Ich stehe fassunglos da und kann es immer noch nicht glauben

Diskutiere Ich stehe fassunglos da und kann es immer noch nicht glauben im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, lange war ich nicht mehr hier und jetzt da ich wieder da bin habe ich gleich eine schrechliche Nachricht ! Mein kleiner...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    lange war ich nicht mehr hier und jetzt da ich wieder da bin habe ich gleich eine schrechliche Nachricht !

    Mein kleiner Teddy Rosenköpfchen ist wieder alleine !

    Heute morgen ist es passiert, es ging rasend schnell, meine Sunny hatte schwere Atemnot mit wippendem Schwanz, Koordinationsstörungen und auch Gefühlsstörungen( sie mußte daurend an ihrem Bein rumknappern). Ich habe sie dann geschnappt in den Transportkäfig und bin gleich losgdüst zum TA, während der Fahrt ist sie dann plötzlich umgekippt und auf dem Rücken gelegen, habe sie dann wieder auf die Beinchen gesetzt und habe sie richtig zugedeckt und bin weitergefahren, plötzlich ein wildes rumgeflattere und ein lautes Schreien (das ich glaube lange nicht vergessen werde) und plötzlich war totenstille. Ich bin dann rechts rangefahren und sie hatte es überstanden :heul: :heul: . Es ging so rasend schnell und ich sitze jetzt noch fassungslos da und kann es nicht glauben.

    Ich habe sie auch wenn es mir schwer gefallen ist ins veterinärmedizinische Instistut gebracht um eine Obduktion durchführen zu lassen, schon wegen meinen anderen will ich wissen was los war.

    Gestern noch alles in Ordnung und den Schwarm aufgemischt und jetzt ????

    Eigentlich schließe ich persönlich eine Vergiftung aus den sie waren in letzter Zeit nur in der Voliere und da kommen sie nicht an giftige Sachen ran.

    Vielleicht ein Tumor ? Oder Legenot ?

    Ich weiß es nicht und hoffe das meine quälenden Fragen bald beantwortet werden. Schon das mein kleiner Witwer schnell eine neue Partnerin findet.

    Das verückte ist nicht nur er trauert sondern auch mein Pfirsichkopfmännchen Willi das auch ganz vernarrt in Sunny war obwohl er eine Partnerin hat. Tja was ich da machen soll keine Ahnung.

    Ich bin irgendwie noch ganz geschockt und denke immer noch es war ein böser Traum aus dem ich gleich wieder aufwache und alles in Ordnung ist.


    Traurige liebe Grüße

    Petra

    :( :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Petra,

    das hört sich wirklich schrecklich an. Du Arme und Deine arme kleine Agafrau!

    Wenn Du das Obduktionsergebnis hast, wäre es lieb, wenn Du es hier reinsetzt.

    Lieben Gruß
    Bine
     
  4. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :traurig: :nene: Hallo Petra, das war ja horrormässig :nene: die kleine Sunny ist nun hinter den Regenbogen gegangen und Du wirst sie niemals vergessen.

    Du hast alles versucht und schnell gehandelt, mehr konntest Du nicht tun. Du hast alles richtig gemacht, auch wenn Dich das jetzt nicht tröstet. Die anderen suchen sie jetzt natürlich, Du hast sie ja mitgenommen und sie haben nichts mehr von Sunny gehört und gesehen. Das wird auch noch eine Zeit dauern bis sie nicht mehr nach ihr rufen.

    Hoffentlich findet der Pathologe eine Erklärung, und es ist ein Einzelbefund, der die anderen nicht betrifft.

    Ich bin auch über jeden Tag glücklich, den meine kleine Schar zufrieden und gesund ist. Veränderungen kann es jeden Tag geben, das ist leider so. Man kann alles noch so optimal für die kleinen Frechdachse gestalten und aufpassen, aber ihr Schicksal liegt nicht in unserer Hand.
    Herzliche Grüsse Andra
     
  5. Melli

    Melli Guest

    Hallo Petra
    Erstmal tut es mir um deine kleine Sunny sehr leid .
    Ich denk wenn so was passiert können keine Worte trösten ....
    Du hast ja alles getan was du tun konntest um deiner Sunny zu helfen .
    ich denk auch das du nicht mehr hättest tun können .
    Lass aber den Kopf nicht hängen und denk an den Rest deiner Agas ...
    Ich denk ihr Partner leidet jetzt genauso wie du .
    Ich hoffe für dich es war eine Einzelsache ....
    Das mit den rufen ist normal , denk ich . Meine Rasselbande hat auch immer ein riesen Theater gemacht wenn ich mit einem von ihnen zum Artzt mußte .

