Ich quäle meine Wellis......

Diskutiere Ich quäle meine Wellis...... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Original geschrieben von Pirotess @Basstom: naja.....nicht so schlimm! Werde hier auch keine Verschiebeaktionen losreißen ;) Du bist also auch...

  1. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Dagegen sprich imho, dass man die Pieper täglich fangen und behandeln muss, das bedeutet Stress pur!
    Zudem bietet die Ölbehandlung keine Garantie dafür, dass man die Milben auch wirklich abtötet. Sie siedeln sich nicht nur im Bereich des Schnabels an (schwammige Wucherungen in den "Mundwinkeln"), sondern auch im Bereich der Beine und der Kloake, bei starkem Befall auch im restlichen Gefieder an.
    Wenn Du meinst, alles ist wieder okay, dann haben die Schei*milben immer noch irgendwo ihre Eier hinterlassen und fangen wieder an, sich zu vermehren. Das siehst Du ja selber gerade bei Deinen Piepern.

    Die Behandlung mit Ivomec (was ja ein Gift gegen Parasiten ist!) bereitet mir zwar auch Sorgen, erscheint mir aber, nach Berichten vieler Wellihalter und auch nach eigener Erfahrung, die sicherste Lösung zu sein. Auch die angenehmere Lösung für den Vogel.
    Aber um das abzuklären, habe ich den Beitrag ins Forum für Vogelkrankheiten verschoben.
    Hier lesen die Fachleute, die können dazu sicherlich mehr und kompetenter schreiben als ich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    hallo sonne!

    meinst du das allererste bild? das ist direkt nach der ölbehandlung. sie ist in brutstimmung und deshalb ist ihre nase so braun. durch das öl wirkt die farbe noch stärker.

    wenn du die letzten beiden bilder meinst (weil da hat sie iene leichte braune kruste auf dem schnabel), dann ja. das ist durch milben verursacht worden. am anfang siehst du aber nur einen weißen belag. der schnabel hat sich erst mit der zeit bräunlich/rötlich gefärbt.

    Lilly mit Räude (auch alt):
     
  4. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    jupp....das Öl alleine würde ich auch nicht benutzen. Medikamente zusätzlich sind Pflichtprogramm!
    Die können sich auch im Gefieder ansiedeln?? Das war mir nicht klar...ich dachte, dass die da nicht überleben können...
    Jedenfalls sind se verdammt reisefreudig....schön alle meine Wellis befallen...0l Wobei Murmel sich noch am besten hält. Er hatte beide Male kaum was am Schnabel. Ist halt ein Standard :p ;) Den wirft nix so leicht um *g*
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Dein Murmel hat viel Ähnlichkeit mit meinem dicken Schorsch (eigentlich nicht wirklich dick), finde ich.
    Ist Dein Murmel auch so ein lieber, zutraulicher und leicht tolpatschiger Kerl? :D
     
  6. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    JAAAAAA!!!!!! :D
    Ich liebe diese Kugel! Ist lieb, tolpatschig, total aufgedreht und ein gutmütiger Charakter!
    Als ich deinen Schorsch gesehen habe in dem Thread über die Wellifarben, die wir haben (wenn ich mich net irre), dachte ich "DEN klau ich mir!!" :)
    Zuckersüß.
    Dabei fand ich ihn (Murmel) am Anfang häßlich und klumpig...tja....Liebe kommt von innen. ;)
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    BINGO! :D :D :D
    Schorsch wurde mir als Abgabevogel (nicht zahm) gebracht und ist jetzt absolut der Knaller hier. ;)
    Mir kam er anfangs auch eher etwas - naja - merkwürdig vor, aber der kleine Kerl ist der Knaller schlechthin. Hat sich als absoluter "Glücksgriff" erwiesen, ein überaus nettes Kerlchen. :)
     
  8. #27 Karinetti, 8. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Pirotess,
    ich habe Farbtherapie ergänzend eingesetzt, vorallem zur Stärkung der eigenen Abwehrkräfte.
    Einen Link habe ich nicht. Habe ein Buch darüber.
    Ich hoffe du kriegst das in den Griff!:)
     
  9. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    wenn ich eine Welli weniger habe (was hoffentlich nicht so bald passieren wird) werd ich mir wohl wieder ein Standardmännchen holen. Einfach aus sentimentalen Gründen. Außerdem glaub ich auch, dass Standards sanftmütiger sind.....da ich aber noch drei aufgedrehte Zickenweiber habe, kann der Schein auch trügen ;)

    Zeit zum Linux üben.....
    Zum Abschied ein Foto von meiner Kugel:
     
  10. #29 Christian, 8. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Pirotess!

    Wenn Du so ein Anti-Parasitikum verwendest, wie es Tierärzte verschreiben ... blos nicht diesen hochgiftigen Mist aus'm Zooladen ... dann ist das Öl überflüssig, das man eh nur am Schnabel und an den Beinen anwenden kann ... Räudemilben befallen ja nicht nur den Schnabel und die Beine, sondern auch die Kloake und da mit dem Öl rumzuschmieren, ist wohl nicht so der Hit. Vor allem ist das zum einen super-stressig, wie schon mehrfach festgestellt wurde, und zum zweiten macht das bei einem kleinen Schwarm wie bei Dir auch keinen Sinn, da sie sich immer wieder auf's Neue gegenseitig anstecken können. Das kann man übrigens auch in dem Buch Ziervogelkrankheiten von Doris Quinten nachlesen ... schon komisch, daß Deine Tierärztin dies nicht wußte ... sie wußte doch, wieviele Pieper Du hast, oder?
     
