Ich verstehe sie nicht...

Diskutiere Ich verstehe sie nicht... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erstmal... Also, erst einmal wollte ich kurz den Namen meiner Kleinen bekanntgeben... Es ist dann doch nicht Lilly geworden...

  1. mel

    mel Guest

    Hallo erstmal...
    Also, erst einmal wollte ich kurz den Namen meiner Kleinen bekanntgeben...
    Es ist dann doch nicht Lilly geworden sondern....*trommel, Spannung erzeug*
    BIFI... Naja eigentlich ist Lilly ja süsser, aber wer will schon süss???? ;)
    Nun aber zu meinem "Problem" :
    Ich glaube ich habe mich schon zu sehr an Kuckucks und Nemos Körpersprache gewöhnt, denn ich verstehe Bifi einfach nicht.
    Sie macht manchmal Balzgeräusche, und macht die Flügel auseinander(weiss ja nicht ob auch Hennen sowas machen oder ob sie sich das bei Kuckuck abgeschaut hat???!!) aber guckt Kuckuck dabei nicht an.
    Dann sucht sie des öfteren Kuckucks Nähe(wobei das relativ ist, sie bleibt immer im Abstand von ca 8 cm) aber wenn er sich dann mal breitschlagen lässt näher an sie ranzukommen, dann hackt sie nach ihm, plüstert sich auf und knackt ganz komisch mit dem Schnabel. Ich dachte schon öfters das sie sich ein Stück dabei rausgebrochen hat, ist aber alles i.O.
    Vorhin hat sie auch fast so gemacht wie ein Uhu.. Kann das schlecht erklären. Es ging darum das sie auf genau der Stange sitzen wollte, auf der Kuckuck am einschlafen war. Er ist dann auch nach kurzem hin und her auf die andere (ca 10 cm entfernt, auf gleicher Höhe) gegangen.
    Ich denke auch er versteht sie nicht so ganz.
    Ich habe die letzten 2 Tage gedacht das Bifi krank ist, weil sie im Schlaf so komische Geräusche macht, habe aber festgestellt, das sie das wohl zum Einschlafen macht...
    Bzw macht sie das kurz vorm Einschlafen aber wenn sie die Augen schon zu hat. Das hört sich eigentlich an wie ein völlig verschupftes, fibriges Kind... So ein Fibsen.
    War schon am Heulen weil ich überlegt habe wie ich sie am Besten zum TA bringen kann ohne das sie mir wegstirbt, da sie ja noch so eine Angst vor Menschen hat. Aber da ich heute mal länger wach bin als sie, habe ich festgestellt das sie das macht um einzuschlafen. Jetzt ist alles ruhig.
    Machen Eure sowas in der Art auch??? Kuckuck sabbelt meistens leise, gemischt mit Schnabelknatschen, aber sowas hab ich noch nie gehört.
    Sie hatte ja eh eine leichte Erkältung (nur Niesen, kein Auslauf, Kot ok) und ich dachte das kommt daher und habe dementsprchend Panik ohne Ende geschoben.
    Dazu kam noch das ich dann im Forum nach "Erkältung" gesucht habe. Daraufhin habe ich dann erstmal geheult, weil ich ganz sicher wusste das mein Vogel jetzt Luftsackmilben hat und sterben wird, ohne das ich was dagegen machen kann.... Naja das jedenfalls war meine Eigendiagnose nachdem ich ein paar Beiträge gelesen habe.
    Sie hat heute lecker Echinacea bekommen (ich auch, damit nach der Aufregung mein Immunsystem nicht allzuschlimme Folgen bekommt) und es wurde tatsächlich sehr sehr schnell besser. Hätte ich nicht gedacht, aber sie hat seit Stunden nicht einmal mehr geniest. Danke für diesen Tip dem Tierheilpraktiker (sry habe den Namen vergessen und bin gerade offline)
    Ach ja, eines noch... Ich weiss ja nicht ob ihr das verfolgt habt, aber die ersten paar Tage war Kuckuck echt ein totaler Macho... :S
    Er hat Bifi immer in die Federn gebissen sobald sie sich umgedreht hat. Sie musste schon eine Taktik entwickeln, wie sie am besten auf eine Stange kommt, ohne das er ihr ne Feder rausreisst.
    Solange sie sich ansehen konnten, hat er das nicht gemacht aber wehe sie war unachtsam...
    Naja lange Rede, kurzer Sinn. Das hat, soweit ich heute den ganzen Tag beobachten konnte, aufgehört. Er hat es nicht einmal mehr versucht obwohl er die Chance dazu hatte. :zustimm:
    Allso mehr gute als Schlechte News. Kann nur leider echt nicht deuten was sie sagen will. Da sind ncoh mehr Sachen aber die fallen mir momentan nicht ein. Werde wohl noch einen 2 Teil ranhängen.
    Wird eigentlich am Ende des Jahres ein Gewinner gezogen, der die meisten Wörter schreibt??? Will eigentlich nur ganz kurz was schreiben bzw fragen aber fast immer kommt ein Roman raus.
    So long,
    wünsche Euch eine schöne Nacht
    Melly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Mel!
    Ich mußte richtig schmunzeln bei deinem Beitrag!Du erinnerst mich an meine Freundin die ihr erstes Baby hat und nun alle Nase lang anruft was mit dem Kind ist.Kaum hat sie einen Bericht gelesen schon horcht sie auf ihr Kind und garantiert macht auch ihr Kleines diese Bewegung/Geräusch. ;)

    Meine Arahenne knatscht zum Einschlafen nur mit dem Schnabel aber in einer Lautstärke das ich denke es bleibt kein Schnabel übrig.Unser Hahn macht dies quietschende Geräusch (ich denke wie deine) im Wechsel mit Knatschen.Die Graue zuckt und schüttelt sich noch zusätzlich zum Knatschen weil es immer dauert bis sie mit ihrem kranken Bein die richtige Lage gefunden hat.Jeder hat so seine Eigenarten.
    Ich denke wenn wir unsere Tiere neu haben und dann auch noch verpaaren wollen beobachtet man einfach viel zu viel und wenn man dann auch noch das Passende im Forum liest-das kann dann nur was Negatives sein. :D

    Bei der ersten Mauser unserer Tiere dachte ich bei der ersten Feder-einer rupft sich.Dann war die Feder zerzaust und ich dachte-Federlinge.Ich habe mir total Sorgen gemacht bis ich mit den Federn zum Züchter gegangen bin und der dann sagte "sieht prima aus,nun ist er in der ersten Mauser". :s
    Auf die normalste Idee der Welt bin ich nicht gekommen.

    Genieße das sie sich näher kommen aber ich sehe keinen Grund das du dir Sorgen machen mußt um irgendwas.
    Ich finde die beiden haben schon tolle Fortschritte gemacht und sie müssen ja auch ein wenig die Rangordnung abstecken-also Streit ist erlaubt.
    Ich denke mit der Zeit wirst du deine "Minisalami" auch verstehen lernen denn eigentlich ist die Körpersprache nicht so unterschiedlich.Ist wohl manchmal eher eine kleine Zicke wenn sie erst einen auf Annäherung macht und dann ihn doch abwehrt.Du weißt doch-Männer muß man zappeln lassen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Moin Melly,

    naja, weiß jetzt nicht, ob ich dir zur Wurst (BIFI) gratulieren soll :s ;) Lilly ist doch eindeutig schöner :+klugsche
    Balzen können sowohl die Männer, als auch die Frauen;)
    In meiner Signaturanimation ist links Coco, die da gerade Grisu angebalzt hat -mit hängenden Flügeln. Es ist also nichts ungewöhnliches, wenn die Frauen die Initiative ergreifen;)
    Dass sie noch ab und zu mal aufeinander einhacken, ist auch nichts ungewöhnliches. Sie müssen doch erstmal ihre Standpunkte klarmachen - danach wird es dann ruhiger :zustimm:
    Vor dem Einschlafen bzw. in völliger Entspanntheit knirschen meine auch ab und zu mit dem Schnabel. Fibsen habe ich noch nicht gehört.
    Ich denke, so lange sie tagsüber nicht solche hörbaren Atemgeräusche macht, ist es auch nichts ernstes - vielleicht wirklich nur eine Art Einschlafritual ;)
    Luftsackmilben sind zwar gefährlich, aber es wäre mir neu, dass man sie nicht behandeln kann.... 8o
    Aber schön, dass jetzt erstmal wieder alles ok mit ihr ist :freude:
    Und auch, dass sie keine Angst mehr um ihren Schwanz haben zu braucht, da Kuckuck sie in Ruhe lässt;)
     
  5. #4 hansklein, 20. März 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    *Schmunzel, hört sich echt gut an...

    Hallo,

    Das kommt mir so bekannt vor...

    Meine Charlie macht diese Knackgeräusche mit dem Schnabel und das Rufen, um das Männchen aufzufordern sie zu kraulen, bzw. um Aufmerksamkeit bei mir zu erzeugen, macht sie Geräusche fast wie ein UHU.... Das geht so richtig rein ins Herz... Mach dir da nal nicht zu viele Sorgen...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  6. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin Mel!
    Das Knacken und Knirschen mit dem Schnabel machen meine Grauen auch. Ich deute das als Zeichen des Entspanntseins.
    Und dieses Uhu-Geräusch ( Huuuhh ) macht Gudrun z.B. wenn sie sich den Kopf von ihrer Glocke kraulen läßt. :D Also alles normale Geiersprache...
     
  7. #6 Monika.Hamburg, 20. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,


    da kann ich ja hier froh sein, die Beiden knacken nur mit den Schnäbeln ! :freude: :freude:

    Musste echt lachen , über Eure Beschreibungen der Schlafgewohnheiten Euer Grauen!

    Gruß
    Monika
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ich verstehe sie nicht...