Ich schon wieder

Diskutiere Ich schon wieder im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nu will ich doch noch ein paar Fragen zum TRansport loswerden und mache deshalb lieber ein neues Thema auf. Was ist den Piepen denn wohl lieber:...

  1. Lexi

    Lexi Guest

    Nu will ich doch noch ein paar Fragen zum TRansport loswerden und mache deshalb lieber ein neues Thema auf.
    Was ist den Piepen denn wohl lieber:
    - eine Türe von vorne oder
    - eine Art Deckel oder Schiebedach von oben?

    Wo gehen sie wohl eher hinein und was ist für Arztbesuche praktischer?

    Viele haben Katzenboxen. Ich dachte, die Papas brauchen eine Sitzstange, oder ist die nur für längere Transportstrecken nötig?

    Lieber hygienischen Kunststoff, den sie unter Umständen annagen, oder Holz, das zwar schneller kaputt ist, dafür aber nicht so ungesund?

    Welche Maße sind angebracht? Lieber etwas enger, damit sie nicht hin- und hergeschunkelt werden können, oder besser so groß wie´s möglich ist, ohne gleich die Volli hin und herzuschieben?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die beiden zu zweit transportieren sollten, oder ist das dann nicht so beängstigend für sie? Ich glaube eher, dass dann drinne Mord und Totschlag ist...:?
    Über eure Meinungen und Erfahrungen wäre ist dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosita H., 10. Juni 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Lexi

    Ich nehme eine Hunde/Katzenbox dewegen weil die Geier in einem Käfig wenn sie anfangen zu flattern sich schnell mal die Flügel zwischen den Gitterstäben einklemmen können
    desweiteren hat die Katzenbox den Vorteil das es nicht so reinziehen kann da die Box rundum geschlossen ist und nur vorne
    eine Öffnung ist

    Ich habe in meiner Box eine Sitzstange aus Holz und am Gitter vorne ein Trinknapf befestigt. Ich würde lieber von der Länge her
    einen kleinen Käfgig/ Box nehmen weil a: kann der Vogel nicht so schnell hin und her segeln und b: ist es für den TA leichter den Vogel heraus zunehmen.

    Zu weit in einer Box würde ich die Vögel nur dann setzten wenn sie sich auch in ihrer natürlichen Umgebung gut vertragen

    Was die Öffnun angeht so würde ich lieber eine von vorne bevorzugen weil da kann ich den Vogel immer noch gut händeln
    hingegen von oben stell ich mir schon etwas schwieriger vor:D
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ist Charaktersache der Birds.
    Meine werden zu den Ferien hin und her kutschiert und lieben das Geschaukel im Wagen.
    Sie sind zum Transport zusammen in einem Käfig untergebracht, der gerade noch in den Kombi paßt.
    Auf der Fahrt wird viel gejohlt, gespielt und geschaukelt.
    Nur Hitze mögen sie nicht-aber dazu gibt es ja Klimaanlagen.
    Sensiblere Gemüter sind einzeln in einer kleineren Katzenbox mit fest angebrachter Sitzstange aber besser untergebracht.
     
  5. Lexi

    Lexi Guest

    Schön, dass es das Forum nun doch noch gibt!
    Danke für die Antworten. Da werde ich mir wohl mal bei -bay für weing Geld zwei Katzenboxen holen (habe da einige recht hohe und dafür weniger tiefe gesehenm, die man auch von oben aufmachen kann -wegen reinigen und so...
    da kann man dann bestimmt eine Sitzstange anbringen. Ein Trinknapf wird wohl vorerst nicht nötig sein, da Artzbesuche ja nu nicht so lange andauern, aber schaun wir mal.
    Eigentlich sitzen beide ja bei "Gefahr" immer recht nahe beieinander, aber in so einer Enge? Also lieber zwei Boxen.
    Danke danke danke, ich dachte schon, ich müsste von nun an auf eure Antworten verzichten.
     
  6. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Silvia!

    Einer meiner vier Grauen, Henry, hat zu Anfang den Transport in einer Katzenbox vorgezogen. Dahinein ist sie oft sogar freiwllig gehüpft, wenn ich ihr die Box vor den Schnabel hielt.
    Erst dieses Jahr beginnt sie, den Käfig vorzuziehen.
    Ich selbst bevorzuge eher eine Box für den Transport: besser zu tragen, der Vogel ist geschützter und auch weniger verletzungsgefährdet, sollte er einmal beginnen zu flattern, da weniger die Gefahr besteht, das er bspw. seinen Flügel zwischen Gitterstäben einklemmt.
    Um das Verletzungsrisiko zu minimieren halte ich selbst es auch für besser, keine Sitzstange in der Box zu befestigen.

    Andererseits weiß ich von manchen TA's, dass sie von den Boxen nicht so begeistert sind, da sich darin Vögel schlechter ansehen lassen als in einem Käfig.
    Der weitere Vorteil eines kleinen Transportkäfiges ist, das man das Gitteroberteil abnehmen und dem Vogel "überstülpen" kann, was das hineinsetzen oft vereinfacht, wenn er nicht handzahm ist.

    Meine Box läßt sich vorne öffnen, was ich wie Rosita besser finde, allerdings meinen manch andere, ein Vogel läßt sich aus einer oben zu öffnenden Box leichter einfangen.

    Fazit: probier es aus. Wenn Du bei ebay etwas preiswert ersteigern kannst nimm vielleicht einen geeigneten kleinen Käfig und eine Box und guck, was bei Deinen Geier und betreffs der "Händelbarkeit" auch bei Dir besser ankommt.

    Ach ja: wenn ich meine Grauen in die Gartenvoliere hinuntertrage kommen auich immer zwei in einen Käfig, Für einen längeren Transport und Tierarztbesuch empfehle ich das aber nicht - das Verletzungsrisiko steigt und die Vögel haben beim Herausfangen des jeweils anderen doppelten Stress.
     
Thema:

Ich schon wieder