    GrußMelli
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Petra
    Ich bin nicht gut im Trösten, deshalb lass Dich einfach knuddeln.
    Da es der restlichen Bande gut geht, gehe ich nicht von einer Vergiftung aus, sondern ein Herzschlag o.ä. Sunny ist jetzt übern Regenbogen bei vielen anderen Agas
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  7. #6 Silke_Julia, 7. August 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Petra,

    das tut mir schrecklich leid mit Sunny :traurig:.
    Aber DU hast das einzig richtige gemacht, dass Du sie in den Käfig gesetzt hast und gleich zum TA gefahren bist. Mehr konntest Du leider nicht machen. Ja, ich weiß,manchmal denken wir Menschen, dass wir zu wenig machen, was aber nicht so ist, wir versuchen alles mögliche nur damit die Federbällchen wieder gesund werden aber manchmal bist Du auch einfach machtlos wenn DU Dein bestes gibst und das Tier schafft es nicht. Ich weiß jetzt nicht ob Dich diese Worte trösten oder noch mehr traurig machen, deswegen lasse ich es jetzt, fühl Dich aber von mir gedrückt :trost:


    Ja, Deine anderen Vögelchen merken, dass was nicht stimmt und werden sie noch tagelang vermissen und rufen, sowie Du sie auch vermissen wirst.

    LG von Silke
     
  8. #7 _Yasmine_, 7. August 2005
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Das tut mir herzlich leid für dich und deine süßen...... :trost:
     
  9. silvi2

    silvi2 Guest

    Hi Petra!

    Ich kann Dir sehr gut nachfuehlen,habe das selbe eben gerade auch durchgemacht.Unsere Vermieterin rief am Freitag an,ob wir einen von unseren Voegeln vermissen,bei ihr vorm Buero da sitzt einer in gelb und gruen.Das waren jetzt nicht meine,die sassen ja vor mir,aber ich bin trotzdem hin.

    Wie erwartet sass da ein kleiner Wellensittich,ganz alleine.Da haben wir beschlossen,wir nehmen ihn solange,bis sich vielleicht Besitzer oder zukuenftiger Besitzer meldet,denn wir koennen ihn auf keinen Fall behalten,da wir wahrscheinlich noch dieses Jahr nach Deutschland zurueck ziehen und keine Papiere und Ring fuer den Welli haben.Und die Agas rueber zu bekommen,das ist schon ein Akt fuer sich!

    So,nu hatten wir nen ausgehungerten,abgemagerten,veraengstigten und alleine gelassenen Welli.Er erholte sich am naechsten Tag und machten nen guten Eindruck.Seine Naegel waren viel zu lang,die Fluegel schienen mal gestutzt gewesen zu sein,vielleicht wurde er einfach ausgesetzt.

    Heute Nacht wurde ich wach,er tapste auf dem Kaefigboden und schlug mit den Fluegeln,kam wohl nicht hoch.Ich habe das nicht so schnell gemerkt,denn ich wurde nur schwer von diesn Tapsgeraeuschen wach,er piepste nicht mal.
    Da lag er auf der Erde und war so wie verkruemmt,so weiss nicht zu beschreiben?!
    Welli fiel einfach um.
    Ich denke,es war das Beste fuer ihn.Wer weiss,was er erlebt hat.Mir tut es nur so leid,moechte nicht wissen,wie er vorher gehalten wurde.So ganz alleine....war bestimmt so ne Art Spielzeug,wozu Wellis ja oft gebraucht werden.

    Habe in eine kleine Pappschachtel weiches Papier getan und ihn darin eingebettet.Werde gleich los fahren und ein schoenes ruhiges Plaetzchen suchen,die letzte Ehre soll er wuerdevoll bekommen.

    Kann es sein,das die anderen Agas so etwas spuehren?Auch wenn es ein Welli war? Machen mir gegenueber einen anhaenglichen Eindruck,aber vielleicht spinnt sich das auch nur mein Unterbewusstsein ab?!...

    Jedenfalls alles Gute und sei gedrueckt!Silvi
     
  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Silvi, das hat dem kleinen Kerlchen bestimmt den Abschied aus diesem Leben erleichtert. Das sich zum Ende noch einmal jemand gekümmert hat um diese kleine vernachlässigte Seele :traurig:

    Glaube mir, nichts, was man einen lebendigen oder sogar toten Wesen Liebes tut, geht verloren, es kommt am Ende unserer eigenen Zeit mit auf die Waagschale. Davon bin ich überzeugt!

    Und denen, die solch kleinen Wesen Ungutes tun, die werden Rechenschaft ablegen müssen und bekommen ihr Unrecht vor Augen geführt. Ich habe meine Tochter in diesem Bewusstsein erzogen und versuche dem kleinen Sohn unserer türkischen Freunde zu vermitteln, das man jedes Lebewesen achten muss.

    Du hast zwar Trauriges mit diesem kleinen Gast erlebt, aber Du hast seinem kleinen Leben einen würdevollen Abschluss ermöglicht. Zum Schluss hatte er es bestimmt besser als zuvor. Das hast Du gut gemacht. DANKE!

    Herzliche Grüsse
    Andra
     
  11. silvi2

    silvi2 Guest

    Danke Andra! Aber das war so furchtbar,wie er sich quaelte und ich praktisch daneben stand.Das schlimme ist aber,das alle sagen."Mensch,war doch nur ein Welli und nicht mal deiner! Wirf den in den Muell und kriege dich wieder ein!"

