkt mit ca. 12 Wochen schon ein paar rote Punkte, es war unglaublich. Trotzdem hatten wir uns wegen des kecken Verhaltens für Dayo entschieden. Wobei er uns manchmal ganz schön fordert :D Wir haben ihn schon manches Mal aus Schranknischen wieder rausgeholt, weil er da wieder irgendetwas Interessantes entdeckt hat :p Neuerdings krabbelt er gerne unter unseren Couchhocker...Wir müssen ständig ein Auge auf ihn haben!! Bevor DAYO rauskommt, wird auch erst unser ganzes WoZi inspiziert und alles "gerettet", was für ihn interessant und auch gefährlich sein könnte. Ganz anders CLEO, die sich gut auf dem Kletterbaum beschäftigen kann. DAYO ist ständig auf Schabernack aus!! Aber dafür liebe ich ihn gerade!!
     
  12. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Egal ob Grün, Rot oder was auch immer ... Ich finde jeder Geier ist etwas einzigartiges.
    Wobei mir die Grünen Kongos als Baby in komplett Grün immer noch am allerbesten gefallen .... :o

    [​IMG]

    Moni, laß uns mal abwarten ob Kalle den dicken Bibo - was die Färbung angeht - einholt :grin2:
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich finde auch, dass jeder Vogel -egal wie er aussieht- ein Individium ist. Jeder hat auch seine eigene Charakterzüge, was ich ehrlich gesagt auch gut finde, denn hätte ich vier Kalles, dann wüsste ich nicht mehr, wo ich zuerst nachschauen sollte. So wie meine sind, bin ich echt froh darüber. Bibo ist mehr oder weniger ein Stubenhocker - wer weiß, wie er wäre, wenn er auch fliegen könnte. Coco bewegt sich auch nur, wenn es unbedingt sein müsste. Ja, den Kopf und die Zunge, sind ständig am putzen und schmusen. Pauli ist ein Flug-, Kletter- und Wortmeister und Kalle ist einfach nur ein kleiner Haudegen und immer on Tour.

    Nina, du sprichst mir so aus der Seele. Kalle ist wie dein Dayo. Da muss man immer auf der Lauer sein, dass sie nichts in die Krallen bekommt, was sie nicht haben da. Sie lässt einen sogut wie nichts alleine machen, außer, wenn sie schon müde ist - eine himmlische Erholung:).

    Aber genau ihre Neugier ist das, was ich so schön finde. Denn man kann ihr alles vor die Nase setzen und sie nimmt es sofort an. Aber das ist es auch, was mir ohnehin den Unterschied zwischen Grau und Grün zeigt, die nehmen alles ohne Wenn und Aber sofort an. Die Grauen brauchen da schon ein wenig länger. Bibo ist dahingehend genau wie Kalle. Er muss auch alles sofort begutachten, nachdem Kalle es schon angesehen und ausprobiert hat. Ist sie damit zufrieden, ist er es auch. Kalle ist bei allem der Vorkoster, total niedlich.

    Pauli war auch schon immer mutiger als Coco, aber durch Bibo, Kalle und Pauli hat Coco auch schon enorm Vertrauen zu neuen Dingen aufgefasst. Gerade als Coco ja den Kletterbaum als etwas positives aufgenommen hatte, wechselte ich die Spielsachen aus und ich dachte noch, dass es falsch war. Aber Coco nahm die neuen Dingen auch sofort an und fand sie sogar toll.

    Katja, von dem tollen Lederholzwürfel ist nur noch ein einziges Holzteil an einem Lederband. Alle anderen hat Kalle im Nu durchgeknabbert. Das Teil ist bei ihr das Nonplusultra!!! Jetzt werde ich diese Knoten aufmachen und mit neuen Holzteilen oder Schnullern bestücken - mal schauen, was noch in der Spielzeugbox vorrätig ist:zwinker:

    Katja, auf dem neuesten Bild hat Kalle wohl gerade zuvor geduscht gehabt - oder? Auch sieht man hier ganz deutlich, dass die Haut von Kalles Füßen eindeutig dunkler sind als die von Bibo. Das ist auch so etwas, was mir bei Kalle immer wieder auffällt, da sie total dunkle Füße hat.
    Nina, ist das bei Cleo und Dayo auch der Fall? Oder sagt das etwas über die Durchblutung aus???

    Und ja, ich bin auch gespannt, ob Kalle den Bibo noch mit den roten Federn einholen wird. Wenn sie so weitermacht, dann mit Sicherheit. Aber eigentlich könnte sie jetzt so bleiben wie sie ist, denn so ist sie richtig hübsch.
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Moni,

    das Gleiche kann ich bei unseren auch beobachten. Taucht was neues auf, sind die Mohrenkopfpapageien meist sofort da, um es zu begutachten. Die Grauen brauchen da meist einen Tick länger, wobei unser Grauhahn Woody wieder etwas mutiger ist, wie seine Henne Pino.
    So ist jeder halt auch individuell verschieden :zwinker:.

    Übrigens wieder mal superschöne Bilder..schwärm :zustimm:
     
  15. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Moni, darüber habe ich mir auch schon mal Gedanken gemacht :D, habe aber nicht viel darüber im www finden können. Nur soviel, dass die Füße bei grünen Kongopapageien grau bis dunkelgrau sind. Ein Geschlechtsmerkmal ist es auch nicht, da es bei uns andersrum ist :p Dayo hat wie Kalle dieselbe Fußfarbe (haben ja auch dieselben Eltern) und Cleo hat eher die Füße wie dein Bibo, also so ein hellgrau. Und auch die Größe differiert bei uns ziemlich. Dayos Füße sind im Gegensatz zu Cleo total groß 8o Ich denke aber, dass das dann eben doch damit zu tun, weil er ein Männchen und ansich viel "bulliger" ist als Cleo. Sie ist eine ganz Zarte und Zierliche.
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    na also, liegt wohl an der Farbe, dass die grünen nicht so ängstlich sind wie die Grauen:D oder es liegt an der Größe? :zwinker:

    Dayo und Kalle haben schon viele Gemeinsamkeiten bis auf die Federn:~

    Ich finde es klasse, dass die Füße von denen so unterschiedlich in der Färbung sind. Bei Kalle könnte man echt meinen, dass sie den ganzen Tag dunkle Sachen futtert, aber Danke für die Info, denn ich habe mich ganz ehrlich, noch nicht soviel über die grünen Kongos belesen.

    Bibo hat im Vergleich mit Kalle auch einen richtig großen Kopf und auch Füße und wirkt im ganzen auch um einiges dicker. Aber wenn man ihn hält, ist er ein richtiges Leichtgewicht und die Waage zeigt es ja auch. Das ist echt nur die Optik. Ist halt ein leichter Wonneprobbe, so ein Knuddelbär halt

    Übrigens, meinen gebe ich neuerdings auch dieses rote Palmöl ins Kochfutter rein. Das wird richtig verschlungen und Kalle würde es auch pur fressen, wenn ich sie machen lassen würde. Wie oft darf man das eigentlich geben - tgl. einmal ist das okay oder doch zu fettreich?
     
  17. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Habe auch schon viel über das rote Palmöl gehört, aber selbst noch nicht ausprobiert. Weil es mich aber auch sehr interessiert, habe ich gerade mal ein wenig recherchiert und mehr über die Dosierung herausgefunden (steht denn auf der Dose nichts drauf?). Tierärztlich wurde empfohlen: 3 Tropfen pro Tag und Vogel (Empfehlung: 1 Tropfen pro 100g Körpergewicht).
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    die Beschreibung ist so klein gedruckt, dass ich die mit Lesebrille nicht lesen kann. Aber mir wurde gesagt, dass man einige Tropfen ins Kochfutter geben kann, aber Tropfenverabreichung ist halt auch so eine Sache, wenn es ein Glas ist und man einen Löffel nehmen muss. Leider war da keine Angabe wieoft. Aber das hast du mir ja jetzt gegeben. Danke dafür.

    Ich habe bis jetzt immer einen Teelöffel genommen und kurz ins Glas reingetaucht und dann noch etwas auf den Löffel gegeben. Denke, dass das ganze bei vier Kongos okay ist. Aber ich gebe es auch nicht tgl.. Nur wenn ich eben Kochfutter verabreiche.

    Ach, wer kennt von euch diese Prestige Noodles. Habe gestern die süße Variante ausprobiert und eben auch mit diesem Palmöl ausprobiert. War der absolute Renner. Später gibt es die scharfe Würzung, die werden sich wundern:D (Bei Ebay im Doppelpack etwas günstiger als im Handel :zwinker:)
     
  19. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ...was Du immer für interessante Sachen hast??!! :D Dieses rote Palmöl werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    So und nun sind sie dabei die scharfe Nudeln zu essen und klar doch mit Palmöl.

    Nina, wir müssen doch dafür sorgen, dass die eine abwechslungsreiche Kost haben und da Pauli ein absoluter Nudelfresser ist, sind Nudeln immer willkommen und wie du siehst, egal wie. Ob pur, süß oder scharf, Nudeln sind halt Nudeln und ich glaube Pauli kann sogar lesen, denn eben lachte er sich schepps.

    Aber das beste an ihren frühen Spätmahlzeit: Pauli, Coco und Kalle haben aus einem Teller gefuttert, weil Bibos und Kalles Teller noch in der Mikrowelle war.

    Einen Tipp noch, wer die Nudeln mal ausprobieren möchte. Achtet darauf, dass ihr etwas mehr Wasser hinzufügt, denn sonst trocknet alles aus.
     
  22. #300 Katrin Timneh, 27. Januar 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Hi Monika

    Machst du das Futter für deine Vögel immer in der Mikrow.warm?Ich meine mit Palmöl oder Gemüse und so?
     
Thema: Ich muss Kalle und Bibo abgeben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kletterbaum selber bauen

    ,
  2. biboderes

    ,
  3. landeplätze für wellensittiche

Die Seite wird geladen...

Ich muss Kalle und Bibo abgeben - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  2. laufente abgeben?

    laufente abgeben?: Hallo habe drei laufenten. Eine der weibchen hat sich zum brüten entschieden und ich würde das auch gerne zulassen. Nun meine frage da ich schon...
  3. Bremen: 2 Nymphensittiche suchen ein gutes Zuhause

    Bremen: 2 Nymphensittiche suchen ein gutes Zuhause: Hallo, ich habe mich nach langer Überlegung entschlossen, meine beiden Nymphensittiche abzugeben. Es fällt mir nicht leicht, da ich sie sehr...
  4. Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??

    Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??: Hallo liebe Vorenmitglieder, hier sind ja auch einige Züchter die mir vlt helfen können. :-) Es geht darum das mir ein Züchter eine grünschecken...
  5. Ziegensittich abgeben?

    Ziegensittich abgeben?: Guten Abend! wobei, leider doch kein so guter Abend. Nun ist sind es 3 Monate die vergangen sind, seit mein Ziegensittich Jones gestorben ist....