  11. #30 NathalieO., 9. März 2004
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Wie heißt es denn und wer hat es geschrieben?
     
  12. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    @pirotess

    gibt es außer den bisher genannten Symptomen noch anderweitige Symptome? Mich würde interessieren, ob die Vögel auch mit dem Schnabel knacken, wenn sie z.b. geflogen sind oder ob sie anderweitige Atmungsprobleme haben..
     
  13. #32 ute_die_gute, 9. März 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Pirotess,
    danke für die Antwort. Jupp, Ivomec wird zwar meistens genommen, aber es gibt auch Alternativen (Stronghold z.B.).

    Wie auch schon von einigen anderen erwähnt, würde ich das einölen bleiben lassen. Stress pur, das hast Du ja schon selber gemerkt. Das einölen bringt meiner Ansicht nach wenig bis gar nichts, die Wahrscheinlichkeit das Du wirklich alle Milben erwischst ist sehr gering, und der Stress (wie schon einige male erwähnt ;) ) ist auch immens.
     
  14. #33 Karinetti, 9. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    @NathalieO: schicke dir diesbezüglich eine pn
     
  15. #34 Steffchen, 9. März 2004
    Steffchen

    Steffchen Guest

    achja...Murmel der kleine Schatz ;) *rüberwink*

    Hoffentlich sind sie bald wieder fit!
     
  16. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    es ist doch schei... egal wie die Pieper aussehen.

    Ich nehme dazu kein Öl vom Doc.
    Es war ein Rat von einem alten Taubenzuchter. Besorge Dir Melkfett, schmiere dann alles um den Schnabel und (Wichtig) und die Fuße komplett ein. Sorge dafür das auch genug unter den Ring kommt. Darunter hausen die Öster auch. Egal wie schlimm es aussieht, alles richtig schön dick einschmieren. So hat er es mir gesagt. Das Melkfett schießt die Haut luftdicht ab und die Öster bekommen dann keine Luft mehr und sterben ab. Wenn man das so macht hatte ich bisher nach dem 2. Mal einschmieren ruhe. Vielleicht auch drei mal einschmieren, je nach dem wie schlimm es ist. Nach dieser Tortour habe ich sie dann immer so nach 2-3 Wochen mit Babybad, gebadet, handlau. Dananch war alles wieder ok.
    Wenn es mehrere sind, ja das ist dann schon eine Sche... Arbeit, aber da müssen beide Seiten durch.

    Gruß#
    Hans-Jürgen:0-

    0l Da musse durch.;)
     
  17. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @hjb(52): ich glaube, da hast du nicht richtig die Beiträge gelesen! Meine Wellis können von mir aus noch so "abgewrackt" aussehen wenn es ihnen nur hilft! Das Problem war/ist meine Gefühlsverfassung dabei und der enorme Stress für die Wellis.
    Melkfett? Habe ich im Haus. Aber soll ich es versuchen? Sie werden sich das Zeug sofort abschmieren! Perle hatte bis heute morgen Augenschmerzen weil sie sich das Öl vom Schnabel reingerieben hat (hat das eine Auge permanent zu gehabt).
    Trotzdem danke! :)

    @acura: vermutest du eine andere Erkrankung?! :?
    Atemgeräusche habe ich nicht feststellen können. Und Schnabelknacken gibt es imme rvorm Schlafengehen. Aber das ist ja normal.


    Mal allgemein:
    Ich benutzte/werde benutzen: Dectomax
    Das hat mir die TÄ gegeben.

    @all: danke für die lieben Worte und Ratschläge! :0-
    Meine Geier haben sich wieder beruhigt siet gestern. Heute werde ich das mit dem Einfangen auf jeden Fall lassen....Kessis Schwanz in der Hand zu haben war erstmal Schock genug....
     
  18. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Na, dann ist der Stress ja bald vorbei. :)
     
  19. #38 Andrea 62, 9. März 2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Pirotess,
    nur ein Tipp. Wenn ich meine Piepmätze mal einfangen muß, mache ich es immer abends, da sind sie nicht mehr so aufgedreht und schon ein bisschen müde. Habe das mit dem Öl auch schon gemacht, weil mein Karli so einen aufgerauten Schnabel hat, vielleicht ist es bei ihm aber nur etwas Kalkmangel. Ich bin noch am Beobachten, falls es schlimmer wird. muß ich auch zum Doc.
    Habe übrigens auch so einen Murmel alias Schorsch, sieht ganz genauso aus. Meiner heißt Rudi – total gutmütig und lieb.
    Wünsche Deinen 4-en gute Besserung.
    Viele Grüße
    Andrea
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hehe, die dicken Grünen ... :D
    Man muß sie einfach lieben.
     
  22. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Hallo Pirotess,
    hast Du gewusst, dass die Räudemilben, oder allgemein gesagt, alle Milben ein Anzeichen für ein schlechtes bzw. geschwächtes Immunsystem ist?!
    Das schwächst Du durch das Fangen noch mehr. Ivomec ist wirklich eine hervorragende Lösung für Deine Räudeproblem, denn es tötet alle Arten von Milben ab.

    Du solltest auf jeden Fall etwas gegen das schwache Immunsystem tun, denn sonst schreien Deine Geier auch bei anderen Krankheiten "hier"!!

    Ich wünsche Euch viele Glück und baldige Genesung!!

    Grüße

    Ela:0-
     
Thema: Ich quäle meine Wellis......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum stecken wellis den kopf im nacken