    Klar war das ein Welli und nicht mal mein eigener,aber das gibt noch lange nicht den Grund ihn wie Dreck zu behandeln.
    (Aber wenn deren eigene Viecher sterben,dann ist Staatstrauer angesagt!?)
    Warum stempeln viele Leute Voegel als nicht so wichtig ein,also so wie Hund oder Katze?
    Ach,nicht aufregen.Habe meinen Agas gestern erzaehlt,wie gut sie es haben :zwinker: und heute sind sie schon wieder so was von aga?!Richtige Zicken!

    Kann es sein,das Du schon mal in einem anderen,aelteren Thread was von dem Nachbarsjungen erwaehnt hast? Steine?Katzen oder so?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Silvi, Du erinnerst Dich richtig, der kleine Umut wird von Haus aus anders erzogen.... und ich erkunde mit ihm den Wald, mache mit ihm und dem Chefpfleger Picknik in der Natur und wir lehren ihn, alles sauber zu hinterlassen, zeigen ihm die Tiere, die schon alleine auf einer Wiese im Wald leben.

    Die Greifvogelstation mit dem Vogelhospital war unser letztes Ausflugsziel, wir zeigen ihm die Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann, und er liebt es, mit uns unterwegs zu sein.

    Als er kleiner war -so ca. 5 Jahre- da hat er schon viel über Tiere gelernt. Leider ist das mit dem Grösserwerden unter Jungen nicht so einfach, die Mutproben und die Aktion Filme :schimpf: da muss ich ab und zu unauffällig eingreifen. Und mit der Katze und dem Stein, das war bestimmt kein Glanzstück 8( ich kann nicht immer da sein, aber mit den Rückschlägen muss ich leider leben 8( wenn die Eltern nicht 100% dahinterstehen und gedankenlos auch noch lachen :traurig: Aber wir leben vor und nur so geht es!

    Unsere Tochter hat schon tote Katzen oder andere Tiere von der Landstrasse geholt und beerdigt mit den Fingern. Und ich bringe alles was so fleucht und kreucht zur Vogelhilfe Station oder verarzte es selber. Und Du hast einem kleinen verdreckten Welli, der am Ende war, seine Würde wiedergegeben!

    Die konnten ihm die Menschen, die ihn vielleicht weggeschmissen haben nicht nehmen. Und so konnte der Kleine behütet sterben, und ich bin sicher, er wusste, das er nicht im Strassenstaub enden würde, er hat begriffen, das er in Sicherheit ist. Und ich sehe die Lebewesen auf dieser Erde als ein Teil vom Ganzen, ALLE. Wer will entscheiden, ob die Seele eines kleinen Wellis weniger wertvoll wäre, als die eines Menschen? Was wissen wir letztlich wirklich darüber, und wäre es nicht anmassend, solche Vergleiche zu erstellen? Ich habe meinem kleinen Freund Umut die Seele der Lebewesen so erklärt:

    "Das Licht in den Augen, wenn es erlöscht, heisst das, das Tier oder der Mensch braucht seinen Körper nicht mehr -z. B. weil er vielleicht krank oder durch Unfall zerstört ist, und die Seele fliegt deshalb frei und leicht in den Himmel."

    Wie auch immer, es tröstet nicht nur die Kinder! Und sind wir nicht aus dem gleichen "Material" wie unsere Agas? Die Auswirkungen sind gewiss anders wenn uns ein Mensch genommen wird, aber halte einen verletzten Vogel in der Hand und spüre sein Herz schlagen, wo ist der Unterschied zu unserem?
    Und bittest Du dann in Deiner Not nicht an die gleiche "Adresse" er möge doch bitte noch bei Dir bleiben dürfen?

    Und deshalb verdient jedes Lebewesen unseren Respekt -es ist lebendig- wie wir! Herzliche Grüsse Andra
     
  14. #12 Christin2106, 10. August 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Also ich kann nur soviel sagen:

    Als ich deinen Beitrag gelesen hab, hatte ich echt tränen in den Augen... :(

    Mir tut es wirklich ganz doll leid für dein kleines! Hoffe du kommst schnell drüber hinweg. Und du wirst ihn sicher auch niemals vergessen!


    Christin
     
Thema:

Ich stehe fassunglos da und kann es immer noch nicht glauben

Die Seite wird geladen...

Ich stehe fassunglos da und kann es immer noch nicht glauben - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  3. Meine 2 Bourksittiche mögen sich glaube ich nicht

    Meine 2 Bourksittiche mögen sich glaube ich nicht: Hallo, ich habe mir vor 3 Wochen ein Bourkesittich Paar beim Züchter geholt. Ich hab das Gefühl, dass sie sich nicht mögen. Sie hacken zwar nicht...
  4. Junges verschwunden, ich stehe vor einem Rätsel!?

    Junges verschwunden, ich stehe vor einem Rätsel!?: Heute habe ich bemerkt, dass eines meiner beiden Jungvögel, schon einige Wochen alt und einigermaßen befiedert, spurlos verschwunden ist! Die...
  5